1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

was würdet ihr tun?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von regen..., 1 August 2005.

  1. regen...

    regen... Member

    Werbung:
    hallo!

    was würdet ihr tun?

    in dieser situation (die gleiche situation auch für männer):

    ihr seid schon lange verheiratet, habt kinder und da erfährt ihr, dass ihr mann eine andere frau liebt. er hat mit ihr keine beziehung und er möchte sich nicht von ihnen trennen. wie werdet ihr reagieren?

    z.b.
    1/es wäre mir egal: hauptsache, dass er sich nicht trennen will

    2/es wäre mir egal: hauptsache, dass er mit ihr keine beziehung hat

    3/ ich werde es ignorieren, obwohl es mir weh tun wird

    4/ich liebe meinen mann, also werde ich um ihn kämpfen, bis er erkennt, dass er nur mich liebt

    5/ich liebe meinen mann, darum möchte ich, dass er glücklich ist - also
    werde ich ihn fragen, was er sich wirklich wünscht

    6/ich liebe meinen mann, aber wenn er eine andere frau liebt, werde ich mit
    ihm kein sex mehr haben wolllen und wegen den kindern auf eine "formelle" ehe
    übergehen d.h. wir werden weiterhin gemeinsamen haushalt führen und sich
    um die kinder kümmern, aber sexuell werden wir verschiedene wege gehen

    5/er muss sich entscheiden: entweder liebt er nur mich oder sie! wenn er
    weiterhin behaupten wird, dass er die andere liebt, lasse ich mich scheiden

    gibt es noch andere möglichkeiten?

    was werdet ihr tun und euch dabei fühlen?

    ich selbst würde die "formelle" ehe wählen.

    viele grüße
    ...bogen
     
  2. Raphael 0022

    Raphael 0022 Well-Known Member

    Guten morgen Regen,

    das hört sich an wie ein messer im bauch und 3 mal umgedreht.

    tja, was würde ich tun.
    ich würde lange gespräche mit ihm führen, ihm seine schuldgefühle nehmen, an meinen schuldgefühlen arbeiten, die zwangsläufig hochkommen (du hast versagt) und würde ihn dann wohl freigeben. niemand kann für seine gefühle. gefühle leben, man kann sie weder töten noch abstellen. ich würde dann erst einmal "sterben" und mir bewusstmachen, dass er nicht für mich bestimmt ist. dass es etwas anderes oder jemand anderen gibt mit dem ich noch was zu lernen habe.

    kämpfen würde ich zu diesem zeitpunkt nicht mehr, denn ich weiss wer und was ich bin und setze vorauss, dass mein partner das auch weiss.
     
  3. Rastlos

    Rastlos New Member

    Hallo Regen....

    ich stehe seit etwa 1 jahr auf der anderen Seite. Und ich "Liebe" 2 Frauen. Oh Du meinst das ist irre? Nun dann werde ich Dir sagen, das geht sehr gut, denn wenn "er" sich nicht von Dir trennen mag gibt es nur 3 Varianten 1. Die Liebe zu Dir ist stärker... oder 2. er ist feige und will dass Du die Entscheidung trägst und ihm mal eben abnimmst. 3. Ihm fehlt etwas ganz Anderes

    Aber mal ehrlich.. das ist Alles auf Deinen Partner bezogen. Was fühlst Du ? Was willst Du? Ich wurde selbst auch betrogen und fühlte mich "klein, verraten und verkauft..:" da ich aber selbst schon beides erlebte wusste ich um die Bedeutung für den anderen... dem ich eigentlich wirklich bös sein müsste.. und vielleicht dürfte. Aber Man(n) betrügt sich nur selbst. Ich suche anstelle nach der Antwort vom Anderen nach mir selbst. Ich wurde fündig und vergebe Allen, nehme mir nun aber was ich mag und dass ohne Probleme mir selbst was nachzusehen und damit hat dieser Akt oder was auch immer seine Bedeutung verloren.

    Bei mir entstand all diese Unruhe durch die "Einsamkeit" unter Menschen, die für mich das schlimmste ist was man erleben kann. Es fällt erst Allen auf, dass Dir was fehlt, wenn Du nicht mehr funktionierst. Das war der Anlass mich mal in den Arm nehmen zu lassen und zu sprechen -mit anderen Frauen. Die Story mit dem Sex... ja Bestätigung, Gier und die unwichtigen Dinge waren fast eine Gegenleistung für das Vetrauen. Die Ursache für diese heissen Kisten ist aber eine Andere. Danach solltest Du suchen. Und ganz wichtig.... es hat Nichts mit Dir als Frau zu schaffen, sondern mit Euch als Partner. Und wenn man ehrlich ist... wie oft warst Du allein und in Versuchung wenn auch nicht gleich zum Sex.

    Würde Dich eine formelle Ehe denn glücklich machen? Frag mal Deinen Bauch und verdaue bitte erst einmal das Geschehene für Dich, denn sonst servierst Du es Dir und Deinem Mann immer nur halbverdaut.


    LG

    (ich weiss wie es wehtut..verzeih meine offenen Worte!):trost:
     
  4. regen...

    regen... Member

    hallo rastlos!

    ich bin nicht die ehefrau, ich bin die "andere". aber meine geschichte ist ganz
    verwickelt und kompliziert.

    diese situation habe ich ohne zusammenhang ausgerissen.
    ich wollte wissen, wie die anderen in der situation der ehefrau reagieren würden.
    ich selbst war vor vielen jahren in der ähnlichen situation - aber ich war die,
    die einen anderen liebte - aber eigentlich erst nachdem ich festgestellt habe,
    dass ich meinen mann nicht liebe. ich wäre damals für eine formelle ehe - wegen den kindern gewesen - aber beide männer waren dagegen.

    jetzt war ich die "andere" und hätte mir gewünscht, dass die beiden sich
    an einer formellen ehe einigen würden, aber es hat wieder nicht geklappt. wahrscheinlich bin ich irgendwie anders als die meisten menschen. :D

    was mich interessieren würde, wie kannst du zwei frauen lieben? beide gleich
    oder eine mehr oder anders? ich würde behaupten, dass du keine von diesen
    frauen liebst, aber beide sehr gern hast.

    früher - als ich wie du nur "gern haben" schaffte, war ich oft in versuchung=
    verliebt, zu jemandem anderen (als meinem mann) leidenschaft gespürt.
    aber wenn man lernt zu lieben, ist alles ganz anders - dann "interessiert" dich,
    solange die liebe andauert, kein anderer.

    viele grüße
    ...bogen
     
  5. Silesia

    Silesia Well-Known Member

    Meine Hauptfrage lautet: Auf welche Weise wird die Andere geliebt???
    Lautet die Antwort liebesmäßig,sexuell... dann ist er mich los...

    so "einfach" wäre meine Reaktion.
     
  6. jesus

    jesus Well-Known Member

    Werbung:
    hihi.... alles quatsch mit sosse.

    mit einer frau, mit der ich kinder hab, und die mich betrügt, wär ich niemals verheiratet......



    lg
     
  7. Rastlos

    Rastlos New Member


    Hallo....

    ja ich weiss was Du meinst. Aber Leidenschaft langweilt irgendwann... und wenn es ein Jahr ist. Liebe vergeht nicht und weht auf und ab. Ja kann ich auch wenn ich "betrogen" werde. Denn Eines musste ich ja lernen. Was für mich gilt gilt auch für Andere. Und man nimmt mir Nichts, wenn ich selbst stark genug bin und ein Halt bleibe selbst in den merkwürdigsten Situationen. Das Leben ist eben so. Warum? Weil die Werte die wir an uns selbst anlegen von niemandem erfüllt werden können. Wenn Du ehrlich bist nicht einmal von Dir selbst, denn dann wärest Du kein Mensch. Wenn Du das verinnerlichst fällt Alles etwas leichter und man kann Lieben. Zunächst einmal sich selbst wieder und dann auch Andere....Was ist eigentlich wesentlich? Diese Frage muss ich mir täglich neu stellen.. Und es geht mir gut dabei.


    LG
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden