Höhenangst

tifarine

Active Member
Hallo ihr Lieben :)

Kann mir jemand helfen meine Höhenangst zu überwinden?

Früher bin ich gerne Karussell gefahren= jetzt hab ich tierisch angst.

Schiffschaukel geht gar nicht, ich komme zittrig runter mit tränen in den Augen.

Treppen steigen, wo man durch schauen kann geht nur bis zur zehnten Stufe und darf nicht wackeln.

Balkongeländer runter schauen zur Zeit ganz schlimm.

es ist nicht so das ich direkt angst davor habe es zu tun.
Ich versuch es ja und plötzlich geht es los diese unerklärliche angst.

Hab mich auch schon gefragt wovor hast du angst?
Ich weiß es nicht.
Ich will diese Angst los werden, da ich in Urlaub fliegen möchte.

ins Flugzeug rein ist bestimmt kein Problem, aber was ist wenn diese Symptome dann auftreten?

Hat jemand Erfahrung damit oder wie kann man damit umgehen?

Lieben Gruß tifarine
 
Werbung:

Christoph

Well-Known Member
Hi Tifarine!

Keine Panik!:D

Es gibt Hoffnung für dich!

Mit der "Phobie-Technik" aus dem NLP ist das evtl. nur 20 Minuten Sache und es ist weg. (Vorausgesetzt es ist keine generalisierte Angststörung.)

Such dir einen, der NLP beherrscht (mind. Master-Stufe, falls mehr daran hängen sollte) und dir diese Phobietechnik zeigt. Du brauchst das nur ein Mal zu machen und dann geht es i.d.R. genauso unbewusst, wie vorher das Andere, dass du keine Höhenangst mehr haben kannst.

Leider geht das nicht via Forum (weil ich deine Reaktionen nicht unmittelbar wahrnehmen kann), sonst würde ich sie dir hier zeigen.

Alles Gute und guten Flug
Christoph
 

Gandalf

Member
tifarine,

indem du dir deine Angst als irrationale Angst bewusst machst (sag dir das laut).

Oder

indem du den Auslöser findest, zb Mütter übertragen ihren Kinder (unbewusst) Ängste und du dann deiner Mutter (gedanklich) diese Angst zurückgibst.

Oder

bist du vielleicht wirklich Mal gefallen und hast dich verletzt. Dann ist es eine alte Angst, enttarne die Angst als etwas Altes, vor dem du jetzt keine Angst mehr zu haben brauchst.

Oder

indem du der Angst einen Namen gibst, vor Dingen oder Situationen, die einen Namen haben, hat man im Allgemeinen weniger Angst.

Gandalf
 

Calendula

Well-Known Member
ich auch

Ich liebte es auf jeden Kirchturm zu steigen und plötzlich war es vorbei, die Welt begann zu schwanken.

Wobei ich kein Problem habe in eine Schiffschaukel zu steigen :)

Die Unsicherheit auf wackeligem Untergrund muss nicht immer etwas mit Angst zu tun haben, da reicht oft schon ein niedriger Blutdruck.
 

Nadja1

Member
AW: Höhenangst

Was das betrifft,kann ich Dich sehr gut verstehen:)
Ich leide auch an Höhenangst und dann kommt auch noch Platzangst bei mir dazu!
Ich kann in keine geschlossenen Räume gehen,ohne Fenster und auch verschlossene Türen mag ich nicht. Das Lift fahren ist für mich ein Horror,da er so eng ist und auch kein Fenster besitzt.Veranstaltungen,Diskos usw. kann ich nicht besuchen,in denen sich sehr viele Menschen befinden,weil ich dann Panik bekomme. Ich muß ständig wo raus gehen können,sonst bekomme ich Platzangst. Egal ist es,wenn ich bei vielen Menschen bin,wo ich einen Platz direkt neben einer Ausgangstür habe,da geht es noch aber so richtig wohl fühle ich mich da auch nicht.
Höhenangst habe ich auch furchtbar,dieses Problem mit der Treppe kenne ich sehr gut,auch wenn ich wo raufsteige,darf ich nicht runter sehen oder die Lifte mit Glastüren,ein Horror für mich,Aussichtstürme kann ich vergessen,da steige ich nicht mal rauf.Würde das auch gerne loswerden!
Lg. Nadja
 
Werbung:
Oben