Schimpfwörter und kein Ende...

tanja...

Member
Hallo,

Ich bin mit meinem Freund seit 1.5 Jahren zusammen. Und an sich läuft es gut. Was mich aber jetzt immer mehr stört ist, dass er immer so viele Schimpfwörter benutzt. Wenn er zockt kann ich ihm nicht mehr zuhören. Oder wenn er mit seinem Bruder redet... das ist abartig!
Und auf seiner Arbeit ist das Niveau bei allen auch ganz weit unten. Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll. Kennt ihr auch solche Fälle? :mad::(
 
Werbung:

Clara Clayton

Well-Known Member
Hallo Tanja,

benutzt dein Freund generell viele Schimpfworte oder nur beim Zocken (spielt er Poker, oder was meinst du damit?) und wenn er mit seinem Bruder spricht?

Findet er das schick oder ist es in seinem "Milljöh" üblich einen derben Umgangston zu haben? Was sagt er, wenn du ihn darauf ansprichst?
 

tanja...

Member
Leider leider auch wenn er nicht zockt. Egal in welcher situation.
wenn ich ihn darauf anspreche sagt er eigentlich nicht wirklich was. Ab und an sagt er wenn es mir nicht passt wie er ist kann ich mir ja einen anderen suchen.
Ich glaube bei ihm ist das schon so drin dass er es gar nimmer merkt wie oft er das tut.
 

tanja...

Member
Hm es hat mich jetzt 1.5 Jahre nicht gestört. Wenn wir irgendwo zu Besuch sind kommt das ja auch nicht vor. Und problem ist er kennt es nicht anders. Seine Familie ist so und auf der Arbeit ist es auch so. Wir arbeiten auch noch zusammen. Eine Trennung wäre da echt übel. Würden uns Tag für Tag sehen.
 

Bubble

Well-Known Member
Wir arbeiten auch noch zusammen. Eine Trennung wäre da echt übel. Würden uns Tag für Tag sehen.

Das sollte nun wirklich kein Argument für eine Beziehung sein.

Aus eigener Sicht würde ich behaupten, dass die Wörter keine Schimpfwörter, sondern für ihn Umgangswörter sind. Man sagt sie halt so, ohne die Bedeutung zu hinterfragen.
Ob das gut oder schlecht ist, sei mal dahingestellt.
 

Clara Clayton

Well-Known Member
Wenn es dich am Anfang eurer Beziehung nicht gestört hat, warum jetzt?

Dann bist du nur mit deinem Freund zusammen, weil du mit ihm zusammen arbeiten musst? Das klingt für mich nicht nach 'großer Liebe'.
 

tanja...

Member
Nein ich bin schon mit ihm zusammen weil ich ihn liebe. Ich weiß einfach nicht warum ich so verwirrt bin seit Tagen und was ich tun soll. Ab nächster Woche ist er wieder öfter bei sich daheim... da ist gut so und ich kann mal einen klaren kopf bekommen.
 

Clara Clayton

Well-Known Member
Vielleicht tut ein wenig Abstand euch ganz gut.

Aber eine Basis für eine gute Beziehung ist es nicht, wenn dein Freund gar nicht gewillt ist dir zu Liebe sein Benehmen, sagen wir mal, zu reformieren. Er muss sich ja nicht komplett ändern, doch eine angenehme Ausdrucksweise sollte doch auch ihm wichtig sein. Schließlich kommt es nicht überall gut an, wenn sich da jemand permanent im Gassenjargon ausdrückt.
 
Werbung:
Oben