ist es immer der richtige weg?

amy1

New Member
So nach vielen Gesprächen zieht mein Freund nun aus. Waren fast 7 Jahre zusammen und haben nun auch schon 2 Jahre zusammen gewohnt. Den ganzen Stein habe ich ins rollen gebracht. Haben zu wenig über alles geredet. Und ich war bzw. bin mir nicht sicher ob ich ihn noch wirklich liebe oder es eben nur gewohnheit ist. Er liebt mich noch das hat er gesagt. Vor zwei habe ich das ganze angesprochen und er ist vorübergehen wieder daheim eingezogen. Er hat mir in der kurzen schon auch gefehlt aber es war nicht schlimm, ich hab ihn jetzt net so arg vermisst. Und jetzt sucht er sich erst mal eine eigene Wohnung.
Kann man den auch eine falsche Entscheidung treffen? Oder passiert wirklich immer alles so weil man aus der Situation was lernen kann bzw. soll?
Jetzt sitz ich hier und fühl mich ein wenig leer. Einerseits fehlt er mir, aber irgendwie gibts da noch ein anderes Gefühl.
Und die Angst ist eben auch da, vor dem allein sein, und nie wieder jemanden zu finden der einen so versteht und kennt... Naja viele kennen das Gefühl ja...
 
Werbung:

sultaneh

Well-Known Member
AW: ist es immer der richtige weg?

Hallo Amy,

deine (Selbst-)zweifel kann ich gut nachvollziehen.

Lass mich allgemein etwas zu Entscheidungen sagen.
Wir alle drücken uns hin und wieder mal vor grossen einschneidenden Entscheidungen, weil wir am liebsten im sowohl-als-auch verharren würden, anstatt klar "ja" oder "nein" zu sagen.
Jede Entscheidung für etwas ist gleichzeitig die Entscheidung gegen etwas.
Beides geht nun mal nicht.
Ich persönlich denke, es gibt keine richtigen oder falschen Entscheidungen.
Egal welchen Weg wir wählen, jeder Weg ist dazu da zu lernen.
Darum habe ich deine Frage "Ist es immer der richtige Weg" spotan für mich mit "ja" beantwortet.
Mit der Zeit wirst du deine eigenen Antworten finden. ;)

Das mal so zum nachdenken für dich.
Ich wünsche dir viel Kraft und Mut für die kommende Zeit.

Liebe Grüsse,
Sultaneh
 

anlilie

Member
AW: ist es immer der richtige weg?

Wir wollten es doch so! Wir wollten den freien Willen haben und deshalb stehen wir auch ständig vor Entscheidungen aber gerade das macht das Leben ja auch wieder spannend, denn jeder selber hat es in der Hand in welche Richtung er/sie gehen will.
Erst wenn du eine Tür zumachst, öffnen sich wieder mehrere neue und du entscheidest durch welche du gehst.
Eigentlich ist das Leben spannender als jeder Actionfilm!

LG
anlilie
 
Werbung:

lebbar

Member
AW: ist es immer der richtige weg?

und auch die phasen, in denen man hin und hergerissen ist und sich nicht entscheiden kann, können spannend und aufschlußreich sein:confused::escape:
 
Oben