Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Fremd verliebt

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von eko87, 16 April 2016.

  1. eko87

    eko87 New Member

    Werbung:
    Hallo ich würde mich auf eure Hilfe Freuen und möchte mich gleich bezüglich meine schreib Fehler entschuldigen. Ich bin m 29j. Ich bin seit 7 Jahren verheiratet. Seit den letzten 3 Jahren sieht es bei uns sehr schlecht aus. Grund Haus selber gebaut. Dadurch mit zu viel Stress verbunden. Sie arbeitet sehr sehr viel. Sie hatt eine dienst Wohnung bekommen da sie sonst viel zu lange in die Arbeit braucht. Dadurch sehen wir uns nur noch Ca. 1 bis 2 Tage im Monat. Ich war bis jetzt zu meiner Frau zu 100% treu. Hatten eben seit etwa 2 Jahren kein sex mehr weder zertlichkeiten, kuscheln usw. Wir hören uns nur noch. Ich liebe sie. Habe ihr auch sehr oft gesagt das ich das so nicht aushalte und ich genauso Bedürfnisse habe. Sie betrügt mich zu 100% nicht. Mir fehlt der sex und die Kuschel Einheiten. Naja dadurch sie sehr viel arbeitet ist sie auch oft agro. Ich weiß genauso das sie mich liebt das wir eine sehr schwere Zeit durch machen. Die Personen die mich kennen wissen das ich ein sehr guter Mensch bin. Ich habe sie immer öfters drauf angesprochen. Sie sagte es geht leider zur Zeit anders nicht. Ich bin am durch drehen. Nach Ca. 2 Jahren ohne sex usw. Bin ich durch gedreht. Ich hatte keine Kraft mehr ich war am Ende. Ich liebe sie dennoch. Ich habe eine Frau kennen gelernt. Die mir alles gibt liebe zertlichkeiten usw. Wir hatten sex dadurch habe ich auch meine Frau betrogen. Ich habe die Hoffnung mit meiner Frau langsam aber doch aufgegeben. Es war alles perfekt bis wir das Haus gebaut haben da ging es systematisch leider bergab. Nun habe ich vor mich von meiner Frau zu trennen und ein neues Leben mit einer neue Frau zu beginnen. Wir lebten also die letzten Jahre wie Schwester und Bruder. Das ist jetzt von einen riesigen Kuchen nur ein kleines Stück gewessen was wir für Probleme haben. Bin aber leider traurig das es so zu Ende gehen wird. Was denkt ihr darüber? Lg
     
  2. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Hallo eko87,

    ich bin mehr als erstaunt, dass Eure Fern-Ehe auf dieser Basis bisher funktioniert hat. Keine wirkliche Kommunikation zwischen Euch und Gespräche über Eure Situation und wie Ihr die Probleme lösen wollt.
    Für viele Menschen ist ein eigenes Haus/Wohnung sehr wichtig, allerdings sollten dabei die Kosten und die Umstände berücksichtigt werden.

    Warum bist Du nicht mit Deiner Frau in die Dienstwohnung gezogen?

    Ich verstehe, dass Du gefrustet bist in dieser Lage. Hast Du das Haus alleine gebaut? Und wohnst Du in Eurem Haus?

    Du solltest dringend mit Deiner Frau von Angesicht zu Angesicht sprechen um diese schwierige Lage zu klären.

    Alles Gute!
     
    martin040 und Clara Clayton gefällt das.
  3. martin040

    martin040 Well-Known Member

    Lieber eko87

    Ich mach es kurz. Lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende.
    Der ganz natürlich Drang, nämlich dich so oft wie nur irgendwie möglich zu sehen/zu treffen dürfte nahezu verflogen sein.
    Das heißt aber nicht, dass um diese Partnerschaft nicht schade wäre.
    Jeder hat einmal große Hoffnungen in die Zweisamkeit gesetzt.
    Aber wenn die Liebe stirbt, - so traurig ist unter Umständen auch die Dramatik des einen oder anderen Partners
    und so gering sind auch die Zukunftsaussichten.
    Und beide hab ihr ja nur eine einzige "Lebenslänge" und davon sollte so wenig als möglich umsonst gewesen sein.

    Abschließend, - wenn sie dich nur an so wenigen Tagen des Monats besucht und keinerlei sexuelle Beziehung besteht
    würde ich für mich! - diese 100%ige Treue nicht annehmen. Sie dürfte mit ihrer Treue jemandem anderen verbunden sein.
    Schade ist auch, wie wenig Zeit ihr einander schenkt.

    Alles Gute / martin040
     
  4. eko87

    eko87 New Member

    Ich möchte euch danken für eure Hilfe. Naja es ist bei uns zu kompliziert. Eigentlich hast du auch recht wir leben getrennt. Aber sie schreibt mir oft das sie mich lieb hat und ruft auch an. Ich weiß auch nicht mehr weiter bin auch verzweifelt. Wir haben uns auch oft gestritten. Ich will sie auch nicht gleich so stehen lassen. Unser Haus steht zu verkauf. Ich warte noch bis es verkauft wurde dann setzt ich mich mit ihr hin das ich mich trennen will gestern raufte sie mich an und sagte das sie mit ihre Tante im Ikea einkaufen ist und ich denke mir warum kommst du nicht zu mir das wir Zeit zusammen verbringen. Da bin ich innerlich ausgezuckt. Irgendwie liebe ich sie noch anderer seits nicht mehr. Aber die neue die ich kennen gelernt habe will ich unbedingt haben bei ihr fühle ich mich geborgen. Aber die neue ist zurzeit nicht bereit das wird sich erst mit der Zeit feststellen wie es weiter gehen wird. Egal was raus kommen wird so will ich und kann ich nicht mehr leben. Wenn ich mich von ihr trenne da weiß ich auch das sie am Boden zerstört sein wird aber es ist meiner Meinung schon zu spät. Das größte Problem ist ich weiß nicht wie ich es ihr sagen soll oder traue mich auch nicht weill ich sie nicht verletzten möchte. Mir kam es damals nie im leben in frage sie zu betrügen. Aber ich denke mir wenn Mann seit ca. 2 Jahren kein Sex usw. Hat dann ist es vor programmiert. Ich habe ihr auch oft gesagt das ich mich trennen werde und das ich eben keine Kraft mehr habe. Ich habe ihr per Sms geschrieben das ich sie vermisse und am durchdrehen bin. Sie sagte das es zurzeit leider so ist. Entweder will sie es nicht wahr haben oder keine Ahnung. Ja ich halte viel aus aber irgendwie ist es mit meinen kräftenam Ende. Ich glaube schon das sie mir treu ist. Aber ich habe sie in diesen Fall betrogen wobei ich finde das sie daran selber schuld ist weill sie mich sehr stark vernachlässigt hat.

    Der Grund ist weill sie mir sagte das sie nur ein Einzel bett hat. Ich müsste dort auf dem Couch schlafen was keine Lösung ist. Ich wohne immer diesen Fall alleine im Haus. Deshalb will ich mich im Guten mit ihr trennen und sie bei ihren Problemen weiter helfen.
     
  5. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo Eko,

    manchmal ist die Trennung im Kopf bereits schon längst vollzogen, auch wenn wir es uns noch längst nicht eingestehen mögen.

    Vielleicht ist das bei deiner Frau auch so.

    Euer Haus steht zum Verkauf, deine Frau wohnt in einer Dienstwohnung und ihr seht euch nur mehr ein, zweimal im Monat. Seid zwei Jahren habt ihr keinen intimen Kontakt mehr und auch sonst scheint ihr nicht mehr viel voneinander zu wissen. Jeder geht seiner eigenen Wege. So habe ich jedenfalls deine Posts verstanden.

    Auch, wenn ihr euch irgendwie immer noch liebt bzw. mögt, erkenne ich aus dem, was du berichtest, keine gemeinsame Basis. Daher rate ich dir, sprich mit deiner Frau und erzähle ihr von deiner Gefühlslage. Wenn du dich trennen möchtest, dann sei ehrlich zu ihr - und auch zu dir - und ziehe einen Schlussstrich. Auch wenn du Angst hast deiner Frau weh zu tun.

    Das ist auf alle Fälle besser, als immer so weiter zu machen. Daran geht ihr beide zu Grunde.

    Ich wünsche dir alles Gute!
     
  6. eko87

    eko87 New Member

    Werbung:
    Danke dir für deine Hilfe. Ich werde jetzt dann mit meiner Frau Klartext reden. Und versuche das letzte mal die Ehe zu retten. Wenn das dann nicht hilft dann steht leider die Trennung. Ich will es mir dann nicht mehr weiter antun. Ich werde euch auf den laufenden halten sobald es was neues gibt
     
  7. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Lieber Eko,

    da wünsche ich dir ein gutes Gespräch mit deiner Frau.

    Ich würde mich freuen wieder von dir zu lesen!
     
  8. eko87

    eko87 New Member

    Danke das ist nett von dir. Ich melde mich wieder sobald es was neues gibt
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden