Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

ich erkenne mich nicht wieder

Dieses Thema im Forum "Freundschaft, Freunde finden,Probleme mit Freunden" wurde erstellt von saraja, 6 Juni 2010.

  1. saraja

    saraja Member

    Werbung:
    hallo zusammen

    in letzter zeit erkenne ich mich nicht wieder. ich ziehe mich von meinen freunden bewusst zurück und bin dann oft zu hause am weinen weil ich mich so einsam fühle. ich verstehe mich selber einfach gar nicht mehr. es ist nicht so das ich keine freunde habe. im gegenteil. ich habe ein super tolles umfeld und einen lieben freund.
    im moment ist es jedoch so, dass meine freunde sich auch langsam aber sicher von mir abwenden, was auch logisch ist weil ich sie ständig abweise. ich verstehe mich nicht. irgendwie habe ich das gefühl das es so sein muss. ich mache das ganz bewusst, aber ich weiss nicht warum... ich will nicht mehr mit ihnen zusammen sein, bin dann aber traurig wenn ich sehe das alle eine grillparty schmeissen und mich nicht einladen. ich weiss nicht was ich für einen schaden habe. echt nicht. ich verstehe mich selber nicht mehr.
    manchmal wird mir sogar ganz komisch, speziell bei einer freundin, wenn sie mir schreibt, dann reagiert mein körper darauf. mein herz beginnt heftig zu klopfen und ich möchte sie am liebsten aus meinem leben streichen. ich verstehe mich nicht. dabei hat sie mir nie was getan. ich weise sie ab, oder wenn ich sie dann zufällig sehe, dann versuche ich alles zu überspielen und dies muss dann auf sie wohl sehr übertrieben wirken. was ist bloss los mit mir? ich bin mir bewusst das ich mir so keinen guten ruf mache. ich bin mir völlig bewusst das ich alle durch mein verhalten verliere, ich bin extrem traurig darüber aber irgendwie fühlt es sich so richtig an... ich verstehe mich wirklich nicht mehr... hat das schonmal jemand erlebt?
    ach und wenn ich dann mal in unserer stammkneipe sitze, und die anderen setzen sich zu mir, dann habe ich ständig angst etwas falsches zu sagen oder zu machen. und wenn ich dann nach hause gehe, bin ich dann relativ streng mit mir und ärgere mich darüber das ich dies oder jenes gesagt habe. ich war in unserer clique immer eher der mittelpunkt. mir war es so als ob mich alle immer gemocht haben. wenn irgend etwas los war, war ich die erste die angerufen worden war. was ist bloss los?
     
  2. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: ich erkenne mich nicht wieder

    Liebe Saraja!

    Das könnte unter Umständen eine beginnende Depression sein...nur eine Vermutung.

    Dafür die Ursachen zu finden ist schwierig - nimmst Du eine hormonelle Verhütung wie z.B. die Pille? Es kann sein, dass diese Hormone Depressionen auslösen, auch wenn man sie schon länger "erfolgreich" d.h. ohne merkbaren Nebenwirkungen, eingenommen hat.

    Es könnte aber auch sein, dass Du mit Deinem jetzigen Leben nicht wirklich glücklich bist und so eine Art Stellvertreter suchst, über den Du dann Deine Emotionen ausleben kannst.

    Es gibt soviele Möglichkeiten, da ist es schwer, was dazu zu schreiben. Aber versuchs mal mit dem Ausschlussprinzip: Pille wechseln, bei eventuell eingenommenen anderen Medikamenten die Beipackzettel durchforsten, ob Du nicht eine "chemische" Depression ansteuerst.

    Wie gesagt, sind Vermutungen, ich kann auch völlig daneben liegen.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. althea

    althea Well-Known Member

    AW: ich erkenne mich nicht wieder

    Kann es sein, dass du depressiv bist? Du müsstest deine Symptome deinem Hausarzt schildern.
     
  4. bookworm

    bookworm Member

    AW: ich erkenne mich nicht wieder

    Natürlich kann es sein, daß eine Depression dahinter steckt. Aber nach eigenen ähnlichen (aktuellen) Erfahrungen hatte ich beim Lesen eher den Eindruck, daß du dich an einem Scheideweg in deinem Leben befindest. Du hast dich innerlich vielleicht von deinen Freunden weg entwickelt, suchst und brauchst etwas, das diese dir nicht mehr geben können. Da wird's Zeit für eine Umorientierung!!! Das kostet natürlich Mut und ist manchmal ein langer Prozeß, aber es lohnt sich bestimmt!
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden