Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

dieses ständige allein sein macht mich fertig

Dieses Thema im Forum "Einsamkeit" wurde erstellt von löckchen_51, 9 Dezember 2006.

  1. löckchen_51

    löckchen_51 Member

    Werbung:
    Hallo,

    Einsamkeit spricht man nicht gerne an weil man sich schämt.
    Nach langem hin und her traue ich mich über meine Einsamkeit zuschreiben.
    Es macht mich sehr traurig keinen Menschen zu haben mit dem ich etwas unternehmen kann. Vor einem Jahr habe ich eine Frau in meinem Alter kennengelernt, nun hat sie einen neuen Partner und keine Zeit mehr für mich. Ich bin mit Sicherheit kein Mensch der nicht auf Menschen zu geht. Vor kurzem habe ich eine Bekannte die auch alleine ist getroffen sie wollte mit mir so einiges unternehemen, nachdem ich von ihr nichts mehr hörte rief ich sie an, sie wollte sich in der nächsten Woche mal melden das sind jetzt 3 Woche her, ich habe von ihr nichts mehr gehört. Die Leute die ich noch kenne rufen mich nur an wenn sie Probleme haben, sage ich am Telefon mal das ich keine Zeit habe sind sie beleidigt und melden sich nicht mehr. Familie habe ich auch nicht mehr. Wenn ich jetzt an Weihnachten denke wird es mir schlecht. Geht das so weiter habe ich den Sinn am Leben total verloren. So zu Leben macht kein Spass mehr.
    Ich mußte diesen Schmerz unbedingt los werden bevor ich daran ersticke.

    Danke fürs lesen!

    Liebe Grüße Löckchen
     
  2. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Hallo,
    gibt es Hobbys mit denen du dich beschäftigst? Ich lerrne Menschen meistens über meine Hobbys kennen.

    lg
    Elke
     
  3. Aroa

    Aroa Active Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Hallo Löckchen

    Hab deine Mitteilung erst jetzt gelesen.
    Seit ich mich kenne, bin ich es, die andere anruft und kontaktiert, wenn ich was unternehmen will. Oft habe ich mich schon gefragt warum das wohl so ist...aber es ist so.
    Ich habe gute Freunde, die auch für mich da sind, wenn es sein soll...doch ich kenne alleine ´sein und ich kenne das Gefühl der Einsamkeit...und dabei habe ich etwas gelernt....Mit sich selber zu sein...ist nicht einfach...doch es ist eine riesengroße Chance drinnen....manchmal habe ich jetzt schon das Gefühl....dass da ganz viel Interessantes in mir ist...und langsam habe ich gelernt alleine zu sein ohne einsam zu sein...
    Ich will nicht raten... Ratschläge sind oft....Schläge...ich kann nur nachempfinden und verstehen.
    Ich verstehe dich!
    Löckchen....ich gehe oft alleine in ein Cafe, ich gehe auch alleine in ein Restaurant...ich gehe schoppen, ich schreibe Gedichte und ich schreibe hier...
    Das Warten auf jemanden, dass er oder sie für mich Zeit hat hab ich aufgegeben....du hast letztendlich nur dich selbst....und du bist so viel, wenn du dich selber erleben anfängst....bewußt auf dich hinschaust.

    Oft erscheint es uns aber so, dass wir ganz alleine sind...und dann verstärkt sich dieses Gefühl mit diesem Empfinden dazu und wir kommen immer weiter in den Teufelskreis des Gefühls....Einsamkeit!

    Löckchen....nur wir selbst können es ändern....
    du hast einen Anfang gemacht indem du dich hier mitteilst!
    Und du hast Mut und stehst zu dir!
    Das sind Aspekte, die auch zeigen, dass du selbst vieles in dir hast auf der Suche nach Veränderung zu sein....
    Ich schicke dir Mut, deine Situation aus deinen anderen möglichen Aspekten anzusehen und dich so anzunehmen wie du bist....

    Erzähle, wenn du magst wie Weihnachten für dich war!
    Alles Liebe Aroa

    Ich schicke dir ein Gedicht von mir:

    Du Ursprung in mir….
    ein Ahnen nur hab ich von dir
    eine Sehnsucht, die mich stets begleitet
    zurück zum Anfang
    zurück zu dir

    du Ursprung in mir
    kommen meine Gefühle von dir…in mir?
    bin ich alles, auch was ich nicht sein will
    aus dir?
    wer bin ich dort…
    wie viele bin ich dort…
    wer entscheidet mein Denken…mein Fühlen..
    mein Handeln…in dir…in mir

    du Ursprung in mir
    du bist Gottes Plan
    bist sein Wollen
    sein Geben in mir…
    bist das Licht und der Schmerz…
    bist das Lächeln und mein Wagnis…
    dir zu vertrauen…mich einlassen
    auf Gott…in mir

    du Ursprung in mir
    in der Begegnung im DU..
    in seltener Tiefe der Liebe
    in der Hingabe ans Leben
    dort wo du mich berührst
    dort berühre ich die Ahnung
    von dir…in mir…
     
  4. Dinea76

    Dinea76 Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Liebe Aroa
    Ich selbst kämpfe immer wider gegen meine Einsamkeit .Dein Gedicht Hat etwas zum klingen in mir gebracht ich danke dir dafür,verneig: vor der kunst zu Dichten:romeo: :flower2: Gruß Dinea76
     
  5. Aroa

    Aroa Active Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Hallo Dinea...Meistens ist es das Leben, das uns hinführt zu dieser "Kunst" und das Leben ist unser bester Lehrmeister..., wenn wir oft denken...das gar nichts mehr geht....dann dürfen wir uns einlassen auf das was ist....auf das was aus uns entsteht in diesem Augenblick, bei mir ist es manchmal die Gabe....Worte in Lyrik zu fassen....das ist nicht unbedingt mein "Können" sag ich jetzt mal....

    "Einsamkeit" manchmal brauche ich dich
    um zu erkennen wie schön es ohne dich ist....( ist nicht von mir!)

    Aber was ich gut kenne ist einfach auch diese Eigenart des Lebens...weil wir sie sicher alle kennen...wenn wir uns einlassen auf das was ist...

    ...also...es ist gar nicht so schrecklich....:banane:
    alles Liebe
    Aroa
     
  6. althea

    althea Well-Known Member

    Werbung:
    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Hallo Löckchen,

    hast Du schon an die Möglichkeit zu chatten gedacht? Ich meine keinen Flirt-chat, sondern einen Themenchat, das würde Dir eventuell helfen, andere Leute kennen zu lernen, denn es finden meist auch Treffen statt.

    Gruss Althea :)
     
  7. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Hallo

    Was auch immer Kontakte bringt, sind Kurse z.b.von der Volkshochschule..

    Egal was du lernen willst, fang einfach an, es tun sich

    oft Arbeitsgruppen zusammen, um zu lernen, da entstehen die tollsten Bekanntschaften.

    Marion
     
  8. mercuria

    mercuria Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Grüß Euch!

    Ja Einsamkeit ist schon fast ein Tabu in unserer Gesellschaft. Man hat den Eindruck allein zu sein wäre ein Makel. Nach Möglichkeit soll man im Doppelpack auftreten um allen zu beweisen, wie begehrt man doch ist, wie beliebt...

    Man muß aber auch hinschauen, daß Alleinsein etwas ist, was die meisten gar nicht können! Es existiert eine ungeheure Angst davor!
    Dabei ist es doch ein Makel, nicht allein sein zu können. Es ist eine Unfähigkeit mit dem natürlichsten Zustand des Menschen überhaupt umzugehen.
    Es ist ungeheuerlich wie sehr wir in unserer Kultur dazu erzogen werden ständig die Begegnung zu konsumieren. Kein Kind lernt mehr für sich auch mal alleine zu spielen, ständig sind wir im Zwang was tun zu müssen, beschäftigt zu werden.

    Die innere Ruhe zu finden, den Sinn seines Lebens zu suchen und zu finden, hat nur in seltenen Fällen wirklich was mit Begegnung zu tun. (kann man im Horoskop erkennen, ob ein Mensch wirklich auf Begegnung angewiesen ist - viele sind es nicht!)

    Nicht umsonst ist Einsamkeit eine schier religiöse Disziplin. Aber kaum ein Mensch lernt das. Ganz im Gegenteil, wir werden permanent "gefüttert" mit so vielen Impulsen von außen, daß, würden wir diese mal weglassen, zunächst nur eine erschreckende Stille in uns spüren würden, und die muß man zulassen, denn aus dieser scheinbaren Leere, dieser Stille wird ein Gesang, eine innere Stimme, die uns eine Idee davon gibt, wer wir wirklich sind, und was der Sinn des Lebens ist.
    Dann haben wir uns selbst gefunden, unsere Seele. All die Menschen die rastlos der gesellschaftlichen Unterhaltung hinterherrennen, kennen sie nie nicht, die Begenung mit sich selbst. Sie sind hilflos wie kleine Kinder.

    Hat man sie gelernt die Einsamkeit, ist die Angst weg, und oft auch das Bedürfnis zur Begegnung. Man kann dann zwar, aber man muß nicht mehr.
    Die Gier nach Erfüllung durch eine Begegnung hat sich verwandelt in stille lächelnde Zufriedenheit.

    mercuria
     
  9. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Hallo Mercuria!

    Feedback zu Deinem obigen Beitrag:

    Da ist so viel Überzeugungskraft zu spüren, dass ich beim Lesen einfach nur beeindruckt war.
    Erst beim zweiten mal lesen hab ich mich auf den Inhalt konzentriert und Du hast es echt treffend auf den Punkt gebracht. Alleine sein zu können ist etwas was wir in unserer Gesellschaft verlernen (sollen?). Alleine zu sein wird verpönt; und dabei ist ist es so wichtig das zu können.

    Allerdings kann ich Dir im Punkt - dass der Mensch Begegnungen mit anderen nicht braucht - nicht ganz folgen. Meiner Erfahrung nach ist das DU schon wichtig - nämlich um mich selbst zu erkennen. Ich tät vieles übersehen wenn ich nicht mehr mit anderen kommunizieren würde.

    Hab mich eh schon oft gefragt wie Mönche das machen. Deshalb hat mich Dein Betirag auch so angesprochen. Bin schon neugierig was da noch kommt.

    LG Elladana
     
  10. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Liebe Glöckchen!

    Ohne Familie und kaum Freunde zu haben, das kann schon an die Substanz gehen. Ich war auch oft alleine - und bin es nach wie vor - was meine Freizeitgestaltung betrifft. Familie hab ich Gott sei dank und auch wenige dafür sehr gute Freunde. Trotzdem bin ich auch oft mal alleine.

    Sicher wäre es lässig einen Menschen zu haben der mit einem die Dinge unternimmt die man gerne tut. Allerdings ist es auch ein großartiges Gefühl, sich selbst zu überwinden und die Dinge die man gerne tut, mit sich und für sich alleine zu tun.

    Anfangs brauchte das eine große Überwindung - aber heute gehe ich gerne alleine in die Therme, in die Sauna, essen, spazieren, etc.
    Und jedesmal wenn ich wieder mit mir etwas unternommen habe, gibt mir das ein gutes Gefühl.

    Vielleicht magst es mal ausprobieren ;-)

    LG Elladana
     
  11. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Hallo Löckchen,

    wo bist du geblieben? Liest du die Antworten?

    Ich möchte vorausschicken, dass ich nicht weiß, wie fit du bist, wo du wohnst und welche Interessen du hast. Möchte dir Denkanstöße geben, wie du aus deiner Einsamkein raus kommen kannst:

    Hobbys - Kontakte über Internet knüpfen zB Wandergruppen
    Soziale Aktivitäten - Leihoma, Babysitten bei (bedürftigen) Familien, Besuch von einsamen Menschen im Krankenhaus oder zu Hause, Nachhilfe geben
    Engagement in der Kirche oder Gemeinde - Flohmärkte, Vorbereitungen für Veranstaltungen
    Kurse - zB EDV-Kurse oder Sprachen
    Reisen

    Hoffe, es geht dir bald besser!
     
  12. mercuria

    mercuria Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Grüß Dich Elladana,

    erstmal danke für Deine freundliche Antwort! Zu Deinem Satz:

    Allerdings kann ich Dir im Punkt - dass der Mensch Begegnungen mit anderen nicht braucht - nicht ganz folgen. Meiner Erfahrung nach ist das DU schon wichtig - nämlich um mich selbst zu erkennen. Ich tät vieles übersehen wenn ich nicht mehr mit anderen kommunizieren würde.


    Das ist ein Weg. Wie ich auch erwähnte, gibt es verschiedene Anlagen, manche sind ohne Begegnung leer, weil sie Informatiomen von draußen brauchen, andere nicht. Sieht man wie gesagt im Horoskop. Menschen mit einer starken Betonung des ersten und vierten Quadranten können sehr gut allein sein, am schlimmsten abhängig sind die im dritten Quadranten. Das kann man also nicht pauschalisieren, man muß die Anlagen des Einzelnen anschauen.

    Hab mich eh schon oft gefragt wie Mönche das machen.

    Dazu möchte ich folgendes sagen:

    In der Einsamkeit findest Du Deine eigenen Wahrheiten, denn sie liegen nur in Dir selbst, und eine ungeheure Kraft und Ruhe. Diese Form von Askese schärft das Bewußtsein, stärkt die Seele und lehrt einen völlig allein zurecht zu kommen, sowie jede Form des Verzichts lehrt, ohne eine Sache auszukommen, was letztendlich sehr befreiend ist, weil ich nichts mehr zwingend haben muß.

    Wobei Mönche ja zumeist die Anleitung des Kollektivs haben, also nicht wirklich allein sind, das sind die Eremiten. Aber es hat seinen Sinn, daß die wirklich weisen Menschen auf jede Begegnung verzichten können, ihnen reicht das Universum, Menschen brauchen die nicht, im Gegenteil, sie halten sie gar nicht mehr aus, weil sie gelernt haben, daß andere ihnen nichts geben können, was sie nicht selber als Anlage mitbringen.
    Das ist ja das Hauptproblem bei den Leuten die mit Einsamkeit nicht leben können, daß sie im anderen was suchen, was ihnen "fehlt". Sie kompensieren die innere Leere und Sinnlosigkeit mit Geplätscher von draußen, und wollen sich so einen Sinn hereinholen. Das geht aber nur scheinbar, denn in dem Moment wo das Geplätscher weg ist, ist es innen wieder leer.

    Liebe Grüße

    mercuria
     
  13. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Hallo Mercuria!

    Vielen Dank für die Antwort.

    Ja, da sagst Du was wahres.
    Der Mensch möchte sehr gerne im anderen das finden was er in sich selbst eigentlich finden sollte.
    Und die Menschen möchten gerne von anderen das bekommen was sie sich selber nicht geben können.

    Erst jemand der mit sich selbst sein kann - also auch allein sein kann, hört mit diesen missbräuchlichen Begegnungen auf.

    Die Begegnungen mit anderen dann aber deswegen gar nicht zu ertagen wie Du hier schreibst, das finde ich doch zu extrem und wieder trennend.
    Ich kann mir nicht vorstellen wie ein Mensch glücklich sein soll, wenn er alleine sein MUSS weil er andere um sich nicht mehr aushalten kann.

    Du siehst, für mich ist ein spiritueller Weg erst dann ein wirklich spiritueller Weg, wenn er lebbar ist und alltagstauglich.

    Trotzdem interessant wie das jene machen, die sich aus dem Ganzen ausklinken.

    LG Elladana
     
  14. salama

    salama Well-Known Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Permanent einsam sein ist sehr schlimm.
    Es wurden nach oben hin wunderschöne Vorschläge und Ratschläge gegeben.

    Ich selber bin nur an fünf Tagen in der Woche allein, was mich auch nicht stört.
    Etwas schlimmer wird es nur, wenn mein Freund in der Schweiz arbeiten muß, dann ist er 2 oder 3 Wochen am Stück weg. Dann sind es die
    Wochenenden, die mich hier rumtigern lassen und die dann ewig nicht vorbei gehen.

    Aber im Vergleich zu anderen, die permanent allein sind, ist es bei mir eigentlich kein Problem, da gibt es wahrlich schlimmeres.

    Es hilft ungemein, wenn man Jemanden zum telefonierenn hat.

    Liebe Grüße
    Salama
     
  15. löckchen_51

    löckchen_51 Member

    AW: dieses ständige allein sein macht mich fertig

    Hallo,

    danke für die lieben Zuschriften!

    Ich habe sie jetzt erst gelesen. Habe eine sehr traurige Zeit hinter mir, kämpfte an mehreren Baustellen. Das meine Zwillingsschwester verstorben ist hat mich total aus der Bahn geworfen. Die Denkanstösse die ihr mir gegeben habt, machen mir viel Mut.



    Liebe Grüße Löckchen
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden