Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Lärm

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Lebensfragen" wurde erstellt von Sinclair123, 26 Februar 2010.

  1. Sinclair123

    Sinclair123 Member

    Werbung:
    Hallo, Ihr Lieben!
    Wer leidet wie ich unter Lärm???
    Ich arbeite schon seit vielen Jahren in einem Großraumbüro (GRB) mit an die 50 (!) Leuten. Das ewige Gequatsche, Gegacker, Geschnatter, Gelaber und über-die-Tische-Gerufe raubt mir den letzten Nerv. Habe auch schon des öfteren etwas gesagt, aber dann gilt man als Sonderling. Dann machen die das alles extra. Muß teilweise mit Ohropax arbeiten, sonst kann ich mich auf meine komplexen Fälle (Texte auf engl., frz. oder span.) nicht konzentrieren und muß alles 3 x lesen. Ipod und Kopfhörer habe ich auch schon versucht, - doch dann höre ich mein Telefon nicht. Ich könnte oft ausrasten wg. der Rücksichtslosigkeit der Kollegen. Die Abtlg. Besteht zum 80 % aus Teilzeitern (ich bin voll da), und dementsprechend ist auch die Arbeitseinstellung. Die bekommen meist auch die leichteren Fälle (da sie ja „Nur“ Teilzeiter sind und Schwierigeres denen nicht zugemutet werden kann. Die bemühen sich auch nicht um mehr Wissen. Die finden es toll, wenn sie ihrem Hausfrauendasein entfliehen und auf der Arbeit nebenbei immer schön klönen und gackern können. Ein Arbeitsplatzwechsel kommt bei mir momentan nicht in Betracht. Ich werde aber trotzdem die Augen offenhalten.

    Jedenfalls finde ich, dass unsere Welt immer lauter und lauter wird! Es scheint so, als wenn nur mir das so ergeht. „Ach, ich höre das gar nicht mehr“ – lautet oft die Antwort, wenn man fragt, ob andere die Musik nicht als zu laut empfinden. Wie pervers ist das denn?? Musik zum Weghören, zum NICHT-hin-hören!!!! Überall wird man mit einer Klangsoße und einem Geräsuschebrei übergossen. Wo man auch hingeht, in Läden, im Supermarkt, im Restaurant, im Schwimmbad (!!) - überall dudelt Radio oder spielt man Schreimusik, als würde gerade jemand abgestochen. Und am schlimmsten sind die öffentlichen Verkehrsmittel: ständiges Handy-Geklingel und –Telefonieren, Gespräche, in die man nicht hineingezogen werden möchte, aber man kann ja seine Ohren und seinen Gehörsinn leider nicht verschließen oder ausschalten – wie schön wäre das! Überall labern und grölen die Leute rum, über die Bänke und Sitze hingweg, Jugendliche sind teilw. Am schlimmsten. Rücksichtnahme gibt es nicht mehr.

    Wer hat einen Rat für mich, wie man seine Nerven stärken kann und sich besser abschotten kann gegen den Lärm auf der Arbeit und in seiner Umwelt?

    Sinclair
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden