Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Betrügt er mich?

Dieses Thema im Forum "Eifersucht" wurde erstellt von weltenseele, 24 Juli 2006.

  1. weltenseele

    weltenseele Member

    Werbung:
    Hallo,

    ich hatte schon einmal einen Beitrag rein gestellt aber ich glaube nun ist es brisanter denn je. Ich habe or einigen Wochen im Telefon meines Partners SMS Nachrichten gefunden die etwas seltsam waren und auf die ich meinen reund auch angesprochen habe. Er meinte dies sei seine Physiotherapeutin und sie ären nur reunde. So weit so gut. Ich habe auch einen großen freundeskreis und auch viele männliche Freunde mit denen ich auch reglmäßig mich treffe und auch viel mit denen telefoniere von daher könnte man also meinen dies sei ok auch für ihn. Nur was mich stutzig machte war der vertraute Inhalt der nachrichten, zBsp schrieb er ihr "Was ist nun mit uns". Mein Freund ist Afghane und schon älter (fast 12 Jahre älter als ich) und klar könnte man es auf mangelnde Rhethorik schieben oder es gab einen Anlass warum er das geschrieben hat. Auch meinte er sie würden sich schon länger kennen und wären halt Freunde. Da ich bei ihm arbeite kriege ich jede Rechnung und alles zum bearbeiten. Und das kuriose ist das alle Handyrechnungen bis Juni 2006 ihre Numer ncht aufweisen und erst in der rechnung vomn Juli tauchen einige längere Gespräche zu jener Nummer auf. Frage betrügt er mich. ich muss auch noch dazu sagen das ich so ein bauchgefühl habe und dies ohne anlass auf einmal da war, deshalb habe ich auch die sms gelesen obwohl das sonst nicht meine Art ist. Er bemüht sich zwar sichtlich und es hat ihn auch sehr belastet das ich hm nicht vertraue aber ich weiß nicht. Mein Gefühl täuscht mich nicht und ich glaube ganz fest das er mich betrügt . Ist das Quatsch? Oder bin ich jetzt vorbelastet weil ich das gelesen habe? Aber das Gefühl kam einfach so und als ich die Rechnungen verglich kommt das auch mit dem datum hin. was soll ich nur tun es zereißt mich?? Ich arbeite ja auch ür ihn und bin daher auch beruflich ständig mit ihm zusammen eine Trennung wäre in jeder Hinsicht zunächst fatal. Bitte ehlft mir. Eure verzweifelte
     
  2. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    Ich kriege die Rechnungen von meinem Mann auch, aber der Inhalt ist für mich tabu. Die Strafe für dein unerlaubtes Spionieren ist jetzt Eifersucht und Unsicherheit. Ganz schön blöd würde ich sagen.
    LG
    Elke
     
  3. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Liebe Weltenseele,

    so, wie Elke das sagt, ist das auch in Ordnung. Bei einem Verhältnis, das auf
    Vertrauen beruht, müsste der Inhalt tatsächlich tabu sein.

    Ich habe auch mit meinem Mann zusammen gearbeitet und bekam die Rechnungen im Zuge der Buchhaltung immer zu sehen. Habe sie auch tatsächlich jahrelang nie angeschaut, genau so wenig, wie ich in seinen sms
    gestöbert hätte.
    Eine Tages jedoch sprang mir, ohne dass ich bewusst gesucht hätte, bei der
    Monats-Handy-Rechnung eine Zahl (steht ganz oben, als Zusammenfassung) in's Auge: 194 sms.
    Das war ungewöhnlich viel. Ich schaute die Rechnung genauer an. Der Großteil dieser sms war an die gleiche Nummer.

    Das war schon jahrelang so gegangen, wie mir mein Mann dann, nach tagelangem hartnäckigen Leugnen, gestanden hat. Die sms waren nur ein
    Teil seines Verhältnisses mit seiner Mitarbeiterin. Hätte ich diese Rechnung
    nicht wahrgenommen, so hätte das Verhältnis auch noch weiter, unbemerkt von mir, bestanden. Auch das sagte mein Mann, dass er nämlich mit dieser Zweigleisigkeit noch ganz gerne weiter gelebt hätte. Ehrlichkeit in Ehren - aber das
    hat mehr als weh getan.
    Inzwischen sind wir geschieden, das "Verhältnis" hat meine Nachfolge angetreten.

    Ich sage das nicht, um dich zu entmutigen, liebe weltenseele, auch nicht um dich zu ermutigen, weiter zu spionieren. Aber manchmal bedarf es eben der
    "Zufälle" bzw. der Fügung, um eine Sache an's Licht zu bringen, die nicht
    in Ordnung ist.
    Genau so gut ist es natürlich möglich, dass da absolut nichts dahinter steckt.

    So ein Misstrauens-Verdacht stellt eine Beziehung auf eine harte Probe. Ich
    wünsche dir einen klaren Kopf für die Klärung und ebenso wünsche ich dir,
    dass die Bedenken unbegründet sind.

    Alles Liebe,
    Karin
     
  4. weltenseele

    weltenseele Member

    Thema hat sich erledigt: Er hat heute Schluss gemacht. Nicht wegen ihr sondern angeblich weil ich untreu bin. So ein Feigling. Damit kann er sich schön aus der Affäre winden ohne das die Schuld auf ihn fllt. ich sollte mich nicht mehr´mit Arschlöchern einlassen. lg
     
  5. charlt.brosnan

    charlt.brosnan Active Member

    Ganz sicher betrügt er Dich. Denn ehrlich kann er kaum sein, da er eine Frau hat. Ehrliche Männer haben in 90% der Fälle keine Frau!
     
  6. Suse

    Suse Well-Known Member

    Werbung:
    Liebe Weltenseele,

    was meint er mit untreu? Daß Du ihm "hinterher spioniert" hast?

    Wie geht es Dir jetzt?

    Ich hatte vor Jahren in einer Beziehung auch auf einmal so ein Bauchgefühl, daß irgendetwas im Busch ist. Ich weiß nicht woher es kam, aber es war auf einmal da. Habe dann beim Aufräumen Fotos von ihr wie sie in unserem Bett liegt gefunden. Zugegeben, ich habe sie nicht so zufällig gefunden, sondern auch ein bißchen oder sogar ziemlich gewühlt. So bin ich ihm auf die Schliche gekommen. Wir Frauen sind manchmal einach zu gerissen für Männer :)Zwischen dem Zeitpunkt wo er die Fotos gemacht hat und dem Zeitpunkt wo ich sie gefunden habe, lag fast ein Jahr. Wir waren gerade sehr glücklich, doch das hat alles kaputt gemacht. Es bleibt die Frage, ob es besser gewesen wäre, wenn ich die Fotos nicht gefunden hätte?
    Wir haben uns 2 Jahre später getrennt. Nicht explizit aus diesem Grund, aber das Vertrauen war weg. Und das Mißtrauen ist bis heute geblieben. Ich habe zwar nie wieder so eine Aktion gestartet, doch garantieren könnte ich für nichts. Die Angst betrogen zu werden ist unterschwellig da. Und ich wäre sehr froh, wenn ich diese Angst oder dieses Gefühl endlich verbannen könnte.
    Aber wie?

    Alles Liebe von Suse
     
  7. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    Liebe Suse,
    ist es nicht so, dass wir nicht nur aus den Erfahrungen mit anderen Menschen lernen sondern auch aus unserem eigenen Verhalten. Wenn wir jemandem anderen mißtrauen, mißtrauen wir meiner Meinung nach auch gleichzeitig uns selber.
    Wenn ich schon in den Klamotten meines Partners wühle, ist die Beziehung schon kaputt.
    LG
    Elke
     
  8. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Das muss nicht sein.
    Oft sind es eher irrationale Verhaltensweisen (Ur-Angst vor dem Verlassen-werden, entsprechende Kindheitserfahrungen), die nicht mal in direkter
    Verbindung mit dem Partner stehen.
     
  9. Fractal

    Fractal Guest

    Ob das nun aus Urängsten resultiert oder elektronischen SMS. Entscheidend finde ich, dass das Vertrauen schwindet oder entschwunden ist. Und wenn ich weltenseele richtig verstehe ist es genau das worum es ihr geht: Vertrauen, bzw. Mißtrauen und dem daraus resultierenden Gefühl der Unsicherheit.
     
  10. charlt.brosnan

    charlt.brosnan Active Member

    Ja ok, aber warum gehen soviele Frauen mit Männern zusammen, denen man nicht Vertrauen kann? Warum tun Frauen das oft?
     
  11. Fractal

    Fractal Guest

    *grinselt*
    Dafür habe ich nicht so viele Theorien, aber ich habe welche. Das ist aber nicht das Thema aus weltenseele´s ursprünglicher Frage. In gewisser Weise ist dieser Thread sogar sehr verwandt mit dem >Lügen<-Thread in dem wir auch diskutieren. Verdient vielleicht mal eine übergreifende Beleuchtung, dieses Thema.

    Aber für mich nicht in diesem Thread.
     
  12. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Eine negative Erfahrung kann nur durch eine positive kompensiert werden.
    Aber der Prozess ist ein langsamer.
    Wenn ein neuer Partner weiß, dass man in der Vergangenheit betrogen wurde,
    dann weiß er auch wahrscheinlich um die Verletzungen. Und er wird bewusst
    daran arbeiten, begründetes Vertrauen wieder herzustellen.

    Aber ich weiß - das ist blanke Theorie. Und außerdem würde das auch heißen,
    dem (neuen) Partner die Verantwortung zuzuschieben.
    Diese Angst zu verbannen - ich hab' selbst keine Ahnung, wie das geht, ich
    werde sie auch nicht mehr los.
     
  13. Suse

    Suse Well-Known Member

    Liebe Karin,

    mein Freund weiß daß ich dahingehend ein ziemlich gebranntes Kind bin. Er ist sehr einfühlsam und lieb und gibt mir immer ein sehr gutes Gefühl und Sicherheit. Und ich ärgere mich manchmal über mich selbst, warum ich nicht einfach akzeptieren kann, daß es einfach nur wunderschön und so leicht ist. Ich muß doch nicht krampfhaft nach etwas suchen was mich unglücklich macht, wenn es ja gar nicht vorhanden ist. Ich suche nach meinem alten Muster und finde es nicht. Ganz schön blöd was! Aber es gelingt mir immer öfter und besser einfach los zu lassen und dann kommt meine innere Stimme die mir sagt: Suse, es ist alles in Ordnung. Entspann Dich und genieße einfach. Eine Garantie hat man nie. Aber warum sollte man sich jetzt schon das Hirn zermartern für etwas, was gar nicht da ist und was vielleicht (oder besser ohne dieses dämliche VIELLEICHT !!!) nie sein wird?
    Vetrauen ist das Stichwort und das haben viele von uns verlernt.
    Liebe Karin, wir schaffen das schon!

    Suse
     
  14. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Liebe Suse,

    schön hast du das zum Ausdruck gebracht - nämlich, dass du bereits wieder
    gelernt hast zu vertrauen!

    LG
    Karin
     
  15. Marian

    Marian Member

    Hallo, es wird zwar gesagt Vertrauen ist gut Kontrolle ist besser. Was soll das bringen? Nur eine Menge Ärger! Jemand (egal ob Männlich oder Weiblich) den anderen kontrolliert, tut sich selbst keinen Gefallen damit und dem anderen auch nicht. Was hat Kontrolle noch mit Liebe zutun? Nichts! Natürlich ist tragisch wenn ein Mensch betrogen wird. Dann ist nur noch die Frage was führte dazu? Und aus so einer Sache kann manchmal eine Reihe von Problemen entstehen. Ich weiß, ignorieren ist sehr schwer und die Belastung ist erheblich. Kontrolle jedoch führt nicht mehr in die Vertrautheit zurück. LG Marian
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden