1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Warum soll es einfach nicht sein?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Sugar_Nightrose, 21 März 2004.

  1. Werbung:
    Mein Freund und ich waren 2 Jahre lang zusammen. In den letzten Jahr haben wir uns nur noch gestritten, über alles mögliche. Wir haben darüber geredet, Verbesserungsvorschläge für unsere Beziehung gemacht, uns gegenseitig versprochen das wir netter zueinander sein werden u.s.w Es hatte sich jedoch niemals etwas verbessert, es ging irgendwie einfach nicht, war ein Problem aus der Welt, kam schon das nächste, es ist so, als wolle jemand einfach nicht, dass wir zusammen glücklich werden, als sollte es einfach nicht sein! Warum nur? Dieses Wochenende haben wir uns getrennt, ich werde ihn so unendlich vermissen, wir lieben uns noch immer so sehr, aber es ging mit der Beziehung so einfach nicht weiter. Ich weiß momentan nicht wie ich weiter leben soll, er war/ist mein Leben, wir haben so viele Dinge miteinander erlebt, ich kann einfach nicht glauben, dass das nun einfach alles vorbei sein soll, dass tut so unglaublich weh! :(
    Meine Frage jetzt klingt vielleicht blöd aber... gibt es irgendeinen Weg, heraus zu finden warum diese Beziehung einfach nicht funktionieren sollte, wer hat das bestimmt, woran liegt es?
    Gibt es vielleicht irgendeinen Weg, damit wir wieder zusammen kommen können und welcher das wäre? Wie ist unser Weg bestimmt?
    Wen kann man mit diesen Fragen, befragen? Wer weiß mehr? Eine Wahrsagerin? Ein Medium? Eine verstorbene Seele?
     
  2. BlueMoonGirl

    BlueMoonGirl Member

    Hallo Nightrose!

    Ich frage Dich jetzt einfach mal , ob es vielleicht rein menschlich von Deiner oder seiner Seite aus so war, dass einer oder beide immer seinen/ihren Standpunkt durchsetzen wollte/n. Es gibt Beziehungen, da ist man nicht bereit, mal nachzugeben oder mal fünfe grade sein zu lassen. Aus irgendeinem unbewussten Grund will man sein eigenes Terrain verteidigen. War es evtl. bei Euch so? Dann habt Ihr vielleicht selbst unbewusst gemerkt, dass bei Euch die berühmte Chemie nicht richtig stimmt. Da kann man den anderen äußerlich noch so anziehend finden und auch einige seiner Eigenschaften... wenn es insgesamt nicht stimmt, spürt das Unterbewusstsein das.

    Ich weiss natürlich nicht, ob das alles bei Euch der Fall ist/war, aber es ist das, was mir in den Sinn kam (durch eigene Erfahrung).

    Ich wünsche Dir aufrichtig viel Kraft und drücke Dich!!!
     
  3. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    Liebe Sugar,

    Partnerschaften sind nie leicht und immer eine Lernaufgabe, an der wir wachsen koennen. Vieles laueft in Partnerschaften aufgrund von Missverstaendnissen ueber die Liebe, Erwartungen und Projektionen schief. Auch schaffen zwei Menschen es nicht immer, sich gleichzeitig zu entwickeln. So kommt es zur Trennung.
    Wir muessen hin und wieder auch mal durch Phasen von Leid. Leid geschieht immer dann, wenn wir von unserem persönlichen Weg abgekommen sind. Ohne das Leid wuerden wir das nicht merken. Sich das Leid wegwünschen ist so, wie wenn man sich in den Finger schneidet, es weh tut, man den Finger betäubt, um sich weiter schneiden zu können.

    Ich weiss, Du bist jetzt in einer schwierigen Situation; stehst vor einem grossen Scherbenhaufen; aber eins ist sicher: Du stehst vor Deiner ungeschminkten Wahrheit; befreit von allen Illusionen.

    Jetzt kannst Du Dir in Ruhe Gedanken machen, was Liebe für Dich bedeutet und was Partnerschaft fuer Dich wert ist.

    Hier ein paar Texte:


    Liebe

    Erwartungen und Projektionen

    Dir viel Kraft und alles Gute!


    lg
    Chris
     
  4. Mandy

    Mandy Well-Known Member

    auweia - das klingt nach einer "Miteinandergehtsnicht-und-Ohnedenanderengehtsauchnicht-Beziehung" ..............

    ....... liebe Sugar Nightrose, ich weiß auch nicht, was man dagegen wirklich tut.

    Ich hab damals einfach den Kontakt komplett abgebrochen (nach dreieinhalb Jahren) auch den zu gemeinsamen Freunden und Bekannten.

    Viel Kraft wirst brauchen und die wünsch ich dir
    Mandy
     
  5. Augen

    Augen Well-Known Member

  6. Werbung:
    Vielen dank schonmal an euch alle, für eure lieben Antworten!:)

    @BlueMoonGirl

    Ja, da hast du recht, oft war es wirklich so gewesen, dass jeder bei uns seinen eigenen Kopf durchsetzen wollte und nicht nachgegeben hat.
     
  7. @Augen

    Um was geht die Seite denn?
     
  8. Ereschkigal

    Ereschkigal Well-Known Member

    Liebe Sugar Nightrose,

    es ist oft so, daß auch bei Menschen, die wir lieben kein gemeinsamer Weg möglich ist. Viele Menschen negieren dann ihre Liebe zu dem Ex-Partner. Sie müssen das, um ihr eigenes Leben weiter leben zu können. um frei werden zu können.

    Ich empfinde es so,daß die Liebe eben nicht lebbar ist, wenn die negativen Seiten von mir und meinem Partner in einer Partenerschaft ständig rauskommen. Gerade die Streitereien zeigen oft an, daß jeder recht haben will. Und häufig entsteht in einer partnerschaft auch ein Opfer Täter "Spiel". Der eine versucht dem anderen fertig zu machen, weil er recht haben will.

    Meist haben wir als Kinder keine tragfähigen Beziehungsmuster von unseren Eltern vorgelebt bekommen. Und so ist es unsere Aufgabe diese Strukturen, die eine Beziehung nähren und tragen erst noch zu lernen.

    In dem Moment, in dem die Beziehung kaputt geht, ist es echt schwer. Wichtig ist jedoch konstruktiv über die Beziehung nachzudenken. Sie auf der einen Seite nicht zu verteufeln und nicht zu glorifizieren. Nach einer Zeit wird der andere ein Teil meines Lebens und ein Teil in mir stirbt, wenn die Beziehung kaputt geht. Du hast Deinem Partner als Spiegel gedient und umgekehrt. Jetzt ist der Spiegel weggenommen worden und dadurch entsteht eben ein Loch. Du beginnst selbst wieder Dich zu definieren und zu leben.

    Manchen Menschen ist es gegeben, diese Veränderungen in einer Beziehung hinzukriegen, aber es sind die wenigsten. Meist sind mehrere Beziehungen notwendig um sich und seine negativen Muster kennen zu lernen und zu lernen, wie kann ich positiv eine Beziehung leben.

    :trost: :umarmen: Ich wünsche Dir ganz viel Kraft.

    Liebe Grüße
    Ereschkigal
     
  9. Lotusz

    Lotusz Well-Known Member

    Beziehungsstress

    Hallo Sugar.

    Bist Du nicht glücklich, wenn Du alleine bist, dann wirst Du auch nicht glücklich sein, wenn Du mit deinem Freund zusammen bist. Dann bringst Du nämlich all deinen Kummer, deine Sorgen, deine Wünsche, deine Hoffnungen und all deine Ängste mit in die Beziehung.

    Ausserdem suchst Du in der falschen Richtung. Das wirkliche Glück findest Du nur in dir selber und nicht irgendwo ausserhalb, z.B. in einer Freundschaft, Partnerschaft.

    Nutze die Zeit, in der Du alleine bist für dein inneres Wachstum. Wenn Du deine Traurigkeit über die zerbrochene Freundschaft zulässt, dann wirst Du geläutert daraus hervorgehen.

    Alles Liebe. Lotus.
     
  10. Ich bin seit einer Woche wieder mit meinem Freund zusammen, ich freue mich sehr, aber es gab schon wieder so oft Streit, die selben Streitereien und Missverständnisse wie immer! :( Ich bin Widder, er ist Steinbock. Kann es auch mit daran liegen? Was können wir nur tun, damit nicht wieder alles so furchtbar zwischen uns wird?
     
  11. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Es ist immer schwer wenn zwei Menschen sich lieben im Sinne und in der Vorstellung des Menschen.

    Versuche erst dich selbst zu lieben und dann kommt eine Liebe auf dich zu die auch rein gar nichts mit der menschlichen Liebe zu tun hat.

    Menschliche Liebe verletzt nur, sie ist Besitz ergreifend, sie kann nicht frei sein, weil sie aus der menschlichen Psyche kommt und somit basiert sie auf Zerstörung, auf Unterdrückung, aber niemals auf Freiheit.

    Wie kann man als Mensch einen Menschen lieben ohne ihn zu unterdrücken oder sogar zu zerstören?

    Ein Mensch kann nur dann einen Menschen lieben, wenn er den anderen Menschen mit seiner Liebe die er für sich selbst empfindet, liebt.

    Das ist Liebe die nicht zerstört, die nicht unterdrückt sondern, sie führt zwei Menschen die mit ihrer Liebe die sie für sich selbst empfinden und den anderen daran teilhaben lassen, in die Freiheit.
     
  12. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    Liebe Sugar,

    Wir sind nicht immer stark genug, Trennungen zu vollziehen. Es sit nicht einfach, mit "negativen" Emomtionen klar zu kommen.
    Ihr werdet Eure "Uebung" solange machen, wie ihr sie braucht. Wenn das Leid zu unertraeglich wird, wird sich etwas aendern.
    Was die Astrologischen Konstellationen betrifft, so kann dies jemand beantworten, der sich damit auskennt, aber meiner Meinung nach sind sie nicht die "Ursache" sondern sie spiegeln lediglich gewisse prinzipielle Strukturen in Euch. Und: Ihr beide braucht anscheinend genau diese Konstellation. Ihr werdet sie solange brauchen, bis das Lernziel, das dahintersteckt, erreicht ist.

    Und klar ist auch: Ihr beide werdet immer wieder in die gleiche Problematik hineingeraten, bis sie erloest ist.

    Redet miteinander, sprecht ueber Eure Erwartungen und Vorstellungen, seit respektvoll und lieb zueinander. Alles Andere ist destrutiv und bringt Euch nicht weiter.

    Ich wuensche Dir/Euch viel Kraft!

    lg
    Chris
     
  13. @Reinhold001
    Finde ich sehr interessant was du dazu geschrieben hast, regt einem zum nachdenken an. ;) Es stimmt wohl wirklich, dass diese Art von Liebe, die alle kennen, meistens ziemlich unterdrückerisch ist.

    @Seelenfluegel
    War auch sehr interessant zum lesen. ;)
    Wir versuchen ja schon so lange miteinander darüber zu reden, wir reden auch immer wieder darüber, jeder nimmt sich vor etwas zu ändern. Wir verstehen uns dann vielleicht für einen Tag richtig gut und dann fängt wieder alles von vorne an, es geht meistens um Kleinigkeiten. Wir rutschen einfach immer so schnell, ohne das wir es richtig merken, in diese Streitgespräche rein.



    Ein Streitgespräch am Telefon läuft z.B. so ab:
    Ich: Hallo.
    Er: Hi. Wie gehts?
    Ich:Es geht so. dir?
    Er. Geht auch so. Aber warum sprichst du im Moment so unnett?
    Ich: Ich spreche gar nicht unnett, nur du bist heute mal wieder total unnett.
    Er: Das stimmt gar nicht, brauchst nicht wieder alles auf mich zu schieben.
    Ich: Du suchst wohl mal wieder Streit!
    Er: Nein, ich glaube eher du!
    Ich: Du bist mal wieder so blöd. So wie du drauf bist habe ich echt keine Lust mehr zu telefonieren.
    Er: Wie bin ich denn drauf?
    Ich: Blöd halt.
    Er: Na dann leg doch auf.
    Ich: Na super, mehr hast du dazu nicht zu sagen?
    Er: Nein, wenn du mich so anmeckerst, dass sehe ich echt nicht ein. Ich bin heute sehr nett und mir keiner Schuld bewusst
    Ich: Ich mecker gar nicht, du bist nur am meckern, aber ich weiß, du bist dir ja nie einer Schuld bewusst.
     
  14. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Well-Known Member

    Hallo Sugar,

    Ihr habt eine Gespraechskultur der Vorwuerfe. Faengt einer an, steigt der Andere darauf ein...und schwupss....der Streit ist da und beide stehen ungeloest und frustriert da.

    Ich fuer Dein Beispiel an, wei man es aendern koennte:

    Ich: Hallo.
    Er: Hi. Wie gehts?
    Ich:Es geht so. dir?
    Er. Geht auch so. Aber warum sprichst du im Moment so unnett?
    Ich: (HIER KOMMTS!) Ach, das kommt Dir jetzt nur so vor, mach Dir nichts daraus. (UND NUN NICHT WEITER DARAUF EINGEHEN. Thema wechselen und nett weiterreden).....

    Es geht darum, Vorwuerfen das Fahrwasser zu nehmen, den Vorwuerfe bringen einfach nicht weiter.

    Du kannst aber davon ausgehen, dass das nur die Spitze Eures Konflikts ist, so wie die Spitze eines Eisbergs, der im Wasser schwimmt.
    WARUM macht ihr Euch staendig diese Vorwuerfe, die den Streit foerdern?

    Was die Liebe betrifft, so wie es Reinhold ausgedrueckt hat, das ist etwas, was im Allgemeinen fuer Liebe gehalten wird, aber NICHT Liebe ist, sondern eine Struktur aus Einstellungen, Erwartungen, Projektionen, Emotionen, Programmen und Mustern.


    lg
    Chris
     
  15. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Dass wird nichts mehr mit euch beide, die Flamme erlöscht langsam.

    Wie ich schon sagte, wenn Mensch , Mensch liebt geht die Flamme langsam aus und wer da nicht rechtzeitig abspringt, bleibt häufig nur noch aus Gewohnheit oder irgendwelche Sicherheiten mit dem Partner zusammen.

    Es wird zur Qual und einer muß sich unterwerfen, es wird einer an seinen Gefühlen sterben, meist ist es die Frau.

    Lass es nicht soweit kommen.

    Reinhold
     

Diese Seite empfehlen