Entschuldigen für Vorwürfe, die gerechtfertigt sind?

keily1404

Member
Liebe Leser
Seit einem Jahr kenne ich einen Mann. Wir hatten es von anfang an gut miteinander und nach 4Monate hatten wir sex. Das zog sich 3Monate dahin bis ich den schlussstrich zog, da ich mit der Situation nicht zurecht kam.
5monate hatte er immer wieder kontakt aufgenommen, aber ich wollte ihn nicht treffen. Ende Dezember kam es dann doch zu einem treffen. er hat mir gesagt, wie sehr er mich mag und ich ihm wichtig sei...
nach 2wochen hatten wir wieder sex. ich wollte ihn nicht nochmals auf eine beziehung ansprechen, da ich ihm zeit lassen wollte und da es zwischen uns gut lief, dachte ich wir leben uns einfach da hinein. er hat mich seiner mutter vorgestellt, hat davon gesprochen mit mir in urlaub zu fahren usw. er hat sich fast jeden tag gemeldet und mich auch kontrolliert.
doch vor 2wochen hat er mir geschrieben, er wäre in meiner stadt. ich fragte ihn ob wir uns treffen und er meinte nein, er müsse schlafen. am tag darauf, kamen wieder küsse um 3uhr morgens und um halb 5 hat er mich wieder kontrolliert.
eine woche später kam dann der unbegreifliche schock für mich. er hat mir gesagt, er treffe sich mit einer anderen. ich verstand die welt nicht mehr. er hat mir vorwürfe gemacht, dass ich nie klartext gesprochen habe und mich nie gemeldet habe (was ich dummerweise bewusst gemacht habe, um ihm nicht das gefühl zu geben, ihn einzuengen!!!).
ich wollte mit ihm das ausdiskutieren aber er wimmelte mich kalt ab. das duldete ich gar nicht und warf ihm dinge an den kopf, die ich nun bereue.
nun 3tage später war er mit ihr in einer beziehung!!!
wie soll ich das denn verstehen??? wie soll ich mit ihm umgehen? sie sind jetzt seit Mittwoch zusammen und morgen hat er geburtstag! soll ich ihm gratulieren? ich will es ja noch gut haben mit ihm!
ich merkte dass ich ihm dinge an den kopf geworfen habe, die nicht ganz fair waren. ich versuchte mich zu rechtfertigen dafür (eine art entschuldigung) und schrieb ihm, dass ich übertrieben habe. doch darauf kam keine antwort mehr! soll ich ihm nun doch nochmals schreiben und nachfragen, ob er nun sauer sei? oder gehe ich ihm dann noch mehr auf die nerven?
bitte helft mir...
LG
 
Werbung:

Hortensie

Well-Known Member
Hey keily1404!
Hm, das ist die Fortsetzung von deinem anderen Thread gelle?
Wenn du einen Schlussstrich gezogen hast, dann lass es! Melde dich nicht mehr! Er ist doch in einer Beziehung, weil du nicht wolltest.
Würdest du es toll finden, wenn dein neuer Freund noch von einer sozusagen Ex belästigt wird?
Schick ihm ´ne SMS mit Glückwünschen zum Geburtstag und belass es dabei. Falls er irgendwann mal wieder etwas von dir will, wird er sich melden.
Du brauchst ihm nix erklären oder zu rechtfertigen, das würdest du ohnehin nur für dich tun. Die Situation ist so wie sie ist. Ihr habt beide dafür gesorgt, dass es so kommt.
Wie du alles finden sollst? Er hat eine Freundin und du bist raus. Punkt. Du brauchst nichts mehr zu finden. Ich würde sagen, mit jeder weiteren Schreiberei gehst du ihm auf die Nerven. Wie gesagt, wenn du ihm unbedingt gratulieren möchtest kannst du das ja noch machen.
Ansonsten war es dir vielleicht eine Lehre, dass du in Zukunft mit der Liebe keine Spielchen spielst bzw. wenn du Schluss machst, dann sollte auch Schluss sein. ....und nicht mal sehen ob doch noch was geht. Der Schuss ist ja nach hinten losgegangen.
Ich wünsche dir bei einer neuen Liebe mehr Erfolg.
AL
Hortensie
 

Lucille

Well-Known Member
soll ich ihm gratulieren?

Nein, das würde ich nicht tun.
Mach Dich nicht so klein!

Du hast Dich entschuldigt, von ihm kam nichts mehr - und es bleibt Dir nichts anderes
übrig, als seine Entscheidung zu akzeptieren.


soll ich ihm nun doch nochmals schreiben und nachfragen, ob er nun sauer sei?

Nein! Lass' ihn ...


ich will es ja noch gut haben mit ihm!

Wie meinst Du das?

.
 

Reinfriede

Well-Known Member
Liebe Keily!

Wie bescheuert von mir :( ich hab nie auf mein herz gehört, weil ich angst hatte etwas falsch zu machen!

Das Fazit ist eine gute Basis für den nächsten Mann, der Deine Wege (sicher) kreuzen wird.

Bei diesem Mann ist meiner Meinung nach der Zug abgefahren, manchmal laufen sich Dinge einfach tot, wei sie zu lange zu verwirrend waren.

Ich finde, Du solltest Dich auch innerlich von ihm trennen, er ist jetzt mit einer anderen zusammen und schließ das bitte ab, für DICH und Dein Seelenheil. Auch wenn es jetzt schmerzt, aber da durchzugehen durch diesen Abschluss ist im Endeffekt befreiender und besser als Hoffnungen nachzuhängen, das verlängert den Schmerz nur und bringt nichts.:confused:

Liebe Grüße
Reinfriede
 
Werbung:

Ritter Omlett

Well-Known Member
@Hallo Keily1404

Soweit ich das richtig verstanden habe, hast du zuerst den Kontakt abgebrochen und er hat alle "Arbeit" dazu leisten müssen, dass es wieder etwas wird.

In der Zwischenzeit hatte er wem anderen kennengelernt, wo er eben glücklicher gewesen ist, begehrter und er eben keinen Korb bekommen hat.

Verständlich finde ich, dass er woanders wohl gesucht hatte, denn wahrscheinlich wollte er eine beständige Beziehung und nicht 5 Monate um einen Kontakt betteln und kämpfen. Für mich einfach nachvollziehbar, ich hätte auch keine Lust wo hinterherzulaufen.

lg
Ritter Omlett
 
Oben