Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

fremdgegangen- beziehungsaus- gefühle für den anderen- kompliziert

Dieses Thema im Forum "Untreue, Fremdgehen,Seitensprung,Dreiecksbeziehung" wurde erstellt von alexisonfire, 13 Januar 2012.

  1. alexisonfire

    alexisonfire Member

    Werbung:
    hallo an alle!
    Ich hab mich hier registriert weil ich momentan ganz schön anstehe in meiner situation und ich keine ahnung hab wie ich mich jetzt verhalten soll.

    also- um kurz abzuhandeln was passiert ist- nachdem ich mit meinem freund 4 jahre zusammen war hat sich die liebe immer mehr in selbstverständlichkeit gewandelt- am ende hatte ich nur nach das gefühl- wir leben zusammen wie bruder und schwester. das hat mir nicht mehr gerreicht- das ist nicht das was ich will. Leider war ich zu feige- zu unreif ihm das auch so zu sagen und somit ist alles anders gekommen.- das tut mir verdammt leid- doch nun muss ich zu dem stehen was ich getan habe und dazu. Eine Beziehung verändert sich ja nicht von einem tag auf den nächsten von einer lebwenswerten in eine die es nicht mehr ist. wenn ich das nur früher schon gewusst hätte- es war die erste lange ernsthafte beziehung für uns beide.. oft mussten wir feststellen, dass uns der vergleich fehlte um zu sagen was gewisse dinge in einer beziehung bedeuten..

    Wir standen auch schon mal vor einem Jahr kurz vor dem aus- und auch er hatte genauso seine zweifel, dass wir eine zukunft hätten- auch wenn es von meiner seite her wohl noch klarer war. doch wir versuchten es weiter- ich wollte bis zu letzt daran glauben das wir es schaffen.. ja was schaffen fragt man sich da??! das wir beide so wie wir sind glücklich sein können ohne uns gegenseitig verbiegen zu müssen.. doch wir lebetn in vieler hinsicht auf 2 verschiedenen planeten die sich immer weiter voneinader entfernten- oft war es mir dann so fremd.. und ich ihm bestimmt auch..

    In seinem Bekanntenkreis gab es einen Mann von dem ich mich immer schon irgendwie angezogen gefühlt habe und als es in der Beziehung jetzt so gar nicht mehr gut lief von mir aus gesehen, habe ich für diesen anderen acuh gefühle entwickelt und öfter mal an an ihn gedacht und da schon wurde mir klar, dass es in meiner vorherigen beziehung nicht mehr passte.

    kurzum- auf einer veranstaltung letzte woche mit der ich mit meinem- nun- ex freund- war, sah ich den anderen mann- nennen wir ihn einfach P.- wieder.

    auch wenn ich ihn bisher es selten gesehen hatte, ich war jedesmal fasziniert und hin und weg wenn ich ihn sah- was aber früher als es in der beziehung noch passte auch nicht bedrohlich für diese war.

    doch an diesem besagten abend- an dem auch jede menge alkohol im spiel war- was ja nie die sache bekanntlich nicht besser macht- sind wir uns dann näher gekommen- ich wollte es in diesem moment um jeden preis.

    ...den ich in weiterer folge auch dafür zahlen sollte.. aber das kommt noch.

    mein freund erwischte uns dabei wie wir uns küssten.. es wsar mir in diesem moment noch egal das es so gekommen war- ich wollte die beziehung nicht mehr und nachdem es nun schon eskaliert war, war mir auch alles egal- und der alkohol lies mich das noch im guten glauben weiterspinnen.

    obwohl wir schon aufgeflogen waren und uns damit zum skandal des abends vor allen leuten gemacht hatten- denn diverse freunde meines freundes sind auch freunde von P., trotzdem gingen wir zu ihm und wir schliefen miteinander.

    und so schlimm und verwerflich für jeden halbwegs moralisch denkenden menschen (für den ich mich bisher auch immer hielt) das auch klingen mag- ich fand es schön und wollte am liebesten die zeit anhalten, damit nur noch er und ich exestieren... es war genau das was ich wollte.. es war wunderschön ihn zu küssen.. ich fühlte mich wieder lebendig- und wahrgenommen.. all das was mir in der beziehung abhanden gekommen war... ich wollte es.. ohne an die konsequenzen denken zu wollen- die verdrängte ich..

    der nächste morgen sollte zeigen das es im realen leben aber ganz anders läuft, als ich mein handy wieder angeschalten hatte (was ich extra auf unerreichbarkeit gestellt hatte) waren dort schon unzählige anrufe in abwesenheit- sms besorgter freunde..

    nachdem alle die meinen freund kennen auch P. irgendwie kennen war es für uns beide klar, wir stecken nun in der scheisse.. doch er sagte von anfang an- er würde dazu stehen- damit bewies er meiner meinung nach sogar größe..
    und er hatte ja KEINE freundin.. klarerweise war mein vergegen in diesem fall viel größer- und ich war davor immer SEHR überzeugt: Fremdgehen- nein ich doch nicht..!! man sieht auf einmal, dass man als mensch sehr fehlbar ist- traurig aber wahr. das wollte ich meinem freund SO niemals antun- und tat es trotzdem..

    P. war für meinen freund noch dazu immer ein mensch den er irgendwie verachtete, sozusagen mehr feind als nur bekannter.. es sah von seiner warte unb so aus ich hätte mir ihn noch dazu absichtlich ausgesucht um ihm damit erst richtig weh zu tn weil er ihn nicht ausstehen kann.

    Nachdem diese Veranstaltung noch dazu im Heimatort meines Freundes und P. stattgefunden hat (P. wohnt auch dort) ist alles noch verstrickter.. doch ich hatte- und habe gefühle für P.

    mein freund war natürlich am boden zerstört- unter schock.. ich wollte das sich ein lauf im boden auftut und mich verschlingt- ich konnte fast 4 tage nicht essen noch schlafen.. das ganze ist erst wenige tage her..

    mein freund war verdammt enttäuscht- zu recht und ich weiss es war ein riesen fehler ihn so zu hintergehen und mir tut es leid, ihn damit als mensch so zu verlieren- ich war zu feig- und hätte ihm das alles davor sagen müssen.. doch ich hab es einfach nicht geschafft- er war mir immer wohlgesonnen und ich konnte nicht zu ihm hingehen und ihm in die augen blicken um zu sagen es ist aus.. und dummerweise habe ich es dann auf die ganz falsche art und weise "klargestellt".. und dadurch viel schmerz verusacht und sein vertrauen gebrochen.. beschissen..

    auch wenn ich kein mitleid verdiene in der angelegenheit.. sicher macht es mich fertig und oich bereue zutiefst das ich den menschen mit dem ich doch eine so gute schöne zeit geteilt habe, so weh zu tun.. für so einen menschen hab ich mich niemals gehalten.. das leben belehrt einem oft eines besseren..

    ich bin daruafhin heim in meine heimatstadt um abstand zu bekommen.. ich konnte nicht in der stadt bleiben wo mein freund und ich beide wohnen.. zwar zum glück in getrennten wohnungen, aber dennoch- distanz war mein erster gedanke..

    seit dem das alles passiert ist sind viele worte gefallen, tränen geflossen und wenige stunden schlaf, wenig essen und viele zigaretten später löst sich langsam doch was aus.. mein ex- freund und ich haben versucht beide uns noch zu bemühen, das jeder dem anderen das mitteilt was er sagen muss, das waren wenige telefonate und unzählige endlose sms- voller wut- enttäuschung und anschuldigungen- bis hin zu der ehrlichkeit die ich jetzt noch vor ihm aufbringen kann und sein letzter entschluss- er will versuchen mir zu verzeihen.. und damit hatte er wirklich wahre größe bewiesen..

    doch meine gefühle für P. sind noch da- ich muss dauernd an ihn denken und würde ihn am liebsten sofort wiedersehen..

    mnit ihm hab ich bisher nur über ein social network geschrieben.. er ist durch das was passiert ist auch in keine leichte lage gekommen- denn viele freunde meines ex freundes verachten ihn jetzt dafür... doch er steht dazu- was ich gut finde- alles andere wäre feig..

    doch er sieht es in einer weise auch so, dass ich ihn womöglich benutzen wollte nur um so mit meinem freund schluss zu machen sozusagen, er sah darin auch einen art racheakt und eiskalte berechnung meinerseits.. das war seine erste antowrt nachdem er zeit hatte darüber nachzudenken..

    ich muss zugeben, es war wie in einer seifenoper- eins zu eins- ein filmreifer ablauf- voller dramatik- prickeln und mit einem cliffhanger- der moment wo mein ex freund unds ertappte..

    das sind auch seine worte die ich da verwende- er hat es auf die art und weise beschrieben..

    in meiner antowrt habe ich versucht das klarzustellen wie es aber für mich war- das ich gefühle für ihn hatte und habe- die beziehung zu meinem freund vor dem aus stand und ich es zwar bereue damit so viel leiden verbreitet zu haben- ich ihn aber wirklich wollte in dem moment.. und um ehrlich zu sein.. ich will ihn auch jetzt noch immer..

    mit einer x- beliebigen person wäre ich wohl doch nicht fremdgegangen... doch für ihn empfand ich etwas und tut es sogar jetzt noch.. auch wenn das nicht meinen riesen fehler meinen freund gegenüber entschuldigt..
     
  2. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo Alexis!

    Was für einen Sinn hätte es, wenn Du zu Deinem Exfreund zurückgehst?

    Die Basis wäre ja nur die, dass er Dir verziehen hätte und Du die Schuldige wärest. Das ist ein anhaltendes Gefälle, dem eine Beziehung nur sehr schwer standhält.

    Wenn Du Gefühle hast für P., dann steh dazu - oder möchtest Du so weitermachen? Bei Deinem Ex sein und vom anderen träumen?

    Manche Dinge passieren einfach, da kann man nichts dagegen tun. Ihr habt keine Kinder miteinander, keine gemeinsamen Verpflichtungen - Du bist ihm gegenüber nicht dazu verpflichtet, auf Dein Glück zu verzichten.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Spätzin und Innere_Freiheit gefällt das.
  3. alexisonfire

    alexisonfire Member

    schöne scheisse wie es gelaufen ist.. und dabei hält man sich gerade selbst am meisten oft für die person der SOWAS doch nicht passieren kann..

    vielen kann und wird das wahrscheinlich auch nicht passieren.. doch ich wollte nur noch dem folgen was ich empfand in jener nacht und wollte mit diesem anderen menschen zusammensein.. dazu stehe ich auch- doch damit habe ich meinem ex freund sehr weh getan- mir auch und P. im prinzip auch- weil es ja auch seine freunde sind die ihn nun dafür strafen..

    aber er meinte dazu trotzdem- da trennt sich die spreu vom weizen.. und damit hat er auf jeden fall recht..

    auch wenn man als mensch etwas sehr schlimmes und verwerfliches macht, es zeigen sich dann die wahren freunde.. um nur einmal kurz abzuschweifen..

    doch wieso ich hier schreibe ist das ich mir von anderen- ja fremdem messchen- rat erhoffe- bitte keine moralpredigten- denn die hab ich mir selbst schon genüge gegeben..

    es klingt banal- doch ich habe mich glaub ich verliebt in P... und ich würde ihn so gern wiedersehen..
    ich weiss nicht mal ob er das will- ich weiss auch nicht ob es gut ist ihn so schnell danach zu fragen..

    mein ex freund bat mich nie wieder kontakt zu P. herzustellen, doch bei aller alter liebe und dem was davon noch übrig ist, denke ich nicht jemand darf einem anderen verbieten für wen er gefühle hat..

    wie sehr ihr das? ich bitte um ehrliche objektive meinungen.. soll ich zu P. kontakt aufnehmen? ihm sagen wie ich fühle.. egal aller meinungen derer die dagegen sind? was wenn wir eine chance haben zusammen zu sein? muss man immer den kopf in den sand stecken und resignieren wenn etwas schwierig erscheint?

    verdammt.. ich will ihn echt wiedersehen, der gedanke es nicht mehr zu können ist schlimm.. auch wenn er in dem dorf meines ex freundes lebt (der dort aber nicht lebt, sondern nur dessen eltern zu denen ich keinen guten kontakt hatte) auch wenn sie einen gemeindsamen bekannten tlw. freundeskreis haben.. die beiden sind keine freunde.. spricht alles dagegen oder auch irgendetwas dafür?

    jetzt wo ich so viel verloren habe ( denn auch ich bin jetzt erst mal verrufen..) will ich ihn immer noch... und denke mir- was hab ich zu verlieren.. eines tages kräht kein hahn mehr nach dieser dramatischen geschichte und muss es einem nicht egal werden wass andere denken wenn es darum geht das man dafür sein leben immer hinten anstellt??
    ja- ich hab meinen freund sehr weh getan- war auch falsch SO- doch ern gibt es das recht mit dem finger auf mich zu zeigen?? denn ist irren und fehlen nicht so wahnsinnig menschlich?? jetzt weiss ich das zumindest..

    ich wäre sehr dankbar für antworten, ratschläge und bin auch bereit mir dazu verschiedens anzuhören.. jeder darf natürlich immer das denken was er oder sie will;)

    danke schon mal!!
     
  4. Bachstelze

    Bachstelze Well-Known Member

    Liebe Alexis,

    ich denke, wenn die Beziehung zu Deinem EX sauber beendet ist, das heißt, wenn für EUCH BEIDE und vor allem für Dich Klarheit herrscht, dass es zu Ende ist, und keine Wiederaufnahme im Raum steht, dann ist es allein Deine Entscheidung, ob Du Deinen Gefühlen für P. folgst oder nicht.


    lg
    B.
     
    Hortensie und Innere_Freiheit gefällt das.
  5. alexisonfire

    alexisonfire Member

    Hallo reinfriede!!

    Wow danke- so schnell hätte ich gar nicht mit einer antwort gerechnet!! war gerade noch dabei den 2. teil zu schreben;)
    danke dir!! ja das ist es auch was ich fühle und glaube das es so richtig ist das ich mich jetzt nicht ewig für diesen fehler bestrafen soll sondern das man im leben ja zu dem stehen soll was man WIRKLICH fühlt und nicht so dahinlebt und allen etwas vorgaukelt- das wäre das gleiche wie lebendig begraben zu sein find ich..

    das einzige - naja nicht einzige- problem ist, dass icg nicht mal genau weiss wie P. jetzt denkt- eigentlich weiss ich das gar nicht.. und der zweite punkt, dass mein ex freund mich gebeten hat keinen kontakt zu P. zu haben weil es ihn sonst nur noch schmerzen würe.. was ich ja verstehe- anderseits bin ich nihct mehr seine freundin und es ist und war immer mein leben..

    doch da ich ein mensch bin der trotz all dem noch ein gewissen habe, habe ich eigentlich engewilligt den kontakt zu beenden.. doch es zereisst mich innerlich.. ich will P. wiedersehen.. doch was wenn es nur falsch wäre.. weil er mich gar nicht mehr sehen will und mein ex freund das womöglich zu ohren bekommt und dann wäre alles noch verzwickter was es eh schon ist..

    ich denke ja auch darüber nach einfach abzuwarten- nichts zu tun und schaun wie die dinge sich entwickeln.. natürlich warte ich dauernt darauf das P. sich bei mir nochmal meldet.. doch was wenn nicht.. weil immerhin war ich ja die die alles in die wege geleitet hat.. er wird froh sein wenn er seinen kopf wieder aus der schlinge hat und ihn die gemeinsamen freunde nicht auf ewig dafür hassen das er mitgemacht hat sozusagen..

    wenn ich zumindest wüsste OB er mich überhgaupt wieder sehen will.. dann könnte ich es ja wagen.. aber ich will nicht noch mehr verlieren wie es schon der fall ist..

    glg alexis
     
  6. alexisonfire

    alexisonfire Member

    Werbung:
    hallo B.!!

    Danke- auch für deine rekordverdächtig schnelle antwort ;)

    ja- ich werde mir selbst und allen die in alles irgendwie involviert waren noch zeit geben.. denn da gehört wohl doch am besten mal bisschen distanz dazwischen...

    und dann doch kontakt zu ihm aufnehmen... auch wenn ich so gar nicht sicher bin ob DAS eine o gute idee ist.. weiss man ihm leben vorher wohl nie..;)

    danke euch, es hilft sehr eure objektive meinung zu lesen!!

    glg Alexis
     
  7. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo Alexis!

    Als wichtigsten Tipp würde ich meinen, lass Dich nicht unter Druck setzen, von niemanden. Sondern bleibe in Deinen Entscheidungen frei, sonst rächt sich das.

    Tu nichts aus Mitleid oder schlechtem Gewissen, das verkraftet die beste Beziehung nicht, denn es ist dann auf einer Lüge aufgebaut. Steh zu Deinen Gefühlen.

    Ich würde mit P. Kontakt aufnehmen und klären, was es zu klären gibt.

    Wenn P. nicht an einer Beziehung interessiert ist, würde ich trotzdem nicht zu dem Ex zurückgehen. Denn wäre die Beziehung ok gewesen, wäre das ja auch nicht passiert. In eine intakte Beziehung kann niemand so schnell eindringen.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  8. alexisonfire

    alexisonfire Member

    vielen dank für deine ehrliche und sehr klare antwort- damit kann ich auf jeden fall viel anfangen!! und werde versuchen so zu handel und mich nicht neu verbiegen...
    das schräge ist, heute habe ich jemanden getroffen, in den ich lange verlibet ware- so aus dem nichts heraus- auf einmal irgendwo auf der strasse.. ja ich weiss wie in einem roman.. auf jeden fall haben wir nr ausgetauscht und werden uns demnächst mal treffen.. keine ahnung was ich mir davon erwarten kann- besser mal nichts und mal schaun.. jetzt ist es sicher am besten mir in erster linie selbst treu zu bleiben- das ist es wohl generell.. danke das du mir als fremder mensch da so weitergeholfen hast- für das ist es gut, dass es das internet gibt- hat ja auch deine guten seiten;) danke!!''
    GLG alexis
     
  9. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hallo Alexis,
    ich schliesse mich Reinfriede an.
    Das Versprechen hast du aus schlechtem Gewissen gegeben. Nichts verpflichtet dich daran zu halten. Wenn Schluss ist ist Schluss.
    P zwei verhält sich doch sehr fair.
    Klär das mit ihm.
    Viel Erfolg
     
    ChrisTina und Reinfriede gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden