Information ausblenden
Willkommen im Forum für alle grossen Lebensfragen!
Registriere Dich kostenlos und diskutiere über die Liebe, das Leben und auch die grossen, schweren Fragen....

Neuer Partner und Lebensglück oder Trugschluss?

Dieses Thema im Forum "Liebe und Partnerschaft" wurde erstellt von feelein, 25 April 2014.

  1. feelein

    feelein Member

    Werbung:
    Ich habe seit 2, 5 Jahren einen Partner. Das Kennenlernen und die Anfangsphase fand ich fing ganz normal an. Störend fand ich, dass, wenn ich fragte, wann kommst du denn wieder vorbei? Meistens sagte, mein Vater, meine Tochter, am Haus ist was zu machen.....es ginge Samstagabend, Sonntag und 1 x in der Woche. So ist es jetzt noch! Er hat ein zeitintensives Hobbie, was er leider in den zwei Jahren noch ausgebaut hat, statt zu schmälern. Er kommt mir vor, als wenn er mit angezogener Handbremse die Beziehung führt. Er ist nicht so großzügig mir gegen in Gelddingen, obwohl ich mit Gute Beispiel voran gehe . Er schaut hin und wieder nach anderen Frauen in meinem Beisein.Ich liebe ihn, wir haben gemeinsame Hobbies, haben in Gelddingen und Essensangelegenheit, Freizeitplanung die gleiche Meinung. Wenn wir zusammen sind ist es wunder, wunderschööön. Er ist so, wie er sein soll-fürsorglich, zärtlich, verständnisvoll, humorvoll, Gentleman. Wir verstehen uns ohne Worte.Ich suchte eine Gartenhilfe und mein Freund schaute zu, wie ich händeringend jemand suchte, der mir kurzzeitig half(obwohl er Kenntnisse darüber besitzt und zu anderen sehr hiflsbereit ist), zwei Monate später ereilte mich ein Schicksalsschlag, da kam er planmäßig erst 2 Tage später zu mir , er fuhr nicht mit in Urlaub (er hatte auch Ausrede) aber mit Tochter fuhr er zwei Monate später in Urlaub , ich wurde nicht gefragt , ob ich mit will. Zwei Monate vor Weihnachten sprach ich mit ihm, dass ich mit ihm den Alltag verleben möchte. Ich fragte, was er wolle, zusammen ziehen oder locker mal alle 2 - 3 Wochen sehen, er sagte, dass ich zu ihm ziehen soll. Dann ist zwei Monate rein gar nichts passiert, ich sagte dann , es wäre doch ganz gut noch vor Weihnachten den <Umzug geschafft zu haben. absolut keine Reaktion. In der ersten Januarwoche beendete ich die Beziehung. Er schrieb mir einen Brief, dass er mich liebt, er mit mir uralt werden möchte, es langsam angehen wollte, damit er nicht wieder Liebeskummer erleben müsste. Es kommt mir vor, er sagte genau das, was ich hören will. Er lullte mich damit wieder ein. Wenn ich nun krank war, sagte er Vater und Tochter ab um bei mir zu sein. Sein Hobby legt er nun mehr auf "unter der Woche, so dass wir auch Samstag tagsüber zusammen sind und er ruft nun jeden Tag an, wenn wir uns nicht sehen.gemeinsame Pläne in die Zukunft schmiedet er nicht, heiraten will er auch nicht.Er hatte zwei lange Beziehungen , da wohnte er nach einem halben jahr mit denen zusammen und zwei Beziehungen ca. 1,5 Jahre getrennte Wohnungen. Da mir die Zeit davon rennt hätte ich gern Klarheit, ob ich für ihn Freizeitspaß bin oder Lebenspartnerin . Wenn ich ihn frage, sagt er , er liebt mich . Stutzig macht mich die fehlende Zukunftsplanung, dass er nach anderen Frauen schaut, nicht so großzügig ist wie ich, nicht den Alltag mit mir verbringen will. im Spaß : Nicht dass meine Freundin dich in der Singlesbörse aufspürt, da wurde er knallrot - ertappt ?
     
  2. Spätzin

    Spätzin Well-Known Member

    Willst Du dir wirklich einen Mann antun, der

    - seine eigenen Hobbies pflegt
    - Ausreden aller Art erfindet um nicht mit Dir leben zu wollen/müssen
    - anderen Frauen hinterher schaut
    - alleine oder mit seinem Anhang in Urlaub fährt

    Es sieht wahrlich nicht so aus as ob er ein Leben mit Dir plant :oops:

    Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende
     
    Hortensie und Clara Clayton gefällt das.
  3. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Die Antwort kennst du doch eigentlich schon. Du bist sein Freizeitspass.

    Er schaut sich doch schon bereits nach der Nächsten um. Er ist sozusagen "auf dem Absprung".

    Natürlich sagt er dir, dass er dich liebt. Weil du es hören willst!

    Wenn du mehr willst von einer Beziehung, ist er nicht der Richtige.

    Sei dir zu schade für so einen Mann.

    Es wird Zeit, dass DU dich nun anderweitig umsiehst!
     
    Hortensie und Spätzin gefällt das.
  4. pisces

    pisces Well-Known Member

    das solltest du umgehend wieder tun und dann auch konsequent dabei bleiben. der will nicht und guckt sich auch schon intensiv nach der nächsten um.
     
  5. SANDY

    SANDY Well-Known Member

    Hallo @feelein,
    ich habe so den Eindruck, dass er Dich zwar "warmhalten" will, gleichzeitig aber weiter Ausschau hält, ob nicht noch was Besseres zu finden wäre...;)...darum auch sein zauderndes Verhalten.
     
  6. feelein

    feelein Member

    Werbung:
    Vielen Dank für Eure Antwort.
    Oh Mann, ihr seht dass so, wie mein Baugefühl es mir sagt.

    Vielleicht habe ich es auch zu einseitig dargestellt.

    Wie verhält sich ein Mann, der wirklich liebt?

    Könnt Ihr mir nochmal GANZ DEUTLICH sagen, wieso er „nur“ Spaß will? Damit
    ich es ENDLICH kapiere. Es ist sehr schwer für mich, alles zu durchschauen und ihn aufzugeben- Liebe macht eben blind - . Könnte ich ihn irgendwie taktisch gesehen, mal testen?

    Aber ich denke, wenn ER keine Wünsche über die Zukunft äußert, wenn ER den Wunsch nicht äußert zusammen zu ziehen, wenn ER mit Tochter in Urlaub fährt und mich nicht fragt, ob ich mit will,
    wenn ER in meinem Beisein (4 x letztes Jahr, die er wirkl. hübsch fand) nach Frau schaut, ER lädt mich ein, immer nur wenn ICH ihn vorher eingeladen habe als Revange, das sind wohl Argumente, die dafür sprechen, dass er nur Spaß will, richtig ??

    Ich habe ihn gefragt, wie er sich seine Zukunft vorstellt. Stille, dann: Ich:“ Naja, du gehst jetzt erst mal bis zur Rente arbeiten und dann!“ ER:“ Wenn Gesundheit und Geld stimmt, dann verreisen, mal hier drei Wochen, mal da drei Wochen.“(weder in Ich-Form noch in Wir-Form) Erwartet hatte ich: Mein Schatz, da machen wir es uns schön, WIR könnten vereisen…..usw. Ich habe ihm auch gesagt, dass ich an seiner Liebe zweifle. Da sagte er:“ Ich würde nur, das sehen, was negativ zu deuten ist, positive Sachen würde ich übersehen.“ Er sagte auch schon mal:“ Ich möchte mit dir uralt werden.“
    Er sagt auch etwas viel “Ich liebe dich“ nämlich täglich. Ich hatte zwei lange Beziehungen( 2 x ca. 12 Jahre), da war das irgendwie alles anders.
    Er hat aber auch seine positiven Seiten:
    Mittlerweile – nach der Krise Anfang Januar – sagt er seiner Tochter und Vater ab, wenn es mir schlecht geht, hat nun nach einem Gespräch angezettelt von mir, zugestimmt, dass wir uns tageweise im Wechsel sehen ab 12.Mai: Mo bei mir, Die bei ihm. Erst wollte er das flexibel halten-wie er es brauchen kann-, aber ich ließ nicht locker. Mal sehen, wie lange er das und ob durchhält. Auch hat er gesagt, nach mehrmaligem Fragen, dass ich zu ihm ziehen könnte, will ich aber nicht, weil ich dann wieder die ganzen Nachteile habe(Möbel,Ummelden,Umzug, könnte mich von heute auf morgen auf die Straße setzten). Ich habe gesagt, nur bei Heirat würde ich zu ihm ziehen. Eine ganze Woche bei mir und eine ganze Woche bei ihm, will er nicht.

    Kann natürlich sein, dass er alles war er sagt, nur sagt, weil ich es hören will, damit ich nicht abspringe. Gibt es sowas öfter ? Deswegen ist es auch so wunderschön, wenn wir zusammen sind und so schwer zu durchschauen?

    Er ist mir nun auch behilflich bei Kleinigkeiten zb. Er schaute nach Rasenmäher, nach Teichpumpe warum die nicht gingen. Wenn wir zusammen sind ist er sehr fürsorglich, liebevoll, zärtlich, freundlich, humorvoll. Meistens sieht es so aus, dass wir SA Abend tanzen gehe , Sonntag wandern . kochen, backen, kuscheln wenn es regnet, Mittwoch, spazieren gehen, Rad fahren oder kuscheln.(das alles macht er genauso gerne, wie ich) Ich kenne seine Familie. Er plant bis zum nächsten Urlaub.

    Eigentlich ganz normal und irgendwie doch nicht?!?! Warum habe ich diese Zweifel? Warum meldet sich mein Bauchgefühl? Bin ich so geschädigt von der letzten Beziehung, wo ich schwer enttäuscht wurde ?
     
  7. SANDY

    SANDY Well-Known Member

    Wenn es ihm WIRKLICH ernst ist, soll er Nägel mit Köpfen machen!
    Alles Andere ist ein Herumeiern, um nicht eindeutig Stellung beziehen zu müssen.
    Wenn er das weiterhin macht, dann zieh Dich zurück.
     
  8. Ritter Omlett

    Ritter Omlett Well-Known Member

    Serwus feeling

    Habe deine Geschichte gelesen. Es ist sehr schwierig, sehr schwierig Gefühle einschätzen zu können. Oft sind Gefühle schneller da als man denkt, oder schneller weg als man glaubt.

    Zu deinen Zeilen mein Gefühl. Es ist, ich sehe es auch in meinem Umkreis, immer schwieriger, nach Enttäuschungen neue Beziehungen aufzubauen. Schliesslich will man nicht später wieder dasselbe erleben, anderseits will man nicht alleine bleiben.
    Dann anderseits will man die "Freiheit" nicht verlieren nach einer Enttäuschung, wo dann wieder das Gefühl entgegensteht, alleine, das will ich auch nicht sein.

    Diese Geschichten sind derzeit in meinen Bekanntenkreis recht häufig.
    Es könnten alle geposteten Varianten zutreffend sein. Es könnte auch auf Gefühlsebene so eine Variante sein, einen Tag ja, einen Tag nein, den anderen Tag vielleicht, es ist weder ein Zug vorhanden intensiv und schnell zusammenzuleben, auf der anderen Seite will er dich nicht verlieren.
    Eine Geschichte in meinem Bekanntenkreis verläuft so, beide haben getrennte Wohnungen, der männliche Teil will die Beziehung aber gleichzeitig auf gar keinen Fall mehr seine eigene Wohnung und Freiheit aufgeben. Auch diese Geschichte verläuft mit Problemen.

    Es ist irgendwie so in der Mitte und möglicherweise hemmen viele Erlebnisse des Lebens eine klare Entscheidung zu treffen, welchen Weg gehe ich.
    Diese Geschichte scheint so, dass der Partner vor Wegen steht und keinen beschreiten will. Zusammenziehen, mehr Zeit mit dir, Lebensplanung mit dir dieser Weg nein, dich zu verlieren dieser Weg nein.

    Unter dem Strich sind es zwei Persönlichkeiten mit sehr unterschiedlichen Erwartungen die sich nicht harmonisieren lassen, dass muss gar nichts mit mangelndem Gefühl zu tun haben.

    Unter dem Strich helfen nur intensive Gespräche um etwas Gemeinsames zu schaffen, wo ihr glücklich miteinander sein könnt. Wenn man Trennungen hinter sich hat, wird es immer schwieriger, manchmal ziehen dann Menschen gar nicht mehr zusammen, trotz bestehender Gefühle.

    Leider kann ich keine Entwicklung absehen und auch keine echten Ratschläge geben, aber so lange ihr darüber redet, besteht Hoffnung. Aber momentan sieht es alles festgefahren aus und nach Stillstand.

    LG
    Ritter Omlett
     
  9. Druide

    Druide Well-Known Member

    Hallo Feelein
    Vielleicht betrachtest du das Thema von der falschen Seite. Du hast dir diesen Mann rausgesucht und damit verfolgst du (unbewusst) ein ganz bestimmtes Ziel.
    Der Grund hierfür liegt in deiner Familie und in den Erlebnissen, die du zwischen der Geburt und den 6. Lebensjahr mit deinen Eltern und ihrer Partnerschaft erfahren hast. Im diesem Zeitrahmen saugen Kinder alles auf, was ihnen die Umwelt (vornehmlich Eltern) anbietet. Aber: Wir übernehmen als Erwachsene diese Muster und leben nach ihnen - suchen uns auch dazu die entsprechenden Partner(innen).

    Dieser Mann hat ja schon "Partnerschaften". Da ist das Hobby, seine Mutter (die ihn sowieso nicht loslässt) und sein Haus etc. Was er mit denen nicht machen kann, ist Sex, und die Repräsentation in der Öffentlichkeit. Ok, das muss er sich von außen holen. Damit ist deine Rolle klar definiert.

    Aber an dieser Stelle sollten deine Überlegungen einsetzen (hast du mit dem Beitrag gemacht) und die Suche nach den Lösungen - das steht noch aus.

    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Druide
     
  10. Clara Clayton

    Clara Clayton Well-Known Member

    Also, ehrlich gesagt musst du doch selber wissen, was du willst - und was nicht. Was meinst du mit "Test"? Ist er den dein erster Freund, dass du keine Vergleichsmöglichkeiten hast?

    Ich kenne deinen Freund nicht, doch mit so einem Mann, wie du ihn uns hier beschreibst, würde ich weder mein Bett noch sonst irgendwas teilen wollen. Was soll ich von einem Typen halten, der am Anfang einer Beziehung bereits Ausschau nach anderen Frauen hält? Etwa nach dem Motto "sicherstellen und weitersuchen..."

    Mir kommt es so vor, als würdet ihr euch lediglich über eure gemeinsamen Vorstellungen in puncto Urlaube unterhalten.

    Mit "Spaß" meinte ich, er geht mit dir ins Bett und er unternimmt ab und an mal etwas mit dir, wenn er Lust dazu hat.

    Jede Initiative kommt von dir. Und der "Stundenplan", den du aufgestellt hast, (montags bei mir, dienstags bei dir) klingt auch nicht gerade nach inniger Zuneigung. Wie soll das funktionieren?

    Du bezeichnest die Absage eines Termin mit Vater und Tochter, als 'positive Seite' an deinem Freund? Er hat doch diesen Termin nur abgesagt, weil du es "angezettelt" hast, wie du schreibst. Was soll daran positiv sein, wenn der Mann, den du so blind liebst, praktisch nur durch Krankheit gezwungen werden kann, bei dir zu bleiben?

    Der Mann lebt sein Leben und zieht seinen Turn durch, ganz wie es ihm beliebt. Was gibt es da zu testen für dich?

    Er scheint jedenfalls nicht blind vor Liebe sein, so wie du.
     
    Spätzin und Bubble gefällt das.
  11. Hortensie

    Hortensie Well-Known Member

    Ich persönlich halte ja nichts von Tests :rolleyes:.
    Je älter wir werden, desto schwieriger wird es sich auf eine neue Beziehung einzulassen. Was ich so in meinem Bekanntenkreis feststelle: Mann/Frau weiß mittlerweile so ziemlich was er/sie will und ist immer weniger bereit Kompromisse einzugehen.
     
    Clara Clayton gefällt das.
  12. Bubble

    Bubble Well-Known Member

    Einiges an dieser Einstellung mag zwar träumerisch und naiv sein, aber ich halte auch nichts von Tests.
    Wenn man sich in einer Beziehung immer nur beweisen muss, bzw. Beweise fordert, fehlt doch eine gewisse Entspanntheit beim Partner und es ist keine richtige Beziehung mit Fallenlassen und Geborgenheit vorhanden, sondern einfach nur Arbeit, Arbeit und nochmals Arbeit.

    Oder sehe ich das falsch?

    Gruß
    Sebastian
     
    Hortensie, Spätzin und Clara Clayton gefällt das.
  13. pisces

    pisces Well-Known Member

    mit 'tests' wirst du nichts erreichen und es wird dich keinen schritt weiterbringen, es sei denn weiter in die ambivalenz verstricken. stell' dir vor, du findest handfeste beweise, dass er wirklich nur spass will. dann bist du keinen schritt weiter, weil du gerade dann die konsequenzen ziehen müsstest.

    auf deine fragen gibt es keine allgemein gültigen antworten. entscheidend ist aber, was genau willst DU von ihm? wünschst du denn eine enge, verbindliche, exklusive beziehung mit viel nähe? willst du zusammen wohnen und den mann heiraten?
    wenn ja, passt ein mann, der auf seine freiheiten bedacht ist und auch anderen frauen so viel neugierde entgegenbringt nicht zu dir. das ist auch der grund für dein bauchgefühl und das kann man sich nicht zurechtbiegen.

    du selbst setzt dafür die parameter, ausgehend von deinen wünschen und bedürfnissen.
     
  14. feelein

    feelein Member

    Hallo Ihr Lieben,
    mein Kopf sagt, was ihr schreibt, mein Herz sagt, dass ich mich täusche. Natürlich möchte ich eine verbindliche, enge, Beziehung mit viel Nähe und auch heiraten, weil ich ihn liebe! Richtig ist auch, dass er es nicht will.
    Mit dem Stundenplan Mo, Die usw. war von ihm im Liebesbrief angeboten worden und habe es nun nochmal aufgegriffen....
    Ich werde sehen, ob er, wenn wir das in die Tat umsetzen wollen nicht wieder eine Ausrede hat. Mündlich stimmt er ja immer zu, tatsächlich kommen dann keine Taten oder Reaktionen. Außerdem plane ich jetzt Australienurlaub wo er mit soll( mal sehen, was er macht, wenn ich auf den Button "buchen" drücken will.(Sept. 2015; und das kostet; ich zahle selber und er kann es sich leisten). Ich tu mich aber schon mal innerlich drauf einstellen...das es nicht klappt und ich muss dann aber ganz SICHER den Absprung schaffen. Es fällt mir eben so schwer, weil ich ihn so toll finde und ihn liebe... aber das hilft ja alles nichts. Bevor ich hier geschrieben habe, war mein Problem, mir nicht sicher zu sein, ob er mich doch liebt oder nur Spaß will. Nun sehe ich dank euch klarer, er will nur Spaß. Das Schlimme ist auch, dass er eher ein unscheinbarer Mann ist, eben kein Frauenheld. Das er mich nicht will nagt an meinem selbst wert; ala, wenn ich eine tolle Frau wäre, wollte er mich auch für immer haben.
     
  15. feelein

    feelein Member

    ach ja, das stimmt wie geschrieben wurde von euch, wir müssten miteinander reden.... ich spreche es an und er sagt genau das, was ich will, ja, ich möchte, dass du zu mir ziehst.. ja ich will mit dir uralt werden... und dann geht es weiter wie gehabt Mi,Sa+So treffen. Er würde mir nie bei einem Gespräch sagten, hier hör mal, ich stelle mir das so oder so vor, ich schätze ihn aalglatt ein. So langsam werde ich nun auch sauer auf mein Freund. Dank euch.
     
    Hortensie gefällt das.

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden