Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

An alle Altenpfleger und Pflegehelfer da draußen

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von Athene, 10 Januar 2013.

  1. Athene

    Athene Well-Known Member

    Werbung:
    hallo leute :)

    nach einer langen zeit habe ich es endlich wieder geschafft mich zu melden :) zum glück.
    ich absolviere derzeit die ausbildung zur altenpflegerin (fachkraft) nun stehe ich vor folgendem "problem":
    ich habe damals mein fachabitur im sozialen zweig gemacht mit der absicht, medizin/psychologie zu studieren. ich weis, dass ich eigentlich dafür ein allgemeines abitur brauche aber da mein schnitt 0,1 zu schlecht war hätte ich die 12. klasse wiederholen müssen um auf die 13. zu gehen. leider :( eigentlich dachte ich, dass ich es knapp schaffe aber naja... deswegen habe ich auch die 2. fremdsprache erlernt (leider ohne bescheinigung da man die ja erst nach der 13. erhält) naja fazit ist: ich habe kurzzeitig was studiert aber dass war überhaupt nicht mein ding... ingenieurswissenschaften :( ich habe mich zwar leicht getan aber es wäre nichts für meine zukunft gewesen.
    nun absolviere ich wie gesagt eine ausbildung um hinterher einen beruf zu haben. ich habe mich an einer ausländischen uni für psychologie beworben und hätte den platz bekommen aber leider keine wohnung auf die schnelle gefunden :( und jetzt folgende frage:

    hat jemand erfahrungen mit sowas gemacht oder vllt sogar selbst nach einer ausbildung studiert? an welcher uni in deutschland würde mein fachabi + ausbildung für ein medizin studium ausreichen? in der hinsicht gibt es viele "gerüchte" manche sagen es geht und manche nicht :/ (je nach bundesland und uni) ich bin ein mensch der sehr strebsam ist und es ist mein lebenstraum. ich muss dazu sagen, dass ich mich in meiner ausbildung sehr leicht tu... genauer gesagt fühle ich mich unterfordert! aber dass soll jetzt nicht eingebildet oder so klingen. kann man eigentlich neben der ausbildung schon i.welche weiterbildungen machen? ich weis dass man sich nach der ausbildung vielseitig weiterbilden kann.... aber mir ist das zu wenig um es mal so zu sagen. ich will mich durchbeißen bis zu meinem ziel.
    habe mir auch schon überlegt das allgemeine abitur über einen fernlehrgang nachzuholen aber da ist das problem mit der finanzierung. gibt es vielleicht finanzierungsmöglichkeiten? (bafög, eltern, etc. fallen für mich leider flach) und nach der ausbildung auf die schule gehen naja... wie soll ich mir das leisten können? ich möchte so schnell wie möglich vorwärts kommen. bitte um hilfe und freue mich eure antworten! :)

    danke schonmal im voraus :)
    liebe grüße eure Athene
     
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Athene,

    da kenne ich mich nicht wirklich mit aus. Ich kann dir aber raten, dich an das Kultusministerium deines Bundeslandes oder an das Bundesbildungsministerium zu wenden. Die Telefonnummern und viele konkrete Tipps findes du im Net. Google einfach mal.

    Ich wünsche dir alles Gute und toi, toi, toi für die Zukunft!
     
  3. Athene

    Athene Well-Known Member

    Vielen dank Clara :))) werde ich versuchen! :)
     
    Clara Clayton gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden