Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Lebensmüde ?!

Dieses Thema im Forum "Lebenskrisen" wurde erstellt von Silence, 17 Januar 2011.

  1. Silence

    Silence Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo zusammen,

    nachdem ich mich hier ein paar Tage eingelesen und Vertrauen bekommen habe, möchte ich Euch meinen "Zustand" schildern !!!
    Vielleicht kennt der ein oder andere das Gefühl und weiß, wie man aus diesem " Sumpf" der traurigen Gedanken und Verzweiflung wieder hinausfinden kann !

    Ich versuche mich kurz zu fassen, weil ich hier niemanden ermüden will und bedanke mich schon mal herzlichst füs Lesen .

    Ich bin alleinerziehende Mutter eines 12 jährigen Jungen, der ADHS und Asperger-Autismus hat! Wem diese Begriffe nicht viel sagen, bitte ich unter bekannten Suchmaschinen nachzuschauen, da ich das schon so ungefähr 70 bis 80 mal in meinem Umfeld erklärt habe !

    Die Partnerschaft zu seinem Vater ist zerbrochen, weil wir einfach zu spät gemerkt haben, daß wir unterschiedliche Vorstellungen vom Glücklichsein haben !
    Unsere Fronten sind nach vielen Jahren komplizierter Kontaktes so einigermaßen geklärt, ab und zu gibt es immer wieder Reibungspumkte, die wir mittlerweile relativ vernünftig regeln können !

    Seit etwa einem Jahr erst gehe ich wieder arbeiten, war zuvor Hartz 4 Empfängerin, was bekanntermaßen ziemlich ätzend ist, wenn man eigentlich gerne arbeitet, so wie ich !

    Mein ganzen Leben lang geht es nun schon immer um die Therapien, die meinen Sohn bedingt durch sein Handycap begleiten, Kuren, Rehas, Arztbesuche, Diagnosetest, Beratungsgespräche und und und ....

    Im Endeffekt frage ich mich immer wieder, was es denn letzt endlich gebracht haben. Stand der Dinge ist, daß er trotz hoher Intelligenz die Hauptschule nicht schafft, auf eine Förderschule für Autismus kommt , wenig Freunde hat und wir durch seine Art, immer mehr zurückgezogen leben.
    Ich habe keine Lust mehr immer und immer wieder zu erklären, warum dieses und jenes so bei ihm ist.

    Im Prinzip will ich eigentlich mal ein " normales " Leben führen .
    Mit Muße meinem Job nachgehen, eine glückliche Beziehung führen und einen Freundesstamm haben, der mal für mich da ist ! ( Und ich genauso für ihn )

    Ich fühle mich wie auf einem einsamen Stern !


    Ich hoffe, ich komme nicht undankbar rüber.

    Aber manchmal habe ich morgens schon keine Lust mehr aufzustehen !
    Weil ich genau weiß, welche Konflikte denn schon wieder auf uns warten.
    Die Lehrer, die wieder unzufrieden sind, weil er nicht mitmacht, das Frühstückt, welches nicht klappt, weil er nie Hunger hat.

    Diese Woche stehen noch zwei Gespräche an, in denen es wieder um seine Erkrankung geht ! !!!


    Ich kann nicht mehr ! Ich habe keine Kraft mehr !
    Am liebsten würde ich meine Sachen packen und abhauen, mache ich natürlich nicht, bin ich viel zu pflichtbewußt für.

    Und außerdem, liebe ich ihn ja auch über alles !!!


    Aber ich kann nicht mehr !
    Ich funktioniere nur noch, aber leben tue ich schon lange nicht mehr !


    Sorry, jetzt ist es doch ziemlich lange geworden !!


    Wünsche allen Useren hier alles Gute und viel Glück bei der Bewältigung ihrer Lebenskrise !!!




    Silence
     
  2. PeterX2

    PeterX2 Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Liebe Silence

    Ich bin ein Frauenkenner.

    Großer Blödsinn, - natürlich nicht.

    Wenn ich Deine Zeilen hier lese und vielleicht noch den einen oder anderen Beitrag betroffener Userinnen quasi „hinzurechne“, komme ich zu dem Schluss, - > diese Beiträge sollten viele Männer lesen, - ja zur Zwangslektüre gehören.
    Es scheint so zu sein, dass wir anscheinend Missbildungen am Kopf haben. Sonst könnte es doch nicht sein, dass wir unseren Frauen nur mit einem „halben Ohr“ zuhören. Nachdenklich stimmt auch, dass dieses „halbe Ohr“ Schuld daran sein könnte, dass Frauen tausende Dinge für sich behalten oder sich lediglich Freundinnen anvertrauen. Ob dieser Umstand genetisch bedingt ist weiß ich nicht, aber es bestätigt sich der Spruch „Männer sind anders“.
    Klar ist allerdings auch, dass aus der Sicht der Männer, Frauen anders sind. Hier würde ich, vorauseilend und nach vielen Jahren Ehe gehorsam, das „Erziehen wollen“ nennen. Aber auch das mag genetisch bedingt sein.

    Eines noch zum Schluss.

    Das eine „halbe Ohr“ vermehrt sich nach und nach (Dauer: Jahre) zu zweien und diese sind dann auch offen. Vielleicht auch dann nicht genug?!

    PS. * Wenn ich hier geschrieben habe „DIE Frauen“ oder „DIE Männer“, so möchte ich hier ganz fest betonen = >>> Es sind nicht alle Frauen und nicht alle Männer gemeint.


    Eine schönen Tag
    wünscht der kleine Peter (188cm)
     
  3. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Hoi Silence,

    es ist nachvollziehbar, dass Du so denkst und fühlst. Es scheint mir so, dass Du alles alleine tragen musst, keine Unterstützung hast oder findest - und das wird Dir nun zu viel.

    Gibt es irgendetwas, was Dir Dein Leben mit Deinem Sohn erleichtern könnte?
     
  4. Silence

    Silence Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Hallo " kleiner "Peter :)....
    Hey, mach Dich nicht fertig !!!

    Ich bin auch ein besonders schwieriger Fall, ich glaube so mancher Mann würde sich an mir die Zähne ausbeißen !

    Auerdem, wenn mein Ex und ich uns besser verstnaden hätte, dann hätten wir viel mehr geredet und und und .....


    Wie war das mit dem Sprichwort :" Hätte der Hund nicht geschissen, hätte er den Hasen gekriegt !!!! " !:D


    Viele Grüße,

    Silence
     
  5. Silence

    Silence Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Hallo Ahorn, ( übrigens ein schöner Nick ! )
    Danke für Deinen Beitrag !

    Ja, es war und ist über die ganzen Jahre sehr viel geworden !!!

    Man könnte die ganze Entwicklung wie eine Achterbahn beschreiben , immer auf und ab, es gab auch wohlgemerkt auch Phasen, die richtig gut liefen, aber seit einem halben jahr ist es wieder schwieriger geworden !

    Das ist ne gute Frage, was uns helfen könnte ?!
    Wenn ich das wüßte, auf jeden Fall hilft es mir hier schon einmal, darüber zu schreiben und Menschen kennenzulernen , die auch ein schwieriges Schicksaal haben !
    Vielleicht hilft es mir wieder dankbarer zu werden und minimale Dinge, wieder wert zu schätzen, wieder positiv zu denken !!!!


    Viele liebe Grüße


    Silence
     
  6. PeterX2

    PeterX2 Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Lebensmüde ?!

    Guten Morgen Silence

    Dein letzter Beitrag klingt schon etwas besser als das Thema selbst. Es ist genau dieses Niederschreiben, was sozusagen der Ersten Hilfe entspricht. Das würde bestätigen, wenn der Betroffene sich seinem eigenen Anliegen stellt und nach außen öffnet, - dass er etwas Ruhe findet. Ob das tatsächlich so ist oder quasi ein Rezept, kann ich keineswegs mit Sicherheit sagen. Aber es scheint zumindest so.

    Auch kann man sehn, dass Dir immer mehr Userinnen "zuhören" und auch da und dort gute Ratschläge geben. Ob Du sie immer annimmst ist eher zweitrangig aber man merkt es Dir an, dass Du Dich über jeden Beitrag freust. Und das ist gut so.

    Einen schönen Tag wünscht Dir
    PETER
     
  7. Silence

    Silence Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Hallo Peter ,


    ja, klar, freue ich mich, daß ich Reaktionen bekomme ! Und erst recht, wenn diese positiv sind !

    Es gibt ja wohl nichts schlimmeres, als ignoriert zu werden !!!

    Durch das lesen von anderen Schicksaalen und wie damit umgegangen wird, ist mir bewußt geworden, daß es andern ähnlich , wenn nicht gar schlimmer geht !!!

    Dir scheints weiterhin bombastig zu gehen, das freut mich !

    Danke , für Deine Wünsche !
    Ich wünsche Dir auch noch eine schöne Woche ! :kiss3:

    Alles Gute,


    Silence
     
  8. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    also einerseits emotionale Entlastung durch Schreiben. Das ist gut, wenn Du den Druck irgendwo ablassen kannst.

    Gäbe es auch praktisch etwas, wo du gerne Unterstützung hättest oder sie Dir helfen würde? Vielleicht gibt es ja Beratungsstellen o.ä. in Deiner Nähe, die Dir ein wenig unter die Arme greifen könnten. Vielleicht hast Du Dich ja auch schon umgesehen und nichts Passendes gefunden - das weiss ich nicht, dann ignoriere einfach meinen Kommentar.
     
  9. PeterX2

    PeterX2 Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Hallo Silence

    Was ich Dir jetzt schreibe ist absolut ungewöhnlich. Und ich kann nicht mal sagen, ob das unter das Motto fallen könnte - > „das kann nur einem Mann einfallen“. Ich versuche es trotzdem.

    Folgender Text in diese und/oder andere gleichgeartete Foren gestellt, wäre kurz und zielgerichtet. Ob zielsicher, das kann sich erst später heraus stellen.

    Ich heiße Eva, bin 26, alleinerziehend, wohne in (?)Dortmund(?) und habe einen 12 jährigen authistischen Jungen.
    Wer mag mit mir ein Stück des Weges gehen, - wer mag mich begleiten oder wer weiß den Weg wie wir uns begleiten können. Wer kann mir oder wem kann ich helfen, ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Antworten bitte über PN.

    Dieser Text ist quasi wie das Schwarze in einer Zielscheibe. Und ich denke, es melden sich ausschließlich jene, die genau dieses Ziel treffen wollen.

    Glg Peter

    PS.: 1. Dass Dein Name nicht Eva ist, ist später leicht erklärt.
    2. Ich habe mich über Selbsthilfegruppen (wg. d. Jungen) etwas schlau gemacht aber vielleicht triffst Du dort nicht genau auf Dein gesamtes Anliegen.
     
  10. Silence

    Silence Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Hallo Ahorn,

    Soll ich dir was sagen ????


    Morgen mittag habe ich ein Beratungsgespräch in einer Familienberatungsstelle bei mir in der Nähe !!!!!!

    Ich bin mal gespannt darauf, wie das Gespräch wird !

    Vielleicht wars Gedankenübertragung ?? Bist Du ein Medium ? :love2:


    Viele Grüße,


    Silence
     
  11. Silence

    Silence Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    @ Peter,

    vielleicht bin ich schwer von Begriff ??? :doof:

    Ist das ein Vorschlag von Dir, daß ich so ne Art Anzeige starte ?
    Und wenn ja, WO, ich hätte garkeine Ahnung, wo ich das reinsetzte könnte??


    Trotzdem , ganz herzlichen Dank für Deine Gedanken, die Du Dir über mich machst !!!


    Viele liebe Grüße,


    Claudia
     
  12. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Ich bin auch gespannt. Hoffentlich kann man Dir dort helfen - und wenn nicht, dann hast Du es wenigstens versucht.

    Ob ich ein Medium bin??? Nicht direkt....macht aber nichts, wichtig ist, dass Du einen guten Weg für Dich und Deinen Sohn findest.
     
  13. Silence

    Silence Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Hallo Ahorn,

    ich halte Dich auf den laufenden, wenn Du möchtest, dann aber eher als PN !


    Viele liebe Grüße und gute Nacht,


    Silence
     
  14. PeterX2

    PeterX2 Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Guten Morgen liebe Silence

    Es gibt hier sehr sehr viele Auswahlfelder wo Du diese "Anzeige" hier hineinstellen kannst. Nur sieh das nicht als Anzeige in einem quasi "geschäftlichen" Sinn. Diese Website ist ja geradezu wie geschaffen um den Hilferuf (und als solchen sehe ich meinen Vorschlag) in dieser gezielten Form einzustellen. In dem Vorschlag würdest Du ja nicht nur Hilfe für Dein Anliegen suchen, - sondern definitiv auch eine solche anbieten und zwar eine Hilfe auf Grund der Zweisamkeit mit einem Menschen (etwa eine alleinerziehende Mutter, passenden Alters und nahezu den gleichen Anliegen). Also ganz gezielt.
    Aber ich habe es schon geschrieben, vielleicht sieht das nur ein Mann so.

    Eine sorgenfreien Tag
    mit viel Lächeln im Gesicht
    wünscht Dir Peter
     
  15. Ahorn

    Ahorn Well-Known Member

    AW: Lebensmüde ?!

    Danke, sehr gerne :kiss4:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden