Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Kleine unglücklich verlaufene einseitigverliebte Geschichte

Dieses Thema im Forum "Unglücklich verliebt" wurde erstellt von Marienkäfer4, 4 Oktober 2013.

  1. Marienkäfer4

    Marienkäfer4 Member

    Werbung:
    Hallo :)
    Es wäre schön, wenn ihr mir eure Meinung zu meiner kleinen unglücklich verlaufenen einseitigverliebten Story schreibt :)
    Und zwar habe ich einen Kerl auf meiner Urlaubsreise kennengelernt. Um mich war es geschehen, als ich ihn in die Bar hereinkommen sah. Wir haben angefangen uns zu unterhalten (Freunde von Freunden kennen sich) und es hat sich herausgestellt, dass er auch Deutscher ist, aber in Norddeutschland lebt ( und ich ihn Süddeutschland)...
    Wir haben uns 5 h super unterhalten und ich hatte wirklich das Gefühl die Gefühle sind beidseitig da. Wir waren total auf der gleichen Wellenlänge und wir sind uns in so vielen Dingen unglaublich ähnlich. (Freunde von mir sagen, wir passen so gut zusammen und wir sind wie für einander geschaffen)..Er ist genau das war ich möchte und brauche und nach dem ich mich schon seid langen sehne...
    Er hat mich auch gleich nach meiner deutschen Teelefonnummer gefragt und war begeistert von der Idee ein paar Tage zusammen zu reisen (was aber dann nicht geklappt hat).
    An diesem Abend hat er mich dann auch am Ende total romantisch geküsst und wir wollten eigentlich noch zusammenbleiben, was aber nicht möglich war.
    ER hat mich in Facebook angenommen, ER hat mir total schöne Sms und Nachrichten geschickt und ER wollte mich am nächsten Tag wieder sehen.
    Das haben wir auch getan, für 3 h, dann musste ich gehen. Ich musste zurück nach Deutschland. Unser Abschied war unglaublich traurig und so schön und er hat gesagt, er kommt micht besuchen, etc. Er meinte auch, es ist eine so traurige Geschichte...
    Ich hab ihm daraufhin ein Brief geschrieben, (den er gelesen hat, als ich wieder in Deutschland war) in dem ich ihm gesagt habe, dass ich ihn wirklich mag und dass es wunderschön war und dass ich ihn gerne noch besser kennengelernt hätte...
    Er meinte, es war so schön ihn zu lesen und er liest ihn vor dem Einschlafen, und er wird ihn für immer aufbewaren und von Zeit zu Zeit lesen! Er meinte er meldet sich wenn er wieder in Deutschland ist..
    Das hat er dann nur kurz gemacht, nicht wirklich, wir haben nur kurz mal ne Sms geschrieben, aber er hatte auch wenig Zeit!
    Dann wollte ich halt wissen ob er da und da Zeit und Lust hat, um was zu unternehmen. Und er meinte kurz angebunden, nein, er muss umziehen und hat wenig Zeit, aber ich wüsste ja, Lust hat er ja immer zum Reisen!...
    Das war seine letzte Nachricht und ich weiß einfach nicht was ich antworten soll...! Soll ich "uns" überhaupt nicht ansprechen? Soll ich einfach schreiben, das es ok ist, dass er keine Zeit hat ( und dass wir uns nie wieder sehen)...

    Soll ich trotz meiner Gefühle die ich ihm in dem Brief offenbart hab, noch (sofern das geht) um ihn kämpfen? Soll ich ihn fragen, warum er plötzlich so abweisend ist? Ob es alles nur ein Spiel war?

    Ich denke wenn ich ihm schreibe, dann vielleicht am Ende noch sowas :
    "Eine Frage habe ich da noch, und es wäre schön, wenn du sie mir vielleicht beantworten könntest:
    Warum hast du dich so von mir entfernt? Bin ich das Problem, hast du eine Freundin oder willst du keine Fernbeziehung? War das nur für den Moment interessant und schön? Würd mich einfach nur interessieren, woran es liegt, dass es nicht wie am Anfang zwischen uns ist :) Danke!"

    Es ist einfach hart, wenn man denkt, man hat genau "DEN" gefunden und plötzlich ist er wieder weg. Ist es dann doch nicht genau " DER?"

    Dankeschön!
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 Oktober 2013
  2. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Hallo Marienkäfer,

    Ihr hattet Urlaub!!!

    Und im Urlaub ist alles anders, vor allem, wenn mann/frau alleine reist. Und es wird unheimlich viel verheimlicht.
    Urlaub vorbei, rein in den normalen Wahnsinn, ins normale Leben.

    Wundert mich das jetzt? Eigentlich nicht.
     
  3. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Hm was du antworten sollst....antworte doch: super, melde dich einfach, wenn du wieder Zeit (zum Reisen?) hast. Ich freue mich. Dein Marienkäfer.
    Ich nehme jetzt mal mich als Beispiel....ich nehme aus fast jedem Urlaub ein Adresse mit, einmal habe ich es sogar geschafft zu schreiben und Bilder auzutauschen...irgendwann kam von der anderen Seite nichts mehr. ...die anderen Male habe ich es nie geschafft zu schreiben. Erst habe ich die Zettel nicht wiedergefunden, dann vergessen, und dann fand ich es irgendwie zu spät. Mein Alltag ist so voll und so zeitintensiv, da denke ich wohl dran, hm müsste mal schreiben, aber dann vergesse ich es wieder.
    Ich glaube, wenn man(n) gerade umgezogen ist, ist man(n) erst mal mit anderen Dingen beschäftigt. Vielleicht geht es noch mit einem Jobwechsel einher. Renovieren, man(n) ist abends kaputt...
    ...vielleicht ist alles auch ganz anders und er zieht gerade mit seiner Freundin zusammen.....oder auseinander....
    Ich würde auf alle Fälle etwas unverbindliches Schreiben.
    Ansonsten schliesse ich mich Spätzin an.
    Viel Erfolg
     
    Marienkäfer4 gefällt das.
  4. Marienkäfer4

    Marienkäfer4 Member

    Danke euch für eure Antworten...
    Das Problem ist, dass es für mich mehr war als nur eine Urlaubsbekanntschaft. Er hat mich total verzaubert und ich denke manchmal er ist es!!!
    Und deswegen ist es so schwierig damit abzuschließen, ich versteh es einfach nicht,
    ich möchte den Grund kennen, um damit umgehen zu können.
     
  5. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Marienkäfer,
    die Frage ist, was war es für ihn?
    Nimm es einfach als eine leichte beendete Urlaubsliason. Was anderes bleibt dir grad nicht übrig. Freue dich, wenn du dran denkst. Behalte die schönen Gefühle von dort.
    Ich hatte vor ca. 12 Jahren einen Freund. Der wollte immer mehr. Ich war aber noch nicht so weit. Er drängte immer und fragte, was denn jetzt mit uns wird.... eines Tages tauchte er nicht mehr auf. Einfach so. Ich weiß bis heute nicht warum. Ich habe einen Monat geheult und dann war gut. Die Zeit war für uns beide schön. Er hat mir das gegeben, was ich zu dem Zeitpunkt brauchte und er hat sich bei uns s/eine kleine Familie abgeholt. Gut ist. Was würde es mir bringen zu wissen, warum er so gehandelt hat? In dem Moment wollte ich es natürlich auch wissen, habe Postkarten geschrieben, aber er hat nicht geantwortet. Es war blöd. Ich habe es nicht verstanden. Jetzt denke ich: Es war gut so. Es gab schon kleinere Anzeichen, dass es nicht passen konnte, aber die Zeit in der wir zusammen waren war gut. Somit habe ich (fast) nur gute Erinnerungen an ihn. ;-)
    Hortensie
     
    Reinfriede und Clara Clayton gefällt das.
  6. si_lence

    si_lence New Member

    Wenn ich mir etwas Kritik erlauben darf....... hier wurde viel zu viel von weiblicher Seite agiert. Beim Mann löst das meist einen Fluchtreflex aus.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden