Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Bin in Trauer-Brauche Trost

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Fabi, 6 Oktober 2010.

  1. Fabi

    Fabi Active Member

    Werbung:
    Ich brauche euren Trost.
    Nach 14 Jahren musten wir am Sonntag unseren Hund einschläfern lassen.
    Jetzt kommen wir (mein Mann und ich nicht mehr zurecht).
    Wir weinen viel ,suchen dass was wir vermissen und finden es nicht mehr.
    Unsere Maus hat uns verwaist zurückgelassen.
    Traurige Grüsse,Fabi
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Hallo Fabi,
    hier mal eine volle Schubkarre TROST :umarmen: :trost:
    *ausschütt*
    Es dauert eine Weile, das ist normal. Wollt ihr einen anderen
    Hund?
    Eberesche
     
  3. Fabi

    Fabi Active Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Vielen Dank für deine lieben Worte.
    Ja,ich denke schon dass wir einen anderen Hund einen Platz bei uns einräumen werden.
    Sie fehlt mir so sehr.
    mit wem teile ich nun meine Brote?meine Kekse?
    Habe doch immer alles mit ihr geteilt.
    Gemeinsam sind wir durch dick und dünn.
    Dass ist ja der Schmerz.
    Jetzt ist man alleine.
    Eben verwaist.
     
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Ach Fabi, wir haben alle unsere Zeit auf Erden.
    Sie konnte ihre Zeit mit euch verbringen und ihr mit ihr.
    Klar fehlt jetzt etwas. Sie war ja ein Familienmitglied.
    Gebt euch die Zeit für die Trauer.
    Vielleicht ist es grad an der Zeit damit zurecht zu kommen.
    Besinnt euch auf euch. Sie hätte es so gewollt.
    Wenn ihr den Verlust mehr verarbeitet habt, schaut euch nach
    einem neuen Hund um. Nicht ein Ersatzhund sondern ein neues
    Familienmitglied.
     
  5. CaJoCa

    CaJoCa Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Oh mein beileid :(
    ich selber habe selber 2 Hunde.
    ich weiß genau wie man sich das ist.
    Fühlt Euch gedrückt von mir. Kopf hoch.

    Was für einen Wautzi hattet ihr den?
     
  6. Fabi

    Fabi Active Member

    Werbung:
    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Danke auch dir für deine lieben Worte.
    Sie war eine Mischlingsdame.
    Unsere Zottelelse.
    Kein hund für jederman.
    Weist du sie war eine ganz besondere.
    Ihr Fell sah immer so aus,als hätte sie in eine Steckdose gefasst.
    Sie sah eben lustig aus.
    14 Jahre durch dick und dünn,dass ist nun vorbei.
    Es fehlt mir so sehr.
    nun ist es so leise hier.
    Kein Bellen,keine Hundenase im Gesicht.....
     
  7. CaJoCa

    CaJoCa Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    ich verstehe dich sehr sehr gut.
    Ich habe ja auch so eine kleine Mischlingsdame die einfach nur witzig aussieht.
    Dieses jahr ist sie 8 geworden. Ihre Mutter ist mit 8 jahren verstoben. Wir hatten sie damals aus dem tierheim da war sie 2.
    Als sie verstrorben ist habe ich lange gebraucht. ich hatte das glück das ich cassy in der Zeit hatte. weil dan ist es nicht ganz so leer. vllt habe ich deshalb auch immer 2 Hunde!
    Es tut mir sehr leid.
    Den so ein Hund ist nicht einfach nur ein haustier, wenn man so lange zeit miteinander verbracht hat ist es wie ein bester Freund, mit dem mann alles machen konnte und der immer für einen da war!


    Still, seid leise, es ist ein Engel auf der Reise.
    Er wollte nur ganz kurz bei Euch sein, warum er ging, weiss Gott allein.
    Ein Hauch bleibt nur von ihm zurück, in meinem Herzen ein grosses Stück.
    Er wird jetzt immer bei Euch sein, vergesst ihn nicht, er war so klein.
    Geht nun ein Wind an mildem Tag, so denkt, es war ein Flügelschlag.
    Und wenn ihr fragt, wo mag er sein? Ein Engel ist niemals allein!
    Er kann jetzt alle Farben sehn, auf Pfoten durch die Wolken gehn,
    und wenn ihr ihn so sehr vermisst und weint, weil er nicht bei Euch ist,
    dann denkt, im Himmel, wo's ihn jetzt gibt, erzählt er stolz:
    Ich werd geliebt!
    Er schaut Dich an mit dunklen Augen, Du magst, Du willst es gar nicht glauben.
    Gepeinigt durch den großen Schmerz,„ Nun lass mich gehen“, schreit sein Herz.
    Auch wenn die Seele Dir zerreißt, es Abschied nehmen heißt.
     
  8. Fabi

    Fabi Active Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Danke für dein liebes mitgefühl.
    Ich sitze hier und weine.
    Bin so traurig.
     
  9. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Hey fabi,

    erst einmal mein herzliches Beileid,habe selbst 2 Kaninchen
    (wenn auch nicht genau mit einem Hund vergleichbar)
    die mir so ans Herz gewachsen sind daß ich deinen Schmerz nachvollziehen kann
    schau doch mal im tierliebeforum rein wenn du magst

    http://www.tierliebe.at/forum/

    dort ist auch Platz für deine Trauer!!!

    :trost: fühl dich gedrückt!
     
  10. Fabi

    Fabi Active Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Vielen Dank für deine Anteilnahme.
    es war ein schrecklicher Tag.
    Sag dass doch nicht mit deinen lieben Kaninchen.
    Weist du bei den einen ist es das Meerschweinchen,
    bei den nächsten der Hund.
    Sie trösten uns,geben uns Liebe und Freundschaft.
    Heute hatte mich eine Bekannte angerufen und zu mir gesagt;
    Sie hatte doch ein schönes Leben bei euch.
    Ja,dass hatte sie wirklich.
    Sie wurde immer viel beschmust.
    Manchmal wurde ihr dass schon zuviel und sie haute dann ab.
    oder wenn ich bei ihr Frisör gespielt hatte(sie war immer so zottelig)
    dann war sie froh wenn die Sitzung vorbei war.
    Dass sind alles solche Momente gewesen,die mir jetzt weh tun,wenn
    ich daran denke.
     
  11. Heidi1951

    Heidi1951 Active Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Hallo Fabi,

    es ist immer traurig, wenn jemadn geht, egal, ob Mensch oder Tier! Wir haben vor 3 Jahren unsere Retrieverhündin gehen lassen müssen, ihren Blick zuletzt werde ich nie vergessen!
    Immer haben wir in die leere Ecke geschaut, wo ihr Korb stand... wir hatten pöltzlich soviel mehr Zeit, die wir dann allerdings auch genutzt haben, waren viel draussen mit dem Rad, wir wohnen hier ja sehr schön...
    Es braucht seine Zeit, bei uns sind 3 J. vergangen und haben immer noch keinen neuen Hund...
    Alles Liebe für dich!
     
  12. seifenblase

    seifenblase Well-Known Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    hallo fabi,
    vielleicht ist es schlimm, wenn ich das nun sage.
    aber:
    es geht darum, dass du lernst, dich selber zu trösten.
    such dir nicht immer im außen einen menschen, ein wesen, ein tier, das dich trösten soll......probiere mal, dich selber in den arm zu nehmen.
    geh mal mit deinem ganzen traurigen gefühl, das du hast, wenn du an deine zottelelse denkst, in dein eigenes herz.
    und dann schütte dieses gefühl dort aus......in dein eigenes herz.

    schütte in dein eigenes herz alle deine gefühle von liebe, trauer, mitgefühl, wut......und was da sonst noch kommt.......
    und dann verbringe den halben tag damit......mit dir.....und deinen gefühlen.....und deinem herzen.

    und dann sei eine zeitlang still.

    nur still.

    ganz still.





    das ist der erste schritt zu DIR selbst.

    fang nun damit an.
     
  13. CaJoCa

    CaJoCa Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Wie soll das den gehen????


    Und emmm denhalben Tag alleine sein und in sich kerren? Ich weiß ja nicht!
    ich glaube den würde ich noch tiefer in Trauer sinken.
    Mann muss sich doch ablenken! Raus kommen und was erleben! Wissen das man Freunde hat und nie alleine ist!
    meine Meinung!
     
  14. Fabi

    Fabi Active Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    Ich weiss,dass es schwer ist Trost zu geben.
    Sich selber in den Arm nehmen.Hm,wenn dass so einfach wäre.
    Leider haben wir heute noch eine Todesnachricht bekommen.
    Unser lieber Freund Karl ist gestorben.
    Er war ein guter Mensch.
    Hat sich einfach aus dem Staub gemacht,
    nun ist er frei.
    So betrauern wir 2 Seelen.
    Ihr könnt mir glauben,nun ist es genug.
     
  15. seifenblase

    seifenblase Well-Known Member

    AW: Bin in Trauer-Brauche Trost

    liebe fabi,
    das glaub ich dir.
    aber bedenke: du bist ja nicht allein.
    du hast ja noch andere menschen, die diese beiden verluste genau so betrauern wie du.
    schließ dich mit ihnen zusammen, tausch euch aus über den schmerz und erzählt auch so manche geschichte, die ihr mit den lieben verstorbenen wesen erlebt habt.
    teilt euch mit in eurem schmerz.......und steht euch gegenseitig bei.

    du und dein mann............begegnet euch im schmerz und kommt euch so noch näher. so nahe, wie noch nie.
    und nehmt dann die lieben toten in eure mitte......so bleiben sie euch immer erhalten.

    sie sind nicht fort für immer..........sie leben in eurer herzensmitte weiter.

    aber du und dein mann und all jene, die du sonst noch hast und liebst, ihr haltet zueinandern und gebt euch gegenseitig trost.

    indem du andere tröstest, tröstest du auch dich selbst.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden