1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Warum kann ich nicht?

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von ChaliceQueen, 7 Juni 2005.

  1. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Active Member

    Werbung:
    Grüß euch allerseits,

    :schaukel:

    Ich habe ein schwer definierbares Problem. Es geht um mein musikalisches Talent.
    Also: ich hatte bei einer guten Lehrerin (Jazz) Gesangsunterricht, verstreut über die letzten zwei Jahre. Singen (früher auch mal etwas klassisch) und musizieren tu ich aber schon sehr viel länger - meine Lehrerin meinte einmal, manchmal glaubt sie, mein musikalisches Gehör sei feiner als ihr eigenes.

    Sie hat Connections zu einem Tonstudio, über das ich eventuell an Jobs in der Werbung oder Synchro oder dergleichen herankommen könnte.
    Sie meint, ich soll ein Demoband machen. Ich sei gut. Ich glaub ihr das. Ich brauch nur in eine Kneipe zu gehen und auf dem Klo zu trällern, und dann komm ich raus und jemand sagt: Mann, hast du eine schöne Stimme (ist ehrlich schon passiert :) ).

    Jetzt kommt der Teil, der schwer zu beschreiben ist. Peppig soll es sein, das Demoband, mit Stimme und Gesang, und ich muss es selbst gestalten. Ich hatte ein oder zwei Ideenfetzen, aber nichts Großes, und ich habe irgendwie überhaupt keine Motivation, etwas anzufangen; wenn sowas nicht klappt, ist es oberpeinlich.
    Am liebsten hätt ich meinen Job - bzw. Jobs, wechselnd, im Tonstudio. Ich hab das Gefühl, keine Kraft zu haben, und vor allem den Weg nicht zu sehen (in der Wirtschaft würde man wahrscheinlich sagen, "ich hab keine Vision", zumindest keine mit Kraft).

    Meine Lehrerin (im Moment mache ich nichts, genau genommen schon seit Monaten nicht; auch der Unterricht war einmal von einer mehrmonatigen Pause unterbrochen) verzweifelt auch schon langsam mit mir. Ich habe das Talent, und manche Leute sagen, was für ein Talent, und längere Zeit ohne Musizieren in irgendeiner Form kann und will ich nicht ... und dennoch.
    Was soll ich denn tun? Ich singe doch gern...

    ChaliceQueen
     
  2. cornelia maria

    cornelia maria Active Member

    hallo ChaliceQueen!

    An erster stelle mal: nicht verzagen!! unter druck geht garnichts, auch nicht wenn man professionell und lange versucht kreativ zu sein.
    ich denke, wenn du wirklich singen kannst, wenn du wirklich aus deinem tiefsten inneren heraus diesen harten job machen willst, dann wird es schon passieren!!
    ja,ja ich weis. du denkst jetzt wieder, am anderen ende ist leicht reden
    (stimmt auch :rolleyes: )
    aber: ich glaube das schwierige ist nicht, einen song, ein demoband oder was auch immer zu machen.
    das schwierige ist, sich selbst kennen zu lernen, in sich zu gehen und spüren zu lernen was man wirklich machen will. welcher sound, welche melodie mit einem durchs leben geht.
    ganz leise... ohne einflüsse von außen. nur du mit dir selbst....
    und dann wird das schon.

    ich wünsche dir alles gute, viel kraft, ausdauer und auch ein dickes fell!!!
    ... aber es lohnt sich immer!!

    alles liebe!
     
  3. timmi

    timmi Well-Known Member

    Hallo ChaliceQueen,

    das klingt wirklich ziemlich unausgereift. Gerne zu singen ist noch keine Voraussetzung daraus auch einen Beruf zu machen.

    Mir ist nicht klar geworden, wozu genau das Demo dienen soll. Du willst Dich mit einem Demo, mit einer Tonaufnahme von Dir, also gesanglich, für einen Job als Stimme in der Werbung oder Synchronsprecherin bewerben? Das etwa ist bei mir angekommen.
    Der Weg ist sicher machbar, wenn Deine Gesangslehrerin da Verbindungen hat. Aber ein Tonstudio betreibt inzwischen jeder dritte zweitklassige Musiker selbst. Ich denke, dass Du an einer richtigen Ausbildung nicht vorbeikommst, wenn Du Dich in Richtung Studioarbeit beruflich entwickeln willst.

    Willst einfach mal Musik machen, singen und dieses Talent nutzen, dann mache ein Demo und schicke es an regionale Radiosender und nutze alle Gegebenheiten auch in der Öffentlichkeit mal aufzutreten, damit Du Deine Unsicherheit verlierst.
    Eine jazzige Stimme lässt sich gut "verkaufen", aber als "nur" Sängerin solltest Du Kontakt zu anderen Musikern suchen und ein gemeinsames Projekt machen. Sängerin in einer Band ist eine feine Sache, weil Du nicht alleine dastehst. Wenn Euch ein guter Song einfällt, dann ein Demo und bewerben das Ding.

    So, das waren meine Gedanken. Es wird niemand kommen und Dich an die Hand nehmen. Dieser Job ist begehrt und das Pflaster heiß. Da musst Du schon genau wissen, was Du willst. Und wieso ist etwas peinlich, wenn es nicht klappt???????

    L.G.
    Timmi
     
  4. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    hallo ch.-queen,
    sieh mal popstars, starmania, etc.etc., wieviele leute zu den castings kommen, die stimmlich supergut drauf sind. also, ich würde sagen, auch wenn es für mich etwas besonderes ist, wenn jemand singen kann, ist es generell nichts besonderes, singen zu können, weil es so viele gibt, die das einfach supergut machen! das talent ist darin begründet, sich nebenbei auch gut verkaufen zu können. da sind aber alle zweifel fehl am platz.
    schnellstens ausräumen! ansonsten geht wahrscheinlich gar nix!
    gruß
    chira
     
  5. ChaliceQueen

    ChaliceQueen Active Member

    Wieder ausgegraben...

    Danke euch.
    Das mit dem Jazz wird nichts. Sieht so aus. Ich möchte betonen, dass ich mit Musik und mit Jobs im Bereich Musik durchaus vertraut bin - ich bilde mir nicht ein, dass ich unersetzbar wäre, denn ich bin keine 16-jährige Superstar-Träumerin mehr, und darum geht es mir auch nicht, sondern um die Tiefe. Wer mal auf der Bühne gestanden hat, weiß, wovon ich spreche. Anpreisen liegt mir nicht, aber harte Arbeit schon.
    Nur seh ich kein Land in Pop-Musik & Co, also Scheiß drauf.

    Sorry.

    ChaliceQueen
     
  6. Nur Mut

    Hallo ChaliceQueen,

    ich singe schon seit meiner Kindheit, konnte immer die aktuellsten Schlager auswendig singen mit 5 Jahren. Im Teenageralter wollte ich dann unbedingt Sängerin werden und übte den Hauchfluss, das weiche R etc. Ich war auch mal in Berlin, im Hause von Hansa Musik. Aber Traute hatte ich nicht. So sang ich nur zu Hause, Musical, Volkslieder, Schlager. Irgendwann hatte ich dann einmal eine so genannte Vegetative Dystonie, und da war Singen für mich Therapie. Ich habe inzwischen einen tollen Beruf, seit 14 Jahren schon, vorher gab's viele Wechsel. Oft war ich damals traurig, dass ich nie eine Gesangsausbildung gemacht habe. Nun, seit ich 1997 auf den Weg gebracht wurde, weiß ich wie ich meine wunderschöne Stimme einsetzen kann. Ich singe sehr gerne Mantren und Heillieder. Diese kann ich in Heilsitzungen, die ich einmal geben werde, singen. So bin ich jetzt sehr zufrieden, habe ich doch meinen Weg gefunden.

    Horche in dich hinein, was du wirklich und von Herzen willst. Wie willst du deine schöne Stimme einsetzen? Und wenn du eine Antwort erhälst, trau dich! Dann wartet die Welt auf dich.

    Herzlichst Birgit-Fanilia
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden