anhimmeln - verliebt sein - Liebe

ChrisTina

Well-Known Member
Hi ihrs,

ich möchte Ritterchens philosophische Anwandlungen gerne auslagern - daher hier und jetzt nochmals :

@Grüss euch!
Ich möchte eher ein paar allgemeine Gedanken zu der Geschichte da lassen. Meine Gedanken heissen dazu Geniessen ohne Reue.
ChrisTina hat sicher die Zeit genossen und ich glaube schon, egal wie und was, diese Geschichten gehören zum Leben. Vielleicht laufen viele Geschichten nicht wie man es gerne hätte, dennoch, sie bleiben Bestandteils des Leben und am Besten ist es das Leben anzunehmen wie es ist, als etwas wo Geschichten sogar oft nicht so laufen wie wir es uns vorstellen, teilweise schmerzhaft sind, anderseits einfach voller Lebensfreude.

In der Phase der Verliebtheit will man oft einfach zuviel, viel zu schnell denkt man, jetzt ist es wieder etwas, etwas beständiges. Vielleicht entwickelt man dann seine Illusion, gibt Eigenschaften die nicht sind und dann kommen Geschichten die zwicken und man wacht auf und merkt dass Ganze ist nicht geeignet für mich. Ob das jetzt speziell auf Chris Tinas Geschichte zutrifft weiss ich nicht, ist auch nicht wichtig, ich glaube eher, ChrisTina ist sowieso ein Stehaufmanderl und hat alles im Griff.

Es gibt verschiedene Arten des Begehrens. Aber zum philosophieren, was verstehst du, ChrisTina unter anhimmeln, oder was versteht ihr unter begehrt werden, angehimmelt werden, ist es nur die körperliche Schiene? Fühl ich mich begehrt, wenn wer ein Treffen vergisst und absagt, wo es eigentlich um mein Umfeld geht? Nein, weil zum wirklichem anhimmeln gehört auch mein Umfeld anzunehmen, wenn ich gut aussehe und der Sex klappt ist es körperliche Begierde, doch mich als Mensch als Ganzes anzunehmen, heisst mich anzunehmen, samt allem was dazugehört, wer ich bin, seelisch und dieses seelische Durchleuchten wie bist du und was gehört zu dir, ist für mich wahres Anhimmeln, nur geil sein alleine auf mich, bedeutet mir nichts weiter als ein tolles Kompliment.

lg Ritter Omlett
 
Werbung:

ChrisTina

Well-Known Member
Meine Unterscheidungen:

anhimmeln:

er stand immer neben mir - von der ersten Sekunde an - bevor noch irgendwas war - schaut(e) mich mit großen Augen an, bekundet immer wieder, wie toll ich doch sei - sucht(e) permanent meine Nähe - bemüht(e) sich, mich auch mal zu berühren - läuft mir hinterher wie ein verliebter Pudel.

Ich bin der Inbegriff all dessen, was er sich immer schon erträumt hatte - eine Frau, die weiß, was sie will - und dies auch kommuniziert - ein weibliches Wesen, welches sich im Kreise von 8 bis 9 Männern permanent neu behauptet und die Führung übernimmt.

Er bewundert mich - als Mensch - als Frau - als potentielle Partnerin.


verliebt sein:

ich habs zugelassen, dass er mich berührt, weil ich wissen wollte, ob es mir angenehm ist - wenn die Chemie stimmt, dann wird auch der Rest passen - es war nicht unangenehm - aber ich war noch nicht verliebt - bis zu dem Punkt, wo es aus war war es das Geniessen des Gefühls, begehrt zu werden. Allerdings dachte ich auch, dass er mich begehrt, nicht nur seine Projektion der (für ihn) perfekten Frau. Ich glaub ihm, dass er in mich verliebt war und ist - über das blose Anhimmeln hinaus ;-)

Wenn ich verliebt war und bin, dann elektrisiert mich "seine" Berührung - oder auch ein zärlticher Blick - ich schmelze dahin - es ist eine erotische Anziehungskraft, die doch etwas mehr ist als bloses Begehren oder begehrt werden - da knistert es einfach und es fliegen die Funken ;-) Und ich möchte mit dieser Person viel Zeit verbringen, ihm nahe sein - und auch Körperkontakt haben - in welcher Form auch immer.


Liebe:

Das ist dann das, wo man sich auf einander einlässt - mit allen Höhen und Tiefen - ich behaupte, ich liebte und liebe meinen NichtLover - ich kenne ihn - kenne seine Familie, sein Umfeld, teilweise seine Freunde - ziemlich zu Beginn unserer NichtBeziehung meinte er mal, ich würde ihn teilweise besser kennen als er sich selbst - und ich gehe davon aus, dass ihm genau das Angst machte.

Und es gibt diesen Mann, mit dem ich fallweise Sex hatte - auch ihn kenne ich besser als er sich - er hatte sich "beschwert", dass ich die Knöpfe kenne, um ihn zu allem bringen zu können, was er möchte, aber sich vom Verstand her nicht zugesteht.

Ist jetzt noch nicht Liebe - aber geht irgendwie in die Richtung - sich gegenseitig vollkommen zu verstehen, sich zu vertrauen - zu wissen, wie das Gegenüber tickt - dieses Wissen zu seinem Wohle zu nutzen - und trotz allem zusammen zu sein - sich zu einander bekennen - das in etwa würd ich als Liebe sehen.

Wobei wirkliche Liebe habe ich bisher nie erfahren - letztendlich lief alles auf Sex hinaus - oder eben darauf, dass wir nicht zusammen kommen und sein können und würden. Aber ist meine Vorstellung von etwas, was ich irgendwann gerne hätte ;-)
 

ChrisTina

Well-Known Member
Auch noch konkret auf die Fragen eingehend:

Es gibt verschiedene Arten des Begehrens.

zustimm ;-)

Aber zum philosophieren, was verstehst du, ChrisTina unter anhimmeln, oder was versteht ihr unter begehrt werden, angehimmelt werden, ist es nur die körperliche Schiene?

Begehren ist für mich eine rein körperliche Sache

Anhimmeln - jetzt in meinem speziellen aktuellen Fall ist etwas emotionales - allerdings nicht unbedingt etwas reales - also in meinem Fall bin ich mittlerweile überzeugt davon, dass er nicht mich als Person gesehen hat - nie und nimmer - sondern immer nur seine Wunschprojektion der Idealfrau, die er gerne hätte.

Ich hatte drüben ja schon erwähnt, dass ich 9 Jahre älter bin - und das auch immer wieder mal betont hatte - und seine ReAktion war jedes Mal "Das darfst du so nicht sagen, du bist doch nicht alt."

Am Donnerstag hatten wir Kaffeemeeting, da gibts auch ein Paar, wo sie 9 Jahre älter ist als er - ich hab ihn drauf angesprochen - hab ihn gefragt, wie es ihm damit geht, dass sie 9 Jahre älter ist - und er hat mich angeschaut und gemeint "Was soll die Frage, das Alter ist doch jetzt nicht wirklich ein Problem, solange alles andere passt."

Diese Aussage hat für mich eine ganz andere Qualität - er ist sich bewusst, dass sie älter ist - in meinem Fall war es das eher nicht - "meiner" hats nicht wahrhaben und sehen wollen und hats immer und immer wieder verleugnet - bei den anderen beiden sind sich beide bewusst, dass es einen beträchtlichen Altersunterschied gibt.

Ich war ja auch 2 x mit Männern verheiratet, die jeweils 10 Jahre älter waren als ich - von daher weiß ich, dass man das einfach auch sehen und wahrhaben kann - mir war das immer bewusst - und ich hatte kein Problem damit.

Fühl ich mich begehrt, wenn wer ein Treffen vergisst und absagt, wo es eigentlich um mein Umfeld geht?

schließt sich für mich nicht aus - mich kann wer begehren ohne mich als Mensch achten und respektieren zu wollen - ich mein, gibt einige, die viel dafür geben würden, von mir erhört zu werden *lach* hab schliesslich langjährige Erfahrung in vielen Bereichen *rofl*

Vor allem, wenn es sich bei meinem Gegenüber um Ego-Manifestoren (lt. der Human Design Matrix) handelt - die können nicht anders - für die stehen immer sie selbst im Mittelpunkt - eigentlich ist da kein Platz für andere Menschen - sie lieben ihr Selbstbildnis als begehrtes Objekt der Begierde anderer Menschen ;-)

Und wenn dann noch eine Mama dazu kommt, die das noch fördert - und ihrem Burli immer und immer wieder sagt, dass es keine Frau geben wird, die es jemals wert sein wird, von ihm erhört und beachtet zu werden - dann tut mir derjenige ja fast sogar leid.

War übrigens seine Aussage, als ich ihn fragte, warum er nie geheiratet hatte - weil er bis jetzt keine Frau getroffen hatte, die es wert war, darüber nach zu denken - ich hatte es in dem Moment nicht wirklich ernst genommen - mittlerweile bin ich überzeugt, dass er mir in diesem Moment mehr von sich offenbart hatte, als ihm lieb war.

Nein, weil zum wirklichem anhimmeln gehört auch mein Umfeld anzunehmen,

Sehe ich nicht so - anhimmeln ist - in meiner Bedeutung - eher was unreales - da stört das Umfeld und die Realtität eher, als dass sie nützlich wäre - anhimmeln in Form von Traumgebilden hinterherlaufen.

Spinnen wir das Ganze weiter - was wäre passiert, wenn er nicht auf unser Treffen vergessen hätte? Was wäre passiert, wenn er meine langjährigsten Freunde kennen gelernt hätte - meine Freunde, die genauso alt sind wie ich? Er hätte sich der bedenklichen Übermacht von 3 "alten Menschen" gegenüber gesehen - und möglicherweise hätte er es wahrgenommen, dass ich wirklich 9 Jahre älter bin als er.

Fakt ist, er ist ein kleiner Junge, der voll unter dem Einfluss von Muttern steht - er hat keine Chance, dies jemals zu ändern - ich wäre eine Option gewesen, die ihm dabei vielleicht hätte helfen können - aber diese Chance hat er lautstark vergeigt ;-)

wenn ich gut aussehe und der Sex klappt ist es körperliche Begierde,

zustimm ;-)

doch mich als Mensch als Ganzes anzunehmen, heisst mich anzunehmen, samt allem was dazugehört, wer ich bin, seelisch und dieses seelische Durchleuchten wie bist du und was gehört zu dir, ist für mich wahres Anhimmeln,

das ist nicht zwangsläufig anhimmeln - das ist Liebe - in ihrer reinsten Form - für mich ist "anhimmeln" nix "ernstes" - es ist das verliebte Schauen von Teenagern, die irgendwie noch keine Chance haben, wirklichen Sex kennen zu lernen :)

nur geil sein alleine auf mich, bedeutet mir nichts weiter als ein tolles Kompliment.

zustimm ;-)
 

Ritter Omlett

Well-Known Member
Serwus ChrisTina!

Ich glaube ganz sicher, dass sich dieser Mann nur in älteren Frauen verlieben kann. Rein gefühlsmässig. Sie vermitteln ihm irgendwie eine Art Schutz. Vielleicht bestand auch eine Art Abhängigkeit dazu in der Art, bitte rette mich, starke Frau, die du selber bist, die mich auf den Weg bringt den ich brauche.

Wenn heute mich wer fragt, was ist Liebe, so könnte ich es nur aus Erfahrung vergangener Jahre in kleinen Geschichten beschreiben, mir fehlen dazu der Wortschatz um das Gesamtgefühl in Sätzen zusammenzufassen.

In deiner Geschichte, siehts so aus, als ob dieser Begehren in erster Linie sexueller Natur war, vielleicht sogar mit Ansatz von Devotheit. "Die starke Herrin, die mich aus meinen Problemen (zbMutter) führen kann"
Möglicherweise war dann das Ausleben des Sex gegeben, dass er dann kurzfristig kein Interesse hatte, so eben den besagten Samstag vergessen hat.

Somit wäre für mich das Anhimmeln so eine Art Sache, du bist für mich da um momentane Gelüste, mich selber an dir auszuleben.
Verliebt sein ist ein vorrübergehendes Teilen, von Begehren, also Sex und Interesse was du bist, was du lebst wie ist dein Umfeld, aber es ist dann eines Tages Wurscht, Liebe ist, wenn ich das Gefühl ein Leben lang mal mehr oder mal wenig aber ständig behalte.

Vieles ist Spekualation, was sein könnte und warum soviel Wert eigentlich drauf legt, begehrt sein zu wollen, vielleicht überspielt man was damit (allgemein gemeint)
Aber tausende um tausende Begehrende können nie das ersetzen was man eigentlich vermisst. Hat man das was man liebt, sind Blicke nichts weiter als nett aber man braucht es nicht......

Aber wann endet etwas, dann wenn etwas vorbei ist, er wird um dich kämpfen und dich "anhimmeln". Bis.............. das anhimmeln mal auch fad wird ;-)


lg
Ritter Omlett
 

ChrisTina

Well-Known Member
du - wir sehen uns noch 5 wochen lang (wochen)täglich - von daher bin ich drauf gefasst, dass das anhimmeln so lange weiter gehen wird - sobald wir uns nimma täglich sehen wird auch das vorbei sein - ist mir vollkommen bewusst - oder er ist ab morgen krank, wär auch noch ne option, dass er sich dem nicht stellen muss, dass ich eine reale "alte" frau bin, die ihm das immer und immer wieder sagen wird :)

kämpfen tut er nicht - sonst hätte er es schon getan - dazu ist er viel zu "brav" und wohlerzogen - er fügt sich (wieder mal) in sein schicksal - wenn mama - oder mamaersatz "nein" sagt, dann ist das so - da gibt es nicht mal den ansatz eines widerspruches :)

und ich glaub nicht, dass er das treffen am freitag vergessen hat, aber ich glaub, mami ahnte was - schliesslich hat sie ihn ja wegen der blumen zur rede gestellt, weil er unnützes geld ausgegeben hatte - und hat ihm einfach eingeteilt, da nen termin zu haben.

ich hoffe für ihn, ich täusche mich - aber auch, wenn nicht, er darf dieses sein problem gerne selbst lösen - oder auch nicht - ich bin raus aus dem spiel.
 

Hortensie

Well-Known Member
...
Ich glaube ganz sicher, dass sich dieser Mann nur in älteren Frauen verlieben kann. Rein gefühlsmässig. Sie vermitteln ihm irgendwie eine Art Schutz. Vielleicht bestand auch eine Art Abhängigkeit dazu in der Art, bitte rette mich, starke Frau, die du selber bist, die mich auf den Weg bringt den ich brauche.
...
Hallo Ritter, ich habe es noch in den Ohren, das letzte Mal, als ich jemanden so etwas sagen hörte (nach zwei festen längeren Beziehungen): "...die sucht sich immer ältere Männer aus...., sie hat einen Vaterkomplex..." glaubte ich das erst....bis ich ihre nächte Beziehung sah....einen jüngeren Mann...und die Beziehung geht jetzt schon eine Zeit.... muss also nicht immer so sein, wie vermutet......
Fiel mir grad nur so ein....
*einevorsichhinsinnierende* Hortensie
 

ChrisTina

Well-Known Member
in dem fall hat er nicht unrecht - und egal, ob die frau älter oder jünger ist - sie wird immer nur ein mutterersatz sein - zumindest in nächster zeit ;-)

ich hatte jetzt auch 25 jahre ältere männer - und war deren mama - jetzt dacht ich, versuchs mal mit nem jüngeren - aber ändert nichts am mamathema - hat sicher mit mir zu tun - aber mag ich mir heut nimma anschauen *lach*
 

Reinfriede

Well-Known Member
ich hatte jetzt auch 25 jahre ältere männer - und war deren mama - jetzt dacht ich, versuchs mal mit nem jüngeren - aber ändert nichts am mamathema - hat sicher mit mir zu tun - aber mag ich mir heut nimma anschauen *lach*

Liebe ChrisTina!

Möglicherweise liegt das an Deiner Ausstrahlung, ist aber nur eine Vermutung. Du wirkst vielleicht stark, selbstbewusst und eben nicht schutzbedürftig und schwach.

So die Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht und durch nicht viel zu erschüttern ist ---> Mutterbild, das man als Kind oft hat. Wenn nun ein Mann nie wirklich durch die Abnabelung gegangen ist, also durch die Zeit, in der man beginnt, die Mutter differenzierter und mit offeneren Augen wahrzunehmen, als Mensch und nicht als Rolle zu sehen, so könnte es gut sein, dass das genau die Attribute sind, auf die diese Männer anspringen.

War jetzt Küchentischpsychologie, aber vielleicht ist was dran.

Liebe Grüße
Reinfriede
 

ChrisTina

Well-Known Member
hhhhhhhhhhhhhhmmmmmmmmmmmmm
gefällt mir gleich viel besser als die aussage grad am tel vom nicht.lover, dass ich endlich mein ego aus.leben solle :)

nächste frage
wie be.komme ich dieses image aber wieder weg
damit ich endlich mein frau.sein aus.leben kann ;-)

war heut früh irgendwie witzig - in den räumlichkeiten vom kurs wurde eingebrochen und wir wurden gleich wieder nach hause geschickt - hatte heut also nen überraschend freien vormittag. aber vorher traf ich natürlich nochmals ihn, weil er grad kam als ich ging - und er wieder ganz nah zu mir, mich angestrahlt und gemeint, ob wir nicht auf nen kaffee gehen könnten - ich hab bestimmt abgelehnt und bin wieder heim gefahren - schaun ma mal, was morgen ist ;-)
 

Ritter Omlett

Well-Known Member
o_O Das Image passt dir doch gut, nimm es an.
Vielleicht wirst du zur Bigforumsmama oder so ;-)
so Spass bei Seite !!!!!

Ich sehe da in der Kristallkugel ...... naaaa...... das geht von vorne wieder los!!! Du kannst diesen Schmeichlereien einfach nicht widerstehen, also das glaub ich gefühlsmässig wirklich, dass das noch lange nicht vorbei ist. Er weiss genau, wo er dich erobern kann :)

lg
Ritter Omlett
 

ChrisTina

Well-Known Member
o_O Das Image passt dir doch gut, nimm es an.
Vielleicht wirst du zur Bigforumsmama oder so ;-)
so Spass bei Seite !!!!!

Naja, die Kursmami bin ich eh schon - auch für die Trainer ;-)
Problem ist nur, dass ich jetzt dann gern als Frau akzeptiert und respektiert werden will

Und da hat NichtLover wahrscheinlich recht, wenn er meint, ich soll nicht immer Rücksicht auf andere nehmen, sondern von Beginn an feststellen, was ich will und brauche - grad auch in potentiellen Beziehungen :)

Ich sehe da in der Kristallkugel ...... naaaa...... das geht von vorne wieder los!!! Du kannst diesen Schmeichlereien einfach nicht widerstehen, also das glaub ich gefühlsmässig wirklich, dass das noch lange nicht vorbei ist. Er weiss genau, wo er dich erobern kann :)

Ich verrat dir mal ein ganz grosses Geheimnis - er ist von der Human Design Matrix her gesehen ein sogenannter Ego.Manifestor - mit sonst absolut keiner Definition - mein LetztEx war das auch - ich habs nicht wahrhaben wollen, dass der jetzt meinem LetztEx wirklich ähnlich sein könnte - letztendlich muss ich sagen, eineigige Zwillinge sind harmlos dagegen.

Was heißt das jetzt?

Nur 1 % der Menschheit sind Manifestoren - und davon wieder 1 % sind sogenannte Ego.Manifestoren, d.h. die haben eine einzige Defintion - vom Ego zur Kehle - d.h. alles, was sie sagen und tun - alles was sie initiieren und manifestieren - kann immer nur aus ihrem Ego kommen - aus ihrem Willen.

Mein LetztEx hatte noch eine zweite Defintion, vom Selbst zur Kehle, d.h. alles, was der tat und sprach kam immer nur aus seinem Selbst(bewusstsein) und seinem Ego - der jetzt hat nur das Ego definiert, d.h. er weiß auch gar nicht, wer er selbst ist - richtet sich dabei immer nur nach denjenigen Menschen, die grad neben ihm sind.

Glaubst jetzt wirklich, dass es irgend etwas an einem Mann geben könnte, dass mich dazu veranlassen würde, mir sowas nochmals an zu tun? Noch dazu jetzt in der HardCoreVariante mit dominanter und bestimmender Mutter im Schlepp?

Für wie bescheuert und notgeil hältst du mich, dass du das auch nur andenken kannst, dass ich mich in diesem Zusammenhang noch einmal auf irgendwas einlasse ;-)
 

Reinfriede

Well-Known Member
Liebe ChrisTina!

nächste frage
wie be.komme ich dieses image aber wieder weg
damit ich endlich mein frau.sein aus.leben kann ;-)

Tja, wenn ich DAS wüsste....:confused:

Dieses Image ist ja etwas, das aus Dir selbst kommt, das entspricht Dir ja auch. Du fühlst Dich ja auch wohl, wenn Du diejenige in einer Runde bist, die mehr oder weniger den Laden schmeisst. Dieses Image ist authentisch, glaube ich.

Nun mach ich kurz mal eine Schublade auf, aber so kann ich am besten ausdrücken, was ich meine: Ein Mann, der eine starke Schulter anbietet, wird auch sonst ziemlich selbstbewusst und tonangebend sein. Er würde Dich damit als Ladenschmeisserin eher als Konkurrenz sehen als als potenzielle Schulteranschmiegerin.

Ich glaube, DAS ist nicht das, was Du möchtest.

Aber vielleicht macht es auch Sinn, es gar nicht so prinzipiell zu betrachten, sondern einfach als das, was es ist: Ein Mann himmelt Dich an, der nicht Deinem Anforderungsprofil entspricht. Soll vorkommen, macht nix.

Nimms als Kompliment, strahle einfach weiterhin und dann wird schon ein Mann seinen Platz einnehmen, der besser entspricht. Du brauchst an Deinem Image nix ändern, wenn Du Dich wohlfühlst damit.

Liebe Grüße
Reinfriede
 
Werbung:

Clara Clayton

Well-Known Member
Mal ganz ehrlich ChrisTina,

an deiner Stelle würde ich´s auch so nehmen wie es ist. Das bist du, so bist du. Muttertypen sind Frauen, sind Weiber.

Das ist doch cool. Du bist eine starke Frau, bei der Mann sich traut auch mal schwach zu sein. Das ist doch nichts Schlechtes. Und wie Reinfriede schon so treffend bemerkte: ich denke, einen dominanten Mann an der Seite zu haben, ist nicht jederfraus Sache.

Bleib wie de bist!
 
Oben