Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

AW: Ungewisse Sache

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von blue_eye1980, 9 Januar 2013.

  1. blue_eye1980

    blue_eye1980 Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Liebe Forumsgemeinde..
    :) .
    Der erste Teil ist diese Geschichte hier...
    bin ja eigentlich dem Internet Date nicht mehr so gesonnen, da es eigentlich immer nur in einem Fiasko geendet hat.
    Habe mich kurz vor Weihnachten doch wieder bei einer Parnterbörse angemeldet.
    Irgendwann bleibt dann doch ein Kontakt. Man schreibt sich dann.
    Dann hat er mich gefragt, ob wir uns in den Weihnachtsfeiertagen treffen wollen... (wir wohnen so ca 200km auseinander)... Wäre auch so geplant gewesen... nur ist dann ein Zwischenfall bei ihm eingetreten, und wir mussten es verschieben..
    Bin ja kein Telefontyp, der gerne telefoniert... Haben telefoniert, einmal über 2h, und noch 1h... dazwischen SMS.
    Dann kamen wir doch auf das Treffen zu sprechen... und so wurde es der letzte Sonntag...
    Bin dann zu ihm gefahren, bzw haben wir uns in der Stadt getroffen bei ihm.. Eigentlich wollten wir uns in der Mitte treffen, doch es hat sich gerade so ergeben, das ich in seiner Stadt war...
    Und waren dann über 5h unterwegs... waren im Museum, und es war sehr interessant... er wusste auch viel, und so verging die Zeit wie im Flug...
    Was mir dann ein wenig unangenehm war, das er alles bezahlt hat... Eintritt, Getränke, etc... Ich kam nicht wirklich dazu.
    War auch recht "bemüht"... Türen aufhalten, nach dem Wohlbefinden fragen, etc..
    Wo ich mir dann schon nicht so sicher war... macht er das nur aus Höflichkeit, ist er wirklich so...??
    Sind dann noch ein wenig durch die Stadt gelaufen, und haben uns ganz nett unterhalten... Er hat mich noch zum Bahnhof begleitet, und hat durch Zufall gesehen, das sein Zug in 5 minuten geht...Ob das ein Problem für mich sei, wenn er den nimmt, da er sonst 1h warten muss.
    (Ich musste noch 20 min warten)... Und ich so, überhaupt nicht...
    Dann haben wir uns verabschiedet. Bussi rechts, und links, und ich habe dann nur gesagt, es war ein feiner Nachmittag, und danke noch für die Einladungen.. Er hat dann gemeint, wir bleiben in Verbindung. (und da bin ich mir nicht mehr sicher, ob ich das richtig verstanden habe... er hat dann noch so gemeint, vielleicht das nächste mal bei mir... ich habe dann darauf geantwortet, dann bringst du aber dein Auto mit..). Wie gesagt, es war grad recht viel los, und recht laut...
    Und dann trennten sich unsere Wege...
    Habe dann eine Message geschickt, wie ich daheim war, das es ein interessanter Nachmittag war.
    Es kam dann nichts mehr, na gut, dachte ich mir...
    Heute morgen dann eine Message von ihm, das seine gestern Abend stecken geblieben ist... (der Text war mit Gute Nacht betitelt)..
    Haben dann ein wenig hin und her geschrieben. Ich habe dann gemeint, ob ich wohl keinen schlechten Eindruck hinterlassen habe gestern... er hat dann gemeint Nein, nicht wirklich...
    Und irgendwann hat er geschrieben, das er sich abmelden wird von der Partnerseite...
    ich habe dann noch gemeint, das er irgendwie ein Glücksfall war in dem Partnerteich, und das es für mich echt eine Ausnahme war, das ich mich dann gleich für so ein langes Treffen gemeldet habe...
    So, jetzt bin ich irgendwie gleich gescheid wie davor...
    Ist es nur die reine Höflichkeit...? Oder traut er sich nicht zu sagen, das es nix war...??

    Habe dann am Montag noch ein wenig mit ihm hin und her geschrieben, und das war dann die Aussage:

    Er findet mich total toll, und ich bin ein super Typ, und es war total nett, aber es ist halt nicht gleich der Funke übergesprungen..
    Ist halt so,...
    Er war mit der Situation voll unter Druck, da er gemeint hat, wenn man schon so einen weiten Weg auf sich nimmt, dann muss es funktionieren...
    Und er noch nie über eine Partnerseite jemanden kennengelernt hat, und ihm das alles zu schnell geht...
    Habe ihm dann auch erklärt, das gar nichts muss... Wenn es nicht ist, dann ist das halt so..
    Nur dann hat er gemeint, er würde mich so gern als "Freund" haben, da man mit mir Spaß haben kann, und auch ernste Gespräche führen kann...
    Und er hat auch gemeint, das ein zweites Treffen nichts bringen wird.

    Er hat mir dann noch einen schönen Abend gewunschen, nochmals betont, das er mit mir unbedingt in Kontakt bleiben will...
    Ich habe ihm dann noch geschrieben, das wir das ja dann geklärt hätten, und dann jeder wieder sein eigenes Ding machen kann...
    Dann noch einen schönen Abend, und das wars..

    Vielleicht war es auch von mir nicht richtig, meine Emotionen da reinzudrücken... ich weiß es nicht..
    Aber das "schlimmste" kommt ja noch..
    Normal ist es nach einem Date, wenn es heißt, das war nichts, die Sache gegessen, Schwamm drüber, und abhaken. So war es bis jetzt immer bei mir...
    Nur hier ist es irgendwie anders... mir kommt das alles so komisch vor... bzw, wie nach einer Trennung...
    Kann doch normal nicht sein...?

    Klar habe ich auch einiges versemmelt, was mir erst jetzt bewusst wird...
    ist auch klar, das es nichts mehr wird... aber ... Ich glaube, ich werde es erst wieder wahrnehmen, wenn ich am WE doch wieder vor dem Handy sitze, und ihm was schreibe... Ich kenne mich,.. davor nehm ich es nicht wahr..Nur von den Spielen, mit.. der Mann muss sich als erster melden.. halte ich echt nichts.. wenn mir danach ist, dann melde ich mich, und wenn nicht, dann nicht....
     
    Bubble gefällt das.
  2. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo blue eye,

    da fasse ich mal zusammen: du hast über eine Partnerbörse einen Mann kennengelernt. Du hast dich mit ihm getroffen. Ihr hattet ein paar schöne Stunden. Danach habt ihr euch verabschiedet. Für ihn war es ganz nett mit dir - jedoch nicht mehr. Deshalb werdet ihr euch nicht mehr treffen.

    Was ist denn dein Problem? Bist du in den Mann verliebt oder kannst du nur nicht akzeptieren, daß er sich nicht mehr mit dir treffen will?

    Du schreibst, du hättest Einiges "versemmelt". Was meinst du damit?

    Warst du wirklich gerade in seiner Stadt oder bist du extra für ihn den weiten Weg gefahren?

    Wenn du nicht wolltest, daß er für dich bezahlt, warum hast du das nicht klar benannt? Immerhin war es euer erstes Treffen, da ist es doch vollkommen in Ordnung, wenn die Rechnung geteilt wird bzw. mal der Eine mal der Andere zahlt.

    Was erwartest du, wenn du ihm jetzt wieder schreibst? Wie soll er reagieren, deiner Meinung nach? Immerhin hat er sich schon ganz klar geäußert.
     
    ELLA gefällt das.
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Blueeye!

    Ich sehe das ähnlich wie Clara - der Mann hat Dir doch gesagt, dass es von seiner Seite her "nur Freundschaft" geben wird, was übersetzt ein schlichtes NEIN bedeutet.

    Das Einzige, das Du machen kannst ist, es zu akzeptieren, nach vorne zu schauen und Dich mit anderen Männern zu treffen. Es hilft nix, wer nicht will, der will nicht.

    Alles, was Du jetzt tun würdest, um ihn gedanklich "am Leben" zu halten, schadt nur Dir selbst.

    Du kannst Dich tage-, wochen- oder monatelang im Romantisieren und Analsysieren üben - verpflichtet bist Du nicht dazu.:cool:

    Du kannst ihn aber auch abhaken und Dich auf das nächste Date vorbereiten, die Chancen werden immer da sein, Du musst sie nur nutzen - bei anderen Männern.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    pisces, Clara Clayton und ELLA gefällt das.
  4. blue_eye1980

    blue_eye1980 Well-Known Member

    Ich verstehe euch ja vollkommen... Nur hat er mir sehr oft gesagt, das er dennoch mit mit in Kontakt bleiben will...
    Das ist es ja... Ich weiß ja, das es nichts mehr wird... Ist ja nicht das Thema..
    Aber warum sagt er mir das dann explizit das er nicht den Kontakt mit mir abbrechen will?
    ich glaube, es wird doch so sein, das ich mir eine direkte "Watsche" abholen muss, bis ich drauf komme... Da kann mir irgendwie keiner helfen ;-)
    Denn gegen einen neutralen Kontakt hätte ich ja auch nichts...
    Wir haben uns ja auch gut verstanden,.. ;-)
     
  5. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Ich vermute, aus Höflichkeit. Denn das sagt man so nett und lässt den Kontakt dann elegant einschlafen...

    Aber auch WENN er sich wieder melden sollte, er hat Dir bereits gesagt, dass er nicht will, das allein zählt.

    Mach Dir nicht Deinen Selbstwert kaputt, indem Du spekulierst, versuchst, doch noch einen Strohhalm zu finden, es bringt nichts - es tut DIR nicht gut.

    Je schneller Du ihn abhakst, desto besser ist es für Dich. Es war eine eindeutige Botschaft, bitte versuche nicht, sie zu verklären.

    Auch andere Mütter haben schöne Söhne, was willst Du Dich mit einem Mann aufhalten, der nicht zur Verfügung steht? Bringt doch nix.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  6. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo,

    ja, sehe ich ebenso. Der Mann ist halt höflich. Das ist alles. Er hat dir ganz klar gesagt, was er will - und gut is.

    Den Spruch "laß uns Freunde bleiben", nachdem Schluß gemacht wurde, kennst du sicher auch. Hat ja fast jeder schon mal zu hören bekommen - oder selber ausgesprochen, damit das Nein nicht ganz so hart ankam. Das ist genau das Gleiche.

    Versuche das einfach zu akzeptieren. Oder wie meine Omi immer sagte: "Laß ihn zischen, nimm `nen Frischen!"

    Alles Gute für dich!
     
  7. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    @Hallo!

    Das Anmelden in einer Partnerbörse bedeutet doch, dass man auf Partnersuche ist. Blabla rein freundschaftlich erwartet sich keiner.

    Ich möchte gerne dazu schreiben, dass ich das nachvollziehen kann, dass das zu schnell geht. Es könnte sein, dass er vielleicht ein ganz anderer Typ ist.

    Heutzutage ist alles auf schnell programmiert. Genauso soll es mit Partnerschaften gehen, sich anmelden auf Partnerbörse und nach einigen Wochen soll alles Feuer und Flamme sein, nichts hat Zeit.

    Aber warum nicht in aller Ruhe einmal ein Treffen, dann mal was Essen gehen, ins Kino, warum muss alles auf speed gehen? auf speed entstehen?

    Falls es zutrifft und er wäre der andere Typ Mann wäre alles soweit ok. -gewesen-
    Ich glaube schon, dass man sich selber oft viel zu viel Druck macht, als so ein Treffen einfach nur zu genießen und vollkommen ohne Zwang sich auf die nächsten freut, ohne viel herumzufragen, zu analysieren.

    Mir kommt auch vor, dass sich die Zeiten von Begegnungen geändert haben, alles ist viel zu schnell, alles drängelt irgendwie, nichts kann in Ruhe nach und nach gedeihen.

    lg
    Ritter Omlett
     
    ELLA und Bubble gefällt das.
  8. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    hallo blue eye, in ein paar wochen ist er vergessen, und dann kannst froh sein :),. so eine fernbeziehung ist ja doch nur mit schwierigkeiten verbunden. ......
    und:
    da hat er schon recht, für so einen weiten weg muss wirklich ganz, ganz viel sein,

    und das entsteht meines erachtens nicht beim ersten mal.
    aber ich bin eine schlechte ratgeberin, tu mir auch furchtbar schwer mit zurückweisungen.

    lg abendsonne
     
  9. KingOfLions

    KingOfLions Well-Known Member

    Hallo blue_eye,

    also jetzt muss ich mich doch ein bisschen einmischen, nachdem mir da die Aussagen meiner Kolleginnen ein bisschen ein schlechtes Gefühl vermitteln. (Sorry für die Kritik ;-))

    Grundsätzlich lehne ich Liebe auf den ersten Blick einmal nicht ab, und das könnte dir natürlich passiert sein. Gerade dann, wenn da eher ein unterschwelliges Gefühl des Verlustes da ist, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass bei dir da mehr Gefühl vorhanden ist. Das ist aber kein wirkliches Problem, ohne Kontakt und mit neuen Bekanntschaften wird das Gefühl sehr bald wieder verfliegen. Dazu kann ich dir nur raten: lebe im Heute, und nicht in irgendwelchen Gedanken was sein könnte oder möglich wäre ... es ist nicht, und wird wahrscheinlich auch nicht sein. Nimm diesen schönen Tag einfach für dich mit, vor allem auch als Referenz für dich selber, wie dein zukünftiger Partner sein soll/nicht sein soll.

    Im Gegensatz zu meinen Kolleginnen sehe ich das Thema Freundschaft in Singlebörsen etwas anders. Gerade in den Singlebörsen hat man die Gelegenheit, sehr viele wertvolle und interessante Menschen kennenzulernen, die sehr wohl eine Freundschaft wert sind ... wegen gleicher Interessen, wegen einer sehr qualitätvollen emotionalen Basis, oder ganz einfach wegen dem unbedarften Spaß den man miteinander haben kann ohne gleich an Beziehung und "was wäre wenn" zu denken.
    Aber: Freundschaft bedarf natürlich auch der Pflege. Und das ist natürlich - ebenso wie eine Beziehung - auf größere Distanz recht schwierig. Zwar wird, wenn die Beziehung miteinander passt, auch eine Freundschaft immer wieder in der gleichen Qualität aufleben, auch wenn man sich weniger sieht ... aber gerade wenn man einen Menschen schätzt, wird die Grätsche zwischen dem Aufwand für den Kontakt und der Zuneigung zu dem Menschen doch ungleich schwieriger. Hier muss man sich halt sehr gut überlegen, was man da an Freundschaft oder Bekanntschaft zulassen will.

    Aus deiner Geschichte denke ich aber, dass den Mann nicht nur die reine Höflichkeit - obwohl da sicher ein Teil auch "Kennenlerntheater" dabei war - das Freundschaftsangebot gemacht hat, sondern dich genauso an diesem Tag schätzen gelernt hat. Auch wenn Du vielleicht für eine Beziehung nicht sein Typ bist. Anscheinend ist er erst relativ kurz in den Partnerbörsen - diese Menschen haben meistens noch sehr fixe Partnerschemen bzw. wissen selber noch nicht wer sie sind und was sie erwarten. Dadurch sind sie natürlich auch sehr unsicher bzw. wirken sehr indifferent. Gerade Männer lernen erst sehr langsam, auf ihre Gefühle zu hören und diese auch klar zu kommunizieren.
    Auch für dich ist jedes Date ein sehr guter Spiegel - was möchtest/erwartest Du von einem Partner? Wer bist Du, wie beschreibst Du dich selber am Besten? Was erwarten die Anderen von dir? Wie gehst Du mit Menschen im Kennenlernprozess um? Man kann sehr viel aus dieser Selbsterfahrung des Datings lernen!

    Mein Rat an dich: bleib einfach bei Dir. Wenn es DIR wert ist diesen Mann wiederzusehen, dann mach' es möglich - unabhängig davon was sich daraus entwickeln könnte/kann/soll. Dann wirst Du ja sehen, wie er reagiert. Wenn es dir nicht wert ist, dann vergiss ihn und mache mit der Partnersuche weiter.

    Alles Liebe
    Alfred
     
    Bubble und abendsonne gefällt das.
  10. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Natürlich können Freundschaften über Singlebörsen entstehen - wenn von BEIDEN Seiten nur freundschaftliche Gefühle vorhanden sind. Kommt ja öfters vor, dass es beidseits nicht funkt. Nur - und das wäre offensichtlich bei Blue der Fall - wenn sich einer der Beiden verliebt hat, dann ist das eine vermeidbare und eventuell auch verletzende Erfahrung.

    Das hat sie ja schon gesehen, wie er reagiert. Wievieler Reaktionen bedarf es noch? Sein Nein war eindeutig, es wäre u.U. dem Selbstwert nicht gerade zuträglich, es zu ignorieren. Seine Reaktion war jetzt ja schon etwas verletztend für sie (wenn auch nicht von ihm gewollt), wie viele Verletzungen soll sich Blue denn noch holen?

    Blue schreibt:

    Klar kann man in einen Menschen nicht hineinschauen, wie es der Dating-Partner wirklich gemeint hatte, weiss nur er. Aber wenn ich von mir ausgehe: Wenn ICH sagte, nur Freundschaft, dann meinte ich das auch genau so. Und es ist eine übliche Floskel, um damit zu sagen: Hat nicht gefunkt.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  11. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Lieber Alfred,

    also, ich finde deine Annahmen sind sehr spekulativ.

    Ich antwortete auf die Tatsachen, die Blue_eye uns schilderte - nicht auf ein Wunschdenken.

    Du würdest es befürworten, daß die TE den Mann wiedersieht? Auch gegen seinen Willen? SIE soll es möglich machen? Wo erkennst du aus dem Post der TE "die Liebe auf den ersten Blick"? Ich kann das nirgendwo im Text entdecken.

    Bitte bezeichne uns doch nicht als "Kolleginnen". Wir schreiben hier aus freien Stücken und stehen nicht in einem Angestelltenverhältnis.;)
     
    Reinfriede gefällt das.
  12. KingOfLions

    KingOfLions Well-Known Member

    Also entschuldigt mal für die Kolleginnen :cool: ... die meisten eurer Beiträge wirken sehr nach (semi-)professionellen Beraterinnen. Außerdem war die Bezeichnung mal auf die Eigenschaft als "Ratgebende" in diesem Kontext gemeint, aber ich passe mich natürlich gerne einer anderen Weltsicht an.

    Ich würde meine Antwort an euch gerne kurz halten, nachdem das mit dem Thema von blue_eye nur am Rande zu tun hat.

    @Reinfriede: Ich sehe die verletzende Erfahrung nicht, wenn ich einen Menschen der für mich wichtig ist wiedersehen möchte, oder mich vielleicht um diesen sogar bemühe. Wenn ich nichts erwarte, dann kann ich auch nicht enttäuscht werden.
    Auch Männer brauchen manchmal Zeit zum Überlegen ;). Wenn bei einer Anfrage nach einem 2. Date (vielleicht sogar noch mit dem Aufwand der Fahrt verbunden) ein Nein kommt, dann ist der Fall klar - bisher ist die Aussage nur (Zitat) "dass es nichts bringen wird" (warum? wegen dem Fahrtaufwand/Zeitaufwand? Wegen mangelndem Interesse? Wegen der Oma die täglich zu pflegen ist? Wegen der Katzen die er nicht alleine lassen kann? - keine klare Antwort). Aber besser einmal ein klares Nein zu bekommen, als ewig darüber zu grübeln was jetzt wirklich ist/sein könnte, oder?
    Wie ich auch geschrieben habe: das ist eine Sache der Wertigkeiten von blue_eye, ob es IHR wichtig ist ....

    @Clara Clayton: Wo siehst Du eine Annahme? Und was davon wäre daran spekulativ? Was davon wäre Wunschdenken (wessen?)?
    Wenn Du auf die Liebe auf den ersten Blick ansprichst ... nun, es gab bisher nur einen Blick, und anscheinend sind ja bei blue_eye Gefühle davon zurückgeblieben. Also - KÖNNTE es Liebe (oder eher Verliebtheit) auf den ersten Blick gewesen sein, oder? Was ist deine Basis um diese Möglichkeit so kategorisch auszuschließen?
    Was spricht dagegen, dass sich Frau um einen Mann bemüht, wenn IHR es wichtig genug ist? Das ist nicht deine Entscheidung, nicht meine, sondern ganz alleine IHRE.

    Liebe Grüße
    Alfred
     
  13. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Hallo blue_eyes!

    Ein Treffen fände ich zur Zeit auch unpassend. Allerdings denke ich nicht dass etwas dagegen spricht, dass du ihn anschreibst, wenn dir danach ist.
    Wenn die Basis bei einem von euch fehlt, wird der Kontakt vermutlich eh einschlafen. Einer hat nichts mehr zu sagen, die Gespräche werden einseitig and so on.

    Dein Beitrag gefällt mir besonders gut weil du dich einfach meldest, wenn dir danach ist. Bleib bei deiner Art, bleibe bei dir selbst :)
    Irgendwelche Hoffnungen solltest du dir dadurch aber nicht machen ... das wäre zu spekulativ und über ungelegte Eier soll man sich keine Gedanken machen.
    Wenn er sich seltener meldet als dir lieb ist, kannst du ruhig einen Gang zurück schalten. Wenn er Interesse hat, wird er sich irgendwann schon melden.
    Mal eine Woche nichts schreiben, wenn er nicht antwortet, fände ich durchaus angemessen. Meldet er sich auch nach der zweiten Nachricht nicht, würde ich es sogar ganz lassen.

    Eigentlich halte ich nicht viel von der Art sich direkt auf den oder die nächste zu stürzen, Menschen sind ja schließlich keine Shoppingware, aber was Reinfriede sagt stimmt auf jeden Fall: Auch andere Mütter haben hübsche Söhne.

    Dass er alles bezahlt hat ist vollkommen in Ordnung. Freue dich einfach darüber!
    So etwas ist oft eine Mischung aus Höflichkeit und "Erwartungen erfüllen" wollen.
    Solltest du ein schlechtes Gewissen haben denk daran: Sprit und Bahnfahrt waren für dich auch nicht kostenlos ;-)

    Man kann es nennen wie man will, letztendlich hat er dir einen Korb gegeben! Unser Ego bekommt das ja auch mit.
    Hat es sich bei dir vielleicht hochgeschaukelt, weil du es eigentlich ganz nett fandest und er nicht?
    Könnte dann ein falsch verstandenes Hineinsteigern sein.

    Lieben Gruß
    Sebastian
     
    abendsonne und Bachstelze gefällt das.
  14. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Du meinst, wenn Blue sich um ein weiteres Treffen bemüht, erwartet sie kein Treffen? Das verstehe ich nicht.


    Ich kann natürlich nur von mir ausgehen - wie jeder hier Mitschreibende - wenn ICH eine Antwort auf die Frage nach einem weiteren Treffen bekäme: "Ein weiteres Treffen bringt nichts, ich möchte nur Freundschaft", dann IST das eine klare Ansage. Da kann ich interpretieren und nachfragen nach Omas Befinden oder nach dem Futter der Katze - wozu? Es ist doch bereits alles klar.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  15. KingOfLions

    KingOfLions Well-Known Member

    Warum nicht? Wenn ich ohne Erwartung die Möglichkeit eines Treffens gebe, dann verliere ich dabei ja nichts. Wie gesagt, vorausgesetzt ihr wäre ein Treffen wichtig, dann kann sie ja nichts verlieren, aber sehr wohl viel gewinnen.

    Ich wäre insoferne über eine solche Aussage nicht enttäuscht, weil ich bei einem ersten Date völlig offen lasse, was aus diesem Date werden kann. Das kann alles von einem no-go bis zu einer Partnerschaft werden. Also ist das Angebot einer Freundschaft (beim ersten Date wohl eher mal einer Bekanntschaft) schon einmal ein sehr positives Zeichen, weil zumindest einmal eine Beziehung zueinander entstanden ist. Natürlich würde ich - bei entsprechendem Interesse - zumindest nachfragen, warum ein weiteres Treffen nichts bringt, wenn es eine Freundschaft sein soll. Das ist in sich eine inkonsistente Aussage ... denn auch Freundschaft braucht (auc in Zeiten von facebook :)) Pflege und zumindest zeitweilige Treffen, gerade in der Anfangsphase. Daher auch die (plakative) Aufzählung der möglichen Hintergründe ... ohne zu fragen kann man es nicht wissen. Also ... wenn's wichtig ist, dann hilft nur nocheinmal nachzufragen ... entweder direkt, mit einer Mail (Wie geht's dir?), oder halt über den Umweg einer Einladung zu einem Gegenbesuch - was auch immer für einen selber passen kann.
    Ich mache in der Beratung nie Türen zu, sondern immer nur auf .... Die eigenen begrenzenden Wände sieht der Klient ja sowieso ... nur die neuen Türen vielleicht nicht.

    Liebe Grüße
    Alfred
     
    abendsonne und Bubble gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden