1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Was ist los mit mir/Was wollen Frauen?

Dieses Thema im Forum "Sinnsuche" wurde erstellt von lachender_keks, 15 März 2014.

  1. Werbung:
    Hallo,

    Ich wusste jetzt nicht ganz wohin mit dem Thema also habe ich es einfach hier reingeknallt.


    ich (23) habe im Internet vor 4 Wochen ungefähr eine Frau im Netz kennengelernt... Sie war in einer Beziehung aber ich habe mir gedacht schreibst sie einfach mal an, da kommt sowieso nichts zurück so wie immer, dachte ich. Es kam aber doch was zurück womit ich nicht gerechnet habe. Wir haben ungefähr 3 Wochen miteinander geschrieben und in ihrer Beziehung lief es nicht so Rosig, hat sie erzählt. Ich habe dann einfach mal gefragt ob sie Lust auf ein Treffen hat und sie hat Zugestimmt. Sie hat das Treffen 2x Verschoben einmal weil sie so Fertig vom Tag war und einmal wegen Migräne und das alles ca. 4 Std. vor dem Treffen. Dann habe ich sie 4 Tage später nochmal gefragt und wir haben einen Tag ausgemacht. Dann schreibt sie einen Tag später dass sie sich von ihrem Freund getrennt hat. 4 Std vor dem Treffen kam wieder eine Absage und dann frage ich warum und das ich das schade finde aber nach 10min kam überraschend eine Zusage das es ihr wieder besser geht. Nun haben wir uns dann diesen Sonntag getroffen Spazieren gegangen, gequatscht und was getrunken. Sie und ich haben gesagt dass es ein schöner Nachmittag war und dass wir das gerne wiederholen können. Nun ja wir schreiben Montag und Dienstag und ich habe immer angefangen zu schreiben. Dann habe ich zum Test Mittwoch mal einen Tag ausgesetzt und da kam dann nichts. Donnerstag morgen habe ich ihr dann eine Gute Morgen SMS geschrieben und ihr eine schönen Start in den Tag gewünscht, wobei bis heute Abend keine Nachricht zurück kam. Sie hat dann am Freitagmorgen auch eine Guten Morgen SMS geschrieben und ich habe dann gegen Nachmittag geantwortet. Wir haben dann noch bis Freitag abend geschreiben und mittendrin hat sie auf einmal aufgehört zu schreiben und bis jetzt kam noch keine Nachricht zurück. Sie kam mir auch immer so desinteressiert vor. Ich weiß mehr über sie, als sie über mich. Wenn ich mal geschrieben habe mein Tag war nicht so schön kam zb. nie die Frage zurück, warum. Ich habe sie auch schon abgeschrieben für mich.


    Aber das ist generell so. Ich schreibe ein bisschen mit einer Frau oder im Höchstfall treffe ich mich mit ihr und danach höre ich nie wieder einen muchs von ihr ohne jeglichen Grund. Und von denen wo man noch was hört, die sagen dann lass uns Freunde bleiben.

    Ich habe auch diese Sprüche ein wenig satt. Eines Tages findest du die richtige oder gib nicht auf. Mir kommt es vor als wenn die Frauen nie mehr Interesse haben als eine Freundschaft mit mir.


    Ich muss dazu sagen dass ich bisher noch nie eine Beziehung hatte. In meinem Freundeskreis bin auch der ganz wenigen die keine Beziehung haben und immer alleine kommt.

    Ich bin aber auch ein bisschen Schüchtern und alle Frauen die ich in der Öffentlichkeit angesprochen habe sagten immer nein danke bzw. im Netz habe ich nie Antwort bekommen.


    Ich bin ein wenig am Verzweifeln, mir kommt es vor als wenn Frauen immer nur Arschlöcher wollen aber sowas bin ich nicht bzw. wie kann man zu sowas werden? Ich bin ein netter, höflicher Typ der auch sehr gefühlsintensiv ist aber bestimmt nicht großartig das Mundwerk aufreißt oder mit irgendwas angibt bzw. Arrogant ist. Ich verdiene mein eigenes Geld und stehe auf eigenen Beinen. Auch wenn ich zb. einen getrunken habe bin ich nicht Aggressiv oder dann nur auf Sex aus, ich bin dann einfach nur gut drauf. Einige sagen mir aber auch das ich zu Nett bin. Mich kotzt diese ganze Sache so ein wenig an. Manchmal wünschte ich mir echt Schwul zu sein dann wäre das alles ein bisschen einfacher.


    lachender_keks
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Warum wäre schwul sein für dich einfacher? Dann hättest du die Probleme wahrscheinlich trotzdem - nur eben mit Männern.

    So ein ähnliches Thema, wie das deine, gibt es schon irgendwo anders hier im Forum, wenn ich mich recht erinnere.
    Der junge Mann in dem Thread bekam viele Ratschläge auf seinen 1. Post hin.

    So nach und nach erzählte er mehr von sich und den Frauen, die er kennenlernen wollte und die ihn hatten abblitzen lassen.

    Es stellte sich heraus, dass er einen bestimmten Typ Frau toll fand (groß, sehr schlank, langes Haar). Diese Frauen standen aber anscheinend wohl eher auf Männer, die ebenfalls wie Modells aussahen und waren nicht so an ihn interessiert.

    Wie ist das bei dir? Wo gehst du hin um Frauen kennen zu lernen? Welche Frauen sprichst du an? WIE sprichst du sie an?

    Kann sein, dass bestimmte Frauen "Arschlöcher" bevorzugen, keine Ahnung. Doch ich denke, die meisten Frauen wollen so jemanden wohl eher nicht. Sie wollen jemanden, der sie liebt und achtet und den sie lieben und achten können - so wie sie sind.

    Vielleicht strahlst du deinen persönlichen "Misserfolg" bei den Frauen inzwischen aus und gehst zu verkrampft an die Sache heran.

    Ich sage dir nicht, dass du Geduld haben solltest, weil dir die "Richtige" schon eines Tages über den Weg laufen wird. Das ist ein blöder Spruch (den du ja auch kennst). Auch wenn er wahrscheinlich sogar stimmt, ist das kein Trost für dich.

    Ein Bekannter von mir (er ist inzwischen 45 Jahre alt), geht seit ein paar Wochen zu einem Flirt-Workshop. Er ist geschieden und hat schon seit 20 Jahren keine Frau mehr angesprochen, sagt er. Am Anfang kam ihm die ganze Unternehmung eher suspekt vor. Inzwischen gefallen ihm die Treffen sehr gut. Mir kommt er viel offener und ungezwungener vor.

    Vielleicht wäre das auch etwas für dich?

    Ach ja: was ist aus der Geschichte mit deiner Kollegin geworden?
     
    Bubble gefällt das.
  3. Sagen wir es so Schwul wäre für mich einfacher, weil ich mich dann einfacher und leichter in die Person rein versetzen kann,da man vom gleichen Geschlecht ist. Bei einer Frau ist das für mich total Schwierig zu erahnen was sie denkt bzw. sich in sie rein zu versetzen. Hast du ein Link zu dem Thread?

    Ich lege mich nicht großartig auf einen Typ frau fest. Ob sie nun Groß und Schlank ist oder kleiner bischen Pummliger (obwohl ich bei einer Frau lieber ein bißchen was zum anfassen hätte) , ob langes oder kurzes haar (natürlich nicht zu kurz ;-) ) Brille oder nicht, Augenfarbe ect. da lege mich nicht 100%ig fest.

    Ich versuche Frauen im netz kennen zu lernen, wenn ich mal eine bei der Arbeit zb. antreffe und gerade nicht viel los quatsche ich sie an. In der Disco so gut wie garnicht weil da bretzeln sich alle bloß übermäßig auf bzw die Konkurenz ist zu groß oder ich versuche es über den Freundeskreis. Na wenn ich Frauen in der Öffentlichkeit anspreche frage ich sie ob sie mal mit mir eine Kaffee trinken wollen bzw in der Disco ob ich sie auf was zu trinken einladen kann.

    Es kann gut möglich sein das ich verkrampft an die sache rangehe, aber ob ich den Misserfolg ausstrahle weiß ich nicht.

    Ich bin aber auch ein Typ der Schüchtern ist und mit den man erst ein bißchen Warm werden muss. Ich weiß aber nicht ob unter den Rückschälgen mein selbstvertrauen ein bißchen gelitten hat, was sowieso noch nie so stark war.

    Ein Flirt-Workshop? Das hört sich interessant an bloß in meiner umgebung (Rostock) ist sowas schwer zu finden. Aber ausprobieren würde ich das gerne mal.


    Aus der Sache mit der Kollegin ist folgendes geworden: Ich habe nochmal mit ihr darüber gesprochen und wir haben den Kontakt bis vor 4 Wochen Abgebrochen, auch wenn man sich immer auf der Arbeit gesehen hat. Bis jetzt ist bei mir alles okay aber gelgentlich merke ich immer noch was. Sie meint zu mir wenn ich eine Frau finde und es macht "peng" dann habe ich sie endgültig vergessen.

    Gruß lachender_keks
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Ja, das würde ich auch so sagen an ihrer Stelle. Was frau halt so sagt...

    Also, so wie du dich beschreibst - und was du von dir erzählst, klingst du sehr freundlich, intelligent und offen. Vielleicht bist du wirklich einfach nur ein wenig schüchtern und gehemmt. Da wäre so eine Art "Flirt-Schule" sicher ganz toll für dich. Google doch einmal. Bestimmt gibt es sowas bei euch in Rostock auch. Vielleicht bei der VHS oder beim Bürgerverein(gibt's bei uns hier).

    Nein, einen Link von dem Thread habe ich gerade nicht. Müsst ich mal nachschauen...

    Ich weiß ja nicht was ihr für Discos bei euch da habt, aber ich habe meinen Mann in einer Discothek kennengelernt. Ist aber schon seeeehr lange her...

    Welche Interessen/Hobbys hast du eigentlich? Oft kann man ja schon darüber Leute näher kennenlernen. Gleich und Gleich gesellt sich halt gern, weißt du?!
     
  5. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hm. Warum schreibst du eine Frau an, die in einer Beziehung ist? Diese Frage meine ich absolut ernst. Ich würde mich freuen, wenn du sie beantworten würdest.

    23 finde ich jetzt noch nicht soooo alt.

    Ich meine, wie doof muss eine Frau sein, wenn sie tatsächlich ein Arschloch zum Manne wollte? Das ist nicht dein Ernst oder?
    Ich kenne wohl ein paar Frauen, die immer wieder auf die gleiche Sorte Mann reinfallen.... eben auf die oben genannten. Es gibt Frauen, die wollen einen Mann, der sagt, wo es lang geht.
    Ich kann hier nur für mich sprechen. Ich persönlich stehe nicht auf Macho-Männer, ich stehe aber auch nicht auf Weichspüler-Männer. Ein Mann muss wissen, was er will. Ein klein wenig Macho darf schon drin sein, ein klein wenig Weichspüler auch ;-) Er sollte mit beiden Beinen im Leben stehen. Schüchtern ist kein Problem, aber schwammig sein. Und.....er sollte erwachsen sein. Das ist übrigens keine Frage des Alters. Und auch ganz wichtig, ich muss mit einem Mann auf einer Stufe stehen - also gegenseitiger Respekt muss da sein.
    Ich weiß nicht, ob es dieses zu nett überhaupt gibt. Es hat halt bisher nicht gepasst. Und wenn man zu krampfhaft etwas will, dann passiert eh immer das Gegenteil.
    Gib nicht auf. Lebe doch erst einmal für dich. Machst du Sport?
    LG Hortensie
     
    Bubble gefällt das.
  6. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Werbung:
    Déjà-vu!

    Kommt mir ja schon ein wenig bekannt vor, was du da schreibst. Im Endeffekt stimme ich den beiden Damen zu.

    Schwul sein würde es nicht leichter machen. Es gibt genug Männer, die nicht in der Lage sind, sich auch wie welche zu benehmen. Außerdem ist jeder Mensch anders und es kommt immer auf die Mischung an -was es im Endeffekt NIE wirklich "einfach" macht.

    So wie du es schilderst ziehe ich meinen Hut vor dir, dass du diese ganzen Absagen so lange mitgemacht hast. Mir hätte dafür bestimmt Geduld und Motivation gefehlt.
    Direkt nach einer Trennung ist es aber auch "etwas Besonderes", da die Gedanken in der Regel noch eine Weile beim Ex-Partner hängen. Einen direkten Austausch von alten und neuen Partner gibt es zwar auch, ist aber wohl eher seltener der Fall.

    Sollten dir "Freundschafts"-Angebote besonders von frisch getrennten Frauen (vielleicht ja bald auch Männern) angeboten werden, liegt das nicht unbedingt an dir.
    Taucht dann kurze Zeit später dann doch ein anderer Kerl auf, zeigt dieser vermutlich markante Eigenschaften des Ex-Freundes - nur eben ohne das Arschloch zu sein.

    Früher war ich auch eher der Meinung, dass Frauen auf Arschlöcher stehen. Heute denke ich eher, dass es die Qualitäten sind, die ebenfalls dahinter stecken.
    Hortensie hat sie ja schon angesprochen: Selbstbewusstsein, Durchsetzungsvermögen und eine gewisse Art der Geradlinigkeit/Verlässlichkeit.
    Hinter diesen Eigenschaften muss nicht unbedingt ein Arschloch stecken. Ob es doch so ist, findet man immer erst später heraus.

    Da man Menschen nur bedingt beeinflussen kann (und eine Beeinflussung vermutlich keine gute Grundlage für eine gelungene Beziehung wäre), empfehle ich dir so zu leben, als ob du keine Beziehung brauchen würdest. Arbeite an deiner eigenen Zufriedenheit, unabhängig davon ob du eine Beziehung hast oder nicht. Der von Clara vorgeschlagene Flirt-Kurs könnte in der Hinsicht durchaus interessant sein :).
    Im schlimmsten Fall hast du vielleicht nie eine Beziehung, aber eine gute Grundlage für ein schönes Leben.

    Eine Beziehung führen zu wollen, weil andere das auch machen, ist der wohl schlechteste Ansatz, den man für sich selbst wählen kann. Man sollte schon wissen, warum man überhaupt sein Leben mit jemanden teilen möchte. Dies hat dann für beide Partner Vorteile und spart viel Zeit und Kopfzerbrechen.

    Irgendwo habe ich mal von einem Selbstversuch aus einer Zeit gelesen, in der es nicht unbedingt üblich war in der Öffentlichkeit zu flirten. Ein junger, bisher bei Frauen ebenfalls erfolgloser Mann, hat sich in einem Park auf eine Bank gesetzt und sich geschworen, jede Frau anzusprechen die sich ebenfalls auf die Bank setzt.
    Von über 100 Frauen haben einige gar nicht mit ihm geredet, einige zumindest höfliche Worte gewechselt und nur eine einzige sich auf eine Verabredung eingelassen. Wobei diese eine Dame ihn dann sogar noch hat sitzen lassen. Aber er hat nie aufgegeben und auch irgendwann sein Glück gefunden. Aber es klappte halt nicht von heute auf morgen. (Leider kann ich dir keine Quelle mehr dazu sagen.)

    Ob du jemals eine Beziehung haben wirst weiß ich natürlich nicht, aber mach so oder so das Beste aus jeder Situation.

    Viel Erfolg und beste Grüße
    Sebastian
     
    Clara Clayton gefällt das.
  7. @ Clara Clayton

    Den Flirt-Kurs werde ich mal ins Auge fassen und mal schauen ob ich was finde.

    In Rostock ist die Auswahl an Discos nicht so groß aber so oft gehe ich nun auch nicht in eine Disco. Ich bevorzuge lieber eine schöne Bar.

    Welche Interesse bzw. Hobbys habe ich? Ich bin in der Freiwillen Feuerwehr, Fahre viel und gerne Motorrad, Lese Bücher, mache auch viel am PC, bin auch viel mit Freunden unterwegs.

    In der Feuerwehr bei uns brauche ich nicht anfangen da wir nur Männliche Kameraden sind.

    @Hortensie

    Warum ich eine Frau in einer Beziehung anschreibe. Das Portal was ich nutze ist „Lovoo“ und ich logge mich immer über meinen PC ein. Da werden mir Frauenbilder aufgelistet ob es mir Gefällt oder nicht und da war ihr Bild und es hat mir gefallen und da hat mir dann „Lovoo“ angezeigt das sie mich auch mag und darauf habe ich sie dann mal angeschrieben und dann ist eins zum andern gekommen.

    Dass sie antwortet, damit hätte ich nie gerechnet.

    Was verstehst du denn unter einem Weichspüler-Mann? Einer der immer nachgibt und zu allem ja und ahmen sagt und sofort bereit ist sich zu ändern?

    Glaub mir Respektieren tue ich die Frauen so ist es nicht.

    Genau das hat man mir auch gesagt Krampfhaft suchen bringt nichts, ich soll es einfach auf mich zu rollen lassen.

    Ob ich Sport mache? Warum? Ne ich mache keinen Sport. Falls du auf das Körpergewicht anspielst was ich dir nicht übel nehme. 188cm bei 87 kg (Vor 1 ½ Jahren 30kg abgenommen)

    @Bubble

    Das stimmt hinter solchen Eigenschaften muss nicht unbedingt ein Arschloch stecken, da gebe ich dir absolut recht.

    So zu leben als ob ich keine Beziehung brauchen würde? Der Gedanke ist schon gut muss ich sagen, bloß es fällt mir irgendwie total schwer zu leben.

    Eine andere Kollegin hat auch schon zu mir. Du hast doch nie eine Beziehung gehabt bisher, also weißt du doch auch gar nicht was du vermissen sollst. Den Gedanken fand ich auch ganz interessant.

    Ich werde mal versuchen den Gedanken anzuwenden so zu leben das ich keine Beziehung brauchen würde. Das wird aber schwierig werden
     
  8. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Weisst du, über Hobbys, wie z. B. Sport, lernt man viele Menschen kennen. Das gemeinsame Interesse macht ein unkompliziertes Kennenlernen möglich und man hat schon einmal ein gutes Gesprächsthema.
     
  9. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Siehste mal, so war das gar nicht gemeint :) Ich meinte das:
    Wenn du Sport betreibst und an Wettkämpfen oder Spielen teilnimmst, lernst du unheimlich viele Leute kennen, die dir immer mal wieder über den Weg laufen....
     
    Clara Clayton gefällt das.
  10. Ich habe das auch nicht als schlimm angesehen mit dem Sport :)
    Ich kann ja sagen Motorsport ;-)

    Ich bin mit meinem Motorrad im Sommer zb. viel bei uns in den Ostseebädern unterwegs und esse da auch gerne mal Eis oder Trinke einen Kaffee. Ich habe auch schonmal überlegt an einem Speeddating teilzunehmen bloß ich erfülle noch nicht ganz die altersvorraussetzungen dafür ;-) Ab 24 geht es erst los. ;-)

    Ich habe mal bißchen gegoogelt und ein Flirtkurs in Rostock ist echt schwierig zu finden. Muss ich wohl 1 Wochenende in Berlin mal Investieren ;-)

    Mir hat man gestern Abend sogar gerade gesagt wann ich mal auf Smartphone umsteigen will weil ich noch ein Tastenhandy habe was ich nicht schlimm finde. Die meinen damit findet man auch schhn schneller Frauen wobei ich mir das Schwer vorstellen wie das schneller gehen soll.

    Aber erstmal werde ich versuchen so zu leben als wenn ich keine Beziehung brauche.
     
  11. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Also, ich weiß ja nicht, ob man mit einem Smartphone "schneller eine Frau findet"... Weswegen? Weil man dann schneller auf die einschlägigen Flirtseiten kommt? Oder weil Frauen Smartphones schicker finden als "altertümliche" Tastenhandys?

    Es geht ja bei dir auch weniger darum schnell mal irgendwelche Frauen im Internet zu finden, sondern doch wohl eher darum die geeignete Frau für eine Beziehung zu finden. Du willst dich verlieben in jemanden, der sich auch in dich verliebt.

    Wenn du mit dir und deinem Leben unzufrieden - oder schlimmer noch - unglücklich bist, kann auch eine Partnerschaft nicht viel daran ändern. Deswegen finde ich es gut, dass du erst einmal ohne Beziehung klarkommen willst.

    Ich finde es cool, dass du mal ein WE nach Berlin fahren willst, um einen Flirtkurs zu belegen. Da lernst du sicher viele, neue Leute kennen.

    Es gibt übrigens auch andere Sportarten, weißt du. Sportarten, die Männern und Frauen gemeinsam betreiben können. Volleyball z. B. Es gibt Lauftreffs, Walkingkurse, Kegelvereien, Bowlingclubs usw. usf.

    Auch außerhalb des Sports kannst du viel unternehmen. Schau dir mal das Programm eurer Volkshochschule an. Erweitere deinen Horizont. Probier ´ mal was Neues aus. Sei offen.

    Wenn du so vielleicht auch nicht eine Freundin findest, so lernst du doch nette Leute kennen, die deine Interessen teilen. Das ist ein kleiner Schritt in ein zufriedenes Leben.
     
  12. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Die Flirtseite Lovoo stellt zusätzlich ein Programm zur Verfügung, mit dem man andere Mitglieder sozusagen per Radar orten kann (Umgebungs-Suche).
    Funktioniert allerdings nur bei Smartphones.
     
  13. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Na, wenn das nicht ein Argument für die Anschaffung eines Smartphones ist...;)
     
  14. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Vermutlich nicht :). Ich schätze mal, dass es so zu dieser Aussage kam.

    Was braucht man schon wirklich!? Früher waren es Klamotten, heute Mobiltelefone.
     
  15. Du warum man mit einem Smartphone schneller Frauen finden soll habe ich mich auch gefragt aber bevor ich mir eins hole wird noch eine GANZE Zeit vergehen denke ich.
    Ich war gestern Abend auf einem Geburtstag und da waren bis auf ein Kollege und ich nur Frauen. Nicht meine Altersklasse aber egal. Sie waren gute 10 jahre Älter ab mit solchen leuten kann man am besten Feiern gehen finde ich. Wo ich dann mal zwischendurch eine SMS geschrieben habe und ich mein Handy gezogen habe mussten die erstmal alle gröhlen was ich da noch habe, und wann ich mir mal ein neues holen will. Aber Hauptsache es Telefoniert und schreibt SMS bzw. hat einen Kalender und Wecker. Das reicht mir.

    Clara du Sprichst mir aus der seele. Ich will nicht irgendwelche Frauen kennenlernen sondern eine finden die mich liebt und die ich auch lieben kann.

    Ich muss ja ohne eine Beziehung klar kommen ;-) ich kann deswegen ja nicht den Kopf in den Sand stecken.
    Außerdem der Sommer ist mit großen schritten unterwegs und darauf freue ich mich richtig vor allem auf den 1. April da beginnt für mich wieder die Motorradsaison und dann bin ich auch nochmal richtig gut drauf. Ich habe mir meine Maschine über den Winter komplett neu aufgebaut.

    Nach Berlin würde ich gerne mal fahren wegen eine Flirtkurs wenn sich noch ein Zweiter findet. Mal gucken ich frage mal einen Kumpel.

    Ganz ehrlich für neues bin ich generell offen und ein bißchen den Horizont erweitern schadet auch nicht das wäre sogar auch noch ganz gut...
     

Diese Seite empfehlen