Neu Hier und Frage an Euch

neugierigaufmeh

New Member
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und finde einige Beiträge echt interessant und hilfreich. Drum stelle ich mal mein momentane Druckpunkt Thema in die Runde.... ich bin mit einem Mann zusammen, der super toll ist.... von aussen ist wohl alles perfekt... ich fühle mich aber nicht glücklich.... wenn ich überlege, mich zu trennen, komme ich zu einem NEIN, weil ich mir sage, Beziehungen sind doch da, um zusammenzuwachsen.... wir sind ca. 1 Jahr zusammen....Sex gibt es keine..... das finde ich so merkwürdig und inzwischen, auch wenn ich mir bewusst versuche zu sagen, ich darf es nicht an mein nicht so tolles Selbstwertgefühl kommen lassen, schaffe ich das nicht. Ich stelle mir eine liebe und innige Partnerschaft nunmal mit Sex und Freude vor.... bei uns funktioniert eben immer nur alles....aaaaah, was soll ich denn nur machen....drehe mich irgendiwe im KREIS":party02: Ich halte nichts von Sex ausserhalb einer Beziehung, nichts von Untreue.... aber führt es da nicht hin, wenn man ihn in einer Beziehung nicht bekommt? Ich fühle mich total angespannt und kann nicht mehr ausfindig machen, ob ich es sowieso wäre oder mein Partner der Auslöser ist.....Ich bin auch nicht mehr so jung und wollte Kinder.... theoretisch sehe ich nur die Trennung als Weg, doch ich will das gleichzeitig nicht....war schon mal jemand in dieser Situation? Was würdet Ihr machen?
 
Werbung:

pisces

Well-Known Member
AW: Neu Hier und Frage an Euch

ich persönlich würde meinen inneren wünschen zuhören. wenn die besagen, ich möchte meine sexualität leben und auch kinder haben, würde ich mich von diesem partner schnellstmöglich trennen.

gerade, wenn man nicht mehr ganz jung ist, macht es für mich keinen sinn, sich zu verbiegen und seine energien in eine unpassende parterschaft zu investieren.

diese trennenden dinge ändern sich leider nicht mit der zeit, sondern werden immer massiver. und - was nützt es dir, noch ein, zwei jahre zu überbrücken, bis das trennende noch deutlicher und damit auch schmerzvoller zu tage tritt und es dann womöglich zu einem gewaltsamen bruch kommt?
 
Werbung:

neugierigaufmeh

New Member
danke für Eure hilfreichen Antworten

klar habe ich gefragt. Zunächst - kein Bedürfnis. Dann-christliche Gründe. Dann-Ich weiss nicht -dann. Heute nicht- Dann-Du kannst ja auch mal anfangen (sorry, aber mehr als 1-2 heftige Ablehnungen riskiere ich nicht!)-Dann-weiss nciht, paßt nicht-
Jetzt brauchte er eine Auszeit, weil, ich hatte 1-2 kleine Kontrollverluste und bin aus dem Nörgeln nicht mehr raus gekommen. Jetzt will er mich aber wieder.... Ich bin gerade eit 4 Monaten in seinem Hause. Habe 0 Bock auf wieder Umziehen, aber auf so einen Mist habe ich auch keine Lust, ehrlich nciht!!! Aber eifnach so trennen..? Vieles paßt ja.
 
Oben