Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Eifersüchtige Tochter

Dieses Thema im Forum "Vorstellungen" wurde erstellt von soleil, 21 September 2009.

  1. soleil

    soleil New Member

    Werbung:
    Mein Jugendfreund und ich (65 und 66 Jahre alt) haben uns im Februar nach 45 Jahren wieder getroffen. Wir waren verlobt und obwohl wir uns sehr geliebt haben, haben wir uns nach 3 Jahren getrennt - die Initiative kam von mir, resp. von meiner Familie; auf den Grund möchte ich nicht näher eingehen.

    Er ist seit 40 Jahren verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder, eine Tochter und einen Sohn. Seine Ehe, so sagt er, existiere seit vielen Jahren nur noch auf dem Papier.

    Ich bin geschieden, habe keine Kinder und lebe nach einer langjährigen Partnerschaft allein.

    Unser Wiedersehen nach so vielen Jahren war sehr schön, wir waren vom ersten Moment an sehr vertraut miteinander. Wir haben viel von früher gesprochen und ich hatte endlich die Gelegenheit ihm zu erklären, warum ich damals nicht die Kraft hatte gegen den Willen meiner Familie zu handeln. Ich habe ihn nie vergessen und meine Entscheidung bitter bereut. Er sagt, er habe damals nach der Trennung sehr gelitten und mich während der ganzen Jahre nie vergessen.

    Wir leben heute 600 km voneinander entfernt.

    Nun ist etwas Schlimmes passiert. Er hat zu seiner verheirateten Tochter und seinem Enkelsohn (5-jährig) eine sehr enge Bindung. Sie sind öfter bei ihm am Wochenende und während der Ferien zu Besuch. Sein Schwiegersohn hat kürzlich sein Telefongespräch mit mir belauscht und daraufhin seiner Tochter erzählt, dass ihr Vater fremd gehe. Die Reaktion seiner Tochter war gewaltig. Sie hat geweint, geschrien, ihrem Vater Vorwürfe gemacht und gedroht, dass er auch sie und seinen Enkelsohn verlieren werde, wenn er ihre Mutter weiterhin betrüge.

    Ich verstehe die Reaktion seiner Tochter nicht ganz und das Verhalten seines Schwiegersohns überhaupt nicht.

    Er ist verständlicherweise über diese Situation verzweifelt. Wir können einander im Moment nicht anrufen, seine Tochter läuft ihm auf Schritt und Tritt nach. Ich habe ihm vorgeschlagen zu warten, bis sich seine Tochter beruhigt. Weiss aber auch nicht weiter. Er sagt, dass er mich nicht verlieren will. Ich weiss aber auch wie viel ihm die Familie bedeutet.

    Wie soll ich mich weiterhin verhalten? Ich liebe ihn. Ich möchte mit ihm alt werden.
     
  2. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    AW: Eifersüchtige Tochter

    Hallo soleil!

    Also ich finde es wäre an ihm die Verhältnisse in seiner Familie zu klären wenn er auch mit Dir zusammen sein will!

    Was heißt die Ehe besteht nur auf dem Papier,beruht das auf Gegenseitigkeit?
    Oder ist es nur von seiner Seite und seine Frau sieht das gar nicht so !?

    Klar wäre es hart für die Kinder aber würde er es ihnen erklären würden sie es vielleicht verstehen,sie können ihm ja nichts vorschreiben bzw. sollte den Kindern doch auch das Glück der Eltern am Herzen liegen.

    Damit zu drohen sich dann nicht mehr zu sehen(auch Enkelkind) ist Erpressung und eine traurige Einstellung weil das Enkelkind ja nun überhaupt nichts dafür kann!

    LG
     
  3. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Eifersüchtige Tochter

    Hallo Sonne,

    die Kinder haben sich nicht in die Beziehung der Eltern einzumischen.
    Belauschen!!! Um Himmels Willen! Wo ist seine Privatsphäre?

    Er scheint ziemlich unterdrückt zu sein.
     
  4. harmony

    harmony Well-Known Member

    AW: Eifersüchtige Tochter

    Hallo,

    vielleicht ist belauschen ein etwas zu hart gewähltes Wort?! könnte es nicht sein, dass er das Gespräch einfach mitgehört hat?

    Die Reaktion der Tochter ist sehr hart. Auf der einen Seite schon irgendwie verständlich als Erstreaktion (aus Reflex heraus), aber nach einer kurzen Nachdenkphase sollte sie schon einsehen, dass es doch keinen Sinn hat die Eltern nur zusammen zu halten, aufgrund von Erpressung. Leider verstehen viele Leute nicht, dass es nicht immer nur um sie geht. ich denke er sollte versuchen das Gespräch mit ihr zu suchen und ihm seine Situation zu schildern.
    Ehrlichkeit ist zwar nicht immer einfach, aber meistens doch der beste Weg. Ich wünsche dir Alles, Alles Gute. Verdient hättet ihr es jedenfalls, dass ihr nach der langen Zeit endlich zusammenfindet!

    Stephanie
     
  5. althea

    althea Well-Known Member

    AW: Eifersüchtige Tochter

    Bonsoir soleil,

    es ist die Aufgabe deines Freundes, seiner Familie klarzustellen, dass ihr Beide euch aus früheren Zeiten kennt. Ihr habt eine Freundschaft und diese ist ja wohl nicht verboten.
    Die Reaktion der Familienmitglieder kann ich nicht nachvollziehen. Auch Eltern haben ein eigenes Leben! Die Ehe der Eltern (dein Freund und seine Frau) muss unter diesen Beiden geklärt werden, das geht den Schwiegersohn gar nichts an!
    Wie gesagt, der Freund sollte in Ruhe der Familie klarmachen, dass ihr befreundet seid. Was sich daraus mal entwickelt, geht die Kinder zunächst einmal nichts an.

    Diese Erpressungsversuche der Tochter finde ich unmöglich! Was hat ein Enkelkind mit der Liebe (Ehefrau oder Freundin) des Opas zu tun? Das geht die nichts an- es sei denn, die Eltern trennen sich, aber selbst dann ist es deren Entscheidung. Immerhin ist die Tochter erwachsen!

    An deiner Stelle würde ich erst mal in Ruhe abwarten und im Stillen darauf vertrauen, dass dein Freund die Situation zu Hause in Ruhe erklärt.

    Sollte er das nicht tun und sich statt dessen feige verhalten, solltest du
    über deine Gefühle für diesen Mann noch einmal nachdenken- auch wenn sich das hart anhört.

    Althea
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden