Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Lebensangst, so kenne ich mich nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Angst, Panikattacken - was tun?" wurde erstellt von Lavieestbelle, 29 September 2008.

  1. Lavieestbelle

    Lavieestbelle New Member

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    lange Zeit war ich stille Mitleserin, nun muss ich mir was von der Seele schreiben.

    Seit einiger Zeit lebe ich nur noch in Angst.

    Beruflich muss ich mir eigentlich keine Sorgen machen. Ich habe einen schönen Job, der mir Spass macht, mache nebenher ein Fernstudium. Eigentlich alles gut. Privat plane ich einen Neuanfang.

    Dennoch. Angst ohne Ende. Ich möchte meine Pläne sofort realisiert wissen. Heute muss alles erledigt sein, da morgen mein Leben vorbei sein könnte. Wenn ich z. B. im Mai einen Termin habe. (Prüfung) dann zähle ich die Monate. Ich möchte die Zeit vordrehen, so dass wir schon Mai haben. Plane ich einen Urlaub z.B. nächsten Sommer, so beginne ich auch die Zeit abzuzählen.

    Ich schlafe nicht mehr, da ich Angst habe. Ausserdem bin ich schon der Meinung nicht mehr lange am Leben zu sein....

    Hilfe, wie komme ich aus diesem Angstgefüge raus?
     
  2. abendsonne

    abendsonne Well-Known Member

    AW: Lebensangt, so kenne ich mich nicht mehr

    hallo lavieestbelle,

    ich kenne diese ängste. ich hab sie auch. ich weiß, dass ich wegen der ängste für die zukunft am heute vorbei- laufe, und dennoch komm ich nicht raus.

    ich lese sehr viele spirituelle bücher, dennoch bin ich weit entfernt, das alles auch zu leben.

    wenn du einen neuanfang planst, dann scheint die zukunft noch in unsicherheit zu sein, ich denke, dieses "wo gehe ich hin" verursacht auch einen teil dieser ängste. kann das mit-"schuld" sein?

    lg abendsonne
     
  3. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    AW: Lebensangt, so kenne ich mich nicht mehr

    Hey, schönes Leben!

    Gab es einen konkreten Auslöser für diese Angst? Was war vorher?

    Wenn Du früher keine Angst hattest und jetzt schon, was war früher anders als jetzt dass Du Dich sicher gefühlt hattest?

    Angst vorm Tod kann auch bedeuten, dass man ein schönes Leben hat, das man "behalten" möchte.

    Das ist eigentlich auch ein wunderbarer Zustand, den nicht viele Menschen haben....

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  4. diadura

    diadura New Member

    AW: Lebensangt, so kenne ich mich nicht mehr

    Hey, Du! :)

    Vielleicht mutest du dir zur Zeit einfach zuviel zu...

    Schick dir viel Licht und Wärme
    diadura
     
  5. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: Lebensangt, so kenne ich mich nicht mehr

    Hallo Lavieestbelle!

    Du sprichst hier von Todesangst.

    Das ist die tief sitzenste und größte Angst eines jeden Menschen.

    Du sprichst auch von Prüfungen ... so nehme ich an, dass Du noch nicht so alt bist ... normaler Weise setzen sich Menschen erst im gesteigerten Alter damit auseinander.

    Ich habe keine Ahnung was Du alles bereits an Etwicklungsschritte hinter Dich gebracht hast - aber es muss einiges sein - dass Du an diesem Punkt "gelandet" bist. So meine Auffassung Deiner Zeilen.

    Wie Du da wieder raus kommst?
    Bei alten Menschen ist da ein eigener Mechanismus zu beobachten - die gehen damit um - es scheint als würde die Natur dafür sorgen ...

    Bei Dir kann ich nur sagen - abwarten - es gehört offenbar zu einem Entwicklungsschritt - und auch diese sind nicht ewig andernd und nicht unendlich lang.

    Allerdings gibt es etwas worin man sich "trainieren" kann - der Geist, also unsere Gedanken können mehr ins Jetzt gebracht bzw. geholt werden - so dass die Gedanken nicht so viel und so weit in die Zukunft abschweifen.

    LG Elladana
     
  6. Schildkröte

    Schildkröte Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Lebensangt, so kenne ich mich nicht mehr

    Hallo du Liebe.
    Dieses, oder dieses ähnliche Phenomen haben erstaunlicherweise immer mehr Menschen. Es ist in der Tat so, daß die innewohnende Seele das Gefühl hat, daß sich die Welt immer schneller dreht, oder nicht? Die Seele weis viel mehr, als es uns normalerweise bewußt ist. Wir sollten viel mehr auf die inneren Hinweise achten!
    Was du zur Zeit erlebst ist, daß du trotz materieller Sicherheit, das Gefühl der Unsicherheit hast, nicht wahr? Diese Unsicherheit rührt daher, daß du nicht weist wer du in Wirklichkeit bist. Die innewohnende Seele will sich bemerkbar machen und ihre wahre Natur leben - alles sonst herum ist zu sehr künstlich geworden, und bekommt uns Menschen nicht gut. Alles kommt von innen, egal was du im Äußeren erlebst.
    Deine Angst hat den einzigen Grund, daß du dir Sicherheit wünschst. Die bekommst du nur von innen - nie von außen, dort kannst du bis ans Lebensende suchen, du findest sie nie! Besinne dich darauf, daß du in Wirklichkeit ein unsterbliches Wesen bist, daß in diesen physischen Körper inkarniert ist. Dies ist erstmal das Bassisverständnis. Alles weitere kann folgen, wenn du daran interessiert bist, zu bekommen. Liebe Grüße Schildkröte.
     
  7. Polyanna

    Polyanna Member

    AW: Lebensangt, so kenne ich mich nicht mehr

    Hi!
    Ich weiß Dir leider nicht zu helfen... Ich glaube, dass man mit solchen Problemen zur Beratung gehen soll. Ich habe zeitlang mit jemandem gelebt, der auch unter Angstzustände gelitten hat.. Und er hat sich nicht helfen lassen, deswegen ist unsere Beziehung gscheitert, was ich sehr bedauere. Lass dich einfach von einem Profi behandeln, sonst ist Dein Leben nur noch eine Qual....
     
  8. rave1982

    rave1982 New Member

    AW: Lebensangst, so kenne ich mich nicht mehr

    Hallo zusammen ich will meine Krankheit auch al beschreiben weil es einfach schlim ist.Ich muss sagen ih bin mehr oder wneiger selber schuld ich habe amphetamine genommen und plötzlich überkam mich die panik ich hatte angst wie noch nie jemals zu vor und dieses mal war die angst einfach real und ich dachte wirklich ich muss sterben ich konte nicht mehr atmen mein herz fühlte sich krank an ich hatte auf jeden fall eine reisen angst :.(es war schlim ich war so traurig meine gedanken sprachen die ganze zeit zu mir das ich nicht sterben will.Der gedanke an meine Tochter hielt mich stark ich empfand es einfach nur als traurig meine kleine tochter so früh zu verlassen ich weis nicht ob das mich starch gehalten hat auf jeden fall in diesem todeszustand nahm ich die kleider von meiner tochter und schaute sie die ganze zeit an und musste nur weinen und sagte mir das ich nicht sterben will.Einen notartzt habe ich an diesem <bend nicht gerufen ich dachte das geht vorbei es ist nur der zustand der Droge.Doch dan bekanm ich jeden tag immer wie mehr angst so ein stechen im herz hatte ich noch nie imleben und ich dachte wirklich ich habe emien herz kaput gemacht oder eine überdosis AMphetamin genommen wer weis was da alles drin war.Plötzlich nach knap 5 tagen war es vorbei ich konte nicht mehr und war am boiden zerstört ich wusste irgendwie das ich etwas in mir festhalte und es nicht geschehen lassen will eben diese panikatacke ich dachte es bekäme ein herzinfarkt und mich überkam wirklich eien riesen panik ich dachte ich muss sterben jetz ist es vorbei das war das schlimste im leben was mir passiert ist.ALles was norma im leben war musste ich jetzt verlassen .So rief ich den den notartzt an und musste nur weinen und sagte zu dem artzt es müsse sofort ein krankenwagen kommen weil ich mich nicht ehr aten kann das war so traurig das alles man kan es nicht beschreiben mit dme tod konfronitert zu sein.AUf jeden fall glaube ich das ich ein Trauma davon habe und das nicht verarbeiten kann.Und seit 31 Dezember 2009 ist mein leben sehr müsham und anstrengend .Ich suche ein gegenmittel aber es ist einfach nr schwer weil ich auch psychisch angeschlagen bin und sich viel verändert hat.E ist einfach nur noch traurig aber es schin wie auswegslos zu sein enfach ur trarig ich würde egrne enschen davon warnen das ihnen nicht das gleiche passiert aber es ist zweckslos denke ich.Aber ich weis was für eine grosse angst das bei mir ausgelöst hat.Uaf jeden fall kan ich nicht mehr leben so wie früher .Ich mache therapie und es schient mir eine stunde nach der Therapie gut zu gehen .AUf jeden fall leide ich bis jetzt jeden tag seit meinen panikatacken nicht einen tag hatte ich ruhe -Mitlerweile schaffe ich es ohne medkamnte auszukommen aber weis nicht ob das der richtige weg ist.Ich wünschte mir nur ein wunder oder ich denke auch jeden tag an gitt damit e mir besser geht aber ich weis ich bin irgendwoi tief in mir drin gespalten und das halte ich nciht aus das macht mich einfach nur Krank.Es tut gut darüber zu schreiben auf jeden fall fürhle ich mich auswegs los und habe eine riesen angt vor dem Tod jeden Tag nur dieses thema das ahtte cih frpher nicht ich weis nicht wie man so viel leidet das ist für mich gesagt hölle auf erden nicht tot zu sein und nicht zu leben irgendwie zwischendrinn nur jeden tag zu überleben.Stätig mit ängsten zu sein keien energie zu haben angst zu habenmich anzustrengen sport zu treiben weil ich angst habe das mein herz still steht das ist also das schlimste an der ganzen sache das man diese schei...herz angst hat.Ich denke stehts ein guter ensch zu sein mit meiner frau kan ich es auch nciht gut das macht mich auch traurig mit dem allem ich will niemnaden reinziehen ich will einfach nur erlöst werden den ich leide jeden tag und ich habe immer das gefühl das es den emnschen um mich egal ist was ich leide aber die können schliessliuch nichts dafür.
    Aber der gedanke mit dem tod konfrontiert zu sein wen man eine PAnikatacke hat ist es einfach nur schlimm.Man hat herzrasen man meint man stirbt und kämpft dagegen an man ist einfach nur zerstörtund denkt daran wie man jeden moment den Löfel aufgibt auf wlche art ein herzstillstand man hat so riesen angst das man auswegslos ist und nur darauf wartet das es knallt und vorbei ist.:( und noch etwas meine lieben leute da draussen ich wünsche allen die paniatacken haben von herzen aus ein wunder den es gibt nichts schlimmeres als zu leiden auf dieser Welt.lieben gruss Besimaus der Schweiz
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden