Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

Dieses Thema im Forum "Trennung, Scheidung, Verlassen werden" wurde erstellt von Esperanza, 25 Februar 2011.

  1. Esperanza

    Esperanza Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo ihr Lieben

    Ich verstehe die Welt einfach nicht mehr. Gerade ist es wieder passiert. Nach mehr als einem Jahr sagt er mir, dass er keine Beziehung mehr will. Ich verstehe es einfach nicht.
    Es ist immer und immer wieder dasselbe. Ich lerne einen Mann kennen, der ist dann total begeistert von mir und sagt mir wie toll ich bin und wie hübsch und blablabla... dann ist alles super und dann... dann kommt die Ausrede.
    Ach weisst du, du bist so eine tolle Frau, aber ich bin nicht bereit für eine Beziehung. Du bist so lieb, aber ich möchte mich noch ein bisschen ausleben. Du hast alles was ich mir wünsche ABER...
    Was mach ich denn falsch?
    Dann erzähle ich Freunden das ich jetzt nicht mehr mit meinem Freund zusammen bin und dann kommt: Ach, also wenn ICH so jemanden wie dich hätte, dann hätte ich dich nie gehen lassen.
    Aber mich will ja niemand wirklich. Niemand will eine Beziehung mit mir. Vielleicht schätze ich mich selber falsch ein, aber ich habe echt das Gefühl das ich recht umgänglich bin. Ich enge niemanden ein, bin selber ein Freiheitsliebender Mensch, versuche da zu sein wenn man mich braucht, merke aber auch schnell wenn ich unerwünscht bin oder wenn mein gegenüber mal alleine sein möchte. Dann kann ich gut mich gut auch mal zurückziehen.
    Aber irgendwie ziehe ich immer die Männer an die sich gerne mit mir abgeben und mich sicher auch gerne haben. Aber was ernstes? nee... da kommen Vorschläge wie offene Beziehungen oder dann eben Affären. Aber jemand der mir sagt, hey, du bist jetzt meine Frau. Mit dir möchte ich Hand in Hand durchs Leben. Neeee... Dabei will ich ja nicht mal Heiraten. Ich will einfach jemanden auf den ich mich verlassen kann. jemanden der mich liebt... ist das so schwer?
    Wieso will mich keiner????
    Ich bin bald 30ig und jedes mal ist es dasselbe...
     
  2. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    liebe esperanza,

    kann es sein, dass du ZU lieb bist? weißt, vielleicht machst du denselben fehler wie ich früher gemacht habe: absolute aufrichtigkeit. mit viel einfühlungsvermögen immer auf die jeweiligen bedürfnisse des anderen einzugehen, stellt einen selber schön zurück. vielleicht kommt dann noch diese, wie nennt man sie? - irrationale herabsetzung dazu. du sagst ja selber, die ANDEREN sagen dir, welche tolle frau du bist.
    aber es hört sich so an, als würdest du es nicht so glauben..... .
    überleg einmal, wie du in den beziehungen bist. stellst du den anderen über dich? opferst du deine ansprüche?
    der andere verliert das interesse, und diese "du, ich hab dich ja gar nicht verdient"-sprüche sind nur nette floskeln, um am leichtesten und ohne echte auseinandersetzung davonzukommen.

    vielleicht solltest du mal irgendwie ein bisschen unaufrichtiger werden und nicht dein herz immer nur jeweils DEM EINEN schenken, sondern auch mal so wie bei einem mühle-spiel deine energien verteilen. die mühle schließt sich dann dort, wos wirklich einen wert hat.

    du kannst dich nämlich so sehr gut umschauen.


    lg abendsonne
     
  3. Letzterheld

    Letzterheld Active Member

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    vielleicht suchst du dir einfach nur die falschen männer?
     
  4. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    Liebe Esperanza!

    Weisst Du, was mir beim Lesen Deines Beitrages aufgefallen ist?

    Du beschreibst die Ereignisse, die Gefühle/Nichtgefühle der Männer, nur Deine nicht. Da steht nur, dass Du geliebt werden möchtest, dass Du Männer anziehst, die so oder so sind...aber nichts darüber, was DU möchtest, nichts darüber, ob DU verliebt bist.

    Kann es sein, dass es damit zusammenhängt?

    Wirst Du gewählt statt selbst zu wählen?

    Weisst Du über Deine Bedürfnisse gut Bescheid? Oder passt Du Dich an, stellst Dich immer auf die Partner ein?

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  5. vittella

    vittella Guest

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    da scheint mir als wäre es an der Zeit, die Methode in Beziehungen zu gehen ganz zu ändern.
    ..auch wenn das vielleicht modern ist zusammen zu wohnen bevor man sich gut kennt, finde ich sollte man jemanden ganz gut kennen bevor man tiefer in die Beziehung geht, ich denke, dass es oft umgekehrt läuft, man geht erstmal eine Beziehung ein und lernt sich dann nach und nach kennen, aber so will man(n) dann halt auf einmal nicht mehr, sei Dir mehr wert und versuche mal jemanden wirklich gut kennen zu lernen bevor Du tiefer gehst.
     
  6. Silence

    Silence Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    Hallo Esperanza,

    eigentlich ist es schwer etwas dazu zu sagen, weil man zu wenig erfährt über den Verlauf der Beziehung !

    Fakt ist, daß Männer keine Frau haben wollen, die ihnen nach den Mund redet !!
    Nur, damit sie dann bei ihnen bleiben !

    Es sind alles nur Spekulationen, aber könnte es sein, daß Du dir sagst :" DER muß es jetzt sein, denn ich will jetzt heiraten oder ich werde /bin 30 " oder, sonstige Gründe !

    Männer spüren, wenn Frau Torschlußpanik hat, dann kriegen sie selbst Panik und verdünnisieren sich ! :escape:

    Ein Mann wil immer das Gefühl haben, daß die Frau auch ohne sie supergut durch s Leben kommt !! Sie wollen eine starke und selbstbewußte Frau an ihrer Seite haben !!


    Bringe mehr von Deiner Persönlichkeit in die nächste Beziehung, Du kannst auch ruhig Forderungen stellen und Wünsche äußern, sodaß Leben hieneinkommt !


    Wünsche Dir viel Erolg !!!


    Silence
     
  7. Lord Screeny

    Lord Screeny Member

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    Wer sagt denn,daß bei dir was nicht stimmt? Wir geben uns so wie wir sind und wenns dem anderen nicht passt,dann soll er eben gehen.Die meisterhafte Einstellung ist die Nichtanhaftung und trotzdem qualitätvolles leben.
     
  8. Esperanza

    Esperanza Well-Known Member

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    Danke Liebe Abendsonne

    Dein Beitrag hat mich sehr zum Denken angeregt. Vielleicht ist es wirklich so das ich meine Bedürfnise zurückstecke. Es stimmt. Ich gehe immer auf die Bedürfnise des anderen ein. Erstens, weil ich es gerne tue, zweitens weil ich will, dass mein Partner alles komplett freiwillig tut. Ich will das er Freiwillig zu mir kommt und nicht weil er mir einen gefallen tun will. Ich will das er freiwillig mit mir ausgeht und nicht weil er mir einen gefallen tun will. Der dritte Punkt ist, dass ich denke das ich kein Recht darauf habe meinem Partner irgend etwas zu verbieten oder mich ihm aufzudrängen. Aber irgendwie scheinen die Beziehungen wo die Frauen, ihren Männern zeigen wos lang geht, ganz gut zu funktionieren. Nur, dass bin einfach nicht ich.
     
  9. Esperanza

    Esperanza Well-Known Member

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    Liebe Reinfriede

    Auch du hast recht. Ich stelle mich oft auf die Partner und ihre Bedürfnisse ein. Ich bin ein sehr Harmoniebedürftiger Mensch und ich hasse es zu streiten. Dann stecke ich halt schon oft zurück und nehms einfach an.

    Doch, ich bin verliebt. Jedesmal. Aber es stimmt schon, vielleicht lasse ich mich aussuchen. Das ist ein ganz Interessanter Aspekt den ich vorher so noch nie betrachtet habe.
     
  10. Esperanza

    Esperanza Well-Known Member

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    Dankeschön. Auch das stimmt. Ich gehe am Anfang immer mit voller Kraft voraus. Vielleicht überfordert das mein Gegenüber.
     
  11. Esperanza

    Esperanza Well-Known Member

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    Danke Silence für deinen Beitrag. Mehr Persönlichkeit in die Beziehung einfliessen lassen. Das wird es wohl sein.
    Es ist aber nicht so das ich Panik bekomme weil ich 30 bin. Ich hatte dasselbe Schema ja schon mit 18
    Ich will auch nicht unbedingt Heiraten und Kinder mag ich ganz gerne, brauche aber nicht unbedingt eigene. In dieser Sache dränge ich jetzt echt keinen Mann.
    Ich bin ansonsten eigentlich ein recht Eigenständiger Mensch. Ich reise oft, auch alleine und geniesse das Leben. Mein Problem ist, dass in dem Moment, wo ein Mann in mein Leben tritt, sich mein Leben auf den Kopf stellt und ich komischerweise an meiner Stärke verliere. Danach ist die Beziehung zu Ende, ich baue mir mein eigenes Leben und mein Selbstvertrauen wieder auf, bis dieses auf dem Höhepunkt ist, dann tritt ein Mann in mein Leben und dann geht alles wieder von vorne los... Es ist zum verrückt werden.
     
  12. Esperanza

    Esperanza Well-Known Member

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    :jump20:
    Das ist absolut richtig und deine Einstellung finde ich toll. Wenn es nun so einfach umzusetzen wäre, wie es da geschrieben steht, dann wäre ich schon lange weiter. :(

    Aber es ist gut, wenn man es sich ständig verinnerlicht. Ich hab ihm einfach nicht gepasst, er ist gegangen. Das logischste von der Welt.

    Aber es tut so weh nicht gewollt zu werden. :(
     
  13. vittella

    vittella Guest

    AW: Es ist immer und immer und immer wieder das gleiche...

    ja, solange man/frau von anderen Abhängig ist um sich selber zu spüren tut auch alles weh was andere einem gegenüber tun oder nicht tun...

    Es ist wichtig erstmal zu sich selber zu finden um eine gesunde Beziehung leben zu können......und gerade in gescheiterten Beziehungen kann man so viel lernen wenn man beobachtet was abgelaufen ist und dann kann man versuchen nicht immer dieselben Fehler zu machen, es kann schon ausreichen sich derer bewusst zu werden....:)

    ...denn, was am meisten wirklich weh tut ist, sich selber nicht ganz zu wollen und anzunehmen....so gesehen, sind die Reaktionen anderer meist nur Spiegel des eigenen Verhaltens.
     
  14. Hallo Esperanza,

    ich kann es nicht nachvollziehen. Mir geht es als Mann so wie Dir. Ich hatte auch im Oktober jemand nettes kennengelernt. SIe hat auf meine ANzeige in der Zeitung reagiert. SIe war gleichalt, netter Typ. Aber nach kurzer Zeit kam das was ich mir von einer Frau nie gedacht hätte. Sie sagte, Uwe, stehst du nicht auch unter Strom?....SIe wollte nur Sex, wenn Sie es wollte. Wenn ich nach Zärtlichkeiten rang oder Nähe brauchte sagte sie SIE wäre für eine Beziehung nicht bereit. Gersten simste ich Ihr nochmal ob wir uns sehen könnten. Sie schrieb nur, dass sie sich mit mir nicht mehr treffen mag um Zärtlichkeiten auszutauschen. Morgen treffen wir uns in einem Cafe, da bekomme ich meine Sachen ausgehändigt. Und schon wieder bin ich um eine unschö ne Beziehung reicher. Was ist nur mit manchen Frauen los, haben ANgst vor Bindung. Vielleicht hat sie mir auch die Wahrheit verschwiegen.....

    Ich denke auch dass ich ein romantischer Mann bin, der die Nähe einer leibevollen reifen Frau braucht. Bin 42 und noch nicht zu alt für die 2 große Liebe. DIe 1 große LIebe war meine Exfrau, die zu mir jeglichen Kontakt abgebrochen hat.

    Wünsche Dir eine gute Nacht Esperanza :)

    LG UWe
     
  15. kerl77

    kerl77 Member

    Hallo Esperanza,

    ich bin zwar mächtig spät dran, aber dein Thema ist eines, das ich auch schon häufig gehört und erlebt habe. Deshalb dachte ich, dem ein oder anderen könnte mein Beitrag dazu auch jetzt noch helfen.

    Was du beschreibst habe ich schon sehr häufig von Freundinnen gehört und auch selbst erlebt - ein ganz typisches Problem. Woher kommt das? Meiner Meinung nach (wie ich schon in einem anderen Thread beschrieben habe) von unserem inneren "Programm", mit dem wir schon von Kindheit an ausgestattet werden.
    Wir suchen fast immer unbewußt(!!) nach den selben (oft falschen) Eigenschaften in einem Menschen - und werden dann für vieles andere blind. Sehr viele Frauen "fallen" auch oft auf Typen rein, die ihnen anfangs ganz tollen Honig ums Maul schmieren und sie in den siebten Himmel heben...ohne zu Bedenken, dass irgendwann ja auch der Alltag kommt und dann ganz andere Dinge zählen.
    Deshalb äußere ich mal folgende (krasse) These: Man müsste eigentlich eine Beziehung mit jemandem eingehen, der einem anfangs gar nicht so sonderlich gefällt. Jemand, der nicht unbedingt der Schönling ist, nicht der Super-Romantiker...nicht der, den alle cool finden und dich um ihn beneiden.
    Sondern der, den du dir ausnahmsweise mal nach rationalen Argumenten aussuchst wie z.B.

    - Was hat der Typ denn für Hobbies und Interessen? Passen die auch zu meinen?
    - Wie sieht seine Vorstellung von Leben und Partnerschaft aus? Passen (wenn ich welche habe) seine Familienpläne auch zu meinen?
    - Was macht der Mann beruflich und welche Schulbildung hat er?
    - Total blöd aber sagt auch sehr viel aus: wie lebt der Mann überhaupt? (Wohnung)
    - Wie sieht er Sex / welche Vorlieben hat er da?

    Eigentlich(!) müsste man solche Dinge schon größtenteils vorher in Gesprächen klären bevor man wirklich eine Beziehung mit jemandem eingeht. So habe ich es auch mit meiner aktuellen Partnerin gemacht und wir sind schon über 7 Jahre zusammen. Wir haben quasi bevor wir uns überhaupt näher gekommen sind "alles geklärt, was man klären kann" und führen keine "ich schwebe auf Wolke 7" Beziehung, dafür aber eine die überraschenderweise länger hält als jede andere meiner bisherigen. Und die Beziehungen wo ich dachte "super - ich schwebe nur noch - das ist eine Liebe wie im Film" endeten alle relativ schnell im Vergleich.
    Es gibt immer Ausnahmen, die die Regel bestätigen. Aber ich persönlich bin davon überzeugt, dass langfristig völlig nüchterne Eigenschaften zählen, die man theoretisch sogar von einem Computer berechnen lassen könnte. Da ist das Aussehen dann auch ziemlich zweitrangig beispielsweise.
     
    Lucille gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden