Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Neue Zeiten neue Themen: Facebook, Twitter etc.

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von dejana, 2 Oktober 2011.

  1. dejana

    dejana Member

    Werbung:
    Hallo Ihr!

    Ich fühle mich ja fast wie ein Teenie, wenn ich das Thema Facebook hier anbringe.
    Allerdings muss ich dazu wohl erwähnen, dass ich zurzeit eine Fernbeziehung führe, da spielen solche Social Media Plattformen dann schon plötzlich eine Rolle als Kommunikationsmittel.
    Zudem arbeite ich beruflich mit Social Media, finde das Thema also generell, auch wenn es mich jetzt nicht so direkt betreffen würde, sehr interessant.

    Ich weiss, es ist noch mal ein Unterschied, ob man eine Fernbeziehung führt oder nicht. Aber wie geht ihr mit dem Thema um? Bezieht ihr diese Plattformen überhaupt in eure Beziehungen ein? Wie denkt ihr darüber?

    Z.B. gibt es Päärchen die sich ständig irgendwelche kitschigen LIebesbotschaften auf die Wand pinnen, Herzchen...
    Es gibt Paare die nicht einmal auf Facebook veröffentlichen ob und mit wem sie eine Beziehung haben während für andere der Beziehungsstatus erst real zu sein scheint, wenn er dort publik wird.

    Ich persönlich veröffentliche zwar meinen Beziehungsstatus und mit wem, poste jetzt aber nicht ständig auf die Seite meines Liebsten. Ich rufe ihn lieber persönlich an :)

    Auch Skype und MSN Messenger verändern doch so manches, so habe ich letztens von dem kleinen Bruder einer Freundin erfahren, dass seine Freundin per MSN Messenger mit ihm Schluss gemacht hat - zu meinen Zeiten mussten wir dazu wenigstens noch anrufen!

    Was denkt ihr über das Thema?

    Lieber Gruss,
    Dejana
     
  2. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Liebe Dejana!

    Ich seh das ein wenig gespalten. Einerseits bin ich auf FB, weil meine Kinder dort auch Profile haben und es als schnelle Kommunikationsmöglichkeit geeignet ist (per PN). Viele Verwandte von mir, die eher nicht so leicht erreichbar sind aufgrund der Entfernung sind auch mit mir vernetzt.

    Auch mein LG ist bei FB mit mir vernetzt, allerdings hab ich das im Status nicht angegeben - wer mit mir verwandt ist, kennt ihn eh, für den Rest der Welt wird das nicht von Interesse sein.:cool:

    Ich habe auch schon viele alte Schulkollegen dort gefunden, die ich aus den Augen verloren hatte, weil ich aus der Stadt weggezogen bin.

    Wir sind auch auf google+, das ist mir fast lieber für den schnellen Bildaustausch oder als Kommunikationsweg, wenn ich mal im Büro bin und ihm schnell was mitteilen möchte.

    Andererseits bin ich schon etwas Facebookmüde, muss ich gestehen. Wenn es in kleinem Rahmen genützt wird, ist es für mich ok.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    Ich bin begeistert altmodisch. Ich halte nichts von Facebook,MSN etc. Ich selber bin lediglich in einigen Foren registriert, wo ich in meiner Freizeit allerdings gerne schreibe. Für mich ist es so, ich habe wenige aber dafür Freundschaften, wo man sich trifft, oder telefoniert, dass ist mir viel lieber so. Ich halte nichts davon, irgendwo hunderte virtuelle Freundschaften zu haben oder irgendwelche Leute via Facebook zu suchen.

    Punkto Kontakt hat mir die gute alte Zeit am Besten gefallen
     
  4. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Hi,

    Facebook u. ä. geben mir gar nichts. Grundsätzlich habe ich ein Problem mit dem "was alle machen", also, was in ist.

    Wahrscheinlich ist das irgendwie doof, doch hier im Forum zu sein, um mich auszutauschen, reicht mir völlig aus.

    Eine gute Freundin fragte mich vor einiger Zeit, ob ich schon bei Facebook angemeldet sei. Das wäre jetzt so, das müsse man. Kann sein, daß sie das muß. Ich kann machen was ich will - und bis jetzt komme ich noch klar. Ich habe mein Handy und mein Laptopp und kann alle möglichen Menschen erreichen.

    Ich will keine "Freunde" auf Facebook, die eigentlich nicht meine Freunde sind. Meine Freunde treffe ich in der realen Welt. Das ist mir wichtiger. Wenn jemand was von mir will, weiß er wo er mich findet.

    Mein Motto war noch nie "freßt Schxxxe Leute, Millionen Fliegen können sich nicht irren"!
     
  5. cmrcaca

    cmrcaca Member

    Hi,

    ich nutze Facebook und Skype.

    Wie Reinfriede, habe ich dadurch auch sehr alte Freunde und Bekannte wieder gefunden. Ich lebe in DE komme aber ursprünglich nicht aus DE. Durch Facebook kann ich noch mit meiner Verwandschaft und Co. in Kontakt bleiben (obwohl wir auch einfach telefonieren könnten oder emails schreiben). Aber ich persönlich finde ich, dass ich mache Personen über Facebook schneller erreiche, als diese eine Email zu schreiben.

    Im Moment nutzte ich sehr sehr viel Skype, da ich momentan aus beruflichen Gründen mich nicht in DE aufhalte. Dank Skype, kann ich mein Mann jedentag sehen. Ich konnte meine 1. Nichte sehen (und so zu sagen ihrer Geburt erleben). Meine Mutter/Geschwister konnte ich auch dank Skype sehen.

    Auf mein Facebookprofil habe ich mein Beziehungsstatus ebenfalls nicht angegeben. Mein Mann nutzt FB nicht.

    Ich nutzte zwar FB, allerdings gebe ich nicht alles von mir Preis über FB.

    LG,
     
  6. ChrisTina

    ChrisTina Well-Known Member

    Werbung:
    Hi dejana,

    na dann, fühl ich mich mit dir als Teenie ;-)

    Also wenn ich ne Beziehung hätte und er auch auf facebook wäre, würd ichs vielleicht in den Status reintun - aber sicher bin ich mir nicht *zugeb*. Und so ab und zu nette Herzerl oder Hugs schicken ist schon auch ganz nett - und muss ja auch nicht unbedingt an einen Partner sein ;-)

    Ich habs schon 2x erlebt, dass Freundschaften (1x mit ner Frau, 1x mit nem Mann) mittels facebook (+Xing) "beendet" wurden - also in beiden Fällen waren es Menschen, mit denen ich schon lange und auch realen Kontakt hatte - und dann kam auf einmal eine private Nachricht von "meiner" Freundin, dass sie aus unserem gemeinsamen Verein ausscheidet - und einige Tage später war auch die Freundschaft in facebook und der Kontakt in Xing gelöscht - war für mich dann ein Zeichen, dass sie überhaupt keinen Kontakt mehr mit mir wollte :)

    Und einige Zeit später erzählte ich das auch einen gemeinsamen Freund, dass, wenn mich wer in facebook und Xing löscht, ich davon ausgehe, dass diese Person keinen Kontakt mehr mit mir will - 3 Wochen später löschte auch er mich - schickte dann zwar ne neue Freundschaftsanfrage, aber , ganz ehrlich, auf sowas leg ich dann auch keinen Wert mehr - wenn wer nicht weiß, was er will, soll ers bleiben lassen.

    Es gab aber auch schon einige interessante Bekanntschaften - ich habe meinen Exstiefsohn dort wieder gefunden und auch einige SchulfreundInnen wieder getroffen. Und ich hab einige nette Menschen darüber auch real kennen gelernt - also nur virtuell läuft eher wenig.

    Wobei - eigentlich nutze ich persönlich facebook eher beruflich - schon mit privaten Statements dazwischen, damits einfach locker und ungezwungen bleibt. Und die, die mich regelmässig lesen, haben sich auch schon dran gewöhnt, dass ich auch meist einen schönen guten Morgäääähn - oder mich am Abend verabschiede und eine angenehme Nacht - wünsche.

    Aber ich habe auch meinen Zweitwohnsitz in facebook - manchmal geh ich in Xing auf Besuch - twitter ist für mich ein Durchlaufposten, wo meine ganzen Blogbeiträge durch fliessen, um eine grössere Leserschaft zu erreichen.
     
  7. vittella

    vittella Guest

    ich liebe Kitsch und Herzchen, kenne nur Facebook, bin aber nicht mehr angemeldet, habs ne Weile versucht weil auch meine Kinder dort sind, aber ich kann damit nichts anfangen...
    Skype wurde ich schon öfter gefragt, da kann man zusammen reden wie am telefon und einander sehn oder so, naja, ist halt die heutige Zeit, ich denke man/frau muss ziemlich einsam sein um all das mitzumachen, es wird wohl eine Art Suche sein wo nie einer findet was er sucht, oder so ähnlich...
    Es ist jetzt so mit diesen Möglichkeiten der Kommunikation rund um die Welt und denke es hat Vor und Nachteile, ich brauchs nicht mehr, aber für die Jugend finde ich es nicht schlecht, sofern sie noch im Realleben stehn und keinen Realitätsverlust erleiden..
     
  8. Reinfriede

    Reinfriede Well-Known Member

    Skype hat nicht zuletzt einen wirtschaftlichen Aspekt, wenn Du Freunde/Verwandte im Ausland hast, damit kannst Du gratis telefonieren, wann immer und wohin immer Du möchtest.

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
    Eberesche gefällt das.
  9. dejana

    dejana Member

    Guten Abend Euch allen!

    Sehr interessant, Eure verschiedenen Meinungen zum Thema zu hören!!

    Stimmt, ich persönlich habe auch Facebook vor allem darum, wei ich praktisch in zwei Ländern zuhause bin, und Facebook für mich der einfachste Weg ist, Kontakte zuhalten. Dasselbe gilt für Skype.

    Dass Freundschaften per Facebook etc. beendet werden finde ich allerdings sehr traurig!
    Twitter & Facebook nutze ich teilweise ebenfalls um für meinen Blog zu werben, oder wenn ich auf Wohnungssuche bin - sehr praktisch! Auch im Geschäftsbereich werden Soziale Medien immer häufiger genutzt. Ein extrem spannendes Arbeitsfeld, in dem es noch viel zu entdecken gilt.

    Liebe Grüsse und schöne Träume :)
    Dejana
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden