1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Und sonst so?

Dieses Thema im Forum "Lebensfreude" wurde erstellt von Bubble, 22 April 2013.

  1. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Werbung:
    Nun reihe ich mich auch mal hier ein. Irgendwie habe ich das Bedürfnis etwas aufzuschreiben!

    Probleme habe ich eigentlich nicht ... dennoch!

    Vor gut zwei Jahren war die Trennung von meiner Ex-Freundin. Aus unserem gemeinsamen Bekanntenkreis zog ich mich damals zurück und entschloss mich im Oktober 2011 zu einem buddhistischen Zentrum zu gehen. Irgendwie interessierte Buddhismus mich schon immer und vielleicht lernt man dort ja auch nette Menschen kennen!? Dies war auch zum großen Teil so.

    Bei den Buddhisten lernte ich einen netten Schamanen kennen. Auch er wollte dort mal reinschnuppern. Wir besuchten zusammen einen großen Sommerkurs mit zeitweise über 4000 Teilnehmern und erlernten dort eine bestimmte Meditation.

    Einen Monat nach dem Kurs führten wir diese Meditation auch noch mal im Zentrum durch und schwups ... völlig unabhängig voneinander waren wir ausgebrannt und erschienen dort nicht mehr. Er entwickelte Zweifel, mir ging es einfach nur schlecht sobald ich mich zur Meditation hinsetzte.

    Die Zeit, die ich nicht im Zentrum war nutzte ich, um mich mal näher mit den Themen Schamanismus und Buddhismus zu beschäftigen. Beides, meiner Meinung nach, ähnliche Philosophien. Je mehr ich mich im Allgemeinen damit beschäftigte, desto mehr entstand für mich auch der Eindruck, dass in den Zentren einfach nur die Ansichten der Linie, aber keine allgemeinen Ansichten für mehr Menschlichkeit und ähnlichem gelehrt wurden.

    Nach gut zwei Monaten war ich zwar noch ein paar mal dabei, irgendwie war der Wurm aber drin. Seit ich dies schließlich öffentlich gemacht hatte, war ich nicht mehr im Zentrum und schloss mich wieder dem alten Bekanntenkreis an.

    Es ist zwar nicht weiter verwunderlich, aber es zeigte sich, wie schnell Bekanntschaften vergehen und was Freundschaft bedeutet. Also alles erneut von vorne aufbauen.

    Seitdem dreht sich die Zeit irgendwie zurück, was ich teilweise schade finde. Während meiner spirituellen Phase erlebte ich schöne Dinge, über mich, über andere, über unmögliches. Da ich mich Abends nicht mehr hinsetze und auf das Dasein lausche, entwickeln sich diese gewonnen Dinge auch wieder zurück. Sie verschwinden mit der Zeit wieder.

    Zu meinem Lieblingsschamanen habe ich noch sporadischen Kontakt, da sich auch bei ihm einige Dinge wieder in der Zeit zurückdrehen. Er hat nach Jahren eine alte Freundin wiedergefunden und sie haben wieder einen intensiveren Kontakt. Ist klar, dass da nicht für alles Zeit bleibt. Aber es sei ihm gegönnt :).

    Ich genieße es wieder unter anderen Leuten zu sein, die Stammtische, die gemeinsamen Unternehmungen, aber ich vermisse auch das "Spirituelle". Am liebsten würde ich beides unter einen Hut bringen.

    Was mich zur Zeit am meisten Beschäftigt sind Gedanken an eine Frau, die ich vor ein paar Wochen kennen gelernt habe. Aus ihr werde ich einfach nicht schlau. Entweder ist sie einfach nur nett, oder sie hat wirklich Interesse. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu blöd irgendwas richtig zu deuten :-/.

    Manchmal scheint es mir so als würde sie neugierig gucken. Als ich das erste mal diesen Eindruck hatte, habe ich sie einfach angelächelt und sie schien überrascht zu sein, lächelte aber zurück. Wenn noch genug Plätze frei sind, setzt sie sich sogar neben mich. Letztes mal habe ich den Platz gewechselt und sie schrieb später, dass sie sich darüber gefreut hat.

    Auf jeden Fall löst sie Dinge in mir aus, die ich eigentlich nicht möchte ... mit Händen und Füßen wehre ich mich die Gefühle zuzulassen. Vor allem weil ich ihr verhalten nicht richtig deuten kann. Einerseits Interesse zeigen, andererseits dann aber auch wieder nicht.

    Irgendwie holen mich diese Gefühle aber immer mehr ein. Wenn es mal mit Antworten länger dauert werde ich nervös, ich denke oft an sie, habe aber auch eigentlich keine Lust mir einen Korb einzufangen. Weswegen ich mich ihr gegenüber auch sehr zurückhalte. Aber diese Ungeduld die Zwischendurch immer wieder hoch kommt, geht mir schon selbst auf die Nerven :-(

    Wegen dieser Korbgeschichte geht mir seit heute Mittag auch ein bestimmter Satz durch den Kopf: Mut zu versagen. Vielleicht ist das ja nun etwas, was ich lernen muss :).

    Mein Wunsch ist, dass ich mich am Ende auf jeden Fall gut mit ihr verstehe - egal was noch passiert.

    Danke fürs Aufschreiben dürfen!

    Lieben Gruß
    Sebastian
     
    Spätzin und ELLA gefällt das.
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Lieber Sebastian!
    Danke fürs Lesen dürfen! ;)
    Hortensie
     
  3. malermama

    malermama Well-Known Member

    Hallo, guten Morgen Sebastian!

    Toll, was Du alles erkannt hast.
    Auch Mut gehört dazu!
    Mut ist immer und überall wichtig. Das ganze Leben lang brauchen wir Mut.
    Und versagen ist nichts schlimmes oder tadeliges.
    Solange der Mensch aus seinem Versagen und Fehlern lernt....
    Also, mach einfach weiter so....
    Toll, wie Du Dein Leben lebst!
    Viele liebe Grüsse

    Malermama
     
  4. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Lieben Dank :)

    @Malermama
    Wenn ich deine Lebensgeschichte bedenke ist dein Lob ein riesiges Kompliment für mich. Danke! :)

    Habt einen schönen Tag!
     
  5. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Hallo Sebastian,

    wir alle haben doch Angst in irgendeiner Form zu versagen oder abgelehnt zu werden. Das ist für mich ganz normal.

    Gefühle zulassen oder nicht zulassen?

    Du bist nicht der Einzige, der mit "Niederlagen" oder Ablehnung leben muss.
    Sicher, das tut weh, aber aus solchen Situationen heraus meistern wir unser Leben und machen ständig neue Erfahrungen, die unser Leben bereichern!

    Alles Liebe!
     
  6. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Spätzin!

    Da hast du Recht! In meinem bisherigen Leben musste ich nur sehr wenige Niederlagen einstecken. Abgesehen von wenig Beziehungserfahrung lief alles gut :) *aufs Holz klopf*.

    Was ich hier so lese, mit was andere Menschen sich rumschlagen müssen, oder mit wie viel Begeisterung sie ihr Leben leben -> meine Hochachtung! Ihnen gehört mein vollster Respekt.

    Vermutlich werde ich es zulassen. Ein weiterer Gedanke spornt mich dabei nämlich an: Liebe tut nicht weh! Das sind die Emotionen drumherum.

    Lieben Gruß
    Sebastian
     
  7. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    ...vielleicht mußt du ja gar keine Niederlage einstecken.

    Du möchtest doch als Optimist gelebt haben, wenn du mal stirbst;) .

    Dann denke nicht so viel an die eventuellen, zukünftigen 'Niederlagen', die dich treffen können, denke an all das Positive, das du erreichen wirst.

    Du kommst mir gar nicht so vor wie einer, der keine Gefühle zulassen mag, weil er sich nicht traut. Deine Texte lesen sich stets sehr einfühlsam.
     
    cloudlight gefällt das.
  8. cloudlight

    cloudlight Well-Known Member

    Lieber Sebastian,

    also das kann ich nur unterschreiben.Ich kann Dir nur sagen, wie ich immer gefahren bin und das ist: Augen zu und durch. Wenn man einen tollen Menschen kennenlernt und man sich verliebt, dann hab ich das immer sofort mein Gegenueber wissen lassen. Fuer alles andere hat man mir nicht genug Geduld mitgegeben. Ich fand das Leben immer schon zu kurz um sich mit Moeglichkeiten rumzuschlagen. Sobald man sich verliebt hat, ist das ja auch keine reine Freundschaft mehr, daher war fuer mich der Gedanke: Da verliere ich vielleicht einen Freund sowieso schon immer *falsch*, denn den rein platonischen Freund hatte ICH ja bereits verloren...

    Es ist frueh, ich hoffe das hat Sinn gemacht.

    Ich wuensche Dir trotzdem alles Liebe!

    Ach so und bevor ich es vergesse, wenn sie sich immer neben Dich setzt, dann ist da von ihr aus wahrscheinlich sowieso auch mehr als nur Freundschaftsgefuehl da!
    cloudlight
     
  9. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Danke für euer Vertrauen ... wie immer ihr auch darauf kommt :).

    Sie hatte die Tage zur Option gegeben, dass wir alleine einen Tee/Kaffee trinken gehen. Gleichzeitig aber auch "wenn du nicht möchtest, können wir uns aber auch nur bei den Stammtischen sehen".
    Obwohl es mir unangenehm ist ihr so oft zu schreiben (weil es ihr auf die Nerven gehen könnte), habe ich ihr vorhin geschrieben. Ich würde gerne mal einen Tee/Kaffee mit ihr trinken gehen. Da ich meine Zeit vermutlich besser einteilen kann, soll sie mir einfach Bescheid sagen, sobald es ihr passt.

    Interessanter Einwand. So habe ich das noch nie gesehen. Aber man nimmt sich mit einem Outing vermutlich auch die Möglichkeit, dass sich die Dinge wieder "normalisieren".

    Es wird sich zeigen was wird, bis dahin tief ein- und ausatmen und das Beste hoffen :-D.

    Liebe Grüße
    Sebastian
     
  10. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Was hindert dich daran?
    Ausser der Vorstellung, dass es nicht möglich sein könnte?

    Ich weiß, dass das jetzt bissale provokant rüber kommen könnte, aber ich hab auch lange mit diesem Zwiespalt gekämpft - und erst, als ich den Kampf ziehen ließ und es mir gestattete, dass beides nicht nur nebeneinander existieren darf in meinem Leben - sondern dass es sich in einigen Menschen sogar vereint, seit dem geniesse ich es, mit spirituellen Menschen ganz normal rum zu hocken und Blödsinn zu quatschen - und manchmal auch mit ganz "normalen" Menschen auch einfach mal ins Hochspirituelle rein zu kippen - oder auch mit einem Philosphen über den Sinn des Lebens zu diskutieren und drauf zu kommen, dass wir eigentlich vom Gleichen reden, obwohl er eine ganz andere Wortwahl benutzt als ich :)

    Ich sags jetzt mal ganz pragmatisch - es kann auch eine gewisse Anziehungskraft sein - wenn ich jetzt an meine Arbeit mit der "Human Design Matrix" denke - ich selbst hatte das vor Kurzem mit einem Mann erlebt, wo wir uns gegenseitig den "Kanal der Feinfühligkeit" verbinden - ich hatte mich auf ihn eingelassen - und seine emotionale Achterbahn mit ausgelebt - bis ich eine Aussprache einforderte - und anlässlich der feststellte, dass es nicht meine Emotionen sind, sondern seine - und ich kann seither wieder ruhig und friedlich meinen üblichen Tätigkeiten nachgehen - ich habe mich mental ausgeklinkt aus "seiner Geschichte" - was jetzt aber nicht bedeutet, dass ich mich nicht trotzdem weiter zu ihm hingezogen fühle, sobald er in meiner Nähe ist. Aber ich hab Klarheit - er liebt eine andere - ich werde in dieser Hinsicht nie eine wirkliche Rolle in seinem Leben spielen - aber ich brauch mich auch nicht länger irgend welchen Hoffnungen hingeben.
     
  11. cloudlight

    cloudlight Well-Known Member

    Lieber Sebastian,

    ich hab bis jetzt noch nie erlebt, dass sich jemand in einen Freund verliebt hat und sich das wieder einfach so verlaufen hat, ausser es wurde angesprochen oder die Person geht eine andere Beziehung ein. Ich glaube nicht, dass man dem Schmerz entkommen kann, wenn man verliebt ist aber nicht zurueckgeliebt wird. Entweder es wird ein langer Prozess (ich sag nix, leide still vor mich hin) oder eben kurz und heftig (nee, sorry, ich fuehl nicht so wie DU), aber durch muss man. Ausser eben es wird was und werden tuts meist nur was, wenn man es auch anspricht. Dadurch uebernimmt man das Steuer des Lebens und hat es in der Hand.

    Ich will Dir natuerlich nix einreden, Du kannst logischerweise machen was Du willst, das sind nur so meine Gedanken....

    Tief ein- und ausatmen ist immer gut :D

    Was haelt Dich davon ab, spirituell zu sein? Geht das fuer Dich nur in Gruppen?

    Liebe Gruesse,
    cloudlight
     
  12. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Das, was mich daran hindert, ist zum Großteil meine Faulheit. Zum anderen die fehlenden externen Impulse. In der Hinsicht bin ich fast schon wie ein Parasit. Nur wo es voll ist mag ich nicht hin. Zu wenig Platz und zu viel Unruhe.

    Die ganze Dinge werden auch weiter existieren, das weiß ich, aber der Bezug dazu geht mir immer mehr verloren.

    Mir fällt es einfach schwer mich zu motivieren, mich selbst reinzuhängen.

    Es wäre wirklich schade wenn ich nur ihre Emotionen für einen anderen "aufnehmen" würde. So ganz unwahrscheinlich ist es aber vermutlich nicht. Aber das werde ich wohl nur selbst rausfinden können ^^

    Mal eine Nebenfrage @ChrisTina:
    Auf meinem Weg zur Arbeit kommen mir immer Schüler entgegen. In den letzten Wochen grüßen die mich teilweise, obwohl ich sie gar nicht kenne. Wie lässt sich so etwas eigentlich erklären?
    Üblich ist das hier in der Gegend eigentlich nicht.

    Sagen wir mal so: Der Begriff Liebe ist ein vielfach falsch interpretierter Begriff . Manchmal bildet man sich Dinge auch ein und macht aus Verlangen/Begierde einfach Liebe.

    Danke fürs Teilen :) ... vermutlich wird sich in ein paar Tagen alles geklärt haben.


    Liebe Grüße
    Sebastian
     
  13. cloudlight

    cloudlight Well-Known Member

    Meine Daumen sind auf jeden Fall gedrueckt!!

    Zum Spirituellen, wozu genau geht Dir der Bezug verloren? Ich muss sagen, das mit dem Parasit kann ich gut nachvollziehen! Wenn mir jemand *Christinas* Human Design Matrix vorkauen wuerde, waere ich sichherlich begeistert und seeeeehr interessiert... zu dumm, dass Wissen eine Holschuld ist, als Bringschuld waers so viel einfacher! :D

    Alles Liebe
    cloudlight
     
    Bubble gefällt das.
  14. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Als ich mich noch intensiver damit beschäftigt habe war meine Wahrnehmung anders. Dies entwickelt sich jetzt wieder zurück. Diesen Bezug meine ich. Alles wird wieder "normal", wenn man das so sagen kann.

    Lieben Gruß
    Sebastian
     
  15. cloudlight

    cloudlight Well-Known Member

    Hm, dazu kann ich Dir jetzt natuerlich ueberhaupt nix sagen... ;) bei mir ist und bleibt alles immer gleich verrueckt :D

    LG
    cloudlight
     
    ChrisTina und Bubble gefällt das.

Diese Seite empfehlen