Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

Dieses Thema im Forum "Einsamkeit" wurde erstellt von brokenminx, 3 August 2010.

  1. brokenminx

    brokenminx Member

    Werbung:
    Ich muss das hier loswerden.
    Ich war nie jemand der besonders viele Freunde hat und das war auch nicht schlimm für mich. Doch jetzt merke ich, dass ich wirklich niemanden mehr habe. Alle meine Freundinnen sind so sehr mit sich selbst beschäftigt und mit ihren festen Freunden, dass sie mich überhaupt nicht wahrnehmen. Wenn ich dann versuche auf mich aufmerksam zu machen, empfinden sie das als nervig und sagen mir ich solle nicht so viel rumnörgeln.
    Ich habe nur eine wirklich gute Freundin, doch die ist zurzeit nicht in Deutschland. Niemand ist zurzeit hier, alle sind auf Urlaub. Was soll ich bloß machen? Ich sitze den ganzen Tag zuhause und langweile mich, vor lauter Langeweile bekomme ich Fressanfälle und Depressionen. Jeden Abend sitze ich auf meinem Fensterbrett und überlege runterzuspringen, bringe es aber nicht übers Herz. Manchmal sitze ich bei einer Straßenbahnstadion und überlege mir einfach in irgendeine Bahn einzusteigen und bis zur Endstadion zu fahren, eine neue Bahn zu suchen und dort das selbe zu machen, bis ich woanders bin. Wo ganz anders, wo ich ein neues Leben anfangen kann unter einem anderen Namen.
    Natürlich geht das nicht und ist unrealistisch. Aber ich bin einfach unglücklich, ich habe überhaupt niemanden, ich bin so einsam. Was soll ich machen? :confused:
     
  2. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    Such dir ein Hobby, das dir Spaß macht und bei dem du Leute kennenlernen kannst.
     
  3. ELLA

    ELLA Well-Known Member

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    Hallo und herzlich willkommen!

    Ich weiß, das es leicht gesagt ist....

    " Lerne, das GLÜCK net von außen abhängig ist! "

    Geh morgen mal in den Buchladen und schau das Dir ein Buch von Ella Kensington "zufällt"*lächel

    Mach etwas für Dich, genieße DEIN Leben!!!

    Wenn Du mit Dir im Einklang bist, ZUFRIEDEN und GLÜCKLICH, ist das allein sein eine tolle Sache um andere Menschen kennen zu lernen.

    Ich wünsche Dir viel Spaß dabei :)
     
  4. brokenminx

    brokenminx Member

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    Das ist sicherlich ein nett gemeinter Tipp, aber wenn das so einfach wäre, dann hätte ich das doch schon längst getan, oder?
    Also ich würde ja gerne in einen Sportverein gehen oder so, ich mag Sport, aber das kostet meiner Mutter zu viel. Hast du vielleicht noch eine andere, kostengünstigere Idee? Danke :)

    Wie ist denn das gemeint? Wie kann ich jemanden kennenlernen wenn ich alleine zuhause sitze? ^^ Aber danke für den Tipp mit dem Buch, ich werd morgen wirklich in den Buchladen schauen :)
     
  5. Superstition

    Superstition Member

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    Hi,

    ich bin auch neu in diesem Forum, habe es heute zufällig durch "gidf" entdeckt :)

    Ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen. Ich leide teilweise unter starken Depressionen, die dazu führen dass ich keine Lust mehr auf irgendwas habe, nur noch im Zimmer herum sitze und anfange darüber nachzudenken ob das Leben überhaupt noch einen Sinn hat.

    Zum Selbstmord ist es bisher zum Glück noch nicht gekommen. Ich habe festgestellt dass ich mich sehr viel besser fühle wenn ich etwas zu tun habe, wesshalb ich dafür sorge dass ich immer ein Projekt bearbeite. Durch die ablenkung denke ich nicht mehr über das sinnlose Leben nach :) könnte man so sagen.

    Da ich auch normalwerwiese nicht der "nach draußen Gänger" bin.. also Diskotheken und andere öffentliche Veranstaltungen eher meide (es gibt nat. Ausnahmen) beschäftige ich mich hauptsächlich mit Dingen die man im Haus erledigen kann :)

    Wie z.b. Papercraft Objekte zusammen bauen, Cocktails mixen, ein Cosplay anfertigen usw.

    Da ich mich sehr gut mit Elektronik und IT auskenne, mache ich auch Sachen wie programmieren, erstelle technische Projekte oder versuche neue auswaschbare Haarfarben zu erfinden die farbecht wirken *g*.

    Ich will damit jetzt nicht sagen dass du nicht aus dem Haus gehen sollst, das kommt immer ganz auf den Typ von Mensch an der Du bist. Für mich funktioniert es auf jeden Fall ganz gut.

    Ich habe auch nur ein paar wenige Freunde, auf die ich mich aber auch verlassen kann. Die meisten Leute haben an die 10 oder mehr zu bezeichnende Freunde die ich aus meiner Sicht heraus eher als "Bekanntschaften" betiteln würde, und bin desshalb ganz froh nur ein paar Leute zu kennen mit denen ich wirklich gut klar komme.

    Dass Deine Freunde gerade alle im Urlaub sind, oder Dir ausweichen ist natürlich sehr schade, aber .. diejenigen die im Urlaub sind werden wieder kommen, und vielleicht musst du den Leuten die dich ignorieren eindringlicher klarmachen dass du mehr mit ihnen tun möchtest bevor der Kontakt abbricht. Weglaufen oder Selbstmord ist nicht wirklich eine Lösung.. Beim Selbstmord weiss man (abgesehen man hat einen extrem starken Glauben) nicht was auf einen zukommt, und beim weglaufen und ein neues Leben anfangen treten evtl. nur noch mehr Probleme auf die man nicht haben will, wobei ich nur von den Schicksalen in meiner Schule sprechen kann die ähnliches durchlebt und mir dann erzählt haben.. ich selbst habe die Situation nie durchlebt.

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen Helfen, oder zumindest ein paar Ansätze liefern die dir helfen könnten.

    Falls du jemanden zum reden brauchst, bin ich per PM zu erreichen :)
     
  6. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    Ich sehe es so, dass man durch das Tun dem Leben Sinn gibt. Kommt aufs selbe raus, ist aber trotzdem ein nicht unbedeutender Unterschied.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  7. brokenminx

    brokenminx Member

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    Aber wenn ich jetzt zum Beispiel ein Bild male, hat deswegen dann gleich das Leben einen Sinn? Ich weiß ja nicht so recht. Ich habe das Gefühl mein Leben hat erst dann Sinn, wenn ich was mit Freunden unternehme. Ein Tag an dem ich nur zuhause bin ist für mich irgendwie ein verlorener Tag.
     
  8. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    Liebe Brokenminx!

    Ich kann jetzt nur für mich sprechen, das sieht sicher jeder anders:

    Das Leben ist eine Aneinanderreihung von sinngebenden Handlungen.

    Wenn Du ein Bild malst, und Du malst es GERNE, dann hatte das Leben für die Dauer des Malens (und des Betrachtens, also vielleicht immer wieder für einen Moment) einen Sinn.

    Darum ist es (für mich) wichtig, immer wieder Dinge zu tun, die ich gerne mache.

    Den Sinn im Leben zu suchen, bringt meiner Meinung nach nichts. Den Sinn gibt man dem Leben selbst. Immer wieder.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  9. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    Eine kostengünstigere Idee habe ich nicht, da ich keine Ahnung habe wo wohnst und was du gerne machst und ob das was du gerne machst da wo du wohnst angeboten wird. Desweiteren habe ich keine Ahnung wieviel Geld für dich "teuer" wäre, und welche Kosten im Rahmen liegen würden.

    Vielleicht guckst du einfach mal was du gerne machen wüdest, und schaust dann wieviel das kostet. Und wenn deine Mama dir kein Geld für den Sportvereingeben will (Will sie nicht oder kann sie nicht, das ist ein Unterschied!), dann musst du dir eben einen Job suchen.

    Guck mal in die Gelben Seiten, oder auf der Homepage deiner Stadt, da stehen oft Angebote von Vereinen etc.
    Oder du guckst mal bei Seiten wie New in Town. Oder du gibst eine Kleinanzeige auf. Oder du machst alles gleichzeitig! ;)

    Gucken und dich interessieren musst du schon selber, es wird hier niemand aus der Ferne dein Leben verändern!
     
  10. Superstition

    Superstition Member

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit


    Finde ich sehr schön beschrieben, danke dafür. Ich denke ich habe meine Aussage in der Hinsicht falsch formuliert.

    Es ist bei mir so, dass, sobald ich aufhöre längere Zeit an etwas zu arbeiten Depressionen bekomme. Die Frage ob das Leben Sinn macht oder nicht betrachten wir einfach mal als davon ausgenommen.

