Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

freundin?

Dieses Thema im Forum "Freundschaft, Freunde finden,Probleme mit Freunden" wurde erstellt von Makum, 8 Juli 2009.

  1. Makum

    Makum Member

    Werbung:
    Ich hätte nebst meinem anderen Thema noch eine Bitte. Ich hätte so gerne eine gute Freundin. Habe die Nase voll von den Weibern in meiner Gegend. Immer diese Vergleiche mit meinen und ihren Kindern. Nur Tratsch und Neid.
    Oder sie sind auf meinen Mann scharf. Igitt.
    Ich will eine Freundin, der es so geht wie mir. Sie muss auch keine kinder haben. Mein bisheriger Fehler war,(wie bei meiner Mutter): ich hörte nicht lange zu und versuchte andere minder dastehen zu lassen. Das mache ich nun nicht mehr. Habe meinen Fehler erkannt. Ich werde schon langsam reif.
    Die letzte Freundin wurde von ihrer Schwiegermutter gegen mich aufgehetzt. Die hatte die Oberhand über ihr Kind und sagte, dass ihr Kind bei meinem verblödet. (In wirklichkeit blamierte sich ihr Sohn ständig mit seinem histerischen Gekreische in der Schule). Die hat sich tatsächlich von mir abgesetzt.
    Darum hätte ich gerne eine Freundin, die ihre eigene Meinung hat und auch kein Kind haben muss. Ich rede auch gerne über andere Dinge. Würde gerne eine Radtour mit ihr machen und einfach blödeln und mich ausweinen können bei ihr. Sachen mit ihr austauschen, die meinen Mann nicht so interessieren. Denn mitlerweile erzähl ich ihm schon den Weibertratsch. Was soll ich sagen. Eine Weile hört er sich das an. Aber sinnvolle Antworten krieg ich nicht zurück.
    Meine neue Frisörin in derselben Ortschaft wirkte auch ganz nett. Aber ich habe schon Angst, die Freundschaft schon im vorhinein zu ruinieren. Die hat mehr Geld als ich. Ich kann mir nicht so viel leisten wie sie. Kann wahrscheinlich nicht mit ihr mithalten. Sie hat noch keine Kinder und andere Interessen. Reisen und schenkt ihrem Mann auch eine Reise einfach so. Aber trotzdem fand ich sie sympathisch.
    Ich bin schon zu lange "nur" mit meinem Mann und Kindern zusammen.
    Habe einfach keinen Mut mehr, eine neue Freundschaft zu beginnen.
    Und möchte doch so sehr eine Freundin zum Pferdestehlen.
    LG Makum
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: freundin?

    Moin,
    Woran machst du das fest? Ich meine, dass du dich geändert hast.
    Ja, gut das du nicht das machst, was die anderen machen.
    Ist das der Sinn einer Freundschaft? Sich genauso viel leisten zu können wie der andere? Sicher meistens wird es besser sein, wenn es auf einem Niveau ist, aber laß´ es sich doch einfach ergeben.
    Darf ich fragen, wie alt du bist?
    Eine Freundschaft muss sich langsam entwickeln. Es ist nicht mehr wie in der Schule: Willst du meine Freundin sein? Ich stelle fest: Jedesmal, wenn sich mein Umfeld ändert (nicht durch Umzug, sondern Schule, Kindergarten, Kurse, oä.), habe ich wieder ein paar nette Leute "behalten". Wer weiß vielleicht entwickeln sich noch richtige Freundschaften daraus. Das weiß ich nicht, ist aber auch egal. Ich treffe mich mit ihnen, das ist mal eine Abwechslung zu meinem Alltag. Da kann ich mal mit anderen reden. Muss ja nicht gleich super privat sein.
    Nur was hast du für Möglichkeiten, wenn
    in deiner Gegend keiner mehr da ist?
    Eberesche
     
  3. Makum

    Makum Member

    AW: freundin?

    Du hast ein paar treffende Sätze aus meinem "ich kann keine freundin haben" - Bericht herausgefischt.
    Ich habe mir auch die Mühe gemacht, wieder auf die Frau mit dem "hysterischen Kind" zuzugehen und zu fragen, wieso sie keinen Kontakt mehr zu mir halten will. Sie sagte, dass Sie dachte, ich möchte keinen Kontakt mehr. Aus. Ich sagte, dass es nicht mein Wunsch wäre, den Kontakt abzubrechen, ich aber nicht weiss, wieso sie das denkt. Darauf hatte sie keine Antwort. Ich fragte Sie, ob wir uns wieder mal zu einem Kaffee treffen können. Darauf sagte sie ja, wir können uns wieder mal was ausmachen.
    Dann war Funkstille. Ich bekam sie nicht mehr ans Telefon, weil immer die Schwiegermutter abhob und sehr unfreundlich zu mir war. Ich glaube, dass die Freundin ein sehr schwacher Mensch ist, der sich von seiner Schwiegermutter zu sehr bestimmen lässt, oder froh ist, wenn Sie die Schwiegermutter vorschieben kann, um den Kontakt zu mir zu meiden.
    Wer weiss. Fakt ist, dass ich mich damit nicht mehr beschäftigen will. Ich will ja niemanden zwingen.

    Die Freundschaftsmöglichkeit, bei der ich erzählte, ihr finanzielles Niveau nicht halten zu können, ist schon sehr nett. Du hast recht. Man kann auch Freundschaften pflegen, ohne gleich auf beste Freundin zu machen.

    Ich muss halt immer aufpassen, nicht zu übertreiben. Nicht zu zeigen, dass ich von dieser Person abhängig bin, weil ich ja sonst niemanden habe.
    Ich war auch schon im Fitnesscenter über ein Jahr. Dort waren entweder nurflirtwillige Männer oder Frauen, die schon zu zweit dort waren und deutlich zeigten, dass sie sich selbst genügen. Ich hatte dann nicht mehr die Zeit dorthin zu gehen, weil mich meine Tochter und mein Sohn für die Hausaufgaben brauchten (das Mädchen hat eine eifrige Lehrerin, der Sohn hatte das Gegenteil davon und ich musste auch ihn etwas beschäftigen.) und weil ich auch alleine dort nicht mehr hinwollte. Mein Mann will auch nicht ins Fitnesscenter. Er geht lieber laufen. Ich mache gern voll allem ein bischen was.

    Ich bin 37. Hatte vor meinem Mann 2 Freundinnen, die sich dann zusammentaten, als ich meinen Mann kennenlernte. Sie waren ständig auf Tour. Auch unter der Woche. Ich hatte keine Lust mehr, da mithalten zu müssen. Finanziell und Zeitlich ging sich das nicht aus. Ich war ständig müde, weil auch meine Eltern kein Verständnis für meine Touren (ich war 20) hatten und mich am Sonntag um 8 Uhr aufweckten. Ich zog ein halbes Jahr später zu meinem Mann. Davor sagten meinen Freundinnen schon: Bist du fad geworden. Sie riefen nicht mehr an. Ich dachte mir, wenn ich fad bin, nur weil ich jetzt einen Freund habe und nicht mehr so oft fortgehen will, und sie deswegen mit mir nicht mehr reden, dann sollen sie mir den Buckel runterrutschen.
    Ich denke nicht, dass es nur an mir liegt, dass Freundschaften auseinandergehen. Aber ich denke mir, dass ich halt mich mehr bemühen müsste, die Freundschaften zu pflegen.
    LG MAKUM
     
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: freundin?

    Hallo Makum,
    kann es sein, dass du von den meisten schon ein vorgefertigtes Bild hast oder dir zumindest ihr Leben vorstellst? Wie schwach, wie tratschig, wie beherrschend....sie sind?
    Du lässt nix auf dich zu kommen.
    Ist das so? Du machst dir ziemlich viel Gedanken.
    Geht doch, aber
    Das ist nun nicht die beste Voraussetzung....
    Hast du auch trainiert oder nur die Leute beobachtet?
    Das hört sich echt nach Langeweile an.
    Glaube ich nicht. Entweder passt es oder nicht. Ich habe vor einiger Zeit auch versucht eine alte (früher sehr, sehr gute) Freundschaft wieder aufleben zu lassen. Das hat nicht funktioniert. Ich fand es die erste Zeit sehr schade. Dann habe ich gedacht, soll halt nicht sein. Seitdem, treffe ich sie (zufällig) wieder öfter. Ihr Leben hat sich in eine Richtung entwickelt, die ich eigentlich nicht so gut finde. Also passt es nicht. mehr. Damit will ich sagen. Es kann sich so viel ergeben...aber wenn du es so drauf anlegst, wird es mit Sicherheit nichts. Das ist einfach so. Du musst mal ein bisschen lockerer den anderen gegenüber werden. Nicht so vorgefertigte Meinungen über sie haben. Hier ist auch das Rezept, wie für so viele andere Sachen - loslassen. So einfach und doch so schwer.
    Eberesche
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden