1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Wie überwinde ich meine Blockaden?

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von bluemerant, 11 Juli 2011.

  1. bluemerant

    bluemerant Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo an euch alle,

    gerade brennt mir eine Frage auf dem Herzen und ich möchte einen kleinen moralischen Beistand von euch erbitten.
    Verhexterweise muss ich immer wieder feststellen wie schwer ich mich tu eine Sache wirklich zu geniessen. Ob ich eine mauschige Party besuch oder an der Felswand kraxele- alles ist irgendwie mit innerer Strenge verbunden, ich muss mich überwinden und am Ende geht es mir doch auf die Nerven.
    Manchmal gibt es lichte Momente in denen ich ganz eins mit meiner Umwelt bin, das letzte mal als ich ganz profan auf einem Baum saß in regelrechter Symbiose mit der Natur. Es ist ein wunderbarer Zustand sich so vertrauensvoll der Schönheit des Augenblicks hingeben zu können- aber mir gelingt das viel zu selten und zu kurz. Ganz schnell schleicht sich die Selbstzensur durch´s Hintertürchen ein und macht mir das Leben zur Farce. So weit.
    Letztens wollte es der Zufall das ich mit einem Herrn unterwegs war der mir schon seit langem sehr begehrenswert erschien.Wir unterhielten uns prächtig, schütteten einander die Herzen aus und die Stimmung wurde immer rührseliger. Sobald wir aber in ein belebteres Territorium gerieten begannen wir beide sehr unsicher zu werden und mieden uns sogar zeitweise. Kaum waren wir ungestört wurde der Flirt fortgesetzt.
    Ich muss sagen das mich seine Erscheinung, die ganze Art seiner kafkaesken, verschachtelten Denkweise ziemlich unter Strom gesetzt hat. Am liebsten hätte ich ihn überfallen aber gerade weil ich es so wollte konnte ichs nicht und so sahen wir uns nur schmachtend an bis der "Moment" vorüber war. Die Tage darauf setzten wir unseren Flirt sogar fort, aber, ehrlich gesagt raubte mir die ganze Procedur eine Menge Energie weil ich mich die ganze Zeit nur unter Druck gesetzt fühlte. Ich begann mich zeitweise zu distanzieren um Kraft zu schöpfen- das heißt ich spielte Theater. Da begann der Typ tatsächlich mit anderen Frauen zu flirten, sogar ziemlich offensichtlich für mich und als Krönung mit einer von ihnen vor mir rumzuknutschen.
    Ich war enttäuscht und meinte mich nun am Ende mit meinem Latein. Seitdem hat er immer wieder anstalten gemacht mit mir anzubändeln, aber innerlich hat sich da längst der Selbstschutzriegel vorgeschoben. Ja, so schwer macht man bisweilen das Leben selbst.
    Wie geht es euch, gibt es jemanden der mal in einer ähnlichen Lage steckte oder steckt? Welche Erfahrungen habt ihr gemacht und was habt ihr dabei gelernt?

    Viele liebe Grüße,
    eure Blümerant
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Puh...
    mich würde interessieren, wie alt ihr beiden seit? Das wäre zum beurteilen hilfreich.
    Seit ihr etwas älter, würde ich sagen...der Typ wäre für mich (nach seiner Knutscherei) abgehakt. Deswegen verstehe ich den Selbstschutzriegel schon.....allerdings...biste ja oooch selber schuld...ne?
    Vielleicht wollte er dich ja testen...wie reagierst du? Vielleicht hatte er ja auch nur Lust zu Knutschen...und da du ja offensichtlich nicht wolltest,
    nahm er sich halt für den Moment ne andere...die Hormone halt.
    Die letzte Erfahrung, die ich mit so einem (den ich nicht knutschen wollte), der dann aber eine andere knutschte.....die ihn dann nicht mehr wollte und er dann oder ihn dann eine weitere knutschte (alles an einem Abend) ..mit der er dann auch morgens aufwachte.....sie ehelichte...ein Kind dieser Knutscherei entstand.....nach ca. 3 Jahren hatte es sich ausgeknutscht...machte, sagte mir: laße dich nie mit einem ein, der alle knutschen will.
    Ich möchte schon gerne alleinig geknutscht werden...und nicht eine von vielen sein... na ja, das läßt sich wohl nicht vermeiden, aber zumindest nicht am gleichen Tag, oder in der gleichen Woche, oder ich weiß auch nicht?
    Was denkst du denn jetzt? Hält der Selbtschutzriegel oder hängt er locker? Ist der Typ für dich noch knutschenswert?
    Hattest du echtes Interesse? Meinst du er hat das gemerkt?
     
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Bluemerant! (ich liebe diesen Nick...ist so ein schönes Wort...:) )

    Einspruch. Wieso glaubst Du, für SEIN Verhalten Verantwortung übernehmen zu müssen? Die sollte schön bei ihm selbst bleiben.

    Kein Mensch hat ihn mit vorgehaltener Pistole gezwungen, eine andere Frau zu küssen, oder?:cool:

    Wenn ihm wirklich so viel an Dir gelegen wäre, dann hätte er DICH geküsst und nicht eine andere. Und wenn Du hundertmal Theater spielst und Dich distanziert, wenn er das wollen hätte, hätte er Wege gefunden.

    Ich weiss, das ist schmerzhaft, angenehmer ist es sicher, sich das so hinzubiegen, als wäre man selbst "schuld" daran gewesen. Ist aber ein Trugschluss, wenn Du genau und mit kühlem Kopf darüber nachdenkst. Jeder Mensch ist für seine Handlungen selbst verantwortlich.

    Ich würde ihm das auch sagen. Dass er abgehakt ist, weil er sich wie im Kindergarten benommen hat - sowas kann frau einfach nicht als Partner brauchen. Stell Dir vor, Du wärest mit ihm zusammen und jedesmal, wenn Du Dich nicht so verhältst, wie er das jetzt gerne hätte, würde er sich gleich mal ne andere reinziehen? *grusel*

    Willst Du einen ernstzunehmenden Mann oder ein unreifes Karnickel?

    Sorry für meine etwas ruppigen Worte, aber wenn ich sehe, wie DU DIR die Schuld daran gibst, dass ER andere Frauen küsst....da bin ich sprachlos.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  4. bluemerant

    bluemerant Well-Known Member

    Hi Eberesche, Hi Reinfriede,

    schön so schnell von euch zu hören! Aber es geht nicht primär um den Typen. Die Situation die ich mit ihm beschreibe soll nur veranschaulichen was ich im ersten Teil geschildert habe.

    Mir geht es vor allem darum Wege zu finden endlich freundlicher zu mir selbst sein zu können.
     
  5. bluemerant

    bluemerant Well-Known Member

    Ich würde ihm das auch sagen. Dass er abgehakt ist, weil er sich wie im Kindergarten benommen hat (Zitat Reinfriede)
    Nicht übel!:)
     
  6. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe Bluemerant!

    Hm...wie sag ich das jetzt?

    Du siehst am Beispiel mit dem "Typen", dass Du freundlich zu Dir selbst sein kannst, wenn Du Dir nicht die Schuld daran gibst.

    Du drehst Dir selbst einen Kreis im Moment.

    Wenn man das aufdröselt:

    Gehen wir zu dem Gefühl zurück, das Dich Theater spielen hat lassen, so wie Du es beschrieben hattest.

    Wenn Du freundlicher zu Dir selbst sein magst, dann fang bei diesem Zeitpunkt an:

    Du HATTEST das Gefühl, jetzt Theater spielen zu müssen, weil Deine Intuition, Dein Bauchgefühl Reizüberflutung oder etwas ähnliches signalisiert hatte.

    Dein Gefühl war da, also war es in Ordnung, denn es hatte seinen Grund. Freundlicher zu Dir selbst zu sein heisst, das auch freundlich zu sehen, Dich selbst freundlich anzusehen.

    Da war irgendetwas, was der Mann gemacht hat, auf das Du so reagiert hast - steh dazu. DAS ist Freundlichkeit gegenüber Dir selbst.

    Wenn ein Gefühl in Dir hochkommt, das Du als "negativ" empfindest, dann versuch, es nicht zu bekämpfen, sondern Dir anzusehen, warum Du es fühlst. Vielleicht hat es Dir etwas interessantes zu sagen.

    Ja. Du fühltest Dich unter Druck gesetzt - und das hatte seine Gründe. Da liegt der Schlüssel drin. Vielleicht hast Du bemerkt, dass er Dich unter Druck setzen möchte? Und Dein Gefühl hat Dir geholfen - nicht geschadet.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  7. bluemerant

    bluemerant Well-Known Member

    @ Eberesche Wir sind beide 24, studieren an der selben Uni und haben die "Mär vom Klapperstorch" längst durchschaut.;)
     
  8. bluemerant

    bluemerant Well-Known Member

    Okay Reinfriede, Deine Antwort hat mir gerade sehr geholfen!! Es macht wohl kaum Sinn die äußeren Umstände verdrängen zu wollen und jetzt wird mir auch einiges klar...Meinen besten Dank und Hofknicks!
     
  9. Calabash n Port

    Calabash n Port Active Member

    Vielleicht bist du einfach noch zu jung, um so gelassen zu sein, wie du es dir wünscht.
    Früher glücklich, früher fett.
    Ein rundum zufriedener, 24jähriger James Dean wäre Zahntechniker geworden oder Bauer, nicht Idol.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden