Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

möchte ihn freigeben - und trotzdem für ihn da sein....

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von Niki, 21 Juli 2007.

  1. Niki

    Niki Well-Known Member

    Werbung:
    Hi Leute,

    wart ihr schon mal in der Situation, einen geliebten Menschen loslassen zu "müssen"?

    Ich liebe meinen Freund - er beteuert auch, dass er mich über alles liebt - aber er würde niemals von seiner Familie uns seiner Umgebung weggehen. Er sagt zwar, er habe keine Gefühle für seine Frau, aber er hängt immens an den Kindern.
    Ich glaube, dass er auch immense Bindungsangst hat, aber das ist wieder ein anderes Thema.

    Er bittet mich jedoch inständig, mit ihm weiterhin Kontakt zu haben, denn er "brauche" mich - er hätte sonst niemandem zum Reden - und er möchte lebenslang mit mir Kontakt haben (wenn auch nur über email, chat usw.).
    Er vermeidet, wann er kann, ein Treffen mit mir, denn da melden sich "unerwünschte" Gefühle und Sehnsüchte mir gegenüber bei ihm, mit denen er nicht umgehen kann - und es geht ihm dann schlecht.
    (ich vermute, ihm wird dann der Spagat klar zwischen dem, was er sich wünscht und zwischen dem, was er lebt).

    Mir gehts nicht gut mit der Situation, denn ich hab echt sehr tiefe Gefühle für ihn. Und selbst eine Freundschaft würde mir genügen - aber ich würde gerne "echten" Kontakt mit ihm pflegen - ihn wenigstens 2 - 3 mal im Jahr sehen und direkten Kontakt mit ihm haben.....

    Ich hab riesige Sehnsucht und der telefonische Kontakt ist mir echt zuwenig.

    Mir ist bewusst, welche unerfüllten Bedürfnisse sich da bei mir melden - welche ich alleine in den Griff kriegen muss - da kann ich nicht ihn dafür verantwortlich machen.

    Aber meine Sehnsüchte sind nun mal da (die projiziere ich im Moment eben auf ihn) - doch er hält mich auf Abstand.

    Ich möchte jedoch - abgesehen von meinen Sehnsüchten und Bedürfnissen - wirklich eine Freundin für ihn sein - für ihn da sein (wenn er das so will dann halt nur virtuell) und für ihn eine Stütze sein. Ich möchte für MICH meine Sehnsüchte und Bedürfnisse aufarbeiten und darüber hinaus für IHN da sein.
    Wie schaffe ich diesen Spagat, ohne mich selbst dabei kaputt zu machen?

    Er hat schon viele Enttäuschungen hinter sich. Ich möchte ihn nicht auch noch enttäuschen, indem ich den Kontakt total abbreche und nicht mehr für ihn da bin...

    ich steck da in ziemlich einer Gedankenspirale drin und find nicht raus....:confused:

    liebe Grüße
    Niki
     
  2. Gnadenhof

    Gnadenhof Well-Known Member

    AW: möchte ihn freigeben - und trotzdem für ihn da sein....

    Hallo Niki :liebe1:

    Bist Du Dir sicher, daß er keinen Spass mit Dir treibt ?

    Es kann durchaus sein daß er sich einen Ast lacht...

    Denke einmal in diese Richtung ...

    Vielleicht sieht er auch aus wie ????

    So wie ich es lese - denkt er nur an sich...

    Was Du für ihn empfindest bekümmert ihn wenig...

    Kann sein daß ich total falsch liege... Ich wünsche Dir eine " Eingebung " ...:)
     
  3. Elladana

    Elladana Well-Known Member

    AW: möchte ihn freigeben - und trotzdem für ihn da sein....

    Hallo Niki!

    Du bist ja immer so offen und ehrlich in Deinen Erzählungen und das ist einfach sympatisch. Lass uns zusammenfassen:

    Du sehnst Dich nach ihm - gut.
    Er widerum hängt an Dir, braucht Dich.
    Liebt er Dich ????? Oder braucht er Dich ???
    Er sagt es Dir auch sehr ehrlich. Er braucht Dich.

    Wie geht es Dir dabei?
    Dir geht es nicht gut - das hast Du selbst geschrieben.

    Es stellt sich mir nur eine Frage - und die solltest Du Dir auch stellen:
    Was ist es, was Dich so an diesen Mann bindet?
    Welchen Traum verfolgst Du da?
    Denn mit irgendwas realem hat das nix mehr zu tun.

    Das ist mein Feedback.

    Bussal und lass Dich umärmeln.
    Daniela

    PS.: Liebe möchte sich verschenken -
    möchte er geben und schenken?
    Möchtest DU wirklich geben und schenken?
    Oder möchtest Du Dir nur ebenso etwas erfüllen und damit holen, was Du glaubst anders nicht zu bekommen?
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden