Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Neue Freundschaftsmodelle ab 40 ?

Dieses Thema im Forum "Freundschaft, Freunde finden,Probleme mit Freunden" wurde erstellt von Chickensup, 5 Juni 2011.

  1. Chickensup

    Chickensup New Member

    Werbung:
    Hallo !

    Alle meine Jugend- und Studienfreundschaften sind - obwohl ich mich regelmaessig telefonisch melde und immer wieder Kontakt aufnehme - eingeschlafen !

    Offensichtlich haben sich diese Freundschaften sehr verändert:
    Früher hatte ich enge und tiefe 'Beste FreundInnen', Cliquen und Liebesaffairen, in den Marihuana und Alkohol konumiert wurde, die locker waren und - Ich hatte Sex !

    Jetzt scheint das alles vorbei !
    Ich habe Grüssbekannte, Verwandte, Vereinskollegen und Nachbarn, denen ich förmlich vertraue, die aber im Vergleich zu frühe sehr weit weg sind von mir: Mein Seelenleben teile ich nicht mehr (mit)! Ich mag mich selbst zwar mehr als damals; ich brauch das aber auch, da ich sonst ganz allein bin !


    Meine Frage an Sie/ an Euch:
    Was für (neue) Freundschaftsmodelle gibt es ab 40 ?



    alles Liebe,
    chickensup
     
  2. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Puh, mit 40 das ist schwierig. Was stellst du dir vor?
     
  3. bschmiddi75

    bschmiddi75 Well-Known Member

    Hallo,
    ich bin 36 und finde auch daß sich die "Freundschaftssituation" ziemlich geändert hat in den letzten Jahren!

    Das liegt natürlich an der begrenzten Freizeit und an der eigenen Entwicklung,
    ich habe mit Anfang 30 ein wenig aussortiert und mich von den Menschen verabschiedet die mir nicht gut taten,
    also die paar engen Freunde die ich habe kenne ich nun auch schon ca. 15 Jahre,
    alle anderen sind für mich auch "nur" Kollegen,Bekannte,Nachbarn usw.

    Ein direktes Freundschaftsmodell kann ich dir nicht erstellen,
    aber auf eigene Bedürfnisse achten,sich nur wenigen anvertrauen,
    ansonsten losgehen und Spaß haben,auch mit lockeren Bekanntschaften die nicht alles von mir wissen müssen.

    LG
     
    Clara Clayton und pisces gefällt das.
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hallo,

    ja bschmiddi, so sehe ich das auch.

    Bei mir ist es zudem so, daß ich, je älter ich werde, auch mißtrauischer werde. Das heißt für mich, ich mag nicht mehr jedem meine Gefühle offenbaren. Trug ich in meiner Jugendzeit mein Herz, sozusagen, auf der Zunge und schloß leicht Freundschaften, sehe ich das heute eher kritisch.

    Ich habe noch Bekannte aus meiner Schul - und Jugendzeit. Doch als Freunde würde ich diese heute nicht mehr bezeichnen. Freunde sind inzwischen andere Menschen für mich geworden. Menschen, die mich heute begleiten.

    Das liegt bei mir aber auch daran, daß ich öfters umgezogen bin in meinem Leben. Ich mußte, freundschaftstechnisch gesehen, oft von vorne anfangen. Dadurch lernte ich viele neue Leute kennen. Aber leider wurde die Verbindung zu einigen "älteren" Freunden lockerer. Manch`bisher guten Bekannten, habe ich so aus den Augen verloren. Dafür sind aus anderen Bekannten Freunde geworden - auch über eine größere Entfernung hinweg.

    Es wäre mir neu, daß es sowas ein "Modell" geben könnte. Wie soll das funktionieren?
     
  5. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Hallo Chickensup!

    Ein "Freundschaftsmodell" kann ich Dir leider auch nicht anbieten...ich kann nur schreiben, wie es bei mir selbst aussieht:

    Ich hab eine "beste Freundin", die mich schon seit Jahrzehnten kennt, sonst habe ich gute Freundinnen, die ich allerdings nicht regelmäßig sehe und viele, viele Bekannte, mit denen ich gerne tratsche.

    Für mich ist das ideal. Ich habe auch einen Bruder, den ich zu den "besten Freunden" zählen würde. Wir sind uns sehr ähnlich und können dem anderen nichts vormachen, das hilft auch sehr bei Gesprächen.

    Sex würde ich persönlich nicht zum Freundschaftsthema rechnen. Im Gegenteil, das passt für mich nicht zusammen. Entweder Freund/Bekannter oder Partner (und damit auch sexuelle Beziehung).

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Soraya und Spätzin gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden