Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Kein Halt…

Dieses Thema im Forum "Einsamkeit" wurde erstellt von Feel, 4 Januar 2011.

  1. Feel

    Feel Member

    Werbung:
    Hallo Leute…
    Ich weiß nicht mehr was ich machen soll
    Problem: eigentlich kann ich mich nicht mal groß beschweren, finden ich immer…,

    weil ich bin 20 Jahre relativ viele Freunde, immer viel unterwegs, erlebe viel, gute Ausbildung, die mir auch Freude bereitet… aber ich habe kein „Halt“ sowas merkt man halt immer besonders, wenn man krank ist bzw. wenn man Probleme hat…

    Ich muss mich immer kümmern um mit meinen „eigentlich“ Freunde was zu unternehmen .. es macht ja auch immer Spaß, aber ich werde nicht gefragt sondern muss fragen! Dazu muss ich aber sagen, dass ich selber nicht das Gefühl habe, dass ich nicht erwünscht sein. Kümmer ich mich bzw. frag ich Niemanden, sitz ich alleine zu Hause! Manchmal frage mich auch, wenn ich nach einer Feier oder eines Barbesuches nach Hause komme: „hmm verändert hat sich nix, hättest auch zu Hause bleiben können“!

    Langsam sehe ich kein Sinn mehr darin meine „Freunde“ immer zu fragen, aber ich hab leider viel zu sehr Angst vor der absoluten Einsamkeit!

    :danke:
     
  2. Kugelfisch1

    Kugelfisch1 Well-Known Member

    AW: Kein Halt…

    Hallo Feel!

    Ich denke solche Freunde kannst du dir sparen. Ich hatte auch eine Freundin die habe ich immer wieder gefragt ob wir was machen und sie hat immer wieder kurz vor dem vereinbarten treffen einen grund gefunden nicht zu kommen. Jetzt meld ich mich nicht mehr. Wenn sie sich meldet würde ich schon wieder was mit ihr tun, aber so ist es mir egal.

    Lieber keine Freunde als schlechte, finde ich persönlich. Mich würde es genausowenig zufriedenstellen mich immer selbst einladen zu müssen, als alleine daheim zu sitzen.

    Wünsch dir dass du echte Freunde findest.

    Glg Kugelfisch1
     
  3. Feel

    Feel Member

    AW: Kein Halt…

    hey Kugelfisch1,

    danke für dein Komentar dazu!

    Ich denke du hast recht... lieber keine bzw wenig Freunde aber dafür richtige!

    Meine Sorge ist aber dabei, wenn ich nicht mehr selber nachfrage und nur noch zu Hause bleibe, wie sollte ich dann neue und evtl richtige Freunde kennen lernen????

    Dazu kommt noch das ich einen "richtigen" Freund habe, er hilft mir immer und hat auch sogut wie immer zeit für mich, nur ich habe das gefühl, dass er mehr möchte als nur Freundschaft. Von meiner Seite aus, empfinde ich aber überhaupt nix, nur als Freund. Ich traue mich aber wieder nicht ihn drauf anzusprechen, weil ich da angst habe, dass er dann nichts mehr mit mir zu tun haben möchte. Ich weiß da auch nicht was ich machen soll...:(

    LG
     
  4. harmony

    harmony Well-Known Member

    AW: Kein Halt…

    Mein Tipp: such dir Hobbies, die dich erfüllen und dann wirst du dort gleichgesinnte Leute kennen lernen.

    Ich habe meine jetzige beste Freundin beim Sport kennen gelernt, als ich genau in deinem Alter war (also vor 4 Jahren)... natürlich gab es dort auch viele Leute, die nicht mit mir auf einer Wellenlänge waren, aber ein paar nette Leute sind ja überall dabei ;-)
    wir haben dann öfters was gemeinsam unternommen und gemeinsam neue Leute kennen gelernt bzw. auch mit alten Freunden was gemeinsam unternommen. Wir sind aber auch oft nur zu zweit unterwegs.. und wie du sagst.. besser wenige gute Freunde als viele oberflächliche.. das ist auch meine Einstellung.

    bzgl. deinem Freund. mir ist es früher auch oft so ergangen, nur meistens hat "er" mir seine Gefühle dann selbst offenbart. es ist wirklich eine schwierige Situation.
    Im Prinzip hast du eh nur 2 Möglichkeiten:
    - Es anzusprechen... das würde ich tun, wenn es dich belastet, allerdings solltest du dir dem Risiko bewusst sein, dass dies die Freundschaft gefährden oder verändern könnte.
    - Es nicht anzusprechen, was im Normalfall auch nicht so gut ist, wenn er wirklich was empfindet, da er sich wahrscheinlich Hoffnungen macht und je länger das der Fall ist, desto komplizierter ist es.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen.

    Alles Liebe, Stephanie
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden