Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Bin ich zu blöd für eine Beziehung?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Gerther Jung, 9 Januar 2012.

  1. Gerther Jung

    Gerther Jung Well-Known Member

    Werbung:
    Guten Abend (und frohes neues Jahr) allerseits,
    die Themafrage mag vielleicht ein wenig krass klingen, aber es gibt einen guten Grund, warum ich sie so formuliere.

    Wie schon woanders geschrieben, bin ich ehrenamtlich stark in der kath. Kirche und insbesondere bei den Pfadfindern engagiert. Unsere Leiterrunde bei den Pfadfindern ist eine eingeschworene Gemeinschaft von ca. 20 Leuten , wo alle sich untereinander kennen und wir unternehmen auch privat viel zusammen, nicht immer mit allen, aber meistens kriegen wir für einen Abend doch fünf bis zehn Leute zusammen.
    Da kann es natürlich schon mal passieren, dass zwischen einem jungen Mann und einer jungen Dame sich schon mal mehr draus entwickelt. So auch um Weihnachten herum geschehen, da sind wir alle häufiger zusammen (gemeinsam Essen gehen, Weihnachts-Leiterrunde mit Feuerzangenbowle, gemütliches Beisammensein am Heiligen Abend, wenn die Gans verputzt wurde;) ). Nach Weihnachten haben wir dann auch noch das erste Vortreffen für die Sternsinger gehabt - und da hab ich das erste Mal gemerkt, dass sich da offenbar wieder was zwischen zweien von uns anbahnt. Beim Neujahrsfrühstück habe ich meinen Bruder drauf angesprochen und er sagte: "Da läuft doch schon seit dem Planungswochenende (im November) was. Du kriegst auch überhaupt nichts mit, kein Wunder, dass Du bei Frauen nichts auf die Kette bekommst."

    Im ersten Moment hab ich gedacht: "Wieso sollte ich das mitkriegen? An IHR hatte ich eh kein Interesse, sie ist ne gute Freundin, aber mehr auch nicht, und eigentlich geht es mich ja auch nichts an." Aber dann bin ich ins Grübeln gekommen. Weil mir so ein Lapsus nicht zum ersten Mal passiert ist - dass sich was zwischen ihm und seiner Freundin vor ca. 2,5 Jahren was anbahnte, habe ich seinerzeit auch nicht bzw. erst spät mitbekommen (vielleicht besser so, weil ich ja damals selbst noch auf sie stand - anderes Thema).
    Auch meine Mutter bemängelt gelegentlich an mir, mir würde es zuweilen an "Einfühlungsvermögen" und "emotionaler Intelligenz" mangeln.

    Glaubt Ihr, da ist was dran? Kann man zu "blöd" für eine Beziehung sein?
     
  2. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Hallo Gerther,

    ich habe kurz mal in Deine letzten Threads aus 2010 reingeschaut - ich denke, das Grundproblem ist das gleiche geblieben.

    Du hast im jeweiligen Thema nur wenige Beiträge verfasst ... womit ich andeuten möchte, dass Du vielleicht auch in anderen Bereichen
    keinen "langen Atem" hast??

    Die Einschätzung Deiner Mutter finde ich wenig konstruktiv, eher im Gegenteil.
    Solche "Urteile" sind oft schnell und gedankenlos gefällt und führen nicht selten zu noch mehr Selbstzweifeln.

    Vielleicht fehlt es Dir einfach an Aufmerksamkeit ...weswegen Du die Anbahnungsgeschichte, die für andere schon offensichtlich war,
    übersehen hast.

    Oder Dein Fokus ist auf andere Dinge, die Dir wichtiger erscheinen, gerichtet.

    Bist Du denn aktiv auf der Suche nach einer Beziehung?

    LG
    Lucille
     
    Clara Clayton gefällt das.
  3. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hi,

    vielleicht hast du dein angeblich mangelndes Einfühlungsvermögen von deiner Mutter "geerbt", denn sie hat das ganz bestimmt, wenn sie dir sowas sagt. Dem eigenen Sohn die soziale Intelligenz abzusprechen finde ich richtig schlimm.

    Warum solltest du unbedingt mitkriegen, daß zwischen zwei Leuten aus eurer Pfadfindergruppe irgendetwas "läuft". Wofür ist das so wichtig? Das geht dich doch sowieso nichts an.

    Für mich klingt sowas lediglich nach Neugier(im schlechten Sinne des Wortes) sich für die "Pärchenbildung"in deinem Umfeld zu interessieren.

    Ist doch schön, wenn sich die Menschen finden, die sich mögen.

    Ich kenne dich zwar nicht. Doch du bist sicher nicht "zu blöd" für eine Beziehung. Dein Bruder und deine Mutter sollten sich einmal überlegen, was sie mit so einem leichtfertigen Gerede anrichten.

    Vielleicht erzählst du mal ein wenig mehr von dir, wenn du magst.
     
    abendsonne und Lucille gefällt das.
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Das würde ich so unterschreiben.
    Jep.
    Würde ich nicht so sehen. Es zeigt, was du so wahrnimmst, wie Lucille es oben beschreibt. Ich finde das hat nicht unbedingt etwas mit purer Neugier zu tun. Für mich hat es etwas mit (An)Teilnahme zu tun.
     
  5. Gerther Jung

    Gerther Jung Well-Known Member

    Hallo Lucille:)

    Hm, ist gut möglich - aber ich hab die Erfahrung machen müssen, dass ein "langer Atem" auch nicht immer reicht.

    Ja, schon. Aber ich habe auch gewisse Erwartungen an eine Beziehung. Reinfriede schrieb einmal, ich sollte bei Mädchen bzw. jungen Frauen darauf achten, ob sie "passend für den Augenblick" ist - und das alleine reicht mir nicht.
     
  6. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Werbung:
    Ich möchte jetzt Reinfriede nicht vorgreifen,
    aber ich würde das so verstehen:

    .... wenn jemand schon für den Augenblick nicht passend ist, dann kann er/sie es langfristig schon gar nicht sein.
    Wenn das "Jetzt" nicht stimmig ist, ist ein Anfang obsolet, oder?

    Wenn Du mit einer langen Liste von Erwartungen an potentielle Beziehungen herangehst, dann engst Du
    Dich und die Chancen Deines Gegenübers sehr ein.

    Kann es sein, dass Du in Deiner Beurteilung von anderen Menschen recht rigide vorgehst?

    LG
    Lucille
     
    Reinfriede, Spätzin und Hortensie gefällt das.
  7. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo, ich wurde gerufen.:D

    Gerther, Beziehungen entstehen aus dem Augenblick.

    Wenn ein Mädchen JETZT passt, was spricht gegen einen Versuch?

    Menschen entwickeln sich weiter, Du kannst eine Frau suchen, die in allen Punkten passt - und nach ein, zwei oder mehr Jahren hat sie sich anders entwickelt und es passt nicht mehr. Passiert so oft - eine Garantie gibt es nicht.

    Der einzig sinnvolle Parameter bei der Partnerwahl ist das Jetzt.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    abendsonne, Lucille und Hortensie gefällt das.
  8. Gerther Jung

    Gerther Jung Well-Known Member

    Hm...na gut, angenommen, ihr habt Recht - dann ist mir aber immer noch was schleierhaft.

    Eine Beziehung (und damit meine ich nicht ausschließlich Liebesbeziehungen!) sollte doch von Nehmen und Geben geprägt sein. Oder sehe ich das falsch?
     
  9. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo Gerther!

    Könntest Du ein konkretes Beispiel nennen, warum Du das fragst?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  10. Gerther Jung

    Gerther Jung Well-Known Member

    Gerne. Du hast ja selbst geschrieben:
    Und wenn eben genau DAS passiert, dann hat man viel gegeben, viel in die Beziehung investiert - aber nichts mitnehmen können. Außer bitteren Erfahrungen.
     
  11. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hm,
    gibst du wirklich?
    gibst du nur oberflächlich?
    gibst du zu viel?
    Ich befürchte letzteres:
    Was investiert man denn in eine Beziehung? Schade, dass du bei dieser Beziehung nicht wirklich dabei warst. Vielleicht solltest du mehr von deinem ich zeigen, dann klappt es auch. Und... ein wenig Einfühlungsvermögen ist auch in einer Beziehung angebracht - nicht nur in einer Liebesbeziehung.
     
    Reinfriede gefällt das.
  12. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Du gehst sehr kalkulierend (im wahrsten Sinne des Wortes: berechnend) an Beziehungen heran.
    Scheinst genau abzuwägen, wer wann wieviel gibt.
    Schlussbilanz, um bei Deinen kaufmännischen Begriffen zu bleiben, kannst Du erst am Schluss ziehen.
    Bei einer bestehenden Beziehung Zwischenbilanz. An dem Punkt kannst Du dann etwas ändern, wenn es Dir nötig erscheint.
    Bittere Erfahrungen gehören zum Leben, meinst Du nicht?
    Keiner möchte sie wirklich machen, aber ich kenne niemanden, der sie nicht zwangsläufig machen musste.

    LG
    Lucille
     
    Reinfriede und Clara Clayton gefällt das.
  13. Gerther Jung

    Gerther Jung Well-Known Member

    Zeit, Emotionen, Gefühle...

    Also hat meine Familie doch recht?!

    Ich gebs ja zu. Ich will einfach nicht noch mal auf eine rein fallen, die es nicht ernst meint mit mir.
     
  14. Lucille

    Lucille Well-Known Member

    Ich glaube, es ging Hortensie um den Begriff "investieren".
    Auf der Beziehungsebene ist Kalkül halt weniger angebracht ...


    Mit dem Einfühlungsvermögen?
    Es ist doch egal, wer recht hat, oder?
    Funktionierende Beziehungen, egal auf welcher Ebene, erfordern tatsächlich ein gewisses Maß an Einfühlungsvermögen.
    Oder wie siehst Du das?
    Ist es nicht auch das, was Du Dir von anderen erhoffst?


    no risk - no fun ;--)
    bzw.
    no risk - no relationship

    Ob es jemand ernst mit Dir meint (was verstehst Du darunter??) wirst Du erst erfahren, wenn Du bereit bist,
    Dich selbst einzulassen.
    An der Erfahrung führt nur ein Weg vorbei ... nämlich der der Vermeidung.

    LG
    Lucille
     
    Hortensie und Reinfriede gefällt das.
  15. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Da muß ich aber echt mal schlucken beim Lesen.

    Da taxiert doch tatsächlich mit kaufmännischem "Feingefühl" ein junger Mensch das Für und Wider einer gefühlstechnischen Investition in einer Beziehung ab und glaubt allen Ernstes Gefühle lassen sich miteinander aufrechnen!

    Das ist ja wirklich traurig.

    Eines laß dir gesagt sein: solange du glaubst genau abwägen zu müssen wieviel du gibst in einer Beziehung - und wieviel du zurückbekommst - solange wirst du niemals in der Lage sein richtig zu lieben. Denn Liebe "funktioniert"nicht nach solchen Maßstäben. Liebe gibt alles und nimmt alles - wie sie es will.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden