1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Wie geht Ihr mit intuitiven Informationen um

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Paulina, 25 Januar 2005.

?

Wie geht Ihr mit intuitiven Informationen um ?

  1. Ich ignoriere/verdränge die Information.

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Ich befasse mich innerlich damit, lass aber nichts nach außen.

    5 Stimme(n)
    38,5%
  3. Ich tausche mich mit Gleichgesinnte/Familie darüber aus und bringe so Entlastung für mich rein.

    8 Stimme(n)
    61,5%
  4. Ich gebe meine Information anonym an die zuständigen Stellen weiter.

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. Paulina

    Paulina Active Member

    Werbung:
    Guten Morgen Ihr LIeben,

    sicherlich ist es einigen von euch schon paasiert, dass sie unvermittelt intuitive Informationen bekamen. Dabei spielt es wohl keine so große Rolle ob man sich, so wie ich, sehr viel mit Esoterik beschäftigt (..z.B. mit Karten arbeitet oder auch ohne Hilfsmittel Informationen erhält); oder eher passiv ist.

    Speziell würde mich interessieren wie Ihr mit Euren Informationen umgeht wenn es sich um Dinge handelt, die in der Öffentlichkeit stehen............z.B. Mordfälle, Anschläge, Katastrophen usw..

    Mich selber macht es teilweise ein bisschen "wuschig"......und ich will Euch ein Beispiel nennen.

    Als vorletzte Woche Freitag der Mord an Mosi in den Nachrichten bekanntgegeben wurde saß ich da, und konnt es nicht glauben. Da stand dann eine Reporterin vor seinem Anwesen und schilderte die Abläufe; und erzählte u.a. auch, dass ein Freund von ihm in Tränen aufgelöst da wäre und sehr bestürzt sei. Während sie das erzählte, sah ich vor meinem inneren Auge einen Mann mit hochgeschlagenen Mantelkragen, und ich sah sehr deutlich sein Gesicht. Gleichzeitig hatte ich diesen Gedanken : Man müsse den nahen Bekanntenkreis Mosis unter die Lupe nehmen.

    Mich hat Mosis Tod innerlich sehr berührt, und ich habe mich die folgenden Tage sehr viel gedanklich damit beschäftigt; und mir ging auch diese Vision nicht aus dem Kopf. Anfang der Woch darauf kaufte ich eine Zeitung, schlug sie auf und war ziemlich geschockt, denn da war dieses Gesicht wieder das ich innerlich gesehen hatte und,............es gehörte dem Chauffeur Mosis.

    Die ganze Woche über hat mich diese Sache nicht mehr los gelassen, besonders vorgestern war ich am "rotieren". Ich hatte einfach das Gefühl, dass man den Chauffeur näher unter die Lupe nehmen müsste. Heute am Morgen stand nun in der Zeitung, dass es wohl tatsächlich einen Zusammenhang zwischen dem Täter und dem Chauffeur gibt............ich bin ein um einiges erleichtert, dass da jetzt Bewegung rein kommt und man ihm auf die Finger schaut, aber dieses "rotieren" und nichts tun können nervt.

    Im Laufe des letzten Jahres ist es mir alleine bei großen Sachen vier Mal passiert, dass ich intuitiv Informationen bekam (......immer adhoc........ ohne Karten oder sonstige Orakel)........also kein Zufall; und immer spüre ich dann eine Verbindung.

    Liebe Leutchen wie geht ihr damit um ?............... nervt es Euch, ignoriert Ihr es, gebt ihr die Informationen weiter, seid Ihr dann sicher, oder traut Ihr dem ganzen nicht.....................?.

    Ich bin sehr gespannt.....

    Liebe Grüße :kiss4:

    Paulina
     
  2. Kangiska

    Kangiska Guest

    Hallöchen Paulina,

    Nerven tun mich solche intuitiven Infos nicht unbedingt, es ist eher der Punkt, dass man nicht weiss, wem man so etwas mitteilen kann und dann auch wie.

    Um weiter bei den öffentlichen Dingen zu bleiben, denn genau dort ist es sehr heikel.
    Ich finde, man steht immer so zwischen zwei Stühlen. Man kann kaum bei der Polizei auftauchen und denen dieses Eingebungen erzählen, denn entweder liefern die einen in der Klapse ein oder sie fragen sich, woher man das denn weiss.
    Zum anderen fragt man sich doch, ob der Täter vielleicht eher gefasst werden würde, könnte man diese Infos wirklich mitteilen.

    Liebe Grüsse


    Kangiska
     
  3. Paulina

    Paulina Active Member

    Aus dem Herzen

    Guten Morgen Kangiska,

    Du sprichst mir aus dem Herzen :)

    Weitergeben an die zuständigen Stellen geht fast garnicht, weil man dann eben fast immer als Fall für die Klapse gehandelt wird; und man auch selbst nicht immer ganz frei von Zweifeln an seinem "Wissen" ist.

    Aber gerade wenn es um solche öffentlichen Fälle wie bei Mosi.....oder um Kinder geht..........dann kommt man schon ins rotieren. Im privaten Bereich ist das fast nie ein Problem..............

    Liebe Grüße :kiss3:

    Paulina
     
  4. Albi Genser

    Albi Genser Well-Known Member

    Hallo Paulina,

    ... ich wette, die Polizei hätte sich händeringend um diese Informationen bedankt ...

    (Sorry, sollte absichtlich prägnant hart formuliert ausfallen)

    je näher die allerdings ins Detail hättest gehen können, desto eher wärst Du Hauptverdächtigte gewesen ... :D :tongue2:

    Liebe Grüße.

    Albi :morgen:
     
  5. mina73

    mina73 Guest

    hätte

    ich ein grosses bedürfnis, meine info weiterzugeben, würde ich es tun. manche informationen brauchen länger, können warten. aber bei dem beispiel von paulina, ja, wärs mir passiert und hätte ich es unbedingt loswerden wollen, hätte ich anonym bei der polente angerufen. vielleicht hätte es eine telefonzelle getan...

    aber es war halt nicht so. und sie habens selbst herausgefunden. für dich, paulina, ist es vielleicht auch ein zeichen dafür, dass du manches in deinem leben noch mehr in die hand nehmen kannst, als du glaubst?

    mina
     
  6. Wodkabottle

    Wodkabottle Member

    Werbung:
    So extreme intuitive Informationen bekomme ich nicht, aber manchmal kommt schon ein Bauchgefühl in mir hoch, dass mir einen Wink mit dem Zaunpfahl gibt und wenn ich nicht drauf hören, kracht es richtig nieder auf mich.

    Sehr gutes Beispiel (wenn auch nicht sonderlich wichtig) von diesem Wochenende. Ich war auf einen Ball eingeladen. Zuerst hätte ich fast auf meine Digicam vergessen und als ich sie aus dem Kasten nahm, bekam ich das Gefühl, dass mir etwas sagt:"Nimm besser die billige Kamera mit dem Film, die ist billiger und hält mehr aus.". Ich dachte mir dann: "Papperlapap. Am Ball vor zwei Wochen hatte ich sie ja auch mit und da ist nichts gewesen."
    Gesagt, getan, nahm ich die teure Kamera mit und was ist passiert? Sie wurde mir gestohlen.

    Ich hatte schon öfters "so ein Gefühl", aber manchmal dachte ich mir nichts dabei und schwupps war auch schon etwas eingetroffen, vor dem ich mich hätte bewahren können.

    Externe Botschaft hatte ich bei einer guten Freundin von mir. Sie war sehr verliebt in einen Mann, aber ich hatte von Anfang an ein schlechtes Gefühl dabei. Damals sagte ich ihr nur. "Miriam, sei bitte Vorsichtig, ich will nicht, dass er dir weh tut." Sie nahm meinen Rat an, aber die Gefühle waren halt doch stärker, so dass er ihr weh getan hat.
    Aber wahrscheinmlich war es eine Erfahrung, die sie machen musste...

    Alles Liebe
    babsi
     
  7. blue dolphin

    blue dolphin Member

    Hallo Paulina,
    bei mir ist das ein bißchen anders......ich träume manchmal Dinge, die dann tatsächlich passieren, aber nur von Menschen, die ich kenne.......Unfälle z.B., oder Tod von Haustieren........da kann ich zwar dann problemlos anrufen und nachfragen, vermeiden ließ sich dadurch aber leider noch nichts.........aber das ist ja bei dir ein bißchen anders........bei der Polizei anrufen und ihnen die Sache erklären, ist sicher nicht so einfach, wie man sich das vielleicht vorstellen mag.........aber warum versuchst du es nicht, auf die Art und Weise, wie die "Botschaft" zu dir gekommen ist?.........Benutz doch einfach die "geistige Telefonleitung"........vielleicht hast du das ja unbewußt ohnehin schon getan, indem du deine Gedanken in Richtung "der Chauffeur gehört unter die Lupe genommen" gelenkt hast........warum nicht ganz bewußt so "kommunizieren"?............dann würdest du dir auch das "Rotieren" ersparen, weil du ja etwas tust, anstatt das Gefühl zu haben, nichts tun zu können..........Ist nur so eine Idee, aber vielleicht magst du es ja mal ausprobieren.........schaden kanns ja nichts :move1:

    LG blue dolphin
     

Diese Seite empfehlen