Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Einsam mit nur 18 Jahren

Dieses Thema im Forum "Einsamkeit" wurde erstellt von Melly, 7 August 2010.

  1. Melly

    Melly New Member

    Werbung:
    Hallo erstmal.
    Um ehrlich zu sein komme ich mir schon ein bisschen dumm vor in meinem Alter schon von Einsamkeit zu reden aber dieses Gefühl frisst mich langsam auf...

    Zum Anfang vielleicht erstmal ein paar Worte über mich.
    Also ich wohne in München und habe meine Mittlere Reife gemacht und nun fange ich eine Ausbildung als Krankenpflegerin an. Mit meiner Familie läuft alles gut, ich habe eigentlich mit niemandem in meinem Umfeld Probleme oder so und auch ziemlich gute Freunde. Also kann ich mich eigentlich nicht wirklich beklagen.

    Das Problem ist nur, es scheint, dass jeder auf der Welt mit dem ich zu tun habe überglücklich ist. Meine Eltern haben sich schon geschieden als ich 5 war und nun leben sie beide glücklich in einer Beziehung wie auch meine zwei älteren Schwestern. Alle meiner Freundinnen haben mehr oder weniger glücklich einen Freund oder sind sogar verlobt. Also sprich jeder hat jemanden mit dem er, wenn er will reden kann, kuscheln oder was auch immer. Und egal wo ich bin ich bin immer das 5. Rad am Wagen weil alle immer pärchenweise etwas unternehmen.
    Ich bin jetzt seit über einem Jahr single und meine letzte und einzige richtige Beziehung ging 2 Jahre lang allerdings hat er mich sehr verletzt, ist mir fremdgegangen, hat viel gelogen und es war auch immer sehr viel Alkohol bei ihm im Spiel also habe ich irgendwann schweren Herzens Schluss gemacht. Doch ich kann ihn trotz allem bis heute nicht so richtig vergessen und wie ich vor ein paar Tagen herausgefunden habe empfindet er angeblich auch noch etwas für mich. Allerdings weiß ich nicht ob ich ihm das glauben kann da er 1. wieder mal betrunken war als er es mir sagte und 2. seit neustem wieder eine Freundin hat. Und im Endeffekt wäre ich verdammt blöd wieder etwas mit ihm anzufangen.
    Zwischenzeitlich seit mit ihm Schluss ist gab es insgesamt 3 Personen mit denen ich mal ausgegangen bin aber sobald ich nach einer Zeit interesse gezeigt habe haben sie sich plötzlich nicht mehr gemeldet und sich von mir distanziert also muss es wohl oder übel an mir liegen. Und das ist der nächste Punkt ich versuche wirklich jedes mal aus meinen Fehlern zu lernen wenn ich etwas Falsch mache aber es tut sich einfach nichts. Ich versuche nicht zu aufdringlich zu sein (im Gegenteil, die 3 sind mir sogar hinterhergelaufen!), und ich versuche trotz allem ich selbst zu sein aber es funktioniert einfach nicht. Dann denke ich darüber nach mich einfach anzupassen aber das wäre falsch denn das wäre ja nicht ich und ich möchte mich für keinen Kerl der Welt ändern müssen.
    Naja vielleicht hat ja jemand einen Rat für mich. Ich würde mich freuen.
    Lg Melly
     
  2. apfelmus

    apfelmus Member

    AW: Einsam mit nur 18 Jahren

    Hallo Melly,

    darf ich dir mal antworten...
    zuerst einmal,( ja ja ich habe es auch gehasst, wenn mir jemand soetwas gesagt hat ) hey... du bist jung.....du ahst noch alle zeit der welt...
    aber es ist so...

    verstellen, und anpassen brauchst du dich mit sicherheit nicht, finde es sogar sehr gut das du das für dich so definierts...
    doch partnerschaft, bedeutet auch mal kompromisse einzugehen, was natürlich für beide partner gelten sollte, im besten fall

    wenn du so verkrampft, versuchst wieder jemanden zu finden, wird dir dies nicht gelingen.... geh locker mit der sache um..
    freu dich darüber das deine eltern, geschwister, freunde glücklich sind...

    und nur aus dem gefühl der einsamkeit heraus würde ich nicht mehr mit einem menschen zusammensein wollen, der mein vertrauen misbraucht hat.. wenn du in dich hinein hörst denke ich, ist es geanu das was dir fehlt, nicht der mensch der dir weh getan hat, sondern das gefühl nicht einsam zu sein...

    mir geht es zeitweise nicht anders als dir, es gibt einen gewissen menschen der auch mir sehr weh getan hat, ich vermisse *ihn* nicht.. nur das gefühl der zusammengehörigkeit...der geborgenheit usw.

    wünsch dir was :kuss1:
    apfelmus
     
  3. Melly

    Melly New Member

    AW: Einsam mit nur 18 Jahren

    Erstmal danke für die Antwort :)

    Klar, das ich jung bin das weiß ich. Nur ist es doch in meinem Alter normal öfters mal auszugehen oder nicht? Man probiert aus. Aber seit einem halben Jahr wurde ich weder von jemanden gefragt ob ich Lust habe was zu unternehmen noch überhaupt angerufen. (also mal abgesehen von meinen Freunden)
    Ich habe einfach langsam das Gefühl nicht interessant und liebenswert zu sein. Das einzigste Kompliment das ich in den letzten Monaten bekommen habe war von meinem Exfreund der meinte er sei stolz darauf mal mit mir zusammen gewesen zu sein... (das hat er unter Alkoholeinfluss gesagt)

    Und es ist jetzt nicht so als ob ich nur Zuhause sitze. Ich bin viel Unterwegs aber wie ich schon in meiner ersten Nachricht erwähnt habe bin ich immer das 5. Rad am Wagen und wenn ich eine Freundin frage ob wir mal was alleine machen wollen, dann sagen sie zwar meistens Ja, aber im Endeffekt treffen wir uns wieder nicht alleine. Und wenn jeder um einen herum jemanden hat dann fragt man sich schon warum sich niemand für einen Selbst interessiert. Da geht das ganze Selbstbewusstsein flöten!

    Und was die Sache mit meinem Exfreund angeht hast du schon recht. Ich habe da natürlich auch dran gedacht, dass der einzige Grund warum ich wieder mit ihm zusammen kommen würde die Einsamkeit wäre. Aber das kommt für mich natürlich sicher nicht in Frage. Das wäre schlecht mir gegenüber und egoistisch ihm gegenüber.

    Ich weiß allerdings auch das ich alle Zeit der Welt habe! Mein Lieblingszitat ist auch: ,,Suche nicht, sondern lass dich finden.'' Und ich suche auch nicht es ist nur so das ich am Wochenende alleine Zuhause bin und nichts besonderes zu tun habe. Vielleicht mal ein Buch lese. Aber in meinem Alter freut man sich doch erst aufs Wochenende trifft seine Leute macht Party oder sonst was. Nur geht das nicht weil meine Freundinnen bei ihrem Freund sind und DVD Abende oder sonst was machen und ich stören will ich die in ihrer Zweisamkeit sicher auch nicht.

    Und vor allem liege ich jede Nacht in meinem Bett und fühle mich so verdammt einsam weil ich damals mein Bett extra gekauft habe damit mein Exfreund und ich genug Platz hatten. Und jetzt ist es einfach zu groß für eine Person und wenn ich zur Seite sehe dann fehlt einfach etwas... Ich kann mir allerdings auch kein Neues zulegen das wäre zu schade weil das Bett einfach zu schön ist und dementsprechend teuer war...
     
  4. mujer

    mujer Active Member

    AW: Einsam mit nur 18 Jahren

    hallo!

    Geh doch mal alleine aus - ohne Freundinnen!
    Zu einem Konzert, auf eine Party oder einfach in ein Café Eis essen?

    Ich denke, wenn du den Mut aufbringst, ganz alleine wohin zu gehen, ist die Chance größer, dass du wen kennenlernst - "dich umringende Freundinnen" können auf einen Mann oder jungen Burschen auch abschreckend wirken!
    Nur so n Vorschlag - hab ich so gemacht, als ich noch Single war :)

    liebe Grüße!
     
  5. Melly

    Melly New Member

    AW: Einsam mit nur 18 Jahren

    Ja ich finde das ist eine gute idee danke für den Tip.
    Aber kommt man sich da nicht ein wenig blöd vor?
     
  6. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    Werbung:
    AW: Einsam mit nur 18 Jahren

    Warum ist es für dich wichtig, ob man sich blöd vorkommt?
     
  7. Superstition

    Superstition Member

    AW: Einsam mit nur 18 Jahren

    Es muss Dir doch nicht peinlich sein mal alleine wo hinzu gehen. Es gibt auch viele Leute die alleine in die Disco gehen, nur um die Atmosphäre zu genießen (ja, sowas gibt es wirklich). Oder um sich mit dem Cocktailmixer auszutauschen *g* was auf mich zutreffen würde. Obwohl ich nicht so der Discogänger bin.

    Hast Du vielleicht irgendwelche Hobbies die sich auf Aktivitäten außerhalb deiner 4 Wände beziehen? die meisten Bekannschaften ergeben sich schließlich sich auf der Arbeit oder bei Freizeitaktivitäten (Hobbies).
     
  8. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Einsam mit nur 18 Jahren

    Du könntest üben, Schritt für Schritt.

    Such Dir für den Anfang Cafes aus, von denen Du weisst, dass es dort Zeitschriften gibt.

    Und dann gehst Du einfach dorthin "lesen" zum Kaffee, machen ja viele Menschen. Mit der Zeit wirst Du dort einige Leute vom Sehen her kennen und vielleicht mit einigen von ihnen plaudern. Vielleicht nicht beim ersten mal, aber mit der Zeit entsteht das fast von alleine. Du plauderst vielleicht ein paar Worte mit der Kellnerin, die Dich beim nächsten Mal schon kennt und Dich dann in andere Gespräche miteinbezieht, so kommt eines zum anderen. Das nimmt die Hemmschwelle, ganz sicher.

    Und der nächste Schritt könnte dann schon mal ein Konzert oder eine Veranstaltung sein. Du musst nur den ersten Schritt mal wagen und bemerken, dass es gar nicht schlimm ist. So wirst Du mutiger und irgendwann wird das kein Problem mehr sein.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  9. Melly

    Melly New Member

    AW: Einsam mit nur 18 Jahren

    Vielen, vielen Dank für die vielen Ratschläge und Tipps!!
    Ich werde sehen was sich so ergibt mit den Café besuchen, ist keine schlechte idee.
    Vielleicht fange ich auch wieder mit dem Tanzen an. (Wenn ich wieder flüssig bin^^)
    Nochmals vielen Dank an euch alle!!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden