Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Keine Zukunft?

Dieses Thema im Forum "Beruf und Berufung, Schule und Studium" wurde erstellt von Rosenschloss, 15 Juni 2008.

  1. Rosenschloss

    Rosenschloss New Member

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    Ich hoffe ich kann mir hier einfach mal alles von der Seele schreiben...
    Ich sitze seit langer Zeit zu Hause, hatte und habe seelische Probleme, die ich mit 21 Jahren schon im Akohol ertränke.
    Ich habe nach meinem Hauptschulabschluss nichts mehr gemacht, außer irgendwelche Nebenjobs die nicht von langer Dauer waren.
    Leben tue ich noch zu Hause bei den Eltern und natürlich falle ich Ihnen finanziell und seelisch zur Last.
    Therapie alles sinnlos..

    Ich weiß das ich etwas machen muss, ich möchte mein Leben noch einmal umreißen.
    Aber ich kann ja nicht mehr wählen was ich mal "werden" möchte, denn mein Hauptschulabschluss verbaut mir einiges.

    Ich könnte meinen Realschulabschluss im Herbst nachmachen dann bin ich nach 1,5 Jahren mit 23 fertig, aber danach kann ich ja schlecht noch mein Abitur machen.
    Studieren wie andere werde ich nie können und ich bin ja selbst schuld an diesem ganzen " Scheiß"

    Ich habe ein wahnsinniges Interesse an Biologie und Natur allgemein.
    Wenn ich mein Leben umreißen könnte, dann würde ich das auf der Stelle tun.
    Aber hat es Sinn auf Erfolg?
    Eigentlich doch nicht..somit könnte ich einen anderen Beruf erlernen, wenn ich denn Glück hätte und eine Ausbildung finden würde.
    Bäckerin, Fleischerin.. Das sind für manch einen tolle Berufe, aber ich sehne mich so sehr nach mehr..
    Manchmal denke ich das der Besuch auf der Hauptschule mein ganzes Leben aus der Bahn gebracht hat.
    Aber damals habe ich mich so entschieden als Kind und ich wusste nicht genau, wie die Konsequenzen aussehen werden.

    Was würdet ihr mir raten?

    Ich danke schon mal fürs Zuhören.

    LG
     
  2. Ypsilon

    Ypsilon Well-Known Member

    AW: Keine Zukunft?

    Hallo Rosenschloss,

    bist du sicher, dass es mit Hauptschulabschluss keine für dich interessanten Berufe gibt, die mit Biologie oder Natur zu tun haben? Oder welche, die mit Realschulabschluss machbar sind, so dass es für dich einen Sinn machen würde, das nachzuholen?

    Lieben Gruß,
    Ypsilon
     
  3. TheAngelsSmile

    TheAngelsSmile Well-Known Member

    AW: Keine Zukunft?

    Liebes Rosenschloss,

    wenn du etwas ändern möchtest, dann mach es jetzt. Umso länger du wartest, desto langwieriger wird es.

    Glaube ganz fest an dich selbst!!! :banane: YEAH, du schaffst es !!!

    Hab Vertrauen in dich selbst und hab Vertrauen darauf, dass alles so geschieht wie es geschehen muss. Alles im Leben macht Sinn, auch wenn dies erst später bemerkt wird.

    Für eine Bildung ist es nie zu spät! Und für einen Neuanfang sowieso nicht, denn das zeigt nur, dass du ein Mensch bist, der nicht aufgibt.

    Fühl dich gedrückt. Und mach dir bewusst - du bist 21 Jahre JUNG! Die Gruppe, die wirklich Probleme hat einen Job zu finden, ist die Generation 40+. Also ran an deinen Vorsatz :)


    Und mit Alkohol wird nie etwas besser, nur schlechter, so kleiner Tipp am Rande..
     
  4. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    AW: Keine Zukunft?

    Hallo Rosenschloss,
    herzlich willkommen hier - und ich fange einfach mal an.
    Glaube ich nicht, dass es das war, was dein Leben aus der Bahn geworfen hat - es muss etwas anderes gewesen sein. Meine Tochter hat auch "nur" den Hauptschulabschluss gehabt - es hat in dem Moment nicht für mehr gereicht. Sie hat ein gutes Potenzial - nur nach der Trennung von Ihren Eltern (also mir und meinem Ex-Mann) hat es sie zurückgeschmissen und ihr die Motivation genommen. So extrem, dass sie eine sportliche Karierre hat sausen lassen. Das tut ihr jetzt zwar leid, doch der Zeitpunkt ist vorbei und kommt auch nicht wieder. Zum Glück war der Wille irgendwann wieder da.
    Danach hat sie eine zweijährige Fachschule besucht und den Realschulabschluss nachgemacht. Sie hat dann einen Ausbildungsplatz bekommen und im Anschluss daran einen guten Job. Der ihr hoffentlich lange erhalten bleibt.
    Warum? Du scheinst mir doch "einsichtig" zu sein.
    Einiges - aber nicht alles!
    Warum nicht?
    Am besten fängst du direkt im Herbst damit an. Dafür ist glaube ich wichtig, dass du mit dem Trinken auf hörst. Du hast noch Zeit um es vorzubereiten.
    Wäre es geldlich ein Problem? Selbst studieren könntest du noch - doch der Zeitpunkt eigenes Geld zu verdienen verschiebt sich damit immer weiter nach hinten. Neben bei jobben ist anstrengend, aber machbar. Doch ich glaube, das wäre in deiner Situation etwas viel.
    Nutze das - informiere dich, was du machen könntest. Es gibt eine Menge.
    Nein, würdest du nicht. Du könntest es nämlich jederzeit!
    Hat es! Natürlich!
    Ups, ich hatte doch erst gedacht, du bist männlich - ´tschuldigung. Eigentlich ist für mich ein Wort, das schließt das gerade gesagte sofort wieder aus...also könnte es Erfolg haben und du weißt es. Du bist nur zu bequem.
    Mache als erstes deinen Realschulabschluss. Du kannst ja nebenbei (ich weiß nicht, Gärtnerei, Zoo) irgendeinen Betrieb suchen, wo du mal reinschnupperst - dich kostenlos anbietest zu helfen, um an Informationen zu kommen. Dann kannst du sehen, was dir gefällt und was du machen möchtest. Auf alle Fälle musst du aktiv werden.
    Viel Erfolg dabei.
    Eberesche
     
  5. Tapie

    Tapie Member

    AW: Keine Zukunft?

    Hey!

    Es liegt noch so viel vor Dir und in Deiner hand!!! Du schreibst gut, reflektierst - die besten Voraussetzungen für ALLES!!!

    in meinem Bekanntenkreis finden sich 3 Personen, die nach der Hauptschule Abi gemacht und dann studiert haben - der eine hat mit Hauptschule nach der Lehre erst die mittlere Reife, dann noch viel später das Abi nachgeholt und ist nun arzt, was ihn sehr glücklich macht.

    Und ich selbst habe auch erst mit 27 angefangen, zu studieren, obwohl ich einen "zukunftsträchtigen Job" hatte. Jetzt sind 13 jahre vorüber, und ich bin so so froh, diesen harten weg gegangen zu sein.

    mach-tu-kämpf!!! :fechten::fechten::fechten:

    es lohnt sich immer! Beruflich bist Du dann irgendwann da, wo Du hinwolltest - und dann ist es auch egal, wie "alt" Du bist - Deine Erfahrungen kann Dir keiner anfechten, das macht stark!

    alles Liebe und MUUUUUT!!!

    tapie
     
  6. tashina

    tashina New Member

    Werbung:
    AW: Keine Zukunft?

    Hallo,
    natürlich hast Du eine Zukunft, es liegt nur an Dir.

    Melde Dich an und mach Deine "Mittlere Reife, Realschulabschluß". Denk jetzt nicht ans Abitur. Mach erst den 1. Schritt. Wenn Du nach dem Realabschluß noch immer Lust hast, dann machste den 2. Schritt.

    Vielleicht findest Du mit 23 Jahren, nach der mittl. Reife plötzlich eine Lehrstelle, die Dir total zusagt. Wer weiß.

    Also auf, den 1. Schritt, dann den nächsten.

    Mit 23 Jahren (in 1,5Jahren) steht Dir noch die ganze Welt offen.
     
  7. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    AW: Keine Zukunft?

    Was sagen Deine Eltern, dass Du nach der Hauptschule nicht nach Arbeit geschaut hast.

    Bist Du wirklich nur zu Hause rumgesessen und hast nichts getan (außer Fernsehen/Radio/Internet)?????
     
  8. wirsieben

    wirsieben New Member

    AW: Keine Zukunft?

    hi, ich finde nicht das mann nichts machen kann wenn mann etwas ändern möcht dann kann mann auch alles erreichen.
    Ich bin 37 habe fünf kinder hatte als ich nach hamburg gegangen bin mit 21 auch nur einen hauptschul abschluss habe in hamburg gearbeitet und an abendschulen erst real und dann abi nach gemacht habe dann über fern studium studiert und bin jetzt dolmetscherin und übersetzerin also mann kann alles machen mann muss es nur wollen .
     
  9. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Keine Zukunft?

    Liebe Rosenschloß!

    Ich kenne all diese Überlegungen.

    Nur erfolgreich war ICH bisher immer nur mit den Dingen, die ich gerne - so richtig gerne aus meinem Innern heraus gemacht habe.

    Und glücklich machen mich andere Tätigkeiten auch nicht wirklich.

    Grüße!
    Daniela
     
  10. Fuzi

    Fuzi Member

    AW: Keine Zukunft?

    Hallo Rosenschloss,

    mach Deinen Realschulabschluss und danach evtl. eine Ausbildung oder eine Hochschule. Dafür ist es nieeeeeee zu spät. Du bist doch erst 21 ! Mein Schwager hatte auch Hauptschulabschluss, weißt Du wo der jetzt ist, der ist in China der oberste Boss von Daimler und verdient unendlich viel Kohle...... Höher kann man nicht mehr kommen..... und das mit einem Hauptschulabschluss. Gib nicht auf, wenn Du "wirklich" möchtest, dann schaffst Du das auch. Da zählt ein starker Wille den Du bestimmt hast..... Lass Dich nicht hängen, Du hast noch gute 45 Arbeitsjahre vor Dir :))))))
     
  11. LeMatty

    LeMatty Member

    AW: Keine Zukunft?

    Hey Rosenschloss!

    Ich bin ein ehemaliger SGB-II-Fallmanager & ab nächster Woche wieder Maßnahmeleiter für Jugendliche, die keinen Schulabschluss haben. Meine Erfahrung aus 6 Jahren zeigt, dass man als junger Mensch, wenn

    1. die Erkenntnis, dass die eigene Situation so nicht weitergehen kann, da ist,
    2. die Motivation, etwas an der Situation zu ändern, gegeben ist
    3. man Hilfe, die es gibt, auch annehmen kann,

    sich alles zum Guten wenden wird.

    Du kannst deinen Realschulabschluss nachmachen. Wird harte Arbeit, aber Du hättest ein Ziel...Biologie & Natur...wie wäre es mit einer Ausbildung zur BTA..? Oder von mir aus auch irgendwas in die Richtung Garten...Pflanzen...les Dich schlau; www.berufenet.de...richtig gute Seite.

    Den Schlüssel zu deinem Erfolg hast nur Du selbst in der Hand. Wenn Dir der Arsch wirklich so auf Grundeis geht, dann setz Dich hin & tu was. Dein Alter spielt keine Rolle, wenn die Motivation stimmt. Glaube mir, auch nach der Ausbildung merkt ein Arbeitgeber, ob Du nur was gemacht hast "um was zu machen", oder aber ob Dampf dahinter war.

    Wie gesagt, ist nur meine kleine Erfahrung aus 4500 Beratungsgesprächen & sehr, sehr vielen jungen Menschen, die ich betreut habe...

    Zieh es durch, das Leben ist zu schön, um aufzugeben!
    Fette Grüße vom Matty
     
  12. Mondelfchen

    Mondelfchen Member

    AW: Keine Zukunft?

    Mich würde interessieren, wie Du Dich entschieden hast, Rosenschloss.
    Holst Du im Herbst den Realschulabschluss nach?

    Ich bin unter bestimmten Aspekten in einer ähnlichen Situation wie Du: ich habe zwar die Fachhochschulreife, war aber nach dem Fachabi lange Zeit im Ausland. Dort habe ich zwar ge- und mir einen Berufsstatus erarbeitet, doch hier in Deutschland hat dieser nur inoffiziell Bedeutung.
    Ich denke, man würde mich aufgrund meiner Berufserfahrung einstellen, doch das eigentliche Problem ist, daß ich im Ausland nicht den Beruf erlernen konnte, den ich hätte erlernen wollen - obwohl das innnerhalb der EU ja angeblich möglich sein sollte.
    Ich habe mich regelrecht kaputt gearbeitet und bin bis auf weiteres arbeitsunfähig geschrieben.
    Eigentlich wollte ich jetzt im Herbst mit 28 mein Wunschstudium beginnen, weil ich denke, daß man nur glücklich wird, wenn man tut, was das Herz einem sagt, weiß nun aber nicht mehr, ob das mit meiner Erkrankung überhaupt noch sinnvoll ist.
    Insofern stehe ich da: 28 und keine Ahnung, wie es weitergehen soll.

    Allerdings denke ich, daß es nie zu spät ist, seine Träume zu verwirklichen.
    Bei mir ist es momentan meine Krankheit, die mich daran hindert... doch bei Dir habe ich das Gefühl, Dir fehlen "nur" die nötige Motivation und etwas Zuspruch, daß Du es schaffen kannst!
    Und das kannst Du!
    Glaub an Dich!

    Mit lieben Grüßen
    Mondelfchen
     
  13. MarionBaccarra1

    MarionBaccarra1 Well-Known Member

    AW: Keine Zukunft?

    Hallo Rosenschloss

    Du bist noch sooo jung. Erzähle nicht nur, was dir alles daneben gegangen ist, sondern steh auf, und beginne deine Schule.

    In deinem Alter findest du leicht Kontakte, mit anderen.

    Mach es..:nono:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden