1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Umfrage: Liebeswahnsinn Stalking

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von SAMUZ, 24 April 2005.

  1. SAMUZ

    SAMUZ Well-Known Member

    Werbung:
    So genannte Stalker terrorisieren mit Telefonanrufen und Briefen oder dringen, wie im Fall Jeanette Biedermann, gar in ihre Wohnung ein. Schlagzeilenträchtige Stalking-Fälle wie dieser sind allerdings nur die Spitze des Eisberges. Nach einer Studie des Mannheimer Zentralinstitutes für Seelische Gesundheit sind zwölf Prozent der Befragten, zum größten Teil Frauen, schon einmal Opfer eines Stalkers geworden. Auf Initiative der hessischen Landesregierung soll ein neues Gesetz die Opfer künftig besser schützen, mögliche Täter abschrecken.

    Liebe Leute
    Jeder zehnte Person ist von Stalking betroffen. Stalking kommt von anpirschen, bedrohen...usw.
    Kennt Ihr selber Stalking? Wie geht ihr damit um? Hat Stalking zugenommen?
    Herzlich SAMUZ
     
  2. Azby

    Azby Member

    aha und wo ist jetzt die Umfrage???
     
  3. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Hi Samuz,

    mir ist es bis jetzt nur im Internet begegnet - genauer gesagt im Chat - und da gibt es die einfache Methode, solche Personen immer wieder zu bannen, egal, wie viele EMail-Adressen und Nicks sie sich auch zulegen mögen.

    Im speziellen kenne ich 2 Fälle - eine angeblich ca. 24jährige, welche sich in unregelmäßigen Abständen neue Chats sucht, wo es um esoterische oder spirituelle Themen geht - und den jeweiligen Betreiber dann als Art Ersatzeltern sieht, von dem sie Liebe und Aufmerksamkeit einfordert. In einem Fall ging es so weit, dass sich der Betreiber nicht mehr anders zu helfen wußte, als das Forum und den Chat kurzfristig dicht zu machen und eine Unterlassungsklage gegen die Person zu besorgen.

    Der zweite Fall ist ein 13jähriger Junge, welcher es sich zur Aufgabe gemacht hat, Chats mit zahlreichen Nicks - und auch ein paar Freunden von ihm - zu überfluten - um dem/den Betreibern zu beweisen, dass er viel mehr Computer- und Interneterfahrung hat, wie jeder "Erwachsene" - und auch im Chat selbst direkt anzusprechen, dass der Betreiber noch sehen wird, wozu er fähig ist.

    Zu zweiterem Fall paßt übrigens mein Thread mit der antiautoritären Erziehung, denn seine Mutter - angesprochen auf diese Tatsache - meinte, naja, ich hab ihm eh schon gesagt, dass er nicht mehr in den Chat gehen soll, aber er folgt halt nicht.

    Wodurch jemand zum Stalker wird? Ich kann nur von diesen beiden Fällen ausgehen, weil ich mich mit denen intensiver beschäftigt habe.

    In ersterem Fall dürfte es sich um eine massive Persönlichkeitsstörung handeln, da sie auch immer wieder erzählt, dass sie sich geschnitten hat und daher seit geraumer Zeit in Behandlung ist - oder eben droht, sich um zu bringen, wenn sich jetzt nicht sofort alles um ihre Person dreht.

    Im zweiterem Fall vermute ich einfach eine massive Unterforderung und Fehlen jeglicher Grenzensetzung durch die Eltern.

    Obs zugenommen hat kann ich nicht beurteilen, da ich mich früher mit diesem Thema nicht wirklich beschäftigt habe - aber durchs Internet wird es sicher für die, die es real nicht tun würden, viel leichter, ihre entsprechenden Vorlieben auch in dieser Richtung aus zu leben.
     
  4. lothlorien

    lothlorien Well-Known Member

    ja, kenne stalking

    ja, ich kenne stalking, habe heute einen beitrag dazu geschrieben, bevor ich deinen hier entdeckt habe.

    und schade, dass deine umfrage nirgends zu sehen ist :-(
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden