Gefühle zeigen

SvenSc

New Member
Hallo liebe Community :)

Ich habe das Problem, dass ich kaum Gefühle zeigen kann... das heißt, dass ich immer ein Lächeln "aufzwinge", wenn irgendwas tolles Geschenkt bekomme, worüber ich mich aber auch wirklich freue! Wenn ich traurig bin, rede ich nicht über das Problem mit dem, dem es betrifft und ich weine auch nicht oder so.
Und wenn ich wirklich versuche, Gefühle zu zeigen, sieht das komisch aus und wird meistens missverstanden, so denken oft andere Leute von mir, ich tue Sarkastisch, auch wenn ich etwas total ernst meine.
Auch schaffe ich es nicht, wirklich wütend zu werden. Ich habe noch nie wirklich jemanden angebrüllt oder bin ausgerastet, sodass ich auch oft nicht ernst genommen werde.
Das ist halt ziemlich nervig und ich würde es einfach gerne ändern... aber wie?

Danke im Voraus, Sven
 
Werbung:

Clara Clayton

Well-Known Member
Lieber Sven,

kann es sein, daß du ein sehr vorsichtiger, zurückgenommener Mensch bist?
Bist du eher der introvertierte Typ? Ist es dir peinlich Gefühle zu zeigen, weil du dir dann eine Blöße geben könntest?

Du schreibst, du kannst diese Gefühle nicht zeigen - hast sie aber. Du freust dich z. B. über ein Geschenk, kannst das aber nicht so ausdrücken. Warum ist das so? WAs ist mit den anderen Gefühlen(Trauer, Angst usw.)

In meiner Kinderzeit war es so, daß wir Kinder nicht zeigen durften, wenn wir traurig waren oder weinen mußten, weil wir Schmerzen hatten. meine Mutter konnte absolut nicht damit umgehen. Sie konnte uns nicht trösten. Also verkniffen wir uns das irgendwann. Wir wurden geschimpft, wenn wir weinten. "Heulen", nannte meine Mutter das.

Ich habe heute noch Hemmungen meinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen - in der Öffentlichkeit.

Wie ist das bei dir? Überleg mal.

Gefühle zeigen kann man übrigens prima üben. Du könntest damit anfangen, daß du den Menschen, die dir etwas schenken(zum Geburtstag, Weihnachten usw.) einfach erzählst wie sehr du dich freust, daß sie an dich gedacht haben und über das Geschenk natürlich. Du kannst sagen, daß du das nie so ausdrücken kannst, aber du würdest dich schon sehr freuen. Sei einfach ehrlich.

Vielleicht "rutscht" dir dann doch bald mal ein Lächeln über die Lippen.

Wie ist das, wenn du jemandem eine Freude machst? Kannst du dich dann mit-freuen? Ist das leichter für dich? Denk´mal nach.
 

althea

Well-Known Member
Vielleicht hilft es dir, wenn du dir bewusst machst, dass du nicht authentisch bist, wenn du dich nicht traust, deine "wahren" Gefühle zu zeigen. Die Leute schätzen dich dann ganz anders ein als du bist.- So-jetzt zeige ich mal Gefühle, ich bin immer noch traurig wegen unseres Fussballspieles gestern gegen Italien.:(
 
Werbung:
Oben