Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Lösungsansätze für einen Freund

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Shiny, 12 Dezember 2006.

  1. Shiny

    Shiny Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben

    einmal ein Thema das zwar nicht mich direkt betrifft, mich aber sehr beschäftigt! Es geht um einen guten Freund von mir, der in einer sehr komplizierten Beziehung steckt (zum Wiederholten Mal...). Und ich bin einfach am Ende mit meinem Latein, weiss nicht mehr was ich ihm noch raten soll... Deshalb wende ich mich vertrauensvoll an Euch, hier bekommt man doch immer Inputs, die man gebrauchen kann!

    Also, er hat ne Fernbeziehung. Die beiden sind um die Dreissig. In ihrer viermonatigen Beziehung sahen sie sich aber schon des öfteren, an Wochenenden. Sie hat sich wegen ihm von ihrem Freund getrennt, mit dem sie 10 Jahre zusammen war, sie ging also lückenlos in die neue Beziehung! Nun ist sie aber ständig unsicher, trifft sich auch ab und zu noch mit ihrem Ex (rein freundschaftlich) und hält meinen Freund hin, meiner Meinung nach! Sie wollte nun etwas Zeit für sich haben, um das letzte halbe Jahr zu verarbeiten und sich ihrer Gefühle sicher zu werden (mal sagt sie zu meinem Freund, dass die Gefühle für ihn sich bereits abgeschwächt hätten, dann wieder er sei der einzige Mann, mit dem sie sich ne Beziehung vorstellen könnte...).
    Deshalb wollte sie Weihnacht/Neujahr bei ihrer Familie verbringen, um zur Ruhe zu kommen, was ich auch gut verstehen könnte. Obwohl bereits Skiurlaub geplant war in der Hütte von meinem Freund, zu viert, die beiden, ich und mein Partner.
    Schon einen Tag später liess sie jedoch verlauten, dass ihr Sporttrainer sie zu einem zweiwöchigen Urlaub in die USA eingeladen hätte, ob das für meinen Freund ein Problem wäre...
    Ja, ist es! Das wiederspricht sich doch total, Zeit für sich alleine und dann so ne Reise...
    Heute dann hat sie ihm gesagt, dass sie mit ihm zum Skiurlaub fahre, aber nur, wenn mein Partner und ich nicht mitkämen... Schock!
    Und er... nach 4 Monaten plant er schon seine Zukunft (Kinder) mit ihr, obwohl sie so wanckelmütig ist!! Denkt dass dieser gemeinsame Urlaub die einzige Chance sei, die Beziehung zu retten...

    Das kann doch alles nicht sein, weiss nicht mehr weiter...

    Hoffe auf Eure Anregungen

    Alles LIebe
    Shiny
     
  2. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Lösungsansätze für einen Freund

    Du das ist schwer da zu raten. Ich bin der Meinung, dass die beiden erwachsen genug sind, um ihre Beziehung zu dem zu machen, was sie sich darunter vorstellen. Ich würde mich keinesfals einmischen!
    Dein Bekannter oder Freund wird vielleicht leiden, aber er schafft das und verhindern kann Kummer sowieso keiner.
    Im Augenblick schaue ich mir so ein Schauspiel bei meiner Freundin an und halt ihr die Hand, wenn sie dem Infarkt nahe ist, weil der Typ so kompliziert ist. Klar sage ich was ich denke, aber da er auch immer wieder andere Gefühlslagen zeigt, kann man da garnicht sicher sein, was er nun wirklich will. Ich bin für sie da und gut ist, mehr kann und will ich nicht tun.
    LG
    Elke
     
  3. Shiny

    Shiny Well-Known Member

    AW: Lösungsansätze für einen Freund

    Hallo Elke

    ja da hast Du sicherlich recht! Sie sind alt genug und eigentlich sollten sie auch vernünftig genug sein...
    Aber es ist doch wirlich unglaublich hart, mitansehen zu müssen wie sich ein Freund/eine Freundin kaputt macht wegen einer so maroden Beziehung...
    Weisst Du, bei ihm ist es ja nicht das erste Mal... er gerät immer wieder an solch komplizierte Frauen (sucht das vielleicht unterbewusst auch) und seine Beziehungen halten selten länger als 3 Monate...
    Sein Selbstwertgefühl ist bedenklich gering, er hat das Gefühl er müsse seiner Freundin weiss nicht wie dankbar sein, dass sie sich überhaupt mit ihm abgibt... Und ich kann nicht anders, ich möcht ihm ein ums ander Mal klar machen, dass er ein unheimlich wertvoller Mensch ist und einfach nicht verdient hat, dass man ihn so behandelt... Aber Du kannst Dir sicher vorstellen dass das nicht fruchtet...
    Ich wünsch ihm so sehr ne gute Frau dass ich fast nicht anders kann als ständig versuchen, ihm zu helfen...
    Er bittet mich ja auch um meine Meinung, möchte Ratschläge...
    Denkst Du trotzallem, ich sollte mich da völlig rausnehmen??

    Danke Dir für Deine Antwort
    Liebe Grüsse
    Shiny
     
  4. Strandläufer

    Strandläufer Well-Known Member

    AW: Lösungsansätze für einen Freund

    Liebe Shiny,
    ich glaube dass er diese Frau geradezu braucht, damit er lernt sich selber wichtig zu nehmen. Mehr als für ihn dasein kannst du letzendlich sowieso nicht.

    Meine Freundin hat sich in den letzten Jahren auch immer wieder so schwierig Typen ausgesucht, deren wankelmütige Beziehungsmethoden sie fast in den Wahnsinn getrieben haben. Immer und immer wieder wird sie so an ihre Grenzen gebracht. Ja es tut manchmal sehr weh das mit ansehen zu müssen, aber sie muss ihre Erfahrungen machen. Sie hat Freundinnen mit denen sie reden kann, wenn sie es braucht und das ist für sie wohl sehr sehr wichtig, auch die Anreize, die sich aus den Gesprächen ergeben. Allerdings tun wir alle eines nicht, nämlich Partei ergreifen.

    Wenn sie erzählt unterstützen wir sie darin auf sich selber zu achten, sich selber und ihr Wohlbefinden nicht aus den Augen zu verlieren! Wenn sie dann, wie des öfteren, auf Pfiff reagiert und zu ihm läuft um sich einen Tag später wieder seine unberechenbare schlechte Laune anzutun, dann können wir nur verstehen, dass Abhängigkeit in Beziehungen leider sehr häufig vorkommen und das es unglaublich schwer ist mit kleinem Selbstbewusstsein die nötigen Grenzen zu ziehen.

    Da ist meiner Meinung nach nicht der Partner schuld, sondern für den Abhängigen gibt es was zu lernen, nämlich Selbstachtung. Ich fürchte wir als Freundinnen können diese Selbstachtung auch nicht fördern, da hilft oft nur therapeutische Hilfe.

    Dein Freund sucht sich ja zielstrebig zwischen den ganzen Frauen, wohl immer wieder den gleichen Typ, umgekehrt natürlich ebenso!

    Ja ich würde mich sehr zurück nehmen, nicht völlig, aber sehr!
    Liebe Grüße
    Elke
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden