1. Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
    Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....
    Information ausblenden

Es kommt immer anders als geplant......

Dieses Thema im Forum "Geld" wurde erstellt von aventura, 20 Juli 2009.

  1. aventura

    aventura Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin ganz neu hier und hoffe dass es nicht unangebracht ist wenn ich gleich mit diesem Thema hier hereinplatze. :eek:

    Ich fang einfach mal an:
    Vor einem Jahr bin ich mit meinem Mann und unseren Tieren in ein neues Haus gezogen. Es handelt sich hierbei um ein altes, ehemaliges Bauernhaus welches wir zu renovieren begonnen haben.

    Anfangs lief alles noch halbwegs gut, mein Mann hatte zwar immer viel arbeit, aber alles noch in Maßen.
    Mittlerweile sind aber enorme Kosten auf uns zugekommen, mit denen wir anfangs nicht gerechnet haben. Leider hat man uns diesbezüglich falsche Informationen gegeben und so haben wir, bis das Haus endlich fertig ist, ca. 380.000,- reingesteckt. :eek:

    Mein Mann geht jetzt Tag und Nacht arbeiten, auch an den Wochenenden. Er bekommt dadurch natürlich zu wenig Schlaf, isst zu wenig, raucht viel und trinkt viel Kaffee. Natürlich ist er dann müde und genervt wenn er nach Hause kommt, was sich teilweise leider auch auf unsere Beziehung auswirkt.

    Ich kümmere mich fast ausschließlich alleine um die Tiere und muss zugeben dass ich damit im Moment ziemlich überfordert bin. :eek:

    Wir haben schon alle möglichen Dinge besprochen, ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt, wie wir das mit dem Geld geregelt bekommen, aber leider sehen wir keine andere Möglichkeit als so weiter zu machen wie bisher.
    Nur habe ich die Befürchtung dass mein Mann das auf Dauer körperlich nicht schafft. :(

    :danke: dass ich mir hier ein wenig aussudern durfte.

    lg
    aventura
     
  2. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Hallo,

    inwiefern gab man euch falsche Informationen?
     
  3. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Hi!

    Was die Kosten betrifft. ;)

    lg
     
  4. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Soweit hatte ich es verstanden.
    Wer hat euch Falsches gesagt?
     
  5. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Die Verkäufer, sozusagen. ;-)
    Betrifft hauptsächlich Dachstuhl und Garten.
    Wir hatten Angebote bekommen, die wir dann finanziell auch so eingerechnet haben und letzten Endes stellte sich heraus dass einige Kosten einfach "vergessen" wurden. Da es aber nichts nützt, müssen wir die Mehrkosten leider auf uns nehmen (ohne Dachstuhl wohnt es sich nämlich nicht so angenehm und die anderen Anbieter waren noch teurer).

    lg
     
  6. Katze1

    Katze1 Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Es ist halt ein großes Risiko, wenn man vom Bau keine Ahnung hat und sich auf die Fachleute verläßt bzw. verlassen muss.
    Meinen Vater haben sie auch abgezockt, dass einem nur der Mund offen stehen bleiben kann. :(
     
  7. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Mein Mann hat schon Ahnung vom Bau, er arbeitet ja auch selbst dort und hat fast alles am Haus selbst gemacht, aber was den Papierkram betrifft, ist die Sache ja hoch komplex und manchmal nicht so ganz durchschaubar.

    lg
     
  8. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Wieviel Tiere sind das, dass du so damit überfordert bist.
    Dein Mann wird irgendwann umkippen und dann ist der Traum aus, also überlegt euch realistische Lösungen. Lasst euch von Freunden oder Finanzberatern helfen, hier wirst du zu keiner Lösung kommen.
     
  9. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Es sind hauptsächlich die 3 Hunde, da der jüngste (1 Jahr alt) nicht nur in der Pupertät ist sondern auch noch krank (Nierenprobleme).


    Ich sehe das genauso, allerdings ist mein Mann was das betrifft extrem stur und lässt sich nicht vom Arbeiten abhalten. Er sagt, er habe alles durchdacht und hätte keine andere Lösung finden können.

    Es haben schon viele Leute Hilfe angeboten, seis Freunde oder auch unsere Familie. Aber mein Mann weigert sich Hilfe anzunhmen. Er ist der Ansicht dass er in seinem Leben immer alles alleine geschafft hat und möchte auch diesmal keine "Almosen". :(

    Es wäre aber alles etwas einfacher wenn er die angebotene Hilfe auch annehmen würde. Leider konnte ich ihn bisher nicht dazu bringen und so habe ich angst dass er eines Tages wirklich mal umkippt. :(

    lg
     
  10. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Liebe aventura,
    ich vermisse da etwas dein Engagement und das ist kein Vorwurf, sondern nur eine Feststellung. Kann es sein, dass du gewohnt bist dich deinem Mann in gewisser Weise unterzuordnen?

    Wenn ich sehe, dass etwas nicht so läuft wie ich mir das vorstelle, dann setze ich mich ggf. auch über andere Menschen hinweg und entscheide etwas zu tun, und sei es nur ein Teilzeitjob.

    Werde aktiv, suche DU nach Lösungen und überlasse nicht alle Entscheidungen deinem Mann. Das wird am Anfang sicher problematisch und ungewohnt sein, aber du gewinnst dabei, das ist mal sicher.

    Liebe Grüße
    Elke
     
  11. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Du bist bei all dem, nach meiner Einschätzung, nur Zuschauer.
    Stellt dich das zufrieden?
     
  12. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Um Himmels Willen, überhaupt nicht!
    Wir sind ein Team, haben bisher immer alles gemeinsam gemacht. Nur möchte er nicht dass ich was das Haus betrifft etwas zahle. Wir haben es so vereinbart dass ich die laufenden Kosten übernehme und er die Zahlungen für das Haus. Nachmittags kümmere ich mich um Haushalt und Tiere.
    Ich habe schon vorgeschlagen wieder ganztags arbeiten zu gehen damit wir GEMEINSAM die Kreditraten bezahlen können. Aber er möchte das nicht. Er arbeitet an und für sich gerne und wie gesagt will er sich nicht helfen lassen.

    Es ist NICHT so dass mein Mann alle Entscheidungen trifft, aber diesbezüglich kommen wir einfach auf keinen grünen Zweig. Er möchte sich das Haus selbst "erarbeiten" und wenn ich ihm heimlich Geld überweise gibt ers mir zurück und meint ich solle das besser aufs Sparbuch legen.

    Herrje, das muss jetzt so geklungen haben als hätte ich einen kleinen Macho zu Hause. *schäm*
    So ist das nicht, mit so jemandem würde ich niemals glücklich werden (habe 3 Jahre meines Lebens an einem solchen Mann verschwendet).

    Mein Mann ist genau das Gegenteil. Er ist zu gutmütig, hilft jedem, arbeitet bis spät in die Nacht bei Freunden auf dem Bau.... natürlich bekommt er Geld dafür, aber auf Dauer wird er das körperlich nicht schaffen, befürchte ich. :-(

    lg
     
  13. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Nein ich bin nicht nur Zuschauer. ;)
    Wie gesagt bezahle ich die laufenden Kosten, die Kosten die die Tiere verursachen (was im Moment aufgrund der Krankheit vom jüngsten Hund leider etwas viel ist) und versorge nachmittags die Tiere. Außerdem habe ich zusätzlich noch einen Job mit freier Zeiteinteilung (zusätzlich zum Job den ich vormittags verrichte).

    lg
     
  14. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Dann überlasse ihm die Verantwortung für sein Tun und kümmere dich um die Dinge, die für dich wichtig sind. Vielleicht ergibt sich eine Lösung, während ihr es so weiter laufen lasst. Irgendwann wird es ihm sicher auch zuviel.

    Almosen würde ich vermutlich auch nicht annehmen wollen.

    Ansonsten kannst du nur, wenn dadurch zu wenig Zeit für Gemeinsamkeiten bleibt, ihm die Konsquenzen, die sich hieraus ergeben mitteilen. Ich weiß ja nicht, was zu vermisst und ob du diese Situation erträglich findest oder für dich ein anderes Leben willst.
    DEIN eigenes Leben kannst nur DU ändern. Wenn sich daraus für ihn unangenehme Folgen ergeben, wird er wieder gefragt nach Lösungen zu schauen.
     
  15. aventura

    aventura Well-Known Member

    AW: Es kommt immer anders als geplant......

    Du hast vielleicht recht, aber ich mache mir natürlich Sorgen um ihn, um seine Gesundheit. Er hatte bereits einen Schlaganfall und einen Bandscheibenvorfall und er ist noch nicht mal 30. :(

    Ich habe mit ihm schon einige Gespräche geführt und bis wir eine Lösung gefunden haben, müssen wir wohl so weitermachen.

    Was ich vermisse? Ganz klar, ihn natürlich. Die Gespräche, gemeinsame Unternehmungen, kuscheln abends im Bett..... :-(

    Leider schlafe ich meist schon längst wenn er nach Hause kommt.

    lg
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden