Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Beginnende Spielsucht ???

Dieses Thema im Forum "Geld" wurde erstellt von TheAngelsSmile, 24 Mai 2008.

  1. TheAngelsSmile

    TheAngelsSmile Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,


    es fällt mir sehr schwer das zu schreiben. Mein Freund hat in der letzten Zeit Einiges an Geld gewonnen, Dank eines Automatenspiels.

    Mit jeden Tag mehr bekam ich das Verlangen, auch mal zu spielen. Wie schön es doch wäre..mit dem Gewinn, den er erzielte, könnte ich so schön mein Konto abdecken und mir vielleicht mal etwas leisten, ohne auf das Preisetikett zu achten.

    Ich hab ihm das diese Woche Dienstag per SMS mitgeteilt und er meinte, ich soll das bleiben lassen. Dennoch hab ich es probiert und verloren. Am nächsten Tag ging ich wieder, erneut verloren. Am Mittwoch hab ich dann gewonnen. Am Donnerstag gingen mein Freund und ich gemeinsam, weil ich ihm das Cafe zeigen wollte und welche Meinung er darüber hat. Wir haben Beide verloren. Gestern waren wir unterwegs, da kam kein Spiel in Frage. Heute hab ich mich vormittags wieder zum Automat begeben, mit dem Ergebnis, dass ich verloren habe. Ich hätte das Spiel nicht wechseln sollen. Mein Schatz spielt American Poker II und ich Magic Card. Bei meinem hab ich Gewinn erzielt und nach dem Wechsel hab ich es wieder verloren.

    Mein Schatz hat gesagt, wenn er merkt, dass ich zu oft gehe, nimmt er mir meine Eintrittskarte für die Game Zone weg. Er hat keine Spielsucht, denn er spielt unregelmäßig und setzt sich dabei immer ein Limit, an das er sich auch hält. DAS bewunderte ich so an ihm, bevor ich begonnen habe es selbst auszuprobieren und jetzt umso mehr.

    Im Gegenzug zu ihm bin ich innerlich unruhig und denke momentan nur an das Geld, das dabei herauskommen k ö n n t e. Am Liebsten würde ich jetzt wieder nach vorn gehen (kann ich allerdings nicht, weil ich kein Geld mehr in der Brieftasche habe - Gehalt kommt erst nächste Woche). In summa sumarum sind es etwa 80 bis 100 Euro, die ich in den letzten Tagen verspielt habe. Geld, das für mich wichtig ist; Geld, das ich brauche.

    Ich glaube, ich muss beginnen, einen großen Bogen um dieses Lokal zu machen und alle weiteren Lokalitäten, bei denen ein Automat in der Nähe ist. Es ist mir nämlich bewusst, welchen Schaden es anrichtet.

    Ach Mensch, gerade ich, die immer meinte, sie spiele nicht um Geld, habe nun Angst, in eine Spielsucht zu schlittern. Die Millionenshow hat sich nicht bei mir gemeldet, bei der Euro Millionen-Ziehung hab ich gar nichts gewonnen. ICH WILL AUCH GELD GEWINNEN *snief*
     
  2. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Beginnende Spielsucht ???

    Liebe AngelsSmile,

    hole Dir Hilfe. Natürlich möchtest Du auch Geld gewinnen - wird uns doch immer eingeredet, dass wir das brauchen, um glücklich zu sein - doch leider wirst Du mit dieser Gier nicht glücklich und verlieren tust Du obendrein.

    Es gibt Suchtberatungsstellen, an die Du Dich wenden kannst - wenn Du dafür (noch) nicht bereit bist, suche Dir einen Psychologen, eine Psychologin.
    Wahrscheinlich hast Du Probleme (oder auch Sehnsüchte), die Du mit dem Spielen ausblenden möchtest. Ein Fachmann kann Dir helfen, dem auf die Spur zu kommen.

    Ich drück Dir die Daumen, dass Du den für Dich richtigen Weg findest.

    LG
    Ahorn
     
  3. TheAngelsSmile

    TheAngelsSmile Well-Known Member

    AW: Beginnende Spielsucht ???

    Danke Ahorn.

    Geld ist nicht das, was glücklich macht. Sondern das dahinter, die Wünsche und die Träume und das Gefühl, wenn man dieses dann hat.

    Ich war gestern nicht gut drauf, mein Schatz hat das bemerkt. Aber ich habe gesagt, alles sei in Ordnung. In der Nacht habe ich ihm dann geschrieben, was Sache ist. Dass ich endlich meine Schulden weg haben möchte und wir endlich ein eigenes Leben aufbauen können. Der Wunsch ist so groß, dass ich in alles Hoffnung stecke, damit der Wunsch greifbar wird. Mir ist in der Nacht klar geworden, dass ich mit dem Spielen diesem Wunsch im Wege stehe. Heute hab ich nicht das Verlangen, spielen zu gehen - also denke ich, dass ich am besten Weg bin, es zu vermeiden.

    Jetzt am Vormittag habe ich eine ganz süße sms bekommen von ihm: "Guten Morgen Herzblatt, bist schon wach? Freu mich schon auf das Heimgehn, denn dann bin ich wieder bei meiner Liebsten..." Übrigens wusste ich nicht, ob er die SMS in der Nacht wirklich bekommen hat, also hab ich jetzt nachgefragt - seine Antwort: "Ja, hab ich gelesen, denk nicht dran. Es ist ja e super mit uns Beiden, die Zeit wird schon kommen, wo wir Eigenes haben, nur Geduld. Nichts überstürzen." Ich liebe diesen Mann!
     
  4. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Beginnende Spielsucht ???

    Liebe AngelsSmile,

    ich glaub, dass Du auf einem guten Weg bist. Du hast erkannt, welches Problem dahinterliegt - und kannst das Symptom mit diesem Wissen beheben.
    Herzlichen Glückwunsch - andere Menschen brauchen Jahre, ehe sie den Mechanismus verstehen.

    Ich gratruliere Dir auch zu Deinem Freund, er scheint Dich wirklich zu lieben. Schön, dass er zu Dir steht.

    Mal ne Frage, hast Du Arbeit? (Wegen dem Geldproblem frag ich)
    Wenn nicht, dann nutz Deine Zeit und schau Dich um, was Du gerne machen würdest und welche Wege Du gehen könntest. Was interessiert Dich? Vielleicht kannst Du damit sogar ein paar Euro verdienen... Ich wünsche Dir das

    Lieben Gruss
    Ahorn
     
  5. TheAngelsSmile

    TheAngelsSmile Well-Known Member

    AW: Beginnende Spielsucht ???

    Siehe erster Beitrag:

    Klar arbeite ich!!! Und sogar einen, in Relation gesehen, sehr guten Job. In den anderen Beiträgen siehst du auch, dass ich mich auf Grund der privaten Umstände in die Arbeite flüchte.

    Andere wären wahrscheinlich schon dankbar, wenn sie mein Gehalt hätten (zwischen 1250 und 1300 Euro netto in etwa). Trotz diesen Einkommens musste ich letztes Jahr meine Wohnung aufgeben, weil ich meinem Ex-Freund zusätzliche Schulden zu verdanken habe und das gesamte Gehalt für Fixkosten drauf gegangen wäre. Jetzt bleibt mir sehr viel mehr über als vor der Wohnungsrückgabe, etwa die Hälfte meines Gehalts. Trotzdem wird bzw ist es immer knapp. Andere wären wirklich froh, wenn sie bereits diese Summe zur Verfügung hätten, das weiß ich.

    Ich kann nicht mal behaupten, dass ich mir etwas Großartiges für mich kaufe. Das Geld geht für Essen & Trinken, Zigaretten und Fahr-Tickets drauf. Bezüglich Ausgaben für das Essen muss ich aber wohl sagen, dass ich "luxeriös" lebe. Früher konnte ich mir nicht jeden Tag ein Frühstück und ein Mittagessen kaufen. Da habe ich von den Resten der Reste gelebt, weil mein Ex-Freund alles beim Fenster hinaus geschmissen hat und wir Tage lang nicht wussten, wie die nächsten Tage werden. Und weil ich das Geld jetzt auch habe dazu, leiste ich mir fast jeden Tag ein Frühstück und ein Mittagessen und vielleicht noch eine Kleinigkeit für später (Vorräte habe ich eigentlich kaum zu Hause, maximal etwas zu trinken, Joghurt und bissal Obst - was vielleicht auch daran liegt, dass ich der Meinung bin, dass essen gehen und im Supermarkt kaufen bald auf das Gleiche hinaus kommt).

    WOBEI ich sehr wohl immer auf den Preis achte, aber in der schlimmsten Tagen ging ich damals ganz ohne Geld herum, wo ich mir vielleicht nicht mal ein Mürbes Kipferl leisten hätte können. Meine Mutter meinte schon oft, dass sie mich immer einkaufen lassen wolle, weil ich so billig zurück komme (schon als Kind).

    Mein Schatz dagegen hat seine Lebensmittel immer nach Lust und Laune eingekauft, ohne auf den Preis zu achten. Ich hab Gusto auf das, also rein ins Wagerl damit, ohne zu schauen, ob es das Gleiche nicht vielleicht billiger gibt. Oder aß einfach das Steak um 20 Euro, das mir persönlich zu teuer wäre, bloß um es zu essen (landet ja schlussendlich eh wieder in der Toilette).Ich hingegen schau in der Speisekarte, welche Zeilen unter 10 Euro liegen - Speisen über diesen Wert lese ich nicht mal!! Seitdem er mich allerdings hat und er ja doch meistens zahlt, wenn wir unterwegs sind, fängt er selbst schön langsam an, aufmerksam darauf zu werden.

    Ja, eines steht fest: Kein Gewinn der Welt ist besser als unsere Liebe!

    Ich kenn mich ja - Neugierde bestimmt mein Leben. Ich war neugierig, ob ich auch solche Summen gewinnen kann. Die Hoffnung trieb mich ein paar Tage hin. Aber ich bin auch schnelllebig. Vieles verliert mit der Zeit an Reiz. Ich bin bekannt dafür, vieles anzufangen und nur wenig zu beenden (zB Schule- habe sehr oft die Schultypen gewechselt und schlussendlich dann meinen Lehrabschluss zur pharmazeutisch kaufmännischen Assistentin gemacht, auf den ich nach wie vor stolz bin).
     
  6. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Beginnende Spielsucht ???

    Liebe AngelsSmile,

    da hab ich was überlesen... Sorry.

    Du zahlst monatlich noch die Schulden ab, die Dir Dein Ex hinterlassen hat? Dann kannst Du ja nicht mit Deinem vollen Netto-Gehalt rechnen. Hast Du einen Überblick, wielange Du das noch tun musst?

    Es ist gut, dass Du Dir wenigstens gutes Essen leistest. Als ich die Beschreibung gelesen habe, wie Dein Freund mit Geld umgeht, musste ich grinsen. So ist meiner auch. Ich beauftrage ihn, für mich Milch zu kaufen und frage ihn hinterher, wie teuer sie war - er weiss es nicht mal. Auch wenn er sie bezahlt, würde ich es gerne wissen, damit ich weiss, wo ich welche Qualität zu welchem Preis bekomme (wenn ich selbst einkaufe). Er möchte auch nicht, dass ich ihm vorrechne, wie teuer die Eier waren - das verdirbt ihm den Appetit (damals als ich das getan habe, waren die Preise für mich noch wichtiger als heute - ich hab eben kein Einkommen von über 1500 Euro netto (damals hatte ich gerade die Hälfte).

    Und in diesem Fall war es sogar gut, dass Du nicht viel Ausdauer hast. Man kann mit Beharrlichkeit nämlich immer wieder die selben Fehler machen, weil ... man könnte ja doch noch gewinnen (z.B.).

    Geniesse das, was Du hast (und Dir leisten kannst) und die Zeit der Schulden wird vorbeigehen.

    Lieben Gruss
    Ahorn
     
  7. TheAngelsSmile

    TheAngelsSmile Well-Known Member

    AW: Beginnende Spielsucht ???

    Der Zweitkredit, den ich meinem Ex zu verdanken habe, läuft noch bis 2012. Das Inkassobüro läuft noch etwa 2 Jahre (also 308 Euro pro Monat hab ich ihm zu verdanken). Nicht zu vergessen, noch etwa je 50 Euro für die nächsten 2 Monate.

    Ich habe einen Haushaltsplan am PC- ich weiß genau, was ich im Monat oder vierteljährlich zu zahlen und wie viel Geld ich pro Monat bzw pro Woche im Durchschnitt zur Verfügung habe. Bin da sehr genau.


    Ahorn, ich danke dir, dass du dir Zeit genommen hast für meinen Thread, DANKE!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden