Allein Lebende

Werbung:

newok

Member
AW: Allein Lebende

Hi Handwerkprofis,

interessante Frage wie ich finde, zumal für mich als doch schon einige Zeit Allein Lebenden - bin jedoch mit meinem derz. familienstand im Moment durchaus zufrieden:eek:)

wie definierst Du eigentlich seltsam? und sind Dir zur Zeit vermehrt allein Lebende übern Weg gelaufen, dass Du Dir diese Frage stellst?

Also ich für meinen Teil meine auch, dass da durchaus was dran ist - wenn ich mal über meine Macken reflektiere. weil, ist ja niemand da, den sie unter Umständen tagtäglich stören würden. und falls ja, dann kann ich mich ja zurückziehen. aber ich halts mit mir aus;o) würde mich aber auch alles im allen als ziemlich pflegeleichten Beziehungstypen bezeichnen.

Allerdings würde ich das nicht unbedingt an single und nichtsingle festmachen wollen. ich meine mich zu erinnern, dass es in D angeblich mittlerweile 14 Millionen singlehaushalte gibt. Das wird sicherlich seine Gründe haben;o) denn bei den nichtsingles gibts meiner Meinung nach auch einige komische Menschen oder führen seltsame Beziehungen, die nur nach außen hin harmonisch erscheinen. nur weil sie jemanden gefunden haben, der mit ihnen leben kann, heißt es ja noch lange nicht, dass das jemand anderes so einfach könnte. :zauberer1

Zurück zu Deiner Frage, was heißt für Dich seltsam und warum kommst Du mit allein Lebenden nicht zurecht? neugierig bin...:rolleyes:

Liebe Grüße
Newok
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Allein Lebende

Kommt es mir nur so vor, oder werden allein Lebende seltsam?
Ich komme mit solchen Menschen nicht zurecht.
Hm, als seltsam würde ich sie jetzt nicht bezeichnen, aber es ist schon so.
Und je länger alleine, desto marottiger.
Ist ja klar, Single kann tun und lassen, was Single will! Und dann kommst du und vertrittst wohlmöglich eine andere Meinung. Da muss Single sich erst mal dran gewöhnen. Weil alles was Single (zu Hause) macht ist in Ordnung. Keiner redet rein, keiner meckert, keiner macht Rummel, keiner.....
Sich dann wieder anzupassen, fällt vielen Singles schwer.
Single muss sich einlassen...
Sie sind nicht seltsam, sie sind Single.
Was mich aber jetzt extremst interessiert:
Warum kommst du mit ihnen nicht zurecht?
Eberesche
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Allein Lebende

Danke für deine Antwort.
Ich kenne auch eine Ausnahme - eine meiner liebsten Freundinnen.

Ich merke einfach, dass ich die meisten so mühsam empfinde.
Beispiel:
Ich stelle fest, weil ich eine Mutter mit einem vielleicht ein paar Monate altem Baby in einem Raucherlokal sitzen sehe, dass ich das nie tun würde. Jeder andere Mensch würde mir zustimmen oder das Thema würde gewechselt auf Interessanteres. Sie sagt: Sag´s der Mutter, mich interressiert das nicht, mir ist das egal. Ich sage nix drauf. Ok Thema erledigt. Dann geht es aber erst richtig los! Es artet in einer sinnlosen Fragerei mir gegenüber aus, weil ich den einen Satz erwähnt habe. :confused:
So geht es laufend.
Wie kommt man da raus, ohne denjenigen zu beleidigen?
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Allein Lebende

Danke für deine Antwort.
Ich kenne auch eine Ausnahme - eine meiner liebsten Freundinnen....Ich merke einfach, dass ich die meisten so mühsam empfinde.
Beispiel:
Ich stelle fest, weil ich eine Mutter mit einem vielleicht ein paar Monate altem Baby in einem Raucherlokal sitzen sehe, dass ich das nie tun würde. ...
Also, du meinst jetzt Single, weil sie die Verantwortung alleine fürs Kind trägt und keiner ihr etwas sagt? Oder meinst du deine Freundin, die Single ist :confused:
Handwerkprofis schrieb:
Jeder andere Mensch würde mir zustimmen oder das Thema würde gewechselt auf Interessanteres.
...Jeder? Warum verallgemeinerst du? Ich würde dir zustimmen - weil ich rauchen im Beisein von Kindern für unverantwortlich halte. Aber so denkt eben nicht jeder! Wenn du "Jeden" direkt darauf ansprichst - vielleicht.... Oder auch nicht, wie deine Freundin zeigt:
Handwerkprofis schrieb:
Sie sagt: Sag´s der Mutter, mich interressiert das nicht, mir ist das egal.
Ihr ist es egal - dir nicht! Du fühlst dich für das Kind verantwortlich. Ich denke in dieser Sache so wie du. Deine Freundin nicht. Schau dich mal um, es gibt so viele, die in Gegenwart von Kindern rauchen.
Handwerkprofis schrieb:
Ich sage nix drauf. Ok Thema erledigt. Dann geht es aber erst richtig los! Es artet in einer sinnlosen Fragerei mir gegenüber aus, weil ich den einen Satz erwähnt habe. :confused:
So geht es laufend.
Warum sagst du nix drauf? Das Thema liegt dir doch am Herzen. Was fragt deine Freundin denn, dass du so fuchsig wirst :confused:?
Handwerkprofis schrieb:
Wie kommt man da raus, ohne denjenigen zu beleidigen?
In dem man bzw. du zu deiner Meinung stehst und evtl. gute Argumente dafür lieferst. Letztendlich wird es wahrscheinlich daraus hinauslaufen, dass halt jeder seine Meinung hat - nicht?
Vielleicht ist das dein Ding - es hinzunehmen, dass du andere Meinungen - auch wenn sie in deinen Augen (oder Augen der Allgemeinheit und Vernunft) stehen lässt - sie nicht verurteilst. Es ist in diesem Beispiel traurig für das Kind. Leider liegt das nicht in unserer Verantwortung...wobei ich mir da auch wieder nicht sicher bin....wenn ich es sehe...kann/soll/muss ich handeln? Oder ist das Einmischen... Schwierig!
Hast du noch mehr Beispiele?
Eberesche
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Allein Lebende

Hallo Eberesche,

mit Single meine ich ohne jeglichen Anhang, ohne jegliche Verantwortung für ein anderes Wesen - witzig - an die Singles, die ich denke, die haben nicht einmal ein Haustier.

Es geht eben nicht darum, dass ich zu meiner Meinung stehe - das tue ich ohnehin - sondern darum, dass ich gelöchert wurde, warum ich nicht zu der Mutter hingehe und ihr das verklickere sondern den einen Satz ihr gegenüber ewähnt habe :confused:

Nächstes Beispiel.
Ich wollte 1 Satz sagen - EINEN. Der hätte so gelautet: Ich war in einem Forum, dort hat man Beiträge mit "Danke für die nette Begrüßung" gelöscht, daher habe ich nichts mehr geschrieben.
Ich bin genau 2/3 weit gekommen, dann wurde ich gefragt, ob ich im richtigen Unterforum war, ob ich das alles verstanden hätte, ob ich mich nicht doch geirrt hätte ... so in der Art.
Ich habe kurz und sachlich geantwortet - nein, ich bin mir sicher, dass alles gestimmt hat.
Dann hält sie sich plötzlich die Ohren zu! :eek:

Nächstes Beispiel.
Ich erzähle, dass meine Ma, wenn sie aufräumt, oft Sachen wo hin tut, wo ich sie nicht vermuten würde. Und wenn man schnell was braucht, es dann nicht so einfach ist.
Vielleicht hast du ihr was verstellt und sie braucht den Platz? Vielleicht hast du es selbst verräumt. Warum hast du noch Sachen bei ihr?
Nein, es ist Platz genug, es ist nur eine Marotte von ihr.
Nein, ich wohne dort nicht.
Weil es auch mein Haus ist.
Dann kommt: Ich kann das nicht beurteilen.

Ich wollte kein Urteil, ich wollte nur belanglos smaltalken!
Wie geht man mit so einem Verhalten um?
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Allein Lebende

Hallo zurück
Handwerkprofis schrieb:
Es geht eben nicht darum, dass ich zu meiner Meinung stehe - das tue ich ohnehin - sondern darum, dass ich gelöchert wurde, warum ich nicht zu der Mutter hingehe und ihr das verklickere sondern den einen Satz ihr gegenüber ewähnt habe :confused:
Ja, warum bist du eigentlich nicht zu der Mutter gegangen........:escape:´tschuldigung kleiner Scherz - musste sein :schnl:
Nächstes Beispiel.
Ich wollte 1 Satz sagen - EINEN. Der hätte so gelautet: Ich war in einem Forum, dort hat man Beiträge mit "Danke für die nette Begrüßung" gelöscht, daher habe ich nichts mehr geschrieben.
Ich bin genau 2/3 weit gekommen, dann wurde ich gefragt, ob ich im richtigen Unterforum war, ob ich das alles verstanden hätte, ob ich mich nicht doch geirrt hätte ... so in der Art.
Ich habe kurz und sachlich geantwortet - nein, ich bin mir sicher, dass alles gestimmt hat.
Dann hält sie sich plötzlich die Ohren zu! :eek:
Besserwisser :nudelwalk Kindergarten
Nächstes Beispiel.
Ich erzähle, dass meine Ma, wenn sie aufräumt, oft Sachen wo hin tut, wo ich sie nicht vermuten würde. Und wenn man schnell was braucht, es dann nicht so einfach ist.
Vielleicht hast du ihr was verstellt und sie braucht den Platz? Vielleicht hast du es selbst verräumt. Warum hast du noch Sachen bei ihr?
Nein, es ist Platz genug, es ist nur eine Marotte von ihr.
Nein, ich wohne dort nicht.
Weil es auch mein Haus ist.
Dann kommt: Ich kann das nicht beurteilen.
Boh, ja echt schwierig. Da ist man einfach nur genervt, gelle?
Handwerkprofis schrieb:
Wie geht man mit so einem Verhalten um?
Keine Ahnung. Vielleicht für eine Weile nichts mehr erzählen.
Tut mir leid, dass ich dir nicht weiterhelfen kann.
Eberesche
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Allein Lebende

Hallo zurückJa, warum bist du eigentlich nicht zu der Mutter gegangen........:escape:´tschuldigung kleiner Scherz - musste sein :schnl:
Besserwisser :nudelwalk Kindergarten

Boh, ja echt schwierig. Da ist man einfach nur genervt, gelle?
Keine Ahnung. Vielleicht für eine Weile nichts mehr erzählen.
Tut mir leid, dass ich dir nicht weiterhelfen kann.
Eberesche

:zauberer1 Ja, genau so.

Ich suche halt jetzt einmal nach plausiblen Ausreden, ihr aus dem Weg zu gehen. Nur auf Dauer wird das nicht funktionieren.
Wir hatten vor Weihnachten schon deswegen eine "Aussprache".
Jetzt ist es noch ärger. :(
 

Hortensie

Well-Known Member
AW: Allein Lebende

:zauberer1 Ja, genau so.

Ich suche halt jetzt einmal nach plausiblen Ausreden, ihr aus dem Weg zu gehen. Nur auf Dauer wird das nicht funktionieren.
Wir hatten vor Weihnachten schon deswegen eine "Aussprache".
Jetzt ist es noch ärger. :(

Manchmal hat man sich (der Freundin) eine Weile nichts mehr zu sagen.
Wenn ihr gute Freundinnen seid, vergeht das wieder. Passt halt zur Zeit nicht.
Hatte ich vor kurzem auch - wir hatten nicht mehr so viel Kontakt. Jetzt geht es wieder. Es ist glaube ich nichts grundsätzliches sondern nur eine Phase. Manchmal reiten Leute auf allem rum und hinterfragen alles. Vielleicht ist es eine Übung für dich, um mal zu sagen - so jetzt muss ich mal den Kontakt etwas bremsen. Mich mit anderen Menschen treffen oder unterhalten.
Mal andere Meinungen hören, so aus einem ganz anderen Umfeld.
AL
Eberesche
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Allein Lebende

Das hatten wir 3 Wochen.
Und dann das :(

Mit den anderen habe ich übrigens keinen Konakt mehr, weil es meine nervliche Belastbarkeit schlicht übersteigt :D

Da komme ich nicht so leicht aus.
 

schnuggelchen

Well-Known Member
AW: Allein Lebende

Ach du Heidenei, wieso,weshalb und warum hast du gekündigt?:escape:
Klar ich bin auch komisch, ich glaub das wird schlimmer, mit dem nachts auftstehen und ein glas nutella leerräumen plus ein liter Milch,mit allem kleinen knuddeln wollen nur nicht mit nem Mann, meine Katze schläft im Wohnzimmer, sie will mir nicht mehr die Füsse wärmen. Im Grunde fehlt etwas ja. Und was ist es genau bei dir?Erzähl mal.
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Allein Lebende

Ach du Heidenei, wieso,weshalb und warum hast du gekündigt?:escape:
Klar ich bin auch komisch, ich glaub das wird schlimmer, mit dem nachts auftstehen und ein glas nutella leerräumen plus ein liter Milch,mit allem kleinen knuddeln wollen nur nicht mit nem Mann, meine Katze schläft im Wohnzimmer, sie will mir nicht mehr die Füsse wärmen. Im Grunde fehlt etwas ja. Und was ist es genau bei dir?Erzähl mal.

Weil alles genau so gepaßt hat.
Es hat ja in der Firma rundherum auch nicht gestimmt - schon länger.

Mir geht es gut! Keine Sorge.
 
Werbung:

marie

Active Member
AW: Allein Lebende

Liebe "Vorredner",




ich verfasse diesen Text zwar mit einem Zwinkern, trotzdem ist er durchaus ernst zu nehmen :)


Ich bin Anfang 30. Es gab 2 Männer in meinem Leben, die eine wirkliche Bedeutung für mich hatten. Und ich habe eigentlich noch nie dauerhaft mit jemandem zusammengelebt. Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, mit einem Mann dauerhaft zusammen zu leben. Ich bin also durchaus zufrieden.


Findet ihr das komisch? :)

Achja... ein Haustier habe ich auch nicht ;)



Viele Grüße °°°
 
Oben