    Es geht mir nur um den Umstand, dass egal ob das Leben einen Sinn macht oder nicht, oder ob man durch sein tun diesen Zweck für eine gewisse Zeit erfüllt, es mir während ich etwas unernehme so abgelenkt bin, dass ich keine Depressionen bekomme. Unabhängig von einer gedachten Zweckerfüllung. Aber Du hast schon Recht, man könnte es so auformulieren dass es dem Leben einen Sinn gibt, allerdings kann man über die Frage ob das Leben insgesamt überhaupt Sinn ergibt ja unendlich streiten. Da diese Frage nicht wirklich gelöst werden kann, ausßer man stirbt (was natürlich nur meine Meinung ist) versuche ich nicht darüber nachzudenken, weil mich das wiederum nur traurig macht.

    Ich hoffe ich habe meinen Standpunkt richtig rübergebracht, es ist schwer meinen Gefühlszustand in Text zu pressen.
     
  11. brokenminx

    brokenminx Member

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    wow. ich bin überwältigt!! das hast du echt WUNDERSCHÖN gesagt! und du hast recht! aus dem standpunkt hab ich das noch gar nicht gesehn...
     
  12. brokenminx

    brokenminx Member

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    Naja theoretisch gesehn würde es wohl gehen, aber das will ich nicht von ihr verlangen, schließlich zahlt sie mir meine Handyrechnung, das Internet, Kabelfersehn, Klamotten UND gibt mir noch Taschengeld.
    Arbeiten gehen.. Ja, in den Ferien geht das, aber unterm Jahr geh ich doch zur Schule den ganzen Tag. In den nächsten Ferien werd ich mir eh auch ne Job suchen, dieses Jahr durfte ich noch nicht.
     
  13. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    Liebe Superstition!

    Ich habe verstanden, was Du sagen möchtest, denke ich, das passt schon.:)

    Zum fett hervorgegebenen Text möchte ich noch meinen persönlichen Gedankengang zu schreiben:

    Ich stell mir das Leben so ähnlich vor wie Urlaub machen.

    Im Urlaub fahre ich in ein fremdes Land, möchte dort die Menschen kennenlernen, schöne Stunden erleben, das Land erforschen, Abenteuer erleben, kurz: diese Zeit intensiv genießen, indem ich mache, was mir Freude macht - um dann, nach Beendigung des Urlaubs mit einem ganzen Rucksack voller Erinnerungen und Erfahrungen heimzukehren.

    Und wenn ich das Leben als Urlaubstrip - als Urlaubsort "Erde" ;) betrachte, macht jede Handlung Sinn, bietet sie doch immer eine Möglichkeit, eine schöne/wertvolle/einmalige/intensive Erinnerung mit "heim"zunehmen.

    Und so gesehen steckt im täglichen Gang zum Mülleimer bereits irgendein Sinn. Oder im Nachdenken. Oder in einem guten Buch - nur dadurch, dass wir Augen haben, können wir die Gedanken eines anderen er-lesen. Und mitnehmen auf unsere Reise.

    Oder etwas zu malen - etwas erschaffen, das Zeit und Raum überdauern kann.

    Oder auszuprobieren, wie eine neue Frisur aussieht, oder, oder, oder. Jede Kleinigkeit ist es wert, erlebt zu werden - wenn wir tot sind, können wir (wahrscheinlich) diese ganzen Erfahrungen nicht machen.

    Also: Rein ins Leben und jede Sekunde genießen. Wer weiss, wie lange der Urlaub dauert...*grins*

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  14. Superstition

    Superstition Member

    AW: Depressionen,Einsamkeit,...Sinnlosigkeit

    @Reinfriede

    Ich habe zwar kein Problem mit einer femininen Betitelung, aber um den anderen Lesern dieses Threads keine Falschinformationen zukommen zu lassen wollte ich nur sagen dass ich männlich bin. :)

    Deine Analogie mit dem Urlaub finde ich super, allerdings kommen mir manche Abschnitte meines Lebens nicht gerade wie Urlaub vor. Klar, ist jeder Gedankengang interessant, und jede Tätigkeit bringt einen in irgend einer Weise weiter, aber dennoch habe ich Phasen wo ich so verzweifelt bin dass ich "denke" dass alles keinen Sinn erfüllt. Woher das kommt weiss ich nicht, und ich versuche nicht darüber nachzudenken, weil es mich noch mehr fertig macht :) ansonsten versuche ich ntürlich jeden Moment auszukosten und in jeder Situation die Vorteile zu erkennen.

    Mit diesen Worten, danke nochmals für deine super Umschreibung.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden