1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Versteht jemand meine Angst?

Dieses Thema im Forum "Angst, Panikattacken - was tun?" wurde erstellt von ELLA, 20 Juli 2005.

  1. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo zusammen! :kiss3:

    Irgendwie quält es mich so sehr, das ich jetzt darüber reden mag!
    Ich habe vor ca. 1,5 Jahren einen Laufzettel erstellen lassen, für die die nicht wissen, was es ist:

    Eine Art Horoskop für die nächsten 2 Jahre, es werden die Sternenkonstellationen aufgeführt und die dazugehörigen Veranlagungen, Körperliche und seelische Probleme....

    Na ja, ich habe nie vorrausschauend nachgelesen, sondern hab immer nur nachgeschaut, wenn etwas mit mir nicht stimmte!

    Ja, und letzte Nacht hatte ich mal wieder dieses Herzrasen, Erstickungsangst, Beklemmungsgefühl....hab mich aber recht gut selber fangen können.

    Heute Morgen kam dann wieder diesen Druck an der linken Kopfseite, und habe dann meine Heilpraktikerin angerufen, die mir damals auch zu diesem Laufzettel geraten hat.

    Sie sagte, es wäre eine momentane Störung der Schilddrüse, und nannte mir die Mittel mit denen ich arbeiten soll!

    Soweit sogut.
    Dann hab ich mir den Lufzettel genommen, nach dem gestrigen Datum geschaut und da steht:
    Innere Situation der Täuschung
    Nervosität im Sinne einer Schilddrüsenüberfunktion
    Disposition zum Infarktgeschehen!!!!

    Ich weiss selber, das es nur eine Konstellationsbezogene Entsprechung ist, aber irgendwie hab ich doch Angst, angst, das es zutreffen könnte!

    Eigentlich sag ich mir ja immer, ich erschaffe mir meine eigene Realität, aber irgendwie werde ich sie nicht los!
    Die Angst vor Krankheit!
    Und diese Angst ist nicht gut, find ich!


    Versteht mich irgendjemand????

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  2. Raphael 0022

    Raphael 0022 Well-Known Member

    ja Ella,

    ich verstehe das, hatte ich jahrelang mitgemacht. auch mit dem bewusstsein, was ich fürchte ziehe ich an. hat mich natürlich weiter reingerissen. zuerst war ich total down, habe dagegen angekämpft (so ein quatsch). dann kam der zeitpunkt wo ich es zulassen konnte. ich hatte mir gesagt ok. ich bin jetzt in einem "loch". mein körper rebelliert und ich nehme es jetzt an. schlechter ging es mir ab diesem zeitpunkt nicht (psychisch). aber bald darauf wieder besser. annehmen, zulassen und loslassen. versuche mit meditation kraft zu bekommen. und wichtig liebe dich und deinen (jetzigen) zustand.
    wenn du noch fragen hast oder wenn ich helfen kann, schicke mir ne pn.

    kraft und liebe für dich
     
  3. Nina

    Nina Member

    Liebe Ella!

    Möchte dir nur sagen eine momentane Störung der Schilddrüse gibt es nicht,auch kann man da nicht einfach irgendwelche Mittelchen einsetzen.So was muß immer vom Arzt abgeklärt werden.Wurde dir ein Blutbild gemacht? nur so kann man eine Über-od.Unterfunktion d. Schilddrüse feststellen .Ist Ernst zu nehmen,da die Schilddrüse den Stoffwechsel steuert u.unter anderm auch Herzrasen verursachen kann.
    Dann möchte ich dir auch raten nicht zu viel auf Astrologische Konstellationen zu geben,stimmt meist sowieso nicht u. macht nur Panik . :schaukel:
     
  4. flamenca

    flamenca Member

    Schilddrüse

    Hallo Ella!

    Ich würde auch nicht nur auf dieses Horoskop achten.

    Mit der Schilddrüse ist das so eine heikle Geschichte.
    Nachdem ich die letzten Monate auch so komische Beklemmungsgefühle hatte, ein komisches Gefühl bei der Schilddrüse und dann auch noch meine Tagen einfach ausblieben, ging ich zum Arzt.

    Der machte eine Blutuntersuchung, mit Hormonstatus.
    Da kam etwas sehr eigenartiges raus.
    Schilddrüse scheint ok zu sein.
    Aber die Hypophyse arbeitet zu stark und dadurch ist der Hormonstatus durcheinander.
    Hi, ich habe vor kurzem bei einem Seminar eine Drüsen-Reinigung und Aktivierung gemacht.

    Meine Interpretation - das ist wohl ein Teil des Lichtkörperprozesses.

    Aber ohne Abklärung durch den Arzt, wäre ich nie auf die Idee gekommen.

    Jetzt kann ich meine eigenen Schlüsse daraus ziehen und das Problem auf meine eigene Art und Weise lösen.

    Das kann in Deinem Fall auch so sein, Du fürchtest Dich vielleicht vor etwas, was gar nicht besteht.

    Liebe Grüße
    Flamenca
     
  5. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Hallo ihr lieben! :kiss3:

    Danke für Eure Antworten!

    Nein Nina, beim Arzt war ich nicht, und ich glaube es wurde falsch ausgedrückt von mir :rolleyes: , sorry! Es ist im Sinne einer Funktionsstörung, also die gleichen Symptome,...werde es aber trotzdem überprüfen lassen, nur so für mich!
    Und ich glaube wirklich, das ich mich selber meschugge mache damit, denn man liest doch schon nach, was sein könnte und es ist dann oft erschreckend!
    Ja Flamenca, ich glaube Du hast recht! Auch ich habe meine eigenen Vermutungen, womit das alles zusammen hängt, und versuche nun daran zu arbeiten!
    Ich bin durch Dich, Raphael, auf etwas gestossen, was mir echt fehlt, eigenliebe und vertrauen!
    Ich denke oft, wenn ich nicht geliebt werde bin ich halt auch nicht liebenswert! :schaukel:
    Früher war es so, wenn ich krank war, hatte meine Mutter Zeit für mich, wenn ich etwas besonderes gemacht habe wurde ich belohnt, womit? Mit Liebe!
    Ich glaube, mein Unterbewusstsein, stellt mich momentan auf eine Probe mich damit auseinanderzusetzen, denn ich muss ja nicht krank sein, um geliebt zu werden!
    Ich brauche kein Mitleid und nichts besonderes zu sein um Liebe zu erfahren,
    Um glücklich zu sein!
    Und ich glaube, wenn ich da ansetze, wird sich auch mein jetziges Problem wieder legen!

    Danke an Euch!

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  6. Raphael 0022

    Raphael 0022 Well-Known Member

    Werbung:
    Guten morgen Ella,

    ganz super, du hast die erkenntnis gewonnen gesund zu sein. liebe setzt bei selbstliebe = selbstwertgefühl ein. du bist ein wunderbarer mensch und daher kannst du dich in jeder minute deines lebens lieben und auch annehmen.

    ich wünsche dir einen liebevollen tag und ich schicke dir liebe und kraft, dass du dieses muster auflöst.
     
  7. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Danke Raphael!

    Ja, gesund werden kann ich nur für mich und ich habs selber in der Hand wie ich mich fühle!
    Danke, für diesen Schupser in diese Richtung! :kiss3:

    Und auch Dir einen wunderschönen, liebevollen Tag!

    Eine Frage noch an Euch alle, kennt jemand von Euch das Buch

    Unterwegs in die Neue Dimension ?

    Es geht da auch um selbst Heilung, und zwar um einen Mann, der nicht mehr laufen konnte und der hat mit Selbstheilung und mit der Hilfe von Naturheilern, wieder zu laufen begonnen, obwohl ihn die Ärzte schon aufgegeben haben!
    Und auch von Ärztlicher Sicht absolut keine Heilung zu erwarten war!

    Werde es mir bestellen, freu mich schon darauf wenn es endlich hier ist!

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  8. Flummi

    Flummi Guest

    Hallo Ella,

    ja, das Buch hab ich mir gekauft um es im Urlaub zu lesen (der fängt aber erst Sonntag an).
    Nu konnt ich aber nicht widerstehen und hab schon mal in die ersten Seiten geschnuppert.
    Und nachdem ich die gelesen hatte (der Autor Clemens Kuby war nach einem Unfall total querschnittsgelähmt) dachte ich, also was bei so einer schweren Krankheit/Behinderung hilft, muss bei einer "läppischen" Allergie (die ich seit 30 Jahren hab) doch erst recht wirken.
    Und siehe da, es hat sich was getan !
    Sie ist nicht weg, nur leicht besser.
    Aber was der ausschlaggebende Punkt ist, ist, dass sich eine innere/gefühlsmässige Veränderung eingestellt hat gegenüber den Symptomen und den Hintergründen/Ursachen der Allergie.
    Du......und das mit dem Liebe nur bekommen, wenn man krank ist,
    das hab ich genauso erlebt in der Kindheit.
    Im Rückblick kann ich aber sagen, dass das keine Liebe war,
    sondern Aufmerksamkeit und Anerkennung.
    Und die befriedigt NIE - egal von wem und warum und in welcher Situation ich sie gekriegt habe.
    Kann mich nur Raphael anschliessen.
    Je mehr ich mich selbst annehme und lieb hab,
    desto weniger bin ich davon im Aussen abhängig.
    Alles Gute für dich.

    Flummi
     
  9. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Hallo Flummi!

    Danke für Deine Antwort!

    Das mit der Aufmerksamkeit ist dann halt so eine Sache, denn es tat gut und es entstand dann das gleiche Gefühl der Liebe! :schaukel:
    Und wenn man dann das eine mit dem anderen verbindet, auch unbewusst, entsteht dieses Gefühl automatisch!
    Selbst wenn es eigentlich negativ wäre, könnte man aus diesem Gefühl Liebe ziehen...ich hoffe es ist einigermassen verständlich ausgedrückt..*lach

    Es freut mich, das Dir das Buch gefällt, es spricht mich auch sehr stark an!
    Und ich wünsche Dir einen erholsamen und lesefreudigen Urlaub mit positiven Nebenwirkungen! :banane:

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  10. Flummi

    Flummi Guest


    Hallo Ella,

    ne, ehrlich gesagt hab ich's nicht ganz verstanden.
    Liegt aber vielleicht an meinem Schlauch, auf dem ich steh......?
    Du findest, Anerkennung fühlt sich genauso an wie Liebe?
    Hm, bei mir nicht - aber ich kann ja auch NUR FÜR MICH sprechen.
    Mehr fällt mir da grad auch irgendwie nicht zu ein.
    Und es hat ja auch nicht's mehr mit deiner ursprüngliche Frage zu tun.
    Ich weiss ja gar nicht, ob du das jetzt hier zum Thema machen magst,
    weil's ja ein ganz anderes ist?

    LG Flummi
     
  11. Sternenkind2006

    Sternenkind2006 Active Member

    Aaachhh Ella ich kann dich so gut verstehen, du schreibst als ob ich es geschrieben hätte.

    Fühlst du dich auch oft dann überfordert mit den alltäglichen Dingen???

    Bei mir ist das auch so und beim großen Blutbild haben wir festgestellt das ich Übersäuert bin im ganzen körper und deswegen diese Muskelschmerzen habe und Gelenkprobleme ich als läuferin kann kaum laufen.

    Nun werde ich basisch behandelt und muss versuchen nach und nach die Lebensmittel umzustellen ganricht so einfach finde ich.

    Gruß Brigitte :reden:
     
  12. east of the sun

    east of the sun Well-Known Member

    Hallo Ella, ich bin auch so ein Mensch, der in allem Gafahr sieht.

    Aber immer öfter lebe ich nach dem Motto: Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß.
    Das klingt zwar nach 'Vogel-Strauss-Taktik', aber tut mir gut.
    Warum sollte man denn alles wissen, was wann mal kommen könnte?
     
  13. Sternenkind2006

    Sternenkind2006 Active Member

    Hallo Raphael,

    du hast gut sagen, bei mir ist das auch so die Angst vor der Krankheit habe ja genug Symthomatiken das schlimme ist ja das ich deshalb ständig bei Ärzten sitze, ich will nicht mehr.

    Ich habe nun Angst das ich mir schon lange den Krebs einrede das es auch so sein wird, und du sagst annnehmen und loslassen??

    so einfach ist das garnicht.

    Gruß Brigitte :morgen:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden