1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Verzwickte "Affäre" mit Kollegen

Dieses Thema im Forum "Untreue, Fremdgehen,Seitensprung,Dreiecksbeziehung" wurde erstellt von bine85, 4 Februar 2016.

  1. bine85

    bine85 New Member

    Werbung:
    Hallo alle zusammen,


    um den Anfang etwas abzukürzen:

    Mein Kollege hat mich auf unserer Firmenweihnachtsfeier geküsst (naja nennen wir es heftig rumgeknutscht) und seit dem gerät alles aus den Fugen:

    Ich bin seit 5 Jahren verheiratet und es lief die letzten Monate nie wirklich gut, ich habe mich immer gefragt wann ich den Mut habe ihn zu verlassen.

    Seit diesem „Kuss“ bin ich ein komplett anderer Mensch, ich wusste das es eigentlich keine Zukunft haben kann, denn auch mein Kollege ist verheiratet. Aber ich bin den Schritt gegangen und habe meinen Mann verlassen. (Irgendwie hat mir mein Kollege die Augen geöffnet und gezeigt das ich noch für andere Männer interessant sein sein)

    Wir haben uns nach diesem Kuss 2 Wochen nicht gesehen, aber jeden Tag geschrieben. Sehr private und intime Dinge. Der Anfang kam immer von ihm, auch das er seine Frau verlassen will, weil es zwischen ihr und ihm nicht mehr läuft. Wollte ihn aber nie unter Druck setzen.

    Ich dachte immer es kann nicht noch schlimmer werden, als das ich als Affäre ende.

    Stimmt nicht! Als wir uns nach 2 Wochen wieder gesehen haben hat mir mein Kollege gesagt das seine Frau schwanger ist. Er selbst hat es auch in seinem Urlaub erfahren.

    Er wollte immer Kinder haben, aber wirklich freuen kann er sich nicht.

    Da war sie schon in der 12. Woche.

    Wir versuchen uns seit dem trotzdem immer zu treffen, anfangs heimlich nach der Arbeit und mittlerweile kommt er auch morgens oder auch abends und über Nacht bei mir vorbei.

    Er kann es jetzt seiner Frau nicht sagen.

    Wir können die Finger nicht voneinander lassen, sagen aber beide dass wir aufpassen müssen das wir uns nicht verlieben (wenn das nicht schon zu spät ist)

    Er sagt wir haben eine gemeinsame Zukunft, mit einem harten und steinigen Weg.

    Es ist so eine verzwickte Situation für, ich weiß das es nicht richtig ist, ich kann aber die Notbremse nicht ziehen. Ich fühle mich zu wohl in seiner Nähe.

    Obwohl er immer sagt ich soll mir einen anderen suchen, weil er das Gefühl hat das er meine Zeit verschwendet…


    Kennt jemand diese Situation?

    Meine Eltern, Schwester und einige Freunde wissen Bescheid.

    Er selbst hat meine Schwester (die im selben Haus wohnt wie ich) und meinen Vater schon kennengelernt. Was für mich eine ganz komische Situation war.

    Ich kann ihn auf der einen Seite nicht unter Druck setzen weil ich ihn verstehen kann wegen der Gesundheit von Frau und Kind, auf der anderen Seite frag ich mich jedes Mal wann in solch einer Situation der richtige Zeitpunkt ist?!

    Ich habe ihm gesagt dass ich nicht ewig als Geliebte leben kann und will, aber wann den Absprung machen?


    Lg Bine


    Sry, für evtl. wirres Geschreibe! ;-)
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Bine,

    du willst allen Ernstes mit einem Mann zusammen sein, der seine schwangere Frau betrügt?

    Wie sicher bist du eigentlich, dass er dir die Wahrheit sagt? Für mich klingt es nämlich nach einer 'sicheren Bank' für ihn, was er dir da erzählt (er würde ja sehr gerne seine Frau verlassen. Was aber zur Zeit unmöglich ist, da sie schwanger ist).

    Du hast es geschafft dich von deinem Mann zu trennen und bist in einer neuen Phase deines Lebens. Willst du dich wirklich gleich wieder in eine neue, vermutlich auch nicht besonders glückliche Beziehung, stürzen?

    Überlege dir das gut.
     
  3. bine85

    bine85 New Member

    Ja er betrügt sie, und das macht mich nicht gerade glücklich. Aber ich weiß auch das er mich nicht anlügt, was sich auch vielleicht etwas naiv anhört.
    Er versucht alles um mich zu sehen, und um den sex geht es ihm auch nicht nur.
    Als wir uns das erste mal geküsst haben ist seit 3 Monaten bei ihm im Bett nichts mehr gelaufen ( ok, keiner wusste zu dem Zeitpunkt das genau das der "treffer" war.) Sie haben sich immer Kinder gewünscht, aber er hat sich von seiner Frau immer mehr entfernt.
    Er konnte seit dem nicht mehr mit ihr schlafen, weil er an mich denken musste. Er erzählt mir wenn sie sich deswegen wieder gestritten haben.
    Ich genieße die Zeit jetzt vielleicht einfach, weil die letzten Monate in meiner Ehe auch nicht einfach waren. Ich weiß im Unterbewusstsein das es keine Zukunft hat. Aber viele die eine Affäre haben oder sind, können mich vielleicht etwas verstehen und wissen wie schwer es ist da die Notbremse zu ziehen.
    Er gibt mir im mom das, was ich lange nicht hatte.
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Was lässt dich glauben, dass er dich nicht ebenso belügt und betrügt wie seine Frau?

    Immerhin ist sie sogar seine Ehefrau und angeblich erwartet sie sogar ein Kind von ihm.

    Und dann ist er auch noch dein Arbeitskollege. Da hast du sehr viel zu verlieren. Das wird nicht leicht für dich werden.
     
  5. Seschat

    Seschat Active Member

    Hallo Bine

    Du bist sehenden Auges in eine Liebschaft geschlittert, die vermutlich keine Zukunft hat, und du spürst die Begrenzung der Liaison, eine Beziehung ist es ja nicht.

    Sofort, weil es vermutlich kein Happy End in dieser Geschichte gibt.

    Mir geht es aber nicht um moralisieren, sondern, was ist das für ein Mann, der unehrlich ist, sich wegschleicht und seine Frau anlügt, nur um ein paar schöne Stunden mit einer anderen zu verbringen?

    Tut er auch, deine Zeit verschwenden, und doch mutet er dir das zu. Psychologisch ist das eine Strategie: fishing for compliments (durch Betonung eigener Schwächen (sich selbst Herabsetzen) um beim Gegenüber Widerspruch herauszufordern).

    Ich habe es auch schon erlebt, dass Männer Geschichten (Schwangerschaft) erfinden, um die Frauen auf Abstand zu halten. Der letzte Fall der mir begegnete, war eine junge Frau - in deinem Alter - die mit einem Typen zusammen war, der sogar ein Ultraschall Bild fälschte, um sich zwei Frauen auf Abstand zu halten. Jeder erzählte er, dass die andere schwanger sei und er sie deshalb nicht verlassen kann.

    Ob dein Liebhaber so gerissen ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber du solltest schon eine gesunde Portion Menschenverstand einsetzen. Wenn er dir sagt, dass er das Gefühl hat, deine Zeit zu verschwenden, und dich dennoch regelmäßig besucht, ist er für mich ein Heuchler. Kalkuliere einfach mit ein, dass die schöne Seifenblase platzen kann und du allein zurück bleibst.

    Deine Verliebtheit halte ich für echt, denke jedoch mal darüber nach, dass du ihn auch benutzt hast, um endlich aus deiner ungeliebten Ehe heraus zu kommen! Er erscheint dir als Rettungsanker und du schreibst sogar, ´dass du ein komplett anderer Mensch bist´.

    Schaue einfach hin, die Umstände sind so schwierig, dass es vermutlich für niemanden ein Happy End geben kann - nur Herzeleid. Du teilst dir heimlich einen Mann mit Frau und Kind. Hast du dir so dein komplett neues Leben vorgestellt?


    LG
     
  6. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Beziehungen im Arbeitsleben ist einfach NO GO und ging in den wenigsten Fällen gut ...

    Du bist nicht nur die Betrogene sondern der Mann macht es sich sehr einfach, beide Frauen gegeneinander auszuspielen.
     

Diese Seite empfehlen