1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Wo ist mein Platz?

Dieses Thema im Forum "Untreue, Fremdgehen,Seitensprung,Dreiecksbeziehung" wurde erstellt von Searcher, 20 Juli 2010.

  1. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    Werbung:
    AW: Wo ist mein Platz?

    Naja, wenn man mal überlegt, dass du der Mensch bist, mit dem du den Rest deines Lebens verbringen musst... ;) Es besteht ja ein großer Unterschied zwischen gesundem Egoismus (= auf sich und seine Bedürfnisse achtgeben) und reinem Ars*hlochverhalten. Bei jeder Entscheidung, und erst recht bei großen, lebensverändernden Entscheidungen spielt Egoismus eine Rolle - und das zu Recht!

    Ich würde sagen, das kommt darauf an wie groß die Liebe ist. Oder die Freundschaft. Oder das Pflichtgefühl. Oder das schlechte Gewissen. Oder der Druck von außen. Oder, oder, oder. Such dir was aus.

    Zeig mir einen Menschen, der nicht gerne vorher wüsste ob die zu treffende Entscheidung in die gewünschte Richtung führt!
    Warum musst du so zwingend in "richtig" und "falsch" denken? Was nützt das? Du bist wohl alt genug um erfahren zu haben, dass das Leben (Schicksal/Karma/whatever) nicht immer schwarz-weiß ist. Was dir heute richtig erscheint, kann morgen schon falsch sein. Und eine "falsche" Entscheidung kann sich übermorgen als das Glück deines Lebens rausstellen.

    Warum hörst du nicht einfach auf dein Gewissen? Und tust das, was du vor dir selbst vertreten kannst? Im Grunde ist es doch scheißegal was 1000 Leute in 100 Foren sagen - letztendlich ist es dein Leben, und du musst morgens in den Spiegel gucken.

    Willst du deiner kranken Partnerin nichts sagen, weil du denkst sie würde die Wahrheit nicht verkraften? Dann tu das! Nur weil ich denke dass das unfair ist, heißt das nicht, dass es nicht trotzdem die "bessere" (NICHT "richtige"!!) Entscheidung sein kann.
     
  2. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Wo ist mein Platz?

    Lieber Searcher!

    Anhalten. Durchatmen. Zeit lassen.

    Du musst nicht jetzt und sofort eine Entscheidung treffen, die gleich mehrere Existenzen gleichzeitig betrifft.

    Es gibt definitiv kein richtig oder falsch, sondern immer nur ein "passend".

    Passend für die jetzige Situation, für die jetzigen Gefühle. Manche Entscheidungen brauchen Zeit, müssen sich entwickeln.

    Es sind Dinge passiert, die sich nicht ändern lassen. Intelligenz heißt, aus jeder Situation das Beste zu machen, und sei sie noch so bescheiden.

    Wenn es Dir selbst ein Bedürfnis ist, Deiner Lebensgefährtin alles zu sagen, dann tu es. Wenn Du es tust, weil es andere von Dir erwarten, dann machst Du denselben Fehler wie in den letzten Zeiten - Du agierst nicht, Du re-agierst.

    Horch in Dich hinein, lass Dir Zeit dabei. Und wenn Du selbst spürst, dass Du es ihr sagen willst, dann wirst Du auch mit jeder Konsequenz leben können, denn Du stehst hinter dem, was Du tust.

    Und Du wirst das Gespür dafür bekommen, wie es sich anfühlt, eine Entscheidung freiwillig zu treffen und nicht, weil der Druck von dort und da irgendeine Entscheidung von Dir erfordert, möglichst schnell und möglichst "richtig".

    Im Moment gibt es rings um Dich den Druck, Dich zu entscheiden. Aber: Auch sich NICHT zu entscheiden, ist eine Entscheidung. Die legitim ist, wenn Du noch nicht soweit bist, zu wissen, was Du wirklich willst.

    Es dauert vielleicht gar nicht so lange, wie Du glaubst. Wenn Du Dir wirklich Zeit nimmst, in Dich hineinzuspüren, wirst Du wissen, welcher Weg für Dich jetzt passend ist.

    Und dann brauchst Du keine Threads in Foren zur Meinungsfindung - sie ist in Dir selbst, spür einfach in Ruhe hin.

    Wenn ich mich zwischen zwei Wegen nicht entscheiden kann, versuche ich hinzuspüren, wie es sich anfühlt, Weg a) zu gehen. Ich denke das durch, lebe einen Tag lang in dem Gefühl, diesen Weg bereits gegangen zu sein, blende jede andere Möglichkeit aus.

    Und am nächsten Tag fühle ich mich in die Möglichkeit b) hinein, mit allen Konsequenzen, als gäbe es Weg a) nicht.

    Und dann WEISS ich, was sich passender für mich angefühlt hat.

    Ich schreibe dieses Posting ohne Anspruch auf moralische Bewertung - denn ich denke, wann immer man DAS tut, was man wirklich möchte, kann man auch dazu stehen.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. seifenblase

    seifenblase Well-Known Member

    AW: Wo ist mein Platz?

    tolle methode! :zauberer1
     
  4. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Wo ist mein Platz?

    Das wars dann wohl mit dem Interesse des Herrn Searcher... :mad2:
     
  5. Searcher

    Searcher Member

    AW: Wo ist mein Platz?

    Woraus schließt Du das?
    Hab eine Menge zu verarbeiten ... u. a. auch auf Grundlage der Anregungen hier im Forum.
    Bewältigt ist dieses Thema sicherlich noch eine ganze Weile nicht, fürchte ich.
    Aber sobald es etwas zu berichten gibt - seien es neue Erkenntnisse oder Änderungen an der Situation - werde ich berichten. Ich denke, dass bin ich denjenigen hier, die sich sehr darum bemüht haben, mir in dieser schwierigen Lage weiter zu helfen, schuldig.
    LG
    S.
     
  6. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    Werbung:
    AW: Wo ist mein Platz?

    Keine Sorge, wir sinds gewohnt dass sich kaum einer für die Hilfe bedankt. Noch seltener denkt jemand an dieses Forum, wenn das Problem gelöst ist und ist so höflich mal einen kurzen Statusbericht zu geben. So für die Menschen, die sich Gedanken gemacht haben um die Probleme völlig Fremder.

    So ist das eben mit Internetforen - wenns in anderen Lebensbereichen drunter und drüber geht ist so ein Forum gut genug, aber sobald man sich wieder gut fühlt winkt man ab und murmelt was von "Hab doch 'n richtiges Leben...".
     
  7. Searcher

    Searcher Member

    AW: Wo ist mein Platz?

    Also ich kann nicht versprechen, dass ich der "Ober-Foristi" hier werde, da ich grundsätzlich nichts verspreche, was ich dann nicht auch sicher halten kann.
    Aber bzgl. des weiteren Fortganges des von mir hier angerissenen Themas werde ich berichten - versprochen!
     
  8. Searcher

    Searcher Member

    AW: Wo ist mein Platz?

    Soeben endlich erreicht und für Montag Nachmittag einen Termin vereinbart.

    Entgegen medizinischen Rat werde ich definitiv nichts tun!
    Denn ethischen oder moralischen Maßstäben zu entsprechen oder gar dem eigenen Glück nachjagen, auf Kosten der Gesundheit oder gar des Lebens des Betroffenen, kommt für mich nicht in Frage.
     
  9. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Wo ist mein Platz?

    Ach, letztendlich ist es auch egal. Sorry ;)
     
  10. Searcher

    Searcher Member

    AW: Wo ist mein Platz?

    So - nach reiflicher Überlegung und einem langen Gespräch mit der Therapeutin meiner Partnerin, werde ich ihr gegenüber nun am Donnerstag (weil an diesem Tag die Therapeutin Gewehr bei Fuß stehen kann um einzugreifen, wenn ein Zusammenbruch droht) reinen Tisch machen.

    Für mich fühlt sich das nach langem Schwanken nun auch "richtig" an - und ich hoffe inständig, dass es das auch ist, dass diese sicherlich sehr verletzende und schmerzvolle Wahrheit nicht zu gesundheitlichen Rückschlagen führt und dass meine Partnerin mir danach dennoch die Möglichkeit gibt, auch weiterhin für sie da zu sein.

    Und wie sich das Mutter der Zwillinge dann angesichts der veränderten Umstände verhält, das wird man sehen. Vielleicht ist der Zug bereits abgefahren ... vielleicht aber eröffnet sich hier ja dann doch noch eine Chance auf eine glückliche Familie.

    Lieben Gruß
    S.
     
  11. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Wo ist mein Platz?

    Hallo Searcher!

    Lieber jetzt als noch Monate zu warten,das würde die Sache nicht besser machen,
    so ist es dann raus und jeder hat die Chance auf seine Weise zu reagieren und damit umzugehen!

    Bitte halte uns auf dem Laufenden!

    Kann man nur hoffen daß jeder trotzdem vernünftig bleibt und handelt,auch wenn es natürlich schwer fällt...

    allein schon der Kinder wegen..,
     
  12. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Wo ist mein Platz?

    Ich wünsche euch allen viel Kraft. :)
     
  13. Searcher

    Searcher Member

    AW: Wo ist mein Platz?

    Danke!
    Die können wir auch alle denke ich gut gebrauchen!

    ... und ich wollte, ich hätte den morgigen Tag bereits hinter mir ...

    LG
    S.
     
  14. Searcher

    Searcher Member

    AW: Wo ist mein Platz?

    Der Anfang ist gemacht - die Lüge ist aus der Welt.

    Zwar nur der erste Schritt auf einem vermutlich noch ziemlich steinigen Weg, aber wenigstens herrscht jetzt endlich Klarheit.

    Meine schlimmsten Befürchtungen sind - zumindest bis jetzt - gottseidank nicht eingetreten. Also kein physischer Zusammenbruch. Auch kein Wutausbruch oder dergleichen. Aber natürlich starke Betroffenheit ...

    Es wird auch sicherlich noch eine ganze Weile dauern, bis all das, was da gestern Abend unerwartet über sie hereinbrach, wirklich bei ihr angekommen ist ... von einer Verarbeitung ganz zu schweigen.
    Und ich werde mein Bestes geben, ihr dabei zur Seite zu stehen - wenn sie es zuläßt.
    Gestern sind wir zumindest erst einmal so verblieben, dieses Thema gemeinsam aufzuarbeiten - gemeinsam einen Weg zu finden, wie es denn nun weitergehen soll. Und ich hoffe, sie bleibt dabei.

    LG
    S.
     
  15. Samsara

    Samsara Member

    AW: Wo ist mein Platz?

    Searcher,

    ich wünsche Dir alles Liebe und Gute für Deinen weiteren Weg. Ich habe deinen Beitrag mit Interesse gelesen und habe dich als gewissenhaften, tiefsinnigen und verantwortungsvollen Menschen empfunden. Ich hoffe, dass es deiner Frau bald besser geht und das Du Deinen Weg findest. Du bist in einer Situation in der Du zwangsläufig jemanden weh tun wirst und ich verstehe, das es Dir schaffen macht.

    Ich bin selbst auf der Suche und auch ich habe mich in mehreren Foren angemeldet um so viele wie mögliche Anstösse zu bekommen. Es tut mir nur leid, dass Du sehr von Gwendolyn angegriffen wurdest. Das wäre nicht nötig gewesen, da Du schon genug Sorgen hast. Ich denke die Wahrheit zu sagen war der richtige Weg, aber wie Du schon weisst war es auch wichtig den richtigen Augenblick abzuwarten. Ich habe es im Gefühl, dass alles gut werden wird... :liebe1:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden