Angst zu Fahren

mika01

New Member
Hallo Leute,

ich brauche eure Hilfe. Ich habe panische Angst davor ein Auto zu fahren. Ich habe jetzt seit 3-4 Jahren den Führerschein und ich möchte ja auch wirklich gerne fahren aber sobald ich mich hinters Steuer setz bekomm ich Schweißausbrücke und einfach nur Angst. Ich weiß nicht mal genau warum! Schon allein der Gedanke, dass ich fahren soll löst ein großes Unbehagen aus.
Dabei wünsche ich es mir sehnsüchtig!

Es belastet mich sehr, dass ich so eine Panik habe. Für die meisten ist es das normalste auf der Welt und ich bekomm einen nervlichen knacks wenn ich daran denke.
Ich möchte es sooo gerne ändern!

Habt ihr vielleicht ein paar Ratschläge, wie ich meine Angst überwinden kann?

Liebe Grüße
mika01
 
Werbung:
G

Gwendolyn

Guest
AW: Angst zu Fahren

Spontan würde ich sagen, dass du lieber mit einem Therapeuten darüber sprechen solltest. Ängste zu haben ist völlig normal, solange sie das Leben nicht einschränken.

Allerdings können wir hier im Forum nur Vermutungen anstellen, und ein wenig herumpsychologisieren. Ich denke, damit wäre dir nicht effektiv geholfen.

Such dir einen Therapeuten der dir sympathisch ist! Der hat das nötige Fachwissen und die Kompetenz, dir ganz individuell zu helfen. So aus der Ferne und von Laien ist es unmöglich, dir diese Angst zu nehmen.

Den ersten Schritt hast du ja schon getan, indem du festgestellt hast, dass du etwas ändern möchtest. Nun geh den zweiten Schritt, und setz es praktisch um! *lächel*
 

mika01

New Member
AW: Angst zu Fahren

@ bschmiddi75

ich bin fast gestorben aber dadurch ich die übungsstunden hatte war es ein wenig besser.
ich bin dann auch ein paar mal gefahren mit dem Auto von meinem Vater. aus persönlichen Gründen war es dann eines Tages nicht mehr möglich und ein eigenes Auto konnte ich mir auch nicht leisten.
danach bin ich nur ab und zu mit dem Auto eines Freundes gefahren.

Ich weiß auch, dass ich nicht genug Routine habe (wie auch, wenn ich nie fahre) und sehr unsicher bin.

Nur mittlerweile bekomme ich schon Panik, wenn jemand zu mir sagt "Fahr du heute"
Fahren auf Parkpläten oder Übungsplätzen geht ja (dachte vor einiger Zeit ich fang mal wieder klein an) aber sobald es heißt ich soll auf die Straße steigt die Panik wieder hoch
...und das wars dann!

Liebe Grüße
 

Ahorn

Well-Known Member
AW: Angst zu Fahren

Ich würde auch sagen, such Dir professionelle Hilfe und/oder buche noch einmal Fahrstunden mit einem geduldigen Lehrer.
Am besten wäre es natürlich, wenn der Fahrlehrer auch gleichzeitig Psychologe ist, dann ist das, was Du wahrscheinlich brauchst, beides in einer Person abgedeckt.
 

Rudyline

Well-Known Member
AW: Angst zu Fahren

Hallo Mika01,

spür doch mal nach, wovor genau du Angst hast - die Angst entsteht ja durch's Vermeiden.
Was ist das Schlimmste was passieren könnte während einer Fahrt?

Rudyline
 

Strandläufer

Well-Known Member
AW: Angst zu Fahren

Ja, ich stimme den Anderen zu.
Ich würde mir auch professionell helfen lassen, ob durch Fahrstunden oder Therapeuten wirst du selber am besten beurteilen können. Hast du im Leben noch andere Ängste?
Dann würde ich ne Therapie wählen.
LG
Elke
 

HypnoLusches

New Member
AW: Angst zu Fahren

Das hört sich nach einer stink-normalen Phobie an, die du zum Beispiel mithilfe des NLPs innerhalb von ~10-20 Minuten auslöschen kannst.
Dafür eignet sich die Fast Phobia Cure, oder auch "schnelle Phobie-Technik". Am besten machst du einen NLP-Kurs. Danach hast du das Problem nicht mehr. Wenn du willst kann ich dir auch ein NLP-Buch empfehlen. Es wird dein Leben verändern können. :)
 
Werbung:

Heyder

Well-Known Member
AW: Angst zu Fahren

Man wie einfach das doch ist im grunde!!!!
in 10-20 minuten wird man ein anderer mensch.

irgentwas auszulöschen war schon immer sehr einfach für die menschen.aber bestimmt nicht ängste oder phobien "auszulöschen"
 
Oben