Probleme mit Freundin beim Spielen

Schokotorte

New Member
Hallo zusammen!

Mich belastet seit längerer Zeit folgendes Thema:

Ich spiele mit zwei (eigentlich) sehr guten Freundinnen regelmäßig Skat. Dabei passiert (in letzter Zeit vermehrt) öfter folgendes: Wenn ausgeteilt wurde und wir unterhalten uns noch zwischendurch merke ich manchmal nicht, dass ich dran bin mit reizen zum Beispiel. Es ist nicht jedes mal, aber halt ab und zu. Dann "muss" halt jemand mich drauf aufmerksam machen oder wenn es eine Pause gibt merke ich es natürlich selber. Dann werde ich oft ausgelacht oder eine meiner Freundinnen hackt toal drauf rum warum ich denn "nie" merke wenn ich dran bin. Dazu muss ich sagen dass ich auch noch zwei andere Kartenrunden habe wo es deshalb nie Probleme gibt wenn einer gerade gedanklich abwesend ist wird er hat nett dran erinnert dasser z.B. dran ist mit geben oder man legt ihm einfach die Karten hin. Wenn ich dran bin mit geben und meine Freundin nimmt vor mir die Karten zusammen legt sie sie mir immer gleich total demonstrativ hin. Beim letzten mal haben die beiden dann total lange darüber gelacht. Ich verstehe das nicht und bin total wütend und traurig zugleich darüber.
Vielleicht sollte ich noch dazu sagen, dass ich bestimmt nicht dumm bin (habe Wirtschaftsinformatik studiert und bin Programmiererin). Meine Freundinnen sind Arzthelferin/Bankkauffrau. Ich gebe ja zu dass ich manchmal in Gedanken beim letzten Spiel bin oder nicht immer sofort weiss wer gerade dran ist mit Geben, aber warum muss man mich deswegen so fertig machen? Ich habe sie auch schon mal darauf angesprochen dass ich es unfair und blöd finde. Aber es hat sich nichts geändert, beim nächsten Spieleabend war es wieder genauso.
Wenn wir jetzt spielen konzentriere ich mich schon total darauf immer drauf zu achten wer dran ist mit Geben, das macht dann aber nicht so richtig Spaß und ich kann mich nicht entspannen. Beim Spielen selber ist es ja kein Problem da weiss ich immer wenn ich dran bin also so schlimm ist es nicht.
Ich würde es echt schade finden wenn diese Skatrunde deswegen auseinander geht (sie existiert schon 12 Jahre) aber am Sonntag war ich so traurig dass ich schon daran gedacht habe aufzuhören und mri eine neue Runde zu suchen. Sicherlich würde dann auch die Freundschaft die sonst sehr schön ist darunter leiden.

Danke im Voraus für Eure Antworten!
 
Werbung:

bschmiddi75

Well-Known Member
AW: Probleme mit Freundin beim Spielen

Hallo!

Also wer nun welchen Job oder welche Ausbildung hat ist ja eigentlich egal,ihr trefft euch in erster Linie zum Karten spielen,da sollte man schon n bissl aufmerksam sein.
Man kann ja auch vor Spielbeginn erstmal ne Runde quatschen,und wenn jeder das mitgeteilt hat was er erzählen wollte dann erst mit Spielen beginnen und dann bei der Sache sein.
An sich ist es natürlich nicht schlimm wenn man mal nicht mitbekommt daß man dran ist.
War es denn früher nicht so,oder bist Du im Moment empfindlicher als sonst!?

Ich denke nicht daß die Runde deswegen auseinandergehen muß,meinst Du denn sie lachen Dich wirklich aus deswegen?
Wenn Du es allerdings schon angesprochen hast und Du fühlst Dich nicht ernst genommen ist es wirklich traurig...
 

Katze1

Well-Known Member
AW: Probleme mit Freundin beim Spielen

Hi,

ich glaube, das Problem hat wo anders ihre Wurzeln als im Vergessen, wer dran ist. Wenn man die Vergesslichkeit eh schon kennt, kann man sich als Freund doch nett darauf einstellen.
 
Werbung:

krtiml

Member
AW: Probleme mit Freundin beim Spielen

Manche Leute regt es halt einfach auf wenn andere nicht konzentriert bei der Sache sind, das gibt vielleicht ein Gefühl von, das ist dem egal, oder es interessiert nicht wirklich.
Würde ich nicht so ernst nehmen, vielleicht übertreiben sie auch. Stell einfach sicher, dass es auch bei dir kein Dauerzustand wird, dass du es jedes mal vergisst.
 
Oben