Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Menstruationsprobleme

Dieses Thema im Forum "Frauenthemen" wurde erstellt von harmony, 29 März 2010.

  1. harmony

    harmony Well-Known Member

    Werbung:
    Hallo,

    ich habe seit etwa 7 Monate Probleme mit meiner Menstruation...

    Ich studiere seit Anfang September in Australien und habe mit meiner Ankunft hier die Pille abgesetzt (davor hatte ich die Pille rund ein Jahr genommen und hatte meine Periode regelmäßig). ich hatte sie dann hier Mitte September... dann blieb sie aus... dachte mir Anfangs, dass es halt von der Lebensumstellung usw kam. dann hatte ich sie Ende November wieder und dachte mir, dass wieder alles in Ordnung ist.. nur ist sie seit dem ausgeblieben... denke mir, dass es stressbedingt ist, weil ich recht viel zu tun habe..

    was mir aber gestern aufgefallen ist... dass ich mich dadurch, auch wenn mir ein Mann gefällt, mich nicht sexuell zu ihm hingezogen fühle..

    habt ihr damit Erfahrungen oder einen Tipp?

    Ich denke, dass es auch irgendwie mit meiner Entwicklung zusammenhängt.. ich bin 23,5 und naja.. sagen wir es so... ich fühl mich weder als Teenager, noch sehe ich mich als erwachsene Frau...

    Stephanie
     
  2. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Menstruationsprobleme

    Hallo,

    geh zum Arzt und lass dich gründlich untersuchen, inklusive Bluttest und allem drum und dran! Wenn eine körperliche Erkrankung ausgeschlossen ist, dann kannst du immernoch überlegen woran es liegt.

    Dein Körper teilt dir ja offensichtlich mit, dass etwas nicht so ist, wie es sein sollte. Das erste und einfachste in solch einer Situation ist, zum Arzt zu gehen.

    Mal salopp gesagt: Vielleicht musst du nur ein paar Tabletten nehmen, und dann ist alles wieder in Ordnung.

    Mach dir nicht zu viele unnötige Sorgen, das belastet auch!

    Vielleicht ist es das PCO-Syndrom.
     
  3. schnuggelchen

    schnuggelchen Well-Known Member

    AW: Menstruationsprobleme

    Liebe Stephanie

    Es kann sein das dein Körper noch nicht ganz so recht mit der Umstellung zurecht gekommen ist.Des weiteren, Die Hormone die du via Pille eingenommen hast brauchen auch Ihre Zeit , sprich dein Körper muss sich auch hier Umstellen, es heisst das jedes Jahr Pilleneinnahme ein jahr braucht um die Hormone abzubauen . So spricht man jedenfalls in der Gynäkologie-> Station KH.
    Einfach nur Pillen nehmen ist da nen bissl einfach.
     
  4. harmony

    harmony Well-Known Member

    AW: Menstruationsprobleme

    Hallo,

    danke für eure Beiträge...

    ich bin ehrlich gesagt nicht der Fan von Tabletten.. bin eher ein Anhänger von alternativer Medizin... aber vielleicht wäre ein Arztbesuch mal angebracht..

    andererseits klingt schnuggelchen's Erkärung auch recht vernünftig.. habe noch dazu meine Ernährung komplett umgestellt, und auch meine Schlafgewohntheiten, mache mehr Sport.. kann schon sein, dass der Körper da echt Zeit braucht...
     
  5. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Menstruationsprobleme

    Wenn du nicht zum Arzt gehen willst, dann lass es bleiben. Es ist dein Körper. Ich möchte mich wiederholen: Deine Sorge ist so groß, dass es dir einen Thread wert ist, aber wiederum nicht so belastend, dass du einen Fachmann nachschauen lassen willst? Mein Rat ist immernoch: Hol dir eine Diagnose (nichts anderes bedeutet ein Arztbesuch!) - wie und von wem und ob überhaupt du dich behandeln lässt, steht auf einem anderen Blatt. Vielleicht kommt ja raus, dass du körperlich völlig gesund bist? Nun, dann hättest du es zumindest schwarz auf weiß und musst dir deshalb keine Sorgen mehr machen.

    Okay, soweit nochmal meine Meinung. Habsch ja alles schon oben gesagt, aber egal. ;)

    Hast du mal eine aussagekräftige Quelle zur Hand, schnuggelchen? "so spricht man" ist mir zu schwammig.

    Nun, manchmal ist es so einfach. Infektion -> Antibiotika -> alles wieder heile. *schulterzuck*
     
  6. schnuggelchen

    schnuggelchen Well-Known Member

    Werbung:
    AW: Menstruationsprobleme

    @Gwendolyn, ich denke dir irgendetwas zu erklären ist snnlos. Du schreibst oberflächlich. Mir zumindest. das andere ist nfektion? Wenn Sie ,Männer nnicht mhr anziehend findet? aha was ist das für eine Infektion. Du schreibst mir etwas zu lasch. Nimm Tabletten und schon ist es weg,so einfach ist es nunmal nicht.
    Ich arbeite in der Pflege ausserdem , habe ich kein Hormonpräperart vertragen.
     
  7. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Menstruationsprobleme

    Okay, also hast du keine Quelle für deine Behauptung. Gut zu wissen.
    Ich habe überhaupt nicht geschrieben, dass sie eine Infektion hat! Scheinbar verstehst du meinen Text überhaupt nicht.
    Komisch, bei Millionen Leuten funktioniert es, Medikamente gegen Krankheiten einzunehmen.
    Es geht hier ja auch nicht darum, was du verträgst.

    Ehrlich gesagt ist mir völlig egal ob ich dir zu oberflächlich schreibe oder nicht. Ich habe dir eine Frage gestellt, die du nicht beantworten konntest, das sagt schon viel aus. Desweiteren habe ich große Schwierigkeiten deine Texte zu lesen, da sie von Rechtschreib- und/oder Tippfehlern nur so wimmeln.
     
  8. harmony

    harmony Well-Known Member

    AW: Menstruationsprobleme

    Sicher helfen Medikamente, sie bekämpfen das Symptom, nicht aber die Ursache. das ist zumindest meine Meinung.

    Du hast recht, ich habe einen Beitrag geschrieben, allerdings nicht, weil ich mir große Sorgen mache, sondern weil mich andere Meinungen dazu interessieren. Ich selbst denke, dass Krankheiten psychisch bedingt sind und auch bei meiner Mutter war das Ausbleiben der Menstruation stress-bedingt, dennoch dachte ich mir, dass ihr evtl. andere Erfahrungen gemacht habt.

    und, wenn mir jetzt ein Arzt sagt, dass ich körperlich gesund bin, habe ich noch immer keine Menstruation, dann bin ich genau da wo ich jetzt bin, außer, dass mir ein Fachmann, sagte dass ich körperlich gesund bin, was ich jetzt selbst mit ziemlicher Sicherheit schon weiß.
     
  9. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Menstruationsprobleme

    Ich hab ja nur gesagt, dass es durchaus körperliche Ursachen für dein Problem geben könnte. Aber wenn du sicher bist, dass dem nicht so ist, dann ist ja alles okay. ;)

    Vielleicht erzählst du uns mal was die Ursache war (sobald du sie rausgefunden hast), bzw. hältst uns auf dem Laufenden. Das wäre nett. Jedenfalls wünsche ich dir alles Gute!
     
  10. harmony

    harmony Well-Known Member

    AW: Menstruationsprobleme

    dankeschön! werd ich machen...
     
  11. schnuggelchen

    schnuggelchen Well-Known Member

    AW: Menstruationsprobleme

    Schön das es dir wieder gut geht @Stephanie.
    Gwendolyn, zicke jemand anderen an. Das du nix verstehst ist mir klar.
     
  12. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Menstruationsprobleme

    Nun, deine Beiträge sprechen für sich - ich denke dazu muss ich nichts weiter sagen. Vielleicht bist du ja irgendwann mal fertig mit deinen Beleidigungen und fängst an, richtige Argumente vorzubringen.


    Ich hätte zum Beispiel immernoch gerne eine Quelle für deine Behauptung, denn das interessiert mich wirklich.
     
  13. schnuggelchen

    schnuggelchen Well-Known Member

    AW: Menstruationsprobleme

    Einfache Lösung ,nur für dich. Frag deine(n) Artz(in) !
    Und bitte fake woanders rum:) dankeschön:)
     
  14. Gwendolyn

    Gwendolyn Guest

    AW: Menstruationsprobleme

    Ich bin anderer Meinung als du, und deshalb ein Fake? Okay, wenn du meinst. Ich sage dazu nichts mehr.
     
  15. schnuggelchen

    schnuggelchen Well-Known Member

    AW: Menstruationsprobleme

    Ich danke dir:)
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden