1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

zu wenig Zeit?

Dieses Thema im Forum "Sinnsuche" wurde erstellt von Die Suchende, 28 Oktober 2005.

  1. Die Suchende

    Die Suchende Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    findet ihr nicht auch, dass man in seinem "alltäglichem" Leben einfach zu wenig Zeit hat, um sich mit sich selbst und seinem Weg zu beschäftigen. Die Familie fordert ihren Teil, die Arbeit fordert ihre Zeit, dann die Dinge, die getan werden müssen wie Haushalt oder die Steuererklärung. Na ja, und wenn dann mal Zeit da ist, dann vertrödelt sie sich wie von selbst. Geht es euch auch so? Was macht ihr um euch wieder auf euch selbst zurückziehen zu können. Wie verschafft ihr euch die Zeit? Habt ihr so kleine Nischen die ihr täglich nutzt?

    (Vielleicht sollte ich mal das Fernsehen sein lasssen?)

    Alles Gute.
     
  2. *Bea*

    *Bea* Well-Known Member

    Hallo Searcher,
    ich sehe das genauso wie du.Die einzige freie Zeit die man wirklich hat ist entweder Urlaub oder man zweigt sie vom Schlaf ab.
    Wen man arbeiten geht kommt man zu nichts (habe Schichtdienst) oder man ist danach zu kaputt um noch was zu machen und könnte nur noch schlafen.
    Wenn man dann frei hat macht man alles was im Haushalt liegen geblieben ist (Wäsche, Staub u.s.w....) und trifft sich mit Freunden,Familie.
    Bin grade dabei mir wenn ich frei habe vorzunehmen was für mich zu tun und es auch einzuhalten (wenn nichts dazwischenkommt).:)
    Hinzu kommt ja noch sämtlicher Papierkram (Ämter und Behörden) den man nebenbei machen muss.
    Ich verstehe dich aufjedenfall, auch wenn ich dir mit meinem Beitrag nicht viel weiter geholfen habe.
    Mfg Bea
     
  3. Hallo erstmal,

    natürlich passiert mir das auch manchmal, dass ich mir wünschte, der Tag hätte 30 Stunden! Doch dieser Wunsch wird natürlich nicht wahr, deshalb erinnere ich mich an einen Spruch, den ich mal gelesen habe und der ungefähr so geht:

    Die Arbeit kann warten, bis du deinem Kind den Regenbogen gezeigt hast.
    Aber der Regenbogen wird nicht warten, bis du mit der Arbeit fertig bist!

    Und genau DARAN halte ich mich! Was solls? Dann werde ich heute eben nicht mehr xyz! Die Arbeit wird mir schon nicht davon laufen! Statt dessen nutze ich bewußt eine gewisse Zeit am Tag, um sich mit mir selbst zu beschäftigen! Das klappt ganz gut, vor allem, wenn du es wie ein Ritual machst!
    Bei mir ist es so, dass ich warte, bis die Kinder im Bett sind. Dann schaue ich mir noch in Ruhe den Abendfilm an und DANN bin ich für niemanden mehr erreichbar! *lach*

    Manchmal tu ich das aber auch in der Mittagszeit! Da geht das ganz gut und wenn mein Baby schläft, kann ich mich ganz auf mich selbst konzentrieren! Die Arbeit wird aber trotzdem erledigt; nur eben ein wenig später!

    Versuche dir doch einfach deine Zeit ein wenig anders einzuteilen! Sei egoistisch und bestehe darauf "Diese Stunde am Tag gehört nur mir!":banane:

    Glaube mir, ein bißchen gesunder Egoismus tut dir sicherlich gut!!! Da brauchst du auch gar kein schlechtes Gewissen zu haben!

    Ich wünsche dir noch viel Glück!!!!
     
  4. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    Einen wunderschönen guten Morgen zusammen! :kiss3:

    Ich kannte das auch sehr gut, man versucht sich zu zerreissen, alles zu schaffen, und verliert sich dann mit der Zeit selber!

    Aber das muss nicht sein, your_mystic_sin hat es schon sehr gut formulirt!

    Sei egoistisch, nehm DIR die Zeit die DU brauchst!
    Ohne schlechtes Gewissen!!

    Ich habe hier in der Wohnung mehrere " Energietankstellen " die ich über den Tag verteilt aufsuche!
    Einmal am Tag eine Tasse Kaffee...in aller Ruhe!
    Einfach mal der Musik lauschen!

    Und einiges mehr...

    Aber die schönste " Tankstelle " ist für mich noch die Badewanne, wohlriechende, entspannende Öle, Kerzen, Räucherstäbchen, ein gutes positives Buch und ein Glas Rotwein....:)

    Das gönne ich mir, das ist Zweit für mich!! :banane: :banane:

    Gaaaanz liebe Grüße
    ELLA!
     
  5. Tosca

    Tosca Active Member

    Hallo Seacher,
    das Problem mit der Zeit kenne ich nur zu gut.
    Mein Tag könnte gut und gerne mehr als 24 Std. haben.Ich stehe um 5.30 Uhr auf, um mal Zeit für mich zu haben.So früh am Morgen kann ich sicher sein,das kein Telefon und keines meiner Kinder was von mir will.
    Meine Ruhepausen habe ich somit in die frühen Morgenstunden verlegt.:banane:
    :morgen: Ich bin ein Morgenmuffel und habe es gerne etwas ruhiger am Morgen.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